Erfahrungen mit gebrauchtem Getriebe und/oder Instandsetzung?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Saphy, 21.10.2015.

  1. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Ihr Lieben,

    vielleicht haben einige ja schon vorangegangene Beiträge von mir gelesen.
    Mein Ur-Elch hat's wohl mit dem Getriebe und ich will alles daran setzen, das Baby zu erhalten und wieder gesund zu pflegen. ;-( Ein neues Getriebe wäre wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden und ich überlege hin und her, wie und was ich am besten anstellen kann, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. An der Tatsache, dass ich dieses Auto retten willen ändert sich nichts. :-)

    Jetzt frage ich mich:

    Getriebe von entsprechender Firma instand setzen lassen? (bis zu 1.000,00 € ohne Ein- und Ausbau?)
    ODER
    Getriebe gebraucht kaufen (eBay o.ä.?) und bei unserer Werkstatt einbauen lassen (ca. 700,00 € bis 800,00 €)?

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem gebrachten Getriebe? Ich habe nämlich etwas schiss, dass ich dann vielleicht super günstig eins kaufe (geht ja teilweise schon ab 150,00 € los) und am Ende lasse ich mir dann ein kaputtes Getriebe, also Schrott, wieder einbauen und stehe genauso dumm da wie jetzt.

    Was würdet ihr mir Raten? :|
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    74
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
  4. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    74
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
  5. #4 ihringer, 21.10.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    nichts gegen mbgtc, aber das sind Apothekerpreise....
    Generalüberholte mit Garantie als Beispiel:
    http://www.ebay.de/itm/Getriebe-Mer...577421?hash=item3f46f7b0cd:g:5J0AAOSwQItUK9BO
    Die meisten Betriebe die sich auf Getriebeüberholung spezialisiert haben beschäftigen sich hauptsächlich mit Automaten, weniger mit Schaltboxen.
    Denn gebrauchte Schaltboxen, teils mit 14 Tage Rückgabe usw... sind für keine 300 € zu haben....
    Ist halt die Frage, ob der TE Ersteller ein DIY-Schrauber ist, oder wegen jeder Kleinigkeit auf ne Werkstatt angewiesen ?
     
  6. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Ich werde mir eure Vorschläge mal in Ruhe ansehen. Vielen Dank erstmal dafür.

    Ich bin übrigens KEINE Schrauberin. :-) Ich kann zwar Kleinigkeiten selbst, aber mit Kleinigkeiten meine ich, hier und da mal etwas sehr offensichtliches zu eruieren oder zu prüfen. Aber anfassen würde ich in einem Fall wie diesem hier auf keinen Fall irgendwas.
     
  7. #6 ihringer, 22.10.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo "keine Schrauberin"

    In dem Fall lohnt sich eine Erhaltung nur, wenn Du über eine gute zuverlässige kleine freie Werkstatt Deines Vertrauen hast
    Rein vom Geldlichen Aufwand her betrachtet ist Dein UrElch nicht mehr wirtschaftlich.
    Was Dir das Deine Liebhaberrei wert ist ? Kann ich nicht beurteilen.
     
  8. #7 kdnordsee, 22.10.2015
    kdnordsee

    kdnordsee Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Ostfriesland
    Ausstattung:
    1.4 Avantgarde
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo,
    wir haben uns ein gebrauchtes Getriebe vom Verwerter (über ebay) für 250 Euro mit ca. 80000km und 6 Monaten Gewährleistung gekauft.Zum Glück hatte mein Bruder eine Bühne so das wir das Ganze selber gewechselt haben.Also für uns eine günstige Lösung.Das war vor über einem Jahr.Seitdem gab es keine Probleme.Das Auto wechselte dann innerhalb der Familie und der neue Besitzer ist sehr glücklich mit der A Klasse.
    Grüße
     
  9. #8 Gast010, 22.10.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Bei dem Alter des Fahrzeuges lohnt sich kein AT-Getriebe...
    Ab zum Verwerter und live und in Farbe dort ein Gebrauchtes verhandeln. (Natürlich erst einmal rum telefonieren, wer so ein Getriebe da hat)
     
  10. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Hallo ihr Lieben.

    Ich habe hier schon einige tolle Vorschläge erhalten. :love:

    Die Wirtschaftlichkeit interessiert mich im Grunde nicht. Der Schaden am Getriebe allein ist ja so oder so bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden, das kann ich drehen und wenden wie ich will. Ich werde es aber dennoch machen lassen, denn ich weiß, wie "gut" mein Elch eigentlich ansonsten da steht. Ich würde an diesem Auto ALLES machen lassen, bis irgendwann noch die Karosserie original ist. ;-) Haltet mich ruhig für verrückt. 8o Das heißt aber nicht, dass ich noch dennoch Preise vergleiche. :D


    Ihr habt mich hier definitiv auf die richtige Spur gebracht! Danke! Ich denke, wenn man auf eBay ein bisschen die Augen offen hält, kann man auch dort ein gutes Geschäft machen, bei dem man keine Bauchschmerzen haben muss.

    Eine freie Werkstatt für den Einbau habe ich bereits an der Hand. :-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Schrott-Gott, 23.10.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Diese ist der ausschlaggebende Faktor für eine/n "Nicht-Schrauber/in".-
    Mit einer qualifizierten fairen kleinen glaspalast/showroom-losen Werkstatt lohnen sich Reparaturen, die von Ahnungslosen als "Wirtschaftlicher Totalschaden" bezeichnet werden allemal!
    -
    Ich denke da nur an die Reparatur/Kohlenersatz des Aktuators beim AKS-System (automatsche Kupplung beim Schaltgetriebe):
    Bei MB: Minimum 1500.- *thumbdown*
    Selber Macher: ca. 20.- *dipl*
    Freie Werkstatt mit Können: ca. ab 100.- bis 200.- *daumen*
    -
    *teufel*
     
    Saphy gefällt das.
  12. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Schrott-Gott, vielen Dank. Vor allem für's Mut machen. *blumen*
    (... und den Hinweis mit dem Aktuator).
     
  13. #12 Schrott-Gott, 24.10.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, ne, nich - Du hast ja ein "normales" Schaltgetriebe und kuppelst mit dem Fußpedal ! ?? Also kein Aktuator - sei froh....
    Allerdings haben die Getriebe schon mal Probleme mit (Kugel-) Lagern - da gibt es einige Beschreibungen von Reparaturen hier bei elchfans.
     
  14. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Naja, wie auch immer ... weißt du, am Ende ist das Problem vielmehr: Am Getriebe selbst kann ja sein was will. Da ich selbst nicht dran schrauben kann und niemanden kenne, der sich derart gut mit dem Schrauben und den ganzen Details auskennt, muss der Kleine am Ende so oder so in die Werkstatt. Und da das Getriebe so blöde sitzt, dauert der Ein- und Ausbau (zu welchen Zwecken auch immer sei erstmal dahin gestellt) bis zu 10 Stunden, laut meiner freien Werkstatt. Und diese 10 Arbeitsstunden machen die Geschichte am Ende richtig teuer. So oder so. Hab ich recht? :S
     
  15. #14 flockmann, 24.10.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    ???
    ....der normale Getriebetausch sollte, wenn keine Schrauben "himmeln" in einer Werkstatt in 3-4 Stunden komplett erledigt sein....eigentlich noch ein wenig schneller!!!!
    Grüsse vom F.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Das ist ja interessant. Guter Hinweis. 8|
    Ich bin bei diesen freien Werkstatt bereits seit vielen vielen Jahren mit unterschiedlichen Autos. Eigentlich vertraue ich ihnen dort sehr und die Preise waren immer okay.

