W169 Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7

Diskutiere Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an alle, mal eine Frage an die " alten Hasen" unter Euch. Ich habe nun mit meinem Jahreswagen 5000 km gefahren und bin trotz sehr ruhiger...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 klaus2704, 27.04.2007
    klaus2704

    klaus2704 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Schwalmtal
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    Hallo an alle,
    mal eine Frage an die " alten Hasen" unter Euch.
    Ich habe nun mit meinem Jahreswagen 5000 km gefahren und bin trotz sehr ruhiger Fahrweise über Reifenverschleiss an der Vorderachse entstetzt.
    werksseitig montiert sind 195/55 R 16 87T bei Avantagard 180CDI.
    Das Auto hat nun 15000 km gelaufen und vorne noch 4 mm Profil. ( Bei Kauf 11000 km und 6 mm Profil)
    Meine Frage: Ist Pirelli nur Knetgummi, und welche Reifen sind langlebig nach eurer Erfahrung? Evt .Michelin?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Robiwan, 27.04.2007
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Meines Wissens ist die Gummumischung der Reifen ab Werk XW (extra weich ;)). Also nicht vergleichbar mit den handelsüblichen P7 Gummis.

    Meine P6 (nicht ab Werk) haben jetzt ca. 70.000km aufn Buckl und haben weit mehr Profil als deine.

    *edit* Ist der Verschleiß gleichmäßig oder auf bestimmte Regionen beschränkt (Innen- oder Außenteil der Lauffläche)?
     
  4. #3 superboni, 27.04.2007
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    bei mir sind Conti drauf und nach 13Tkm haben die auch nur noch 5mm.
    Die MO Reifen sind halt auf Komfort ausgelegt und deshalb weicher in der Mischung wie die gleichen Reifen des Herstellers ohne MO.
    Es gab da letztes Jahr auch vom ADAC einen Reifentest MO/ohne MO indem der MO Reifen deutlich schlechtere Bremswerte als der nicht Mercedes optimierte Reifen hatte (gestest auf W203).
    Klingt ja auch verständlich, wenn man es überspitzt sagt ist der MO-Reifen ein Winterreifen mit Sommerprofil und der rubbelt sich halt schneller ab und der Bremsweg ist länger.
    Der nächste Reifen wird wohl ein Michelin, da die für besonders haltbar gelten, aber ohne MO.

    schönen Tag noch
    Marc
     
  5. elgeh

    elgeh Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Elegance
    Siehe dazu auch meinen Fred:
    A 200 CDI und Reifenverschleiß

    Ich hatte früher mit Michelin recht gute Erfahrungen bezüglich Langlebigkeit gemacht.

    Ob dieser überproportionale Verschleiß A-Klasse-bedingt ist oder etwa mit dem "MO"-Reifen zusammenhängt ist mir noch nicht ganz klar. Deshalb soll mein nächster Reifen kein "MO"-Reifen werden.

    Gruß
    elgeh
     
  6. #5 klaus2704, 27.04.2007
    klaus2704

    klaus2704 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Schwalmtal
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    Also ob es MO Reifen sind kann ich nicht erkennen. Habe mich wohl vertippt es sind Pirelli P6. Ich habe die Reifen eben ein mal vermessen. So hat der linke insgesamt einen halben Millimeter weniger Profil. Der rechte Reifen zeigt einen Unterschied von innen ( 4,5) nach außen (4) Mitte (2,8 ). Der linke Reifen zeigt innen (5) und außen (5), Mitte (4).
    So denke ich .......die Spur ok sein müsste, denn sonst wären ja beide entweder innen oder außen beidseits verändert abgefahren. Oder täusche ich mich da?
     
  7. #6 Jubelprinz, 27.04.2007
    Jubelprinz

    Jubelprinz Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Avantgarde
    HAb ContiSport vom Werk, die sind auch schon ziemlich angefressen nach ca 14TKM..
    Muss aber zugeben liegt sicher auch mit an meiner Fahrweise.
    Hab auf Arbeit schon von vielen gehört die nen Leasing-Benz fahren, dass die Reifen recht schnell verschleißen, kann gut an der Mischung liegen..

    Naja in gut 2 Wochen gibts ja neue Reifen inkl Auto dazu.. ;D
     
  8. #7 Mr. Bean, 27.04.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    884
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Steht doch auf der Reifenlanke. Also z.B.: 205/45/16MO
     
  9. #8 rubber_duck, 27.04.2007
    rubber_duck

    rubber_duck Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    wie sieht es denn mit dem Luftdruck aus ???

     
  10. #9 klaus2704, 27.04.2007
    klaus2704

    klaus2704 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Schwalmtal
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    Luftdruck gleichmäßig ( alle Räder) auf 2,3 erhöht.Mehrfach geprüft. *daumen*
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 klaus2704, 28.04.2007
    klaus2704

    klaus2704 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Schwalmtal
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    Habe gerade nachgesehen, es sind diese verdammten MO Reifen *heul*
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also auch nochmal wie schon im anderen Thead gesagt:
    MO Reifen haben in aller Regel ein schlechteres Fahrverhalten, was an der härteren Gummimischung liegt. Im Gegenzug (was beim ADAC letztes Jahr nicht getestet wurde) ist die Lebensdauer gegenüber den nicht MO Reifen erhöht.
    Das hier ist nämlich alles andere als logisch:
    Aber als Reifenempfehlung in Bezug auf die Lebensdauer ist Michelin echt gut ;). (Fahreigenschaften grade bei Nässe ist meist nur mäßig).
     
Thema:

Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7

Die Seite wird geladen...

Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7 - Ähnliche Themen

  1. Ungleicher Reifenverschleiß

    Ungleicher Reifenverschleiß: Hallo Elchfahrer :-) Hier erstmal Fotos von der Vorderachse- man sieht das problem schon. Der Reifen vorne beifahrerseite ist deutlich stärker...
  2. Hinterachssturz Grund für extremen Reifenverschleiss?

    Hinterachssturz Grund für extremen Reifenverschleiss?: Hallo liebes Forum, ich habe die Suchfunktion bemüht, jedoch leider keine Lösung für mein Problem gefunden. Vor 2 Jahren fuhr meine Frau mit...
  3. W169 RIAL Como 17" mit Pirelli Zero Nero 205/45 R 17

    RIAL Como 17" mit Pirelli Zero Nero 205/45 R 17: moin moin, ich habe die A-Klasse nicht mehr, habe noch die Sommerräder mit sehr ordentlichen Pirellis und möchte diese verkaufen. Ich habe die...
  4. Extremes Schettergeräusch A180 CDI mit Video

    Extremes Schettergeräusch A180 CDI mit Video: Hallo Leute, leider habe ich an meinem A180 CDI mit 210.000 KM seit einigen Wochen ein immer öfter auftretendes, metallisches, sehr lautes...
  5. Extremes Knarzen wenn das Fahrzeug warm ist

    Extremes Knarzen wenn das Fahrzeug warm ist: Guten Abend, Ich nutze diesen Thread (wenn nichts dagegen spricht) ebenso um mich kurz vorzustellen. Ich, 30 Jahre alt,Berufssoldat werde...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden