W169 EZ falsche Angabe

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Finka67, 03.05.2010.

  1. #1 Finka67, 03.05.2010
    Finka67

    Finka67 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin neu hier bei Euch und bin sehr Verzweifelt erbitte Hilfe

    Habe vor kurzem vor eine Woche genau gesagt eine A-Klasse A200 gekauft mit 34TKm

    und EZ 04.2007 im glauben daß der Bj auch 2007 ist, ist aber leider nicht wie sich es heut bei Mb rausgestellt hat, ist die A-Klasse Bj 09.2005

    was soll ich machen

    danke finka67
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 03.05.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Grundsätzlich ist erstmal wichtig ob von einer Privatperson oder von einem Händler gekauft wurde.

    Darüberhinaus ist liegt in der Erstzulassung und im Baujahr des Fahrzeugs ein wesentliches vertragsbildendes Merkmale(Stichwort verkehrswesentliche Eigenschaft der Sache). Diese vereinbarte Beschaffenheit im Sinne von § 434 Abs. 1 Satz 1 BGB lässt in diesem Fall die Möglichkeit zu, dass das Baujahr des Fahrzeugs jedenfalls nicht knapp 2 Jahre von dem im Vertrag angegebenen Jahr der Erstzulassung abweicht.

    Grob gesagt könnte es bei dem Gebrauchtwagenkaufvertrag inklusive Beschaffenheitsvereinbarung zu einer den Rücktritt erlaubenden Handlung auf Grund arglistigen Verschweigens eines Sachmangels bei erheblicher Divergenz zwischen Herstellungsdatum und Erstzulassungsdatum gekommen sein.

    Strittig wird da die Dauer sein. Unproblematisch schon bei höheren Differenzzahlen zugelassen. Hier liegen knapp über 1,5 Jahre vor. Ich vermute das dies wohl eine gerichtliche Grenzentscheidung sein könnte wobei das Gericht wohl eher dazu tendieren würde es zuzulassen(nur ein Gefühl aus der Erfahrung).

    Würde mir da nochmal Zusatzinfos einholen. Wenn es ein Privatkauf war, gleich mal mitm Anwalt ein schreiben schicken. Das reicht oft schon aus.

    Zur Not wirst du den Rechtsweg gehen müssen. Sollte mir noch ein Urteil in die Finger kommen, welches ungefähr deine Differenz zum Thema hat post ichs noch.

    EDIT: Hier mal was ungefähr in der Richtung(natürlich hier gewerblich daher nur als Beispiel):

    "Liegt zwischen dem Baujahr und der Erstzulassung eines Kraftfahrzeugs eine Zeitspanne von zweieinhalb Jahren, darf der Verkäufer es nicht bei der Nennung des Datums der Erstzulassung belassen, sondern muss auch ohne ausdrückliche Nachrage über das tatsächliche Alter des Fahrzeugs informieren."

    URTEIL

    EDIT2:

    Mal davon abgesehen, dass es komisch ist wenn eine andere Person als die des Threaderstellers die FIN hat....

    NACHTRAG: Angelika warum erst eine FIN posten und dann wieder wegeditieren? Irgendwie sorgt sowas für einen faden Beigeschmack nach dem Motto zwei Konten angemeldet. Vor allem weil die FIN jetzt direkt unter nem anderen Namen gepostet wurde. Wie auch immer hier die INFO:

    ...unter dieser Nummer finde ich:

    Delivery date 06.09.05 und dass er schon unter Modelljahr 2006 läuft....sowie den ganzen Ausstattungskrempel halt.
     
  4. #3 General, 03.05.2010
    General

    General Guest

    *kratz* versteh ich nicht, ändern kann man weder etwas am Baujahr noch an der Erstzulassung?

    Aber schau doch mal im Fahrzeugschein, wäre schon komisch wenn der knappe 2 Jahre auf der Halde stand!?
    Ansonsten hast du bei nem 2005er ein recht frühes Baujahr im gegensatz zum 2007er, Anrostung an der Falz hätten aber beide davon mal abgesehen.
     
