Erfahrungen mit Super E10

Diskutiere Erfahrungen mit Super E10 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, da ich ja jetzt seit 2 Wochen den neuen Elch-Jahreswagen fahre und super zufrieden bin und früher ausschließlich Dieselfahrer war und...

  1. #1 St. Patrick, 30.03.2013
    St. Patrick

    St. Patrick Elchfan

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 160 BE (W169)
    Hallo,

    da ich ja jetzt seit 2 Wochen den neuen Elch-Jahreswagen fahre und super zufrieden bin und früher ausschließlich Dieselfahrer war und jetzt einen Benziner habe möchte ich mal nachfragen, ob jemand Erfahrungen gesammelt hat mit dem Sprit Super E 10?

    Möchte noch bei meinem Händler nachfragen, was er dazu meint. Ich tanke bis jetzt ausschließlich Super, so wurde es mir auch genannt, dachte bei Abholung nicht daran nach E10-Sprit zu fragen. Möchte auch nichts falsch machen, da ich ja noch Garantie habe.

    Danke und schöne Elch-Grüße
    Ute :-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MBNewcomer, 30.03.2013
    MBNewcomer

    MBNewcomer Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 W169
    Hi,

    das ist ein interessantes Thema. Würde mich auch interessieren. Aber ehrlich gesagt will ich E10 nicht tanken.

    Gruss
    MBNewcomer
     
  4. #3 Mr. Bean, 30.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Mercedes W169 verträgt E10. ER wird damit so fahren wie mit normalem Super.
     
  5. #4 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    ALLE W169 Benzinmotoren sind für E10 ausgelegt und dürfen diesen Kraftstoff tanken.
    Einzig der A200 TURBO (M266.980) muss regulär Super+ (min. 98 Oktan) tanken!

    Die neueren Motoren von Mercedes-Benz sind sogar bereits (intern) bis E25 freigegeben, denn in den nächsten Jahren wird erwartet werden dass die Zumischung von Ethanol weiter steigen wird (regional abhängig).

    Eigentlich gibt es nur eine Faustregel: fährt man sehr wenig und auch nur verhalten (sprich viele Kurzstrecken und schleicht mehr herum), dann ist es sinnvoll weiterhin reguläres Eurosuper E5 zu tanken.
    Ansonsten bei normaler Fahrzeugnutzung bestehen bei E10 keinerlei Probleme und alle Komponenten des W169 sind darauf ausgelegt.

    Bei meinem A200 ist auch der Kraftstoffverbrauch absolut identisch, keinerlei Anstieg feststellbar (auch wenn mancheiner gerne anderes verbreitet). Siehe mein Spritmonitor-Profil unten!

    Sternengruß.
     
  6. #5 St. Patrick, 30.03.2013
    St. Patrick

    St. Patrick Elchfan

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 160 BE (W169)
    Dankeschön, das sind ja mal gute Anhaltspunkte. Bin eher der Kurzstreckler mittlerweile (Pendeln von und zum Job täglich max. 50 km), von daher auch der Umstieg von Diesel auf Benziner. Diesel lohnt da echt nicht mehr angesichts der jährlichen Fahrleistung.

    Grüße Ute
     
  7. #6 Mr. Bean, 30.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Warum?
     
  8. #7 flockmann, 30.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Meines Wisens nach sollte man E10 nicht länger als 3 Monate "herumstehen" lassen da sich sonst die Bestandteile wieder voneinander trennen können. Also ist E10 nix für Langzeiturlauber und Leute die Ihr Fzg im Sommer/Winter stehen lassen. Ansonsten ist mir noch kein Fall zu Ohren gekommen wo E10 irgendwelche Schäden/merklicher Mehrverbrauch verschuldet hätte (sofern das Fzg für E10 tauglich ist.)
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Also ich finde 50Km sind keine Kurzstrecke...
    Mit Kurzstrecke meinte ich die Leute die täglich 5-10 Kilometer fahren und so den Wagen bzw. Motor nie wirklich warm bekommen und er sich auch nie richtig "freibrennen" kann (was ohnehin nur auf der Autobahn klappt).

