W168 "F" im Display Automatikgetriebe defekt 3.300,--Euronen

Diskutiere "F" im Display Automatikgetriebe defekt 3.300,--Euronen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, habe bisher die Beiträge als Leser genossen. Nun mache ich den Schreiberling. Leider habe ich nichts positives zu berichten ....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rexi

    rexi Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe bisher die Beiträge als Leser genossen. Nun mache ich den Schreiberling.
    Leider habe ich nichts positives zu berichten .

    Folgendes hat sich ereignet

    Beim gemütlichen Anfahren an einer Hamburger Kreuzung, direkt vor der Reeperbahn, zierte sich der Elch und kam nicht Recht voran.
    Das Anfahren mit meinem A190 Automatik glich einem Anfahren im 2. Gang
    eines Schalters. Kurz darauf erschien das allseits bekannte "F" im Display.

    Glücklicherweise war unmittelbar zu meiner Rechten eine Bushaltestelle, die ich ansteuern konnte. Motor aus, einige Zeit gewartet (so, wie ich es hier bereits gelesen habe) . Motor erneut gestarte und das "F" war, zu meiner Freude, verschwunden. Diese sollte nur kurz fortdauern. Automatik Richtung D geschaltet,
    Gas und...........NICHTS!!!! Sauberer Leerlauf ! Der Elch hat sich nicht einen mm fortbewegt.

    Andere Schaltvorgänge, P+N funktionierten einwandfrei.Ebenso war noch eine Weiterfahrt im Rückwärtsgang möglich. Die ich mir, in Anbetracht des dichten morgendlichen Hamburger Stadtverkehrs , nicht zutraute.

    Also ADAC gerufen und die Möhre Richtung NDL Wandsbek chauffiert.
    Dort am Empfang gemeldet und erst mal in der Wartezone Platz genommen.
    Hier hatten es sich schon 6 weitere Personen gemütlich gemacht.
    Schon nach 01:30 durfte ich den Bittsteller beim frdl. Meister machen.

    Dieser hat kurz den Sachverhalt aufgenommen und mir einen Rückruf am Folgetag avisiert.
    Vereinbarungsgemäß erhielt ich am besagten Tag den Rückruf-
    Diagnose ---Automatikgetriebeschaden---- "K1"+"K2" defekt.

    Kursaufruf 3.300,-- Eurodollars f. AT / überholtes Getriebe ohne Garantie.
    Variante 2:Neugetriebe mit nem 1000er Aufschlag.

    Kulanz beim Computer und 1. menschlichen Wesen NEGATIV, 0,zero ..niente.
    Bereitwillig sicherte der MB-Mann mir großzügige 10% zu.
    Nach kurzer Debatte am Telefon sank der Kurs schlußendlich auf 2.500,--.
    Dieses Kurszugeständnis v. 800,-- stammt wohl aus dem Niederlassungstöpfchen".
    Mehr war nicht zu verhandeln- vorerst unter dem Argument, daß ASSYST nicht vollständig bei MB durchgeführt wurde.

    Habe weiter noch nichts unternommen und mir Bedenkzeit eingeräumt.

    Nun meine Fragen:

    *was habt Ihr für Erfahrungen?
    *lohnt sich Maastrich Beschwerde?
    *wieso werden die Kunden hier als Versuchskannichen für unreife Technik gebraucht um muß dafür noch zahlen ( normalerweise erhält man doch als Testperson eine Gegenleistung) .

    * hat rechtliches vorgehen Aussicht auf Erfolg?
    *hat schon einmal jemand über ne Sammelklage nachgedacht

    wie würdet Ihr weiter verfahren?

    kurze Historie:

    Kauf A190, 06.2004und frischem B-ASSYST bei NDL Hannover, mit 57.000KM
    (nun 75.000km zwischenz. A+B Assyst in freier Werkst. gemacht).

    Mit Spannung warte ich auf Antworten


    luigi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Du hast einen max. 6 Monate alten A190 mit 57.000km auf der Uhr gekauft?
    Klingt unglaublich!