    Ich bin deswegen so überrascht, weil diese hier genannte Werkstatt einen Preis zwischen 700,00 € und 800,00 € bei 10 Stunden Arbeitszeit veranschlagt hat. Also... "ganz normal" würde ich sagen. Andere Werkstätten (2 an der Zahl) gaben eine ähnliche Auskunft.

    Also entweder arbeiten hier nur merkwürdige Menschen ohne Ahnung in den Werkstätten :-X ... oder ich weiß es auch nicht. Irgendwie werde ich von Tag zu Tag ratloser. ?(
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 flockmann, 24.10.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Begnadete Elchschrauber sind eben selten....die meisten gehen da schon mit "Unwillen" ran.
    Wahrscheinlich gehen die Werkstätten auch unterschiedlich an eine solche Arbeit ran. Es muss aber "nur" der Fahrschemel ausgbaut werden (ein trennen des Fahrschemels was bei Deinem Baujahr noch theoretisch möglich wäre würde ich aufgrund von der Gefahr dass die Schrauben abreissen nicht machen). Dann die Dämpfer aus der Karosse gelöst werden...auch hier sind die Schrauben des Domlagers ab und an mal "beleidigt". Lenkung an der Trennstelle lösen und den Fahrschemel nach unten absenken und abbbauen. Den Motor hängt man an eine Brücke über die Kotflügel. Das Kühlmodul wird auch nur aufgehangen. Dann kommt man schon relativ leicht an die Schrauben des Getriebes ran. Musst Dir halt Gedanken machen ob Du in dem Zusammenhang gleich die Kupplung und den Zentralausrücker mittauschst...(wäre eine Empfehlung von mir!!)
    800.- für den Getriebetausch in einer freien Werkstatt finde ich persöhnlich schon ein wenig "gut berechnet"....für die Werkstatt. Evtl würde sich der Preis reduzieren wenn Du dabeiwärst....dann werden manchmal aus 10 Stunden gleich mal 5 oder 6... ;-)
    Grüsse vom F.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. Saphy

    Saphy Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Baujahr 97, 5-Gang-Schaltgetriebe, 60 kW / 82 PS, CD-Radio, elektrisches Lamellendach, Sitzheizung u.a.
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Gut erklärt! Danke! *thumbup*
    Ich denke so oder so, wie ich die Herren kenne, lässt sich über den Preis noch reden. Ich meine, man kennt sich ja auch so lange ... ;-)

    Ich werde auf jeden Fall wieder berichten.

    Liebe Grüße an Dich! ;-)
     
Thema: Erfahrungen mit gebrauchtem Getriebe und/oder Instandsetzung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrungen mit gebrauchtem getriebe

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit gebrauchtem Getriebe und/oder Instandsetzung? - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtes Steuergerät installiert

    Gebrauchtes Steuergerät installiert: Hallo liebe Elchfans, ich habe mich bereits durch das Forum durchgelesen und konnte leider kein geeigneten Beitrag finden. Ich habe erfolgreich...
  2. W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.

    W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.: Guten Tag, Bei meinem W169 A 180 CDI '2007 Elegance mit CVT, und 150.000km geht was im Getriebe nicht richtig: Beim Anfahren, ganz am Anfang der...
  3. W414 Vaneo 1.9 gebraucht kaufen

    Vaneo 1.9 gebraucht kaufen: Hallo zusammen, ich interessiere mich für einen Vaneo 1.9 Ambiente aus dem Jahr 2002 (EZ). An dem Fahrzeug wurde letztes Jahr bei 220000 km...
  4. "Getriebe Werkstatt aufsuchen"

    "Getriebe Werkstatt aufsuchen": Hallo Elchfans! Mein Elchlein hat's auch erwischt, Getriebe Steuereinheit im Eimer.*thumbdown* Hat mir 1250€ gekostet!*mecker*Hab im Forum dieses...
  5. Erfahrungen damit...?

    Erfahrungen damit...?: Moin Bei ebay gesehen ( kann leider link nicht senden)...