(erledigt)W 169 Bremsattel Hilfe

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von T.Stark, 05.01.2015.

  1. #1 T.Stark, 05.01.2015
    T.Stark

    T.Stark Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A Klasse W 169
    Hallo
    Brauche Hilfe , ich benötige neue Bremsattel für Vorne sehe aber beim onlinekauf nicht richtig durch.
    Habe einen W 169 Bauj.3 / 2006 0999 / 305 180 CDI Automatik.
    Ich weiß nicht was ich für ein Fabrikat nehmen sollte selbst beim Fabrikat verschiedene TRW z.B. Mister_Auto gibt es Preisunterschiede.
    Kann mir jemand weiter helfen was ich da am besten nehmen sollte.

    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tellursilber, 05.01.2015
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Vorne links wurde beim 169.007 (A 180 CDI) bis Fahrgestell J474114 der Bremssattel A1694200583, vorn rechts A1694200683 verbaut. Ab Fahrgestell J474115 wurde dann links A1694201383 sowie rechts A1694201483 verbaut.

    Die Nummern kannst ja als Referenz bei der Teilesuche für Aftermarket Sättel verwenden. TRW ist sicher ein gutes Fabrikat, ATE ist auch oft in der Erstausrtüstung verwendet. Ich würde vorher mal schauen, einfach Rad abmontieren, was da für ein Bremssattel verbaut ist. Dann halt von dem Hersteller / Zulieferer aus dem Aftermarket einen kaufen. Ein neuer originaler von MB kostet um die 176 €.
     
    T.Stark gefällt das.
  4. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Thomas,
    mich würde erst interessieren, wieso du diese auswechseln willst oder ersetzen musst?

    Gruß Skubi
     
  5. #4 T.Stark, 05.01.2015
    T.Stark

    T.Stark Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A Klasse W 169
    Hallo Skubi


    Dieses ist bestimmt wieder ein Typischer Mangel der A Klasse , Bremse stinkt und Felge heiß also Bremse sitzt fest .

    Gleich wie bei der alten A Klasse .


    Gruß
    Thomas
     
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Wir haben bis 198.000km nichts derartiges gehabt.

    Wohl aber unser Sohn mit SEAT Leon TDI 140PS:
    erst vorne links. Es wurde vorne alles erneuert!
    ca 4 Wochen später hinten rechts.Es wurde hinten alles erneuert!

    Gute Weiterfahrt.
    RENE
     
  7. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Thomas,
    wieso versuchst du nicht die Bremsen gangbar zu machen? Sicherlich viel günstiger als Neu zu kaufen.
    Hol dir bei Freundlichen neue Schrauben und die Paste für die Bälge, den Rest kannst du im Netz bestellen.

    Meine linke Bremse war auch fest, vor zwei Jahren habe ich beide mit neuen Belägen bestückt und alles neu Gefettet (Silikonfett). Natürlich neue Schrauben geholt und mit den angegebenen Drehmoment angezogen, fertig. Seit dem habe ich Ruhe.

    Nicht vergessen, neue Beläge erst gut einfahren!

    Gruß Skubi
     
  8. aequi

    aequi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    16
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    C320 S203, Ex: A 190 W168
    Einfach ATE Bremszylindermontagepaste verwenden und es gibt fast immer einen Repsatz... dann noch ein Bogen 2000er Schleifpapier und a bissl Bremsflüssigkeit... dann kannste 10 Sättel reparieren und zahlst dafür keine 50€. :)
     
  9. #8 Schrott-Gott, 09.01.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Stimmt schon!! ... WENN Du es KANNST !!!
    Und nicht jeder kann es!!!


    EIN Fehler beim Zusammenbauen und die Folgen können tödlich sein!!
    Also nur mit dem nötigen Wissen und penibelster Genauigkeit.
    Es lohnt sich nicht, wegen 250 Euro Erparnis jemandes Kinder oder Eltern tot zu fahren !!!
    *sorry* für *klugscheiss* und *dipl*, aber besser als dann *beten* .
     
  10. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Schrott-Gott,


    du hast natürlich Recht, aber mit ein wenig Geduld und Sachverstand kriegt man das hin.


    Man muss nur verstehen wie die Bremse funktioniert, der Rest ist ein Kinderspiel.


    Gruß Skubi


    PS. Bremsen sind sehr wichtige Teile am Fahrzeug, also wer sich nicht auskennt Finger weg und lieber eine Werkstatt aufsuchen!!!
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Wenn "T.Stark" noch nicht mal weiß, welchen Bremssattel er neu bestellen soll, wie könnt ihr ihm dann empfehlen, das Ding zu überholen!?

    Was möglicherweise eh nicht bis zum Lebensende des Elchs hält, weil das betreffende Teil nichts taugt, denn sonst wäre es nicht schon nach 8 Jahren hinüber.

    RENE
     
  13. #11 Tellursilber, 09.01.2015
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Für den 169er gibt´s seitens MB gar kein seprates Dichtpaket für den Bremssattel. Der muss, im Falle eines Schadens, immer getauscht werden. Hier mal der passende EPC Ausdruck dazu. Da sieht man dann auch was alles für den 169er verfügbar ist.

    [​IMG]
     
    Passauf02 und Schrott-Gott gefällt das.
Thema: (erledigt)W 169 Bremsattel Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. A1694201383

Die Seite wird geladen...

(erledigt)W 169 Bremsattel Hilfe - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  4. Sitzbezug W 169

    Sitzbezug W 169: Hallo Ich habe bei meinem W169 den Bezug (Sitzfläsche, Teilleder) getauscht. Der neue Bezug ist leicht faltig. Ich habe den Eindruck, das dieser...
  5. Hilfe mein Elch quietscht

    Hilfe mein Elch quietscht: Ich habe mir im Juli einen A140 gekauft der ca. 2 Wochen später zu "quietschen" anfing. Das Qietschen tritt auf wenn Gas gegeben, weggenommen wird...