    Ich glaube nicht, dass du bei einem so alten Fahrzeug noch mehr Kulanz bekommst, als dir jetzt schon zugestanden wurde.

    gruss
     
  4. rexi

    rexi Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Korrektur. Gekauft 06.2004!!.
    Danke für den Hinweis
     
  5. #4 Mr. Bonk, 12.09.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    5 Jahre alt, 75000km, Wartung nicht bei DC... da kannst Du wohl schon froh sein, daß Du überhaupt Kulanz bekommen hast. Normal ist das für DC-Verhältnisse eher nicht. Insbesondere bei Wartung nicht bei DC. Bei der Konstellation wird meist "zu" gemacht.

    Wenn Du ein Kugelschreiber-Set benötigst. :-X Versuchen kann / sollte man es immer, nur bringen wird es in der Regel nicht viel. Manchmal bringt es was, wenn die Niederlassung komplett "dicht" machen und keinerlei Kulanz geben wollte. Aber das ist ja hier nicht der Fall.

    Gegen was willst Du denn klagen... das an einem Auto nach über 5 Jahren, beim Anlauf auf 100.000km und Wartung in einer freien Werkstatt mal was kaputt gegangen ist?!

    a). bei DC reparieren lassen... 2500 ist für DC-Verhältnisse fast schon günstig.
    b). eine freie Werkstatt (bei der Du z.B. die Wartung gemacht hast) suchen, die sich auch einen Getriebetausch zutraut. Wird vielleicht noch etwas billiger.
     
  6. #5 AnYwHeRe79, 12.09.2006
    AnYwHeRe79

    AnYwHeRe79 Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbständiger Informationselektroniker
    Ort:
    Grefrath /NRW
    Marke/Modell:
    A210L
    wo ich gerade lese, dass du im rückwärtsgang hättest fahren können.......mir is vor kurzem n smart mit ca 30 oder 40 sachen entgegen gekommen, allerdings auch im rückwärtsgang......hab nich schlecht geschaut.....muß wohl n ähnliches prob gehabt haben
     
  7. rexi

    rexi Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Mr. Bonk

    Danke für die Antwort.

    Sicherlich ist meine Anfrage auf rechtliches vorgehen sehr weitreichend.
    Dennoch bin ich der Meinung das, nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl der Automatikgetriebe defekte, das nicht unbedingt hinnehmbar ist.

    Man kauft das Fahrzeug "MB", weil man einen Qualitätsanspruch hat.
    Bezahlt im Vergleich zu Mitbewerbern einen Aufpreis. Später zahlt man dann noch einmal für offensichtliche Fehler bei der Fahrzeugfertigung/ Planung?!.
    Das ist "denen" wohl bekannt.
    Die Getriebeschäden gibt es en masse. Dursuche nur dieses Forum.
    Google.
    Unabhängig davon ob bei MB gewartet und unabhängig vom Kilometerstand.

    Im Übrigen- die Laufleistung ca. 18.000 km, die ich seit dem letzten MB-ASSYT(dazwischen 2X Assyst bei "freier" Werkstatt") und Kauf des Fahrzeuges gefahren bin, liegt bei anderen Herstellern noch unter deren Wartungsintervallen.
     
  8. #7 Bernhard, 13.09.2006
    Bernhard

    Bernhard Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A150
    Die 2.500 Euro sind sehr günstig.
    Was mich mehr interessieren würde wäre mal festzustellen wie viel A190er mit defekter Automatik hier unterwegs sind.
    Man gewinnt den Eindruck daß zwischen und 60- und 80K auf der Uhr es bald jeden erwischt - oder?
     
  9. Bernt

    Bernt Elchfan

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gem. der Forumsbeiträge hab ich auch den Eindruck, dass die Automatikgetriebe fast regelmässig bei ca. 60-80 TKM hin sind

    Wenn man mal autoscout24 bemüht, werden dort viele Automatik W168 angeboten mit deutlich über 100.000 bis zu 170.000km ohne Hinweis auf Austauschgetriebe ( ein Austauschgetriebe hätte man in der Anzeige sicherlich erwähnt, da es den Verkaufspreis erhöht).

    Wahrscheinlich beteiligen sich die zufriedenen A-Klasse- Fahrer seltener in diesem Forum und das Automatikgetriebe ist besser als sein Ruf.