  5. #4 Angelika, 03.05.2010
    Angelika

    Angelika Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Marke/Modell:
    W169 200 Turbo
    hi wie kann ein Auto 2 Jahre stehen was ist das für eine A klasse

    angelika
     
  6. #5 Finka67, 03.05.2010
    Finka67

    Finka67 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure schnellen Antworten, es wurde bis dato nur eine Inspektion bei 30 tkm durchgeführt und die war 2008 laut Checkheft.
    Die A-Klasse wurde beim Händler gekauft nicht privat.
    Im Kaufvertrag steht leider nur die Erstzulassung,aber wer schaut schon genau da drauf wenn man eigentlich auch davon ausgeht das das Bj gleich der Ez ist!!
    Hier die Fahrgestellnr. falls jemand damit was anfangen kann

    WDD1690341J218237


    Danke
     
  7. #6 A200 Coupé, 03.05.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Darüberhinaus neben meinen obigen Anmerkungen ist eine einzige Inspektion bei 30.000km schon zu wenig. selbt mit Verwendung des richtigen Öls und einem flexiblen Intervall kommst du auf maximalst 25.000km plus die erlaubten Überziehungskilometer. Und das sind sicherlich keine 5.000km sondern allenfalls 500km. Ergo bleiben bei bestmöglicher Rechnung 4.500km als "weißer Fleck" auf der Autolandkarte übrig.

    An dem Wagen ist genug seltsam, dass ich ihn sofort wandeln würde.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja zum Wandeln bräuchte es einen Mangel.
    Die spannende Frage ist, ob die Differenz zwischen EZ und Bj einen Mangel darstellt oder nicht. Das ist sicher grenzwertig.

    Der Assyst ist mit Sicherheit kein Mangel, da er beim Kauf bereits bekannt war und so akzeptiert war (ein Mangel ist immer nur das ein Mangel, wenn der Käufer davon nichts weiss).

    gruss
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Hallo Finka67 ,

    meiner Meinung nach keinerlei Chance.
    Die EZ stimmt doch, hätte ich auch so gemacht!
    Und das gleiche Modell ist es dann ja wohl auch.
    Möchte nicht wissen, bei wie vielen PKW EZ und BJ nicht übereinstimmem.

    Bei unserem C5 ist der Herstellungstag der 21.1.2002 und der EZ- Tag der 30.1.2002, das ist schon sehr verdächtig, quasi war der Lack noch gar nicht trocken.

    Viel schlimmer ist ja wohl, dass er nicht jedes Jahr zur Inspektion war und somit nicht scheckheftgepflegt ist!

    Gruß

    RENE
     
  10. #9 Mr. Bean, 03.05.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Ist also noch drunter. Damit ist es nach Gesetz egal!
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Mr. Bean
    Das steht doch nicht so konkret im Gesetz drin.

    Das mit den 2 1/2 Jahren war doch nur ein Urteil für einen konkreten Fall. Wo da die Grenze liegt müsste ein Gericht klären, aber wo der Richter die Grenze nun sieht ... unklar.

    Oder seh ich das falsch?

    gruss
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo,

    auch ich denke, dass man vor Gericht gute Chancen hat. Ich würde es jedenfalls versuchen. Dass vielleicht mal zwei oder drei Monate zwischen EZ und Baujahr liegen, ist normal und auch das, was jeder Käufer stillschweigend einplant. Dass ein Fahrzeug anderthalb Jahre auf Halde steht, hingegen nicht. Dies stellt IMHO eine Wertminderung dar, denn niemand würde für ein solches "Neufahrzeug" den Listenpreis bezahlen -- wo es doch schon anderthalb Jahre vor sich hin gerostet hat.

    Also ab zum Anwalt und wandeln lassen, d.h. Auto zurück und Geld zurück.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. #12 Finka67, 03.05.2010
    Finka67

    Finka67 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke

    aber die gefällt mir sehrr !

    Preisnachlass zu erreichen wäre gut da ich für eine 2007 A-Klasse bezahlt habe

    gerade eben hat mich mb angerufen

    es müssen alle Türen, Motorhabe, und Heckklappe getaucht werden deswegen wollte ich eine 2007 haben.

    dazu Klimakompressor muß ausgetauscht werden, Kulanzantrag wird erstellt

    habe für für die A-Klasse 15T Euro bezahlt

    was soll ich machen !!! Bin am ENDE

    habe Händlergarantie und werde nichts zahlen müssen aber Rost..


    habe fast halbes Jahr gesucht

    Finka67
     
  14. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Aber es steht doch nirgends das die EZ und das Bj im selben Jahr zu sein hat. Das er das vermutete ist seine Vermutung aber keine Grundlage etwas anzufechten. Das ist halt so eine allgemeine Unwissenheit. Normal muß man sich da schon vor dem Kauf selber informieren. Und zw. 2005-2007 sind ja keine technisch relevanten Änderungen wie eine MoPf durchgeführt worden. Glaube nicht das das Rostproblem dazugehören würde um das anzufechten. Ich weiss jetzt nicht wo hier das Problem ist, da hat er halt was vermutet aber sich selbst nicht genaustens informiert.
    Klar ist das ärgelich, kann ich verstehen. Kann er nur versuchen nen Preisnachlass zu erbitten, mehr sehe ich da nicht.
     
