Evolution A-Klasse 1998 bis 2004 ?

Diskutiere Evolution A-Klasse 1998 bis 2004 ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Abend, seit heute bin auch ich ein registriertes Mitglied in diesem Forum und moechte doch gleich mal eine brennende Frage posten 8) Hat...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Ritter_Ivanhoe, 25.02.2004
    Ritter_Ivanhoe

    Ritter_Ivanhoe Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A-140 Classic 12/98
    Guten Abend,

    seit heute bin auch ich ein registriertes Mitglied in diesem Forum
    und moechte doch gleich mal eine brennende Frage posten 8)

    Hat sich den in den vergangenen Jahren wirklich so viel getan ?

    Ich selbst bin seit 12/98 Besitzer einer A-140 "Classic", welche
    jetzt ueber rund 68.000 Km unfallfreie Fahrleistung verfuegt.
    Was ich mit diesem huebschen Elch in diversen Mercedes-Benz
    Verkstaetten erlebt habe, moechte ich lieber nicht weiter schildern *mecker* Nach dem was ich hier bisher gelesen habe, kann ja
    jeder von uns ein laaaaaaaaaaaaaanges Lied dazu singen :-/

    Das einzige, was mich jetzt noch bestaerkt mein zukuenftiges Fahrzeug
    wieder eine A-Klasse werden zu lassen, ist die verdammt kulante und
    (so gut wie) immer freundliche Arbeitsweise meiner
    Mercedes-Benz-Niederlassung bzw. des zustaendigen Werkstatt-Teams *thumbup*

    Da ich beruflich einen OPEL-Vectra, sowie einen Ford-Focus fahre,
    koennte ich euch noch viel bessere Stories von unfaehigen,
    unkulanten und unfreundlichem Servicepersonal aus den Service-Centern dieser beiden Automarken erzaehlen - was ich mir jetzt auch schenken moechte *mecker* denn das bringt ja (leider) bekanntlich recht wenig.

    Nun aber wieder zurueck zum Titel meines Eintrages, der da lautet :
    "Evolution der A-Klasse 1998 bis 2004"

    Ich habe vor, mich von meinem A-140 in den kommenden Wochen zu
    trennen und auf ein vergleichbares Neu-Model umzusatteln. Genau aus diesem Grund habe ich vor kurzem eine Probefahrt auf dem neuen A-140 Classis gemacht und muss doch ehrlich zugeben, dass diese Probefahrt mich ein wenig schockiert hat.
    Da ich bisher privat meinen 1998er A-140 fahre, bin ich noch das Fahrwerk der ersten Stunde gewohnt - aber dieses geschauckel und gewackel des neuen Models hat mich doch sehr erschreckt.
    Bei einer laengeren Probefahrt stellte ich eine unangenehme empfindlichkeit gegenueber Seitenwind fest und beim warten vor einer roten Ampel hatte ich fast das Gefuehl auf einem Schiff zu sein, als mein Beifahrer die Zeit nutzte sich seines Pullovers zu entledigen.
    Des weiteren hatte ich das Gefuehl, der neue 140ger nimmt nicht mehr so spritzig das Gas an, als es mein 1998ger Model macht (sofern man beim 140ger ueberhaupt von spritzig reden kann).

    Jetzt hat sich bei mir nach dieser Probefahrt, aber auch nach den vielen Beitraegen bezueglich diverser Maengel und Problemchen in diesem Forum, doch tatsaechlich der Eindruck ergeben, dass Mercedes-Benz
    die meissten Sorgen nicht durch eine bessere Materialwahl oder genauere Ueberarbeitung, sondern einfach durch ein butterweich eingestelltes Fahrwerk (ich sage nur Schonung der ueberlasteten Lenkstanken, Lager, Stossdaempfer, Federbeine uvm) und eine verweichte Gasannahme (ich sage nur ausgeschlagene Auspuffverbindung, unterdimensionierte Kupplung, ueberlastete Lenkung / Servoanlage uvm) in den Griff bekommen moechte und ja wohl ganz offensichtlich auch bei dem von mir probegefahrenen Model auch hat.

    Speziell der in starken Kurven quietschende und knarrende Fahrersitz (aehnlich dem Federkern im Sofa meiner Grosseltern) bestaerkt mich in meiner Vermutung noch mehr - wo ich mir als normal denkender Mensch doch gleich die Frage stelle :
    Seit 1998 kenne ich dieses Problem und habe bereit smeinen 3ten Fahrersitzunterbau im Auto - und im Jahre 2004 - also sage und schreibe 6 Jahre spaeter - stelle ich bei meiner Probefahrt noch immer das gleiche Problem bei einem NeuWagen fest. Ist das nicht wirklich eine Schande :-[

    Einzig die wirklich "perfekt" arbeitende Schloss- und Griffmechanik an der Kofferraumklappe des neuen A-140 hat mich gluecklich gemacht und in meinem "made-in-Germany" Traum habe ich doch wirklich gehofft, das sich die gut bezahlten Mercedes-Benz Entwickler nahezu allen bekannten (die Betonung liegt hier wirklich auf bekannten - sehr gut bekannten !!) Problemen der A-Klasse in dieser Weise angenommen haetten.
    Doch das bleibt wohl ein Traum :-/

    Also meldet mir bitte Gegenteiliges oder schieldert gleiches - Hauptsache ich komme mir nicht weiterhin vor, wie ein leicht verueckter und etwas mehr enttaeuschter Elchfahrer.

    Nichts desto trotz ist die A-Klasse auf Grund Ihres genialen Konzeptes, der tollen Variabilitaet und der sehr guenstigen Unterhaltskosten (mal vom unzeitgemaessen Spritverbrauch abgesehen) ein Auto, was ich eine Zukunft hat *thumbup*

    Bin auf eure Antworten sehr gespannt ... Gruss aus Muenchen

    Ritter_Ivanhoe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Hartmann, 25.02.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hallo und willkommen bei den Elchfans!

    Ich habe selbst fast täglich den Vergleich Pre-MoPf mit Sportfedern und MoPf Elegance... Der MoPf ist mir auch deutlich zu weich und zu schwammig, im Gegensatz zu meinem tiefergelegtem. Ich würde Dir fast raten, gleich nach dem Neukauf Federn einzubauen, z.B. Weitec 35/35mm tiefer. Komfortabel, aber dennoch ohne Schaukeln/Nachwippen und mit ausreichend Bodenfreiheit. Bei mir gibts das Ganze mit Rechnung für 115€ :) Also keine Sorge, ich und auch andere werden Dich gut verstehen, auch was die von Dir angesprochenen, weiteren "Probleme" angeht.
     
  4. Torti

    Torti Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker bei Alstom
    Ort:
    Wabern bei Fritzlar
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK2
    Und wievile kostet anschließend der Einbau und die Vermessung????
     
  5. #4 Ritter_Ivanhoe, 25.02.2004
    Ritter_Ivanhoe

    Ritter_Ivanhoe Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A-140 Classic 12/98
    @Peter Hartmann

    Das klingt nach einem netten Workaround, aber macht das
    dieses in den vergangenen Jahren leider viel zu wenig
    optimierte Fahrwerk denn lange mit ???
    Kann mir sehr gut vorstellen, dass ich dann noch haeufiger
    bei meinem Werkstatt-Team zu besuch bin - und ueber die
    Frage ob dann noch Garantie oder Kulanz seitens Mercedes-Benz au erwarten ist, moechte ich mir jetzt ueberhaupt keinen Kopf machen.

    Auch ausserdem, was meinst Du denn eigentlich mit MoPf ???

    Dennoch schoen, das ich mir dieses "geschwabbel" nicht nur eingebildet habe, sondern dass Du es wohl aehnlich empfunden hast.
    Da kann ich ja den Termin bei meinem Psychater wieder strornieren *lachlach* :-)))))

    Gruss - Ritter_Ivanhoe
     
  6. #5 Dilbert, 25.02.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    Modellpflege kurz Mopf
     
  7. #6 Hüpfburg74, 26.02.2004
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hallo peter. habe die weitec federn drin. muss sagen bin unzufrieden damit. haben sich enorm gesenkt mit der zeit, sowie ein extremes klappern im vorderen bereich :-[
     
  8. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Hi,
    Deine Schilderung klingt für mich so, als hättest Du einen Gebrauchtwagen getestet ??? Also, meine A-Klasse wird bald 2 Jahre und seit ca. 1 Monat machen sich selten einmal leichte Geräusche im Sitzbereich bemerkbar (leichtes knarren), also bis vor kurzem waren die Sitze wie neu, d.h. ohne jegliche Geräusche.
    Das Fahrwerk sollte meines Erachtens nicht härter sein, man bekommt schon genug mit, wenn mal auf schlechten Straßen unterwegs ist. Allerdings hatte ich damals große Unterschiede zwischen Kurz- und Langversion festgestellt, d.h. die Langversion war insgesamt deutlich angenehmer zu fahren.
    Seitenwindempfindlichkeit ist konstruktionsgemäß etwas höher als bei anderen Autos, allerdings ist mir das in den letzten fast 2 Jahren vielleicht 2-3 mal aufgefallen und ich hatte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn noch nie Probleme. Also, das ist für mich kein Thema... (auch mein früherer A3 Ambition (mit sehr gutem Sportfahrwerk) war empfindlich bezüglich Seitenwind, nur eben etwas geringer)