    Gruss Bernt
     
  10. #9 linzlover, 13.09.2006
    linzlover

    linzlover Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    siehe www.kettenoeler.com
    Ort:
    nahe Linz / AT
    Marke/Modell:
    Ehemals A170CDI '00
    Der Getriebedefekt wird i.d.R. durch eine Fehlschaltung der Hydraulikventilbox (elektrohydraulische Schaltschiebereinheit) verursacht. -> Elektronikfehler! Dadurch gibt es eine Druckspitze auf den zu schwach dimensionierten Lamellenkorb (K1 = 1. Gang), das Ding bekommt meist einen Riß an einer Schweißnaht.

    Fasse zusammen: K1 gleich 100 Euro, K2 gleich hundert Euro, Schaltschiebereinheit 1000 Euro, Getriebeaus- und Einbau 1400 Euro, Rest für die eigentliche Reparaturarbeit (und hinterher wieder Software aufspielen etc...).

    Bei einer Getriebereparatur muss unbedingt auch diese Schaltschiebereinheit ausgetauscht werden, diese kostet je nach Bezugsquelle um die 1000 Euro. Ist diese Einheit beim Reparaturpreis mit dabei? Auch 3500 Euro sind für diese Reparatur noch mehr als günstig, würde bei DC machen lassen. Denn auf Reparatur muss dir die Werkstatt dann Garantie geben...

    Den Hinweis auf ein AT-Getriebe würde ich mir in solchen Inseraten schenken, weil sich für mich als Käufer damit zwei Möglichkeiten eröffen:

    1. Die Getriebe sind scheiße - dann war das erste bei 70 TKM hin, das zweitew kommt bei 140 TKM, der Wagen hat nicht viel weniger...

    2. Wenn bei nem Mercedes schon bei dieser Laufleistung solche Reparaturen anfallen - wie in Gottes Namen ist das Fahrzeug misshandelt worden?

    Nur so zum drüber nachdenken...

    LG, linzlover
     
  11. G.J.C.

    G.J.C. Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ja
    Ort:
    (West) Berlin
    Marke/Modell:
    A 160L Avantgarde
    Tag zusammen, als "Neuling" in diesem Forum habe ich hoffentlich einen passenden Beitrag zu diesem Thema:
    Mein Baby-Benz (A160 L, EZ 9.01, Automatik) hatte seit einiger Zeit immer sporadisch das Problem, dass er beim Schalten entwender vom 1. in den 2. Gang, oder aber vom 4. in den 5. Gang plötzlich das berüchtigte "F" im Display anzeigte. Nach Motor aus, 10 sec. warten, Motor an, war alles wieder normal.
    Nach dem Durchforsten diverser Foren hier und einem mulmigen Gefühl im Bauch, wagte ich doch den Weg zu "meinem" DC-Vertragshändler am Salzufer in Berlin. Problem erklärt, Wagen abgegeben.... nach ca. einer Stunde die Diagnose, vermutlich das elektronische Wählhebelmodul defekt. Wagen muß dort bleiben es würde ein umfangreichender Test durchgeführt werden.
    Nächsten Tag der Anruf, "ja das Wählhebelmodul ist defekt, das Auslesen des Fehlerspeichers ergab nichts anderes". Also Werkstattauftrag erteilt.
    Nächsten Tag Anruf von DC, der Wagen ist fertig, kann abgeholt werden.
    So nun zu den Preisen, die hier auch so genannt werden: Das Modul kostete 284,65 zzgl. Märchensteuer plus Arbeitslohn für Kurztest Durchführen Fehlermeldung im KI Getriebe F, Automatkgetriebe testen, Aus- und Einbau des Moduls, Kurztest und Nachadaptieren summa summarum 723 EUR.
    Ehrlich ich bin froh, dass es nicht mehr war....... ;)
     
  12. #11 linzlover, 20.10.2006
    linzlover

    linzlover Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    siehe www.kettenoeler.com
    Ort:
    nahe Linz / AT
    Marke/Modell:
    Ehemals A170CDI '00
    Mal ehrlich: für nen besseren Schalter fast 3 Wochenlöhne auf den Tisch legen...