  15. #14 Finka67, 03.05.2010
    Finka67

    Finka67 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sorry bin eine Frau ..


    *aetsch*
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Finka
    Hast du eine Rechtschutzversicherung?

    Ohne würde ich da nicht rangehen, denn wie es ausgeht ist mehr als fraglich.
    Wenn ja, dann kannst du ja mal einen Anwalt kontaktieren.

    Ansonsten kannst du ja zwecks eines Preisnachlasses oder Wandlung an den Händler herantreten. Ein Versuch wäre es wert. Zu viel Hoffnung hätte ich aber nicht.

    gruss
     
  17. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    Hy

    ich würde ja, wenn nicht schon geschehen, erst mal mit dem Händler sprechen.
    Man muss ja nicht immer gleich mit dem Anwalt drohen.

    Stellt sich ja noch die Frage ob es ein Mercedes Händler ist oder nicht.

    Und es ist keine Einzelfall das ein Auto länger auf Halde steht.

    Vielleicht hat ja jemand das Auto in der Farbe mit der Ausstattung usw. bestellt und dann storniert. Und jetzt kommt halt kein neuer Kunde der genau dieses Auto sucht.

    Ich kenne so einen Fall von einem Freund der bei Audi gearbeitet hat. Da hatte auch ein Kunde ein Auto das schon 1,5 Jahre auf der Halde stand. Der hatte den Wagen aber als Neuwagen gekauft. Und bei dem ist ein gutes Halbes Jahr später aufgefallen weil er eine Uralte Software VErsion auf einem Steuergerät hatte.

    Gruß
    Eike
     
  18. #17 General, 03.05.2010
    General

    General Guest

    Wie ich schon sagte, Rost ist wurst obs nun der 2005er oder der 2007er ist, den bekommste so oder so ist übrigens "nur" eine Anrostung ;)

    Werksgarantie beginnt mit dem Tag der EZ, somit auch erst ab 2007, da solltest du also Kulanztechnisch alle Chancen behalten als hättest du ein Fahrzeug von 2007 gekauft (theoretisch) ;)
     
  19. #18 Finka67, 03.05.2010
    Finka67

    Finka67 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es ist leider kein Mb-Händler
    und ja ich habe AdAc Rechtsschutzversicherung

    ok werde mit dem Händler erst Tel.

    berichte danach !!

    finka
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der ADAC macht auch telefonische Rechtsberatung.
    Da würde ich vielleicht mal als erstes anrufen an deiner Stelle.

    gruss
     
  22. #20 westberliner, 03.05.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
Thema:

EZ falsche Angabe

Die Seite wird geladen...

EZ falsche Angabe - Ähnliche Themen

  1. Falscher Thermostat?

    Falscher Thermostat?: Hallo Forum, vor kurzem habe ich bei meinem A180CDI BJ2006 den Thermostat getauscht. Früher war die Temperaturanzeige immer knapp über 80°C,...
  2. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.
  3. w168 falsche Sicherung

    w168 falsche Sicherung: Hallo zusammen , als ich heute ein neues Kraftstoffpumpenrelais verbaut habe, isat mir aufgefallen das ich eine Sicherung Nr. 32 mit 20 Ampere auf...
  4. Ein falscher Sicherungsplan im Batteriekasten.

    Ein falscher Sicherungsplan im Batteriekasten.: W.W.P. Fahrzeug W 169 / 160 CDI Hallo, und wertes Team ! Nach einem Scheck stellte ich falsch gesteckte Sicherungen. Bei DB 1 Euro für ein Blatt...
  5. Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?

    Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?: Hallo, ich fahre einen A200 aus 2005 und habe letzte Woche die Eibach Pro-Kit Federn, die hier ja von einigen gefahren und gelobt werden,...