    @Mr.Bean: da E10 bzw. Ethanol generell hygroskopisch ist und sich so immer mehr Wasser im Tank sammeln wird und dann verbrennt der Motor auf der Kurzstrecke eher unsauberer und wird nie richtig warm/frei (s.o.) und so wird das auf Dauer zu einem unguten Mix führen...

    Deswegen für normal gefahrene Autos ist E10 problemlos zu nutzen und E5 für Rentner/Frührentner/Supermarkt-Fahrer... ;)

    Sternengruß.
     
  10. #9 Mr. Bean, 30.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    E5 also für uns *kratz* *LOL*
     
  11. #10 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Lies dich doch einfach mal in die Materie ein... *thumbup*
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Unterm Strich ist, sofern das Fahrzeug für E10 freigegeben ist (wie der W169 z.B.), es ziehmlich egal, ob man E10 oder E5 tankt.
    Auch wenn der Mehrverbrauch auf der Straße nicht herauszumessen ist, so wird er trotzdem da sein und bei ca. 1,7% liegen (aufgrund des geringeren Brennwertes von Ethanol ... ich denke das weiß auch Landgraf ... er hat sich ja schließlich in das Thema eingelesen ;)). Dieser Mehrverbrauch entspricht praktisch genau dem Mehrpreis für E5.
    In so fern ist es einfach mal egal, was man nun fährt ;).

    gruss
     
  13. #12 CP-1015, 30.03.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34

    Heißt das, durch die Verbrennung von Wasser entstehen Rückstände, die im Kurzstreckenverkehr nicht "abgebrannt" werden?

    Den nicht meßbaren Mehrverbrauch bei E10 kann ich bestätigen. Ich habe bei meinem ehemaligen W168 mehrere Tankfüllungen E5 getankt - ohne, daß der Verbrauch auch nur um 0,1 Liter niedriger gewesen wäre.

    Besonders aggressiv sind Kaltstartzusätze beim E10. Die größte Gefahr für Benzinleitungen besteht bei hohen Außentemperaturen. Deswegen bestehen enge zeitliche Beschränkungen für diesen Zusatz. Im Jahr der E10-Einführung gab es allerdings eine Sondergenehmigung für bereits in den Tanks befindliches Winterbenzin.
     
  14. #13 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Totaler Unfug.
    Der Mehrverbrauch zwischen E5 und E10 ist im Alltag bei gewöhnlichen Fahrzeugen die normal gefahren werden NICHT herauszumessen.
    Wenn diese Fahrzeuge modern sind und eine adaptive Verbrennung haben, dies ist beim W169 schon der Fall.

    Ich habe mich nicht eingelesen, ich habe mich mit Motoren-Entwicklern darüber unterhalten, das hat viel mehr Gehalt als in jedem Buch stehen könnte ;)

    Kann man bei meinem "Verbrauchs-Tagebuch" auch schön ableiten, den Verbrauchs"Unterschied".

    Ist mir aber auch letztendlich egal wer da was für einer Ansicht ist! Schreibe ja nicht weil ich Langeweile habe sondern weil ich in Kenntnis bin.

    Sternengruß.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau das hat ja auch niemand behauptet!
    1,7% sind im Alltag nicht herauszumessen. Einfach weil es viel zu viele andere Komponenten gibt, die das überlagern. Trotzdem sind diese 1,7% da, auch wenn man sie nicht klar erkennen kann.

    Gut zu erkennen ist, dass Ethanol einfach einen deutlich niedrigeren Brennwert hat und so einen Mehrverbrauch verursacht, bei Fahrzeugen, die E85 tanken. Und ja, die sind auch adaptiert darauf. In der Größenordnung kann man eben das im Alltag schon messen. Zwischen E5 und E10 ist der Unterschied einfach zu klein, um es auf der Straße messen zu können. Trotzdem ist er da.

    gruss
     
  16. #15 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Was weiß ich woher Du den Wert von 1,7% haben möchtest...

    Es gab Tests, seinerzeit in der Einführungsphase des E10, in denen festgestellt wurde das die häufig mehr als die geforderten 95 Oktan hatten (die getesteten Kraftstoffsorten!).
    Dadurch gleicht sich der Unterschied noch schneller aus...

    Jedenfalls ist es reines Stammtischgerede zu behaupten dass ein (in der Praxis nicht erkennbarer) Mehrverbrauch bei Nutzung von E10 den Preisvorteil von 5ct/Liter auffrisst.

    Ansonsten ist natürlich klar, das theoretisch ein Mehrverbrauch stattfindet und dieser ist auch erkennbar wenn man häufig Vollast fährt. Das wäre beim A200 z.B. der Geschwindigkeitsbereich von 200 Km/h oder mehr...

    Und E85 ist wieder etwas VÖLLIG anderes und hat hier nichts zu suchen, denn diese Fahrzeuge verbrauchen deutlich mehr Kraftstoff.

    Sternengruß.
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ist rechnerisch aus dem Brennwert ermittelt und passt übrigens auch zu Verbräuchen beim E85.

    Ich dachte du wärst in das Thema eingelesen?
    Der Oktanwert bringt nach oben nichts. Ein auf 95 Oktan spezifizierter Motor wird auch mit Super Plus oder V-Power (100 Oktan) nicht weniger verbrauchen.
    Davon abgesehen hat Ethanol natürlich einen deutlich höheren Oktanwert, jedoch E10 nicht. Denn das Gemisch muss nur 95 Oktan bringen, sprich man kann, sofern man mehr Ethanol zumischt, die restliche Brühe natürlich "abspecken", so dass am Ende eben wieder 95 Oktan drauf steht ;).

    Also 3 Cent/Liter, in letzter Zeit 4 Cent/Liter lass ich mir gefallen. 5 Cent/Liter habe ich noch nicht gesehen. Hast du ein konkretes Beispiel, wo man das sehen kann?


    Warum?
    Manchmal bringt das Extrembeispiel einen weiter. Das was beim E10 im Kleinen passiert, passiert beim E85 im Großen. Oder warum verbraucht ein Fahrzeug mit E85 mehr?
    Wo ist die Grenze deiner Meinung nach, wo "plötzlich" ein Mehrverbrauch stattfindet?
    Meinst du das setzt erst bei 20, 30 50 oder 85% ein?

    gruss
     
  18. #17 CP-1015, 30.03.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34

    Hallo Landgraf,
    falls sich der "Totale Unfug" auf meinen Beitrag bezieht, würde ich nochmal genau lesen. Ich hatte geschrieben "nicht meßbar"! ;)
     
  19. #18 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    @CP: das war auf Jupp's Aussage bezogen... keine Sorge - sorry wenn das falsch rübergekommen ist. ;)

    @Jupp: gut, es sind derzeit in Köln und Stuttgart 4ct, eben noch mal gerade genauer nachgesehen... waren aber bis vor ein paar Wochen definitiv 5ct. Ist ja auch nicht so wild und scheinbar wohl auch regional unterschiedlich.

    Im Übrigen sind die Mercedes-Motoren zwar für 95 Oktan ausgelegt, jedoch erkennen ALLE Mercedes-Benziner auch 98 Oktan und haben dann entweder etwas mehr Leistung oder weniger Verbrauch... je nach dem was man damit macht.
    Es stimmt aber das die Wunder-Kraftstoffe mit 100 oder mehr Oktan keinen Vorteil bringen (ausser bei Porsche und Ferrari z.B. deren Klopfsensoren das wirklich adaptieren können).

    Sternengruß.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Egal auf wen das jetzt bezogen ist, es bleibt, um in deiner Sprache zu bleiben "totaler Unfug".