    Kannst ja auch mal die Langversion Probe fahren... Oder auf den neuen warten ;D

    cu
     
  9. #8 Webking, 26.02.2004
    Webking

    Webking Guest

    kauf einen Avantgarde, der ist härter ;D *thumbup*

    natürlich nicht.
    Der Wagen, hat wahrscheinlich erst 2798 km gehabt und ist noch
    nicht eingefahren.

    Gehört hier nicht unbedingt her, verdeutlicht aber:

    Meine Tante kaufte sich einen C3 mit 75 PS.
    Ich fuhr ne Runde, da hatte das Auto 750 km.
    Lahm, kann ich nur sagen. *thumbdown*
    Letzte Woche fuhr ich das zweite Mal damit.
    Jetzt hatte der Wagen 9500 km.
    Und der ging viel besser. Man hätte eher auf 90 PS geschätzt.

    Was ich damit sagen will:
    Wenn man sich ein neues Auto zulegt und von 200 bis 10.000 km selbst damit fährt, merkt man diese Entwicklung nicht, da es eine fließende ist.
    Wenn man aber bei 750 km fährt und dann erst wieder bei 9500 km das
    selbe Auto fährt merkt man den Unterschied deutlich.
     
  10. #9 Peter Hartmann, 26.02.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    @Torti

    Die Einbaukosten sind je nach Werkstatt unterschiedlich, Du musst also nachfragen. Als groben (!) Richtwert nenne ich einfach mal 200€, dazu noch ca. 50€ fürs Spureinstellen bei ATU o.ä.

    @Hüpfburg

    Das überrascht mich, bei mir klappert nämlich nichts?! Wie lang hast Du Deine jetzt drin?

    @Ritter_Ivanhoe

    Nun ja, bei allen Umbaumaßnahmen, egal ob Motor, Fahrwerk o.ä., gibt es natürlich immer eine gewisse Mehrbelastung. Wenn Du auf der sicheren Seite in Sachen Garantie sein willst, nimm die Eibach Federn, die sind baugleich mit den AMGs, kosten aber nur ein Bruchteil derer und laut den Berichten hier im Forum zu urteilen, stellt sich DCX nicht quer, was Reparaturen/Garantieleistungen angeht. Die sind außerdem nicht sehr viel teurer als die Weitec und bieten mehr Bodenfreiheit.
     
  11. #10 Hüpfburg74, 26.02.2004
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    die federn waren neu (40mm) ohne gummiüberzug. hab die etz ca. 25000-30000 km drin. am anfang klapperten sie net so stark. mom aber immer schlimmer das geräusch ;(
     
  12. #11 Peter Hartmann, 26.02.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Da hast Du auch gleich das Problem genannt: Kein Gummiüberzug! Ich versteh gar nich, dass es die Weitecs ohne gibt?! Alle, die ich bisher bestellt und verbaut habe (nicht nur fürn Elch) waren ohne Ausnahme mit einem grünen, recht dicken Gummiüberzug versehen. Kleb doch auf die Federteller bzw. Auflageflächen eine dickere Schicht aus dämpfendem Moosgummi, das sollte in jedem Falle Abhilfe schaffen.
     
  13. #12 Hüpfburg74, 26.02.2004
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    die federn wurden schon mit einen dicken schrumpfschlauch überzogen, aber die arbeit war umsonst :-/
     
  14. #13 Mr. Bean, 26.02.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn sich die Federn so enorm gesenkt haben würde das aber bedeuten, das sie nun kürzer sind. Wenn du den Wagen mit dem Wagenheber angebst, sitzen die Federn dann immer noch stramm im Federbein?
     
  15. #14 Hüpfburg74, 26.02.2004
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    muss ich demnächst gucken gehen
     
  16. #15 Ritter_Ivanhoe, 10.03.2004
    Ritter_Ivanhoe

    Ritter_Ivanhoe Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A-140 Classic 12/98
    Hat denn sonst noch jemand ein paar Erfahrungen
    sammeln koennen, beim wechsel von einer A-Klasse der ersten
    Stunden, auf ein neues Model des aktuellen Jahrgangs ?

    Ich auf jeden Fall habe jetzt erst mal einen weiteren Probefahrtermin
    vereinbart - diesmal auf dem A-140 "L".
    Bin mal gespannt, was ich dabei erleben werde ???? *rolleyes*

    Gruesse ... Ritter_Ivanhoe
     
  17. #16 Basti-85, 11.03.2004
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    Hallo und willkommen,

    das kann schon gut sein,dass das Fahrwerk bei den ersten paar KM noch weicher ist als normal,ich hatte vor H&R drin und die neuen waren auch erst total weich und "schwammig" und dann nach ein paar 1000 km wurden sie wie die anderen,das ist von Auto zu Auto unterschielich.

    Meinem Vater seine neuere E-Klasse Bj98 Elegance waren die Federn auch erst hart wie beim Avantgarde und dann mit der Zeit wurden die auch weicher.

    Aber einen Mopf konnte ich leider noch nicht fahren.
     
  18. #17 Michael F., 11.03.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Ja schon! Suchst halt nach Beiträgen von mir, da hab ich schon mal dazu geschrieben.

    Jetzt hab ich das erste Monat und 2000 km gut rum und alles hält, auch die Stabis ;D.

    Der alte war nicht schlecht in der Classic-Version; aber nichts im Vergleich zum Ambiente im neuen Elegance/Exclusiv Outfit.

    Beim Fahrcomfort ist mir nicht viel aufgefallen; nur das Sitzgeklapper und Gewackle ist nicht mehr vorhanden. Die Federung fühlt sich im Vergleich zu meinem nichtgemopften Elch vergleichbar an.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Onkel

    Onkel Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo,
    hatten bei Elch 12/99 und 12/02 (beide A160) die angegebenen Macken
    nicht feststellen können. Mir ist die Fahrwerkabstimmung bei kurzen Stößen
    fast zu hart, läßt sich aber bei der Fahrwerkgeometrie nicht ändern.
    Die Verarbeitung ist beim 02èr doch besser und das Gesamtpaket stimmiger auch im direkten Vergleich zu Passat und A3 bzw. A4.
    Haben wir einfach nur Glück?
    Gruß Onkel
     
  21. #19 Schnuddel, 11.03.2004
    Schnuddel

    Schnuddel Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Kleve/NRW
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo,
    suche einfach auch nach meinen Beiträgen....bis gestern hatte ich auch einen 98er Elch...der hatte alle Krankheiten, die ein Elch überhaupt haben kann *thumbdown*
    Seit gestern habe ich einen 03/04 Elch....*freu* und ich kann sagen für mich sind das himmelweite Unterschiede !! Und vom Schaukeln habe ich bis jetzt nichts bemerkt...es klappert und quietscht auch nix....kein Piepen vom ESP und auch kein Benzingeruch der in den Innenraum kommt *thumbup*
    Sowas wie meinen alten Elch haben die bei DC in Kleve noch nie erlebt....
    Ich schätze der Verkäufer hat ne Sonderprovision bekommen, das er den von der Strasse geholt hat.... *rolleyes*
    ...aber trotzallem habe ich diesen Elch geliebt....

    Mein neuer Elch ist echt damit nicht zu vergleichen....

    Grüße Schnuddel
     
Thema:

Evolution A-Klasse 1998 bis 2004 ?

Die Seite wird geladen...

Evolution A-Klasse 1998 bis 2004 ? - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  2. Überholung Scheibenbremsen A 170

    Überholung Scheibenbremsen A 170: Hallo, in der nächsten Zeit steht bei meinem Elch der Wechsel von Bremsscheiben und Belägen an. Was für Erfahrungen habt Ihr mit den Teilen von...
  3. Motorentausch A 160

    Motorentausch A 160: Hallo Elchfans, ich habe zwei Elche vor der Tür stehen, einen mit kapitalem Motorschaden Bj 2001 Automatik, den Zweiten mit intaktem Motor,...
  4. A 168 springt mal an mal nicht

    A 168 springt mal an mal nicht: Mahlzeit Ich verzweifel langsam an dem Elch -.- Es handelt sich um einen A140 manuelle Schaltung. Vor ca. einer Woche ließ sich der Wagen...
  5. Motor Ausbau w168 Bj. 1998

    Motor Ausbau w168 Bj. 1998: hallo, Ich habe zwei mal die A-klasse vor meiner Tür stehen Bj. 1998 also beide identisch der eine hat einen Karosserie Schaden der nicht zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.