Eure Meinung zum Kauf A160 Picadilly vs A170 CDI L

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Ralf202, 04.06.2016.

  1. #1 Ralf202, 04.06.2016
    Ralf202

    Ralf202 Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich hat die A-Klasse W168 schon immer interessiert. Jetzt stehe ich kurzfristig vor der Anschaffung eine A-Klasse, da mein Zweitwagen, ein Fiesta MK6 mir in der letzten Zeit zu viele Probleme macht.

    Ich habe mich hier im Forum schon ziemlich gut eingelesen aber als "Neuling" würde mich doch eure Meinung zu den von mir favorisierten Angebote interessieren. Ich denke, ihr habt hier allesamt mehr Erfahrung.

    Es ist mir schon klar, dass der eine ein Benziner und der andere ein Diesel ist und schwer zu vergleichbar sind. Aber vielleicht sieht der eine oder andere bei dem einen oder anderem Fahrzeug ein "Vorteil".

    Preislich liegen beide ziemlich gleich. Der Diesel ist knapp 200€ teurer.

    Besten Dank im Voraus!

    Angebot 1
    A160 Picadilly
    Kilometerstand: 123.000 km
    Erstzulassung: 02/2004
    HU: 04/2017
    Anzahl der Fahrzeughalter: 1
    Getriebe: Schaltgetriebe
    Scheckheftgepflegt

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Angebot 2
    A 170 CDI L Avantgarde
    Kilometerstand: 143.490 km
    Erstzulassung: 05/2003
    HU: neu
    Anzahl der Fahrzeughalter: 1
    Getriebe: Automatik
    Nachgerüstet mit Rußpartikelminderungssystem

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 backfisch, 04.06.2016
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Ähm ja .. viele Info's was DU willst /erwartest gibst Du ja nicht an ... was soll man Dir da sagen ?

    Der Benziner hat Schaltgetriebe ist jünger hat eine AHK und die Farbe mag ich ...;-)

    Nur all das hilft nix wenn es mit der Technik Probleme gibt.
    Du brauchst wen der vor Ort mit Dir sich den Wagen ansieht/anhört und fährt weil es kann noch so günstig sein ...
    wenn 3 Tage später die Kiste nicht mehr fährt geht der Stress erst los ...

    Da alte Auto's ab und an Kummer machen und wenn man nicht selbst schraubt kann es schnell teuer werden.
    Heutige Diesel haben ein Hochdruck Einspritzsystem = Fachwerkstatt
    Die Automatik zickt = Fachwerksatt

    Ciao Meinhard
     
  4. #3 Gast010, 04.06.2016
    Gast010

    Gast010 Guest

    Beide Autos sind suboptimal...

    Der schöne blaue hat einen fiesen, teuren Blötsch in der Beifahrertür.
    Preis kenne ich nicht, aber der mindert knapp einen Tausender den Preis... oder der Händler repariert das sachgerecht.

    Beim Diesel musst du über kurz oder lang den Fahrersitz neu unterpolstern lassen. Der hat ziemlich gelitten.
    Das dann noch von so einem Fähnchenhändler... Nee, beide wären keine Option. Dann schau lieber in Ruhe und warte auf "DAS" Auto.
     
  5. #4 Ralf202, 04.06.2016
    Ralf202

    Ralf202 Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ersten Meinungen.

    Ja, der A 160 hat eine Beule in der Beifahrertür. Ist mir auch aufgefallen.

    Zur weiteren Info vielleicht:

    Der Benziner A160 soll 2.550€ kosten und der Diesel A 170 2.995€
     
  6. #5 Gast010, 04.06.2016
    Gast010

    Gast010 Guest

    Lass den Verkäufer die Delle noch raus ziehen, dann passt der Preis.
    Den Diesel würde ich nicht kaufen.
     
    Tellursilber gefällt das.
  7. #6 Homer_MCSM, 08.06.2016
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Ich würde niemals einen W168 mit Automatik kaufen, das Getriebe ist einfach viel zu anfällig, gerade dann, wenn nicht regelmäßig das ATF gewechselt wurde. Die angebliche Lifetime-Füllung taugt leider nix auf Dauer und dann wirds teuer.
     
    Tellursilber gefällt das.
  8. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Prinzipiell gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen A160 und A170CDI in der Steuer.
    Da sollte man genau kalkulieren, ob sich der Diesel bei der individuellen jählichen Fahrleistung rechnet.
    Diesem Diesel droht überdies ggf eine blaue Plakette, die er nicht bekommen kann.
    Ich habe zwar einen A170CDI und mag die Kombination mit dem Automaten, aber die Vorschreiber haben mit dem Hinweis auf Risiken des Automaten schon recht. Eine Tausch EHS war bei mir schon fällig. Auch der Riss in einer der Kupplungskörbe kann recht heftig ins Geld gehen. Das mag ich mir gar nicht vorstellen.
    Regards
    Rei97
     
  9. #8 Mooserunner23, 14.06.2016
    Mooserunner23

    Mooserunner23 Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Classic, Metallic, 16" Alus, Klima, Comand, FFB
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Ja, der Diesel kostet selbst mit DPF 262 Euro Steuer, rentiert sich allerdings meines Erachtens sehr schnell aufgrund des niedrigen Verbrauchs. Im wesentlichen kommt es neben Zustand und Ausstattung der Autos natürlich auf deine persönliche Fahrleistung an.

    Allerdings ist der 170 CDI im Schnitt gerade mal 11.000km im Jahr bewegt worden! Natürlich kann es sein, dass das Auto lange in der Garage stand und nur selten auf Reise ging, allerdings gehen bei dem Alter und der geringen Laufleistung bei mir ein paar rote Lämpchen an. Ein Diesel ist nicht für die Kurzstrecke gemacht und kann dir dauerhaften Kaltstart-Kurzstrecken-Einsatz mit teuren Reparaturen an Injektoren/Einspritzsystem danken.