    Und schon wieder "totaler Unfug"!
    Welcher W169 Motor (der Turbo ausgenommen), macht bei Super Plus mehr Leistung oder weniger Verbrauch?
    Einfache Frage, einfache Antwort bitte ;)!

    Mir ist klar, dass aktuelle Mercedes Motoren fast alle auf Super Plus ausgelegt sind und damit auch "normales" Super sicher zu entsprechenden Phänomenen führt, aber das war ganz sicher nicht das Thema!

    gruss
     
  22. #20 Landgraf, 30.03.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Klopfsensor, "Klingelgrenze" erfahren (sprich erkennen des getankten Kraftstoffs: Oktanzahl o.ä.), Adaption an den Zündzeitpunkt und somit Verstellung in Richtung früh oder spät und das alles in weniger als Millisekunden ständig/permanent.

    Im Falle von Super+ wird die Zündung in Richtung "früh" verstellt, somit bei Nichtausreizung der "Mehrleistung" ein Minderverbrauch - der aber (um in deiner Sprache zu bleiben) von den 4-5ct Mehrkosten je Liter aufgezehrt wird.

    Und das betrifft ALLE M266, das ist der Otto-Motor im Elch. Egal ob 920, 940, 960 oder 980 (Turbo-Motor). Die ME ist identisch und hat nur unterschiedliche Kennfelder die codiert werden durch das (Motor)Baumuster.

    Das hatten sogar schon die Mercedes-Fahrzeuge der 1980er Jahre! Damals noch auf manuell einstellbarem Wege: wählbare Zünd-Kennfelder bei der KE-Jetronic etc. pp..

    Mehr sage ich dazu jetzt nicht - glaube es oder lass es! :)

    Ausserdem fährst Du doch einen Selbstzünder, was interessieren dich da saubere Motoren?

    Sternengruß.
     
Thema: Erfahrungen mit Super E10
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a 160 e10

    ,
  2. mercedes a 160 e10 tauglich

    ,
  3. mercedes a 200 2005 e 10

    ,
  4. a 150 e10 tauglich,
  5. e10 mercedes a200,
  6. mercedes w169 tanken,
  7. a169 mit super e5 fahren,
  8. mercedes a 150 e10 verträglichkeit,
  9. w169 erfahrung,
  10. mercedes a klasse bj. 2008 E 10 geeignet?,
  11. mercedes a150 benziner tanken,
  12. a160 w168 e85,
  13. a klasse w169 a150 tanken,
  14. e10 verträglichkeit mercedes b 200,
  15. tanken mercedes A160,
  16. T245 E10,
  17. w169 160 e10,
  18. b 200 turbo e10 tanken,
  19. w169 e10 tauglich,
  20. e10 verträglichkeit mercedes a klasse,
  21. a190 e10 geeignet ,
  22. a 170 mercedes 2004 e10,
  23. mercedes A 160 e85,
  24. mercedes w168 & super e10,
  25. mercedes a klasse e10 geeignet
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Super E10 - Ähnliche Themen

  1. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  2. Erfahrungen nicht nachträglich montierter Anhängerkupplung

    Erfahrungen nicht nachträglich montierter Anhängerkupplung: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, an meiner A-Klasse W169, A180 CDI eine Anhängerkupplung nachzurüsten. Wie ich jetzt in einigen Threads...
  3. W169 Kompletträder / Alufelgen W169 super Zustand

    Kompletträder / Alufelgen W169 super Zustand: Hi Leute, biete hier ein paar sehr gut erhaltene Alufelgen meines W169 an: Hier mein ursprünglicher Text. Verkaufe einen Satz Kompletträdräder...
  4. Erfahrungen damit...?

    Erfahrungen damit...?: Moin Bei ebay gesehen ( kann leider link nicht senden)...
  5. Jemand Erfahrung mit Chiptuning?

    Jemand Erfahrung mit Chiptuning?: Ich fahre jetzt seit Jahren meinen W169 und gerade auf längeren Strecken hätte ich manchmal schon gerne ein wenig mehr Leistung. Meiner hat ja...