    LG, linzlover
     
  13. #12 lehrerlustig, 20.10.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Bin ich froh,dass ich nur einen rostgeplagten Schalter habe! *kratz*
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    3 Wochenlöhne?
    Such dir mal einen anderen Job. ;D

    gruss
     
  15. #14 Mr. Bonk, 20.10.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ketten ölen (siehe sein Profil) wird halt nicht mehr so gut bezahlt. ;D ;D
     
  16. #15 alex1086, 21.10.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo

    HAHA *LOL* muss ich dazu noch viel sagen?? :D

    Des is genauso wie wenn Du mir erzählen wollen würdest, dass der mal Polarsilber war *ulk* ;) ;)
     
  17. #16 linzlover, 21.10.2006
    linzlover

    linzlover Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    siehe www.kettenoeler.com
    Ort:
    nahe Linz / AT
    Marke/Modell:
    Ehemals A170CDI '00
    Kettenöler ist ein Nebenjob - von 3 Monaten Vollbeschäftigung im Jahr (Motorrad ist nun mal ein Saisongeschäft!) kann niemand leben. Und ansonsten bin ich schlicht und einfach Schlosser, und das wird hierzulande mit etwa 1300 Euro (netto) bezahlt - für üblicherweise 4 1/2 Wochen... macht auf drei Wochen gerechnet nicht viel mehr als der genannte Betrag.

    LG, linzlover
     
  18. G.J.C.

    G.J.C. Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ja
    Ort:
    (West) Berlin
    Marke/Modell:
    A 160L Avantgarde
    Es ist schon toll, was der Beitrag für einen thread ausgelöst hat! Toll dass jetzt hier über Monatlslöhne diskutiert wird..... HALLO wo bin ich den hier! Weiter so und das Forum wird auf ein neveau von 0,0 % disfarmiert!
     
  19. #18 linzlover, 22.10.2006
    linzlover

    linzlover Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    siehe www.kettenoeler.com
    Ort:
    nahe Linz / AT
    Marke/Modell:
    Ehemals A170CDI '00
    Ich hatte mich nicht beschwert über mein Salär :-). Ursprünglich hatte ich sogar was zum Thema zu sagen.....

    So, und jetzt hate ich mich raus - sollen sich doch Andere die Köppe einschlagen :-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Georg

    Georg Guest

    Also mein A190 hat bei einer Laufleistung von 56.789Km sein erstes Automatikgetriebe verschlissen(1+2 Lamellenkorb gerissen).Kosten für die gesamte rep. mit Neuem getriebe 2.186,47€ .Man gewährte mir sogar 75% Kulanz bei einem Fahrzeug mit Baujar 03.2000 .Hierbei ist der Kulanzanteil schon abgezogen.
    Dafür war das Neue Getriebe nach 2000 Km undicht und verlor Getriebeöl.
    Wurde groszügig auf Garantie rep.
    Gruß Georg
     
  22. #20 Grenzelch, 25.10.2006
    Grenzelch

    Grenzelch Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst.Werbegraphhiker
    Ort:
    Wittmund
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Autom.
    Gott sei Dank hatte ich bei meinem Vorgänger A 170 CDI -Lang- Automatic Bj. 08/03 und einer Fahrleistung von 182000 km in nicht einmal dies Problem. Der Wagen lief immer problemlos. Hatte ich das Glück ein Freitagsauto zu erwischen???
    Ich hoffe das ich mit meinem neuen A 180 CDI Automatic Bj. 10/06 wieder dies Glück habe. Laut den Unterlagen lief der Wagen an einem Freitag vom Band.
    Ich kann den Ärger aber trotzdem verstehen und drücke die Daumen das sich DC kulant zeigt. Auf jedenfall die Servicezentrale in Maastrich mit einem Schreiben oder mehreren bombadieren. Letztendlich wollen die ja angeblich zufriedene Kunden.
    Gruß nach Hamburg von der Ostfriesischen Nordseeküste. Der Grenzelch Per
     
Thema:

"F" im Display Automatikgetriebe defekt 3.300,--Euronen

Die Seite wird geladen...

"F" im Display Automatikgetriebe defekt 3.300,--Euronen - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrlichtschalter defekt

    Rückfahrlichtschalter defekt: Hallo, beim Rückwärtsgang einlegen geht bei mir das Rückfahrlich nicht mehr richtig. Wahrscheinlich ist ja der Rückfahrschalter defekt. Hat...
  2. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  3. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  4. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  5. Getriebe F