    Daher würde ich eher zum Benziner tendieren, auch wenn beide Autos aufgrund der Halterzahl und Laufleistung noch ziemlich "jungfräulich" sind ;)
     
  10. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Es gibt einen guten Rat, kaufe keinen W168 mit Automatik....zudem sind Reparaturen etwas teuerer da man schwerer ran kommt.
     
    Tellursilber gefällt das.
  11. #10 Tellursilber, 21.06.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Eigentlich sollte man aus "keinen" ein "kaufe besser niemals einen 168 mit Automatik" machen - außer er hat ein neues Getriebe drin. Ist einfach zu risikoreich bei dem Alter. Ich hab mir im letzten Jahr, als wir nach einem 168er gesucht haben und vor kurzem, als nach dem Unfall nicht klar war ob unser Elch repariert wird, nach 168er gesucht. Damals auch Automatik, obwohl ich mir der Problematik bewusst war.

    Naja, wenn nicht schon im Inserat erwähnt, spätestens bei der Probefahrt macht die Automatik öfter mit einem F im Display von sich Reden. Nettes FAhrgefühl hat man dann, darauf kann man verzichten - am besten, wenn man sich einen mit Schaltung ohne AKS kauft. Zur Automatik ist das Forum hier voll mit dem Leid der Eigentümer solcher 168er. Es kommt hier halt nicht nur die Konstruktion des von Aisin zugelieferten Getriebe sondern auch das Alter und die Laufleistung, sowie auch die Pflege des Gesamten Fahrzeug zu tragen. Dessen muss man sich einfach bewusst sein, ein 168er ist mindestens 12 Jahre alt, da gibt auch der Hersteller nix mehr wenn was dran ist.

    Ich finde halt wenn man sich in der Alters- und Preiklasse umschaut, sollte man sich vor allem nach einem technisch zuverlässigen Fahrzeug im guten Gesamtzustand umsehen, wenn man schon im Vorfeld recherieren konnte, dass bestimmte Sonderausstattungen das Risiko von Ausfällen und hohen Kosten fördern, lässt man die Finger von Fahrzeugen die diese Austattung haben.

    Ich persönlich finde es ja schade, dass die Automatik im 168er solche Probleme bereiten kann, denn mit Automatik finde ich den 168er einfach "runder" abgestimmt. Fährt sich für mich noch mehr "Benziger" wenn man das so sagen kann - gut, ich bin halt mein Lebenlang immer Mercedes Mittelklasse oder obere Mittelklasse gefahren, angefangen vom 190er W201 über 210, 208, 211, 202, 204 bis aktuell 203, vielleicht hat man da einen anderen Blick auf die A-Klasse die ich vom Konzept her richtig fein finde und in Anbetracht der Maße und des Radstand begeistert bin über die Art wie der Wagen fährt, nämlich nicht wie ein Kleinwagen.
     
    tippex gefällt das.
  12. MadX

    MadX Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    27
    Ausstattung:
    Classic, ohne Klima, AKS, Armlehne, herausnehmbarer Beifahrersitz, Comand 2.0, Lederlenkrad und Schalthebel, Schubfächer unter den Vordersitzen, Hutablage und A140 Elegance, 5-Gang AT, mondsilber, Leder ziegelrot, Klimaanlage, AMG-17", Standheizung, Audio-10 CD,
    Marke/Modell:
    W168
    Benziner haben aber das Problem mit den Steuerketten und frühe Versionen auch mit der Nockenwelle und daraus resultierend Ölversorgung.
    Und was Kurzstreckenverkehr betrifft, so sehe ich das bei den "alten" Dieseln wenig kritisch. Meiner hat auch einen passiven DPF und bisher gibt es keine Probleme mit dem Kurzstreckenverkehr.

    Greetz
    MadX
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Gast010, 22.06.2016
    Gast010

    Gast010 Guest

    Der TE hat entweder gekauft, oder er hat das in den Wind geschrieben.
    Jedenfalls meldet er sich nicht mehr.

    Diskussionen über Automatik/Schalter und Benziner/Diesel gibt es doch nun zur Genüge. Vielleicht lasst ihr den TE mal antworten... ansonsten lasst den Beitrag doch mal nach unten verschwinden. Es nutzt auch nix ewig wieder die gleichen Dinge zu diskutieren... oder? :)
     
    Tellursilber gefällt das.
  15. #13 Mooserunner23, 22.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2016
    Mooserunner23

    Mooserunner23 Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Classic, Metallic, 16" Alus, Klima, Comand, FFB
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Ich denke der PDF wird noch das kleinste Problem sein - Viel Kurzstrecke heisst immer auch viel kalt fahren und das fordert nunmal einen höheren Verschleiss. Insbesondere beim Diesel der im Gegensatz zum Benziner nicht so schnell warm wird.
    Meinem 170er kann ich das deutlich anmerken, wie wenig er die Kurzstrecke mag ;) Da melden sich dann auch gerne mal die Umlenkrollen zu Wort, er schaltet natürlich bei weitem nicht so leichtgängig und trotzdem muss er morgens kalt die BAB Auffahrt hoch. Nun fahre ich im Moment ein paar Wochen Kurzstrecke mit lediglich 15km Arbeitsweg. Wäre das das ganze Jahr so, hätte ich definitiv einen A160/190 genommen...
     
Thema:

Eure Meinung zum Kauf A160 Picadilly vs A170 CDI L

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung zum Kauf A160 Picadilly vs A170 CDI L - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  4. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  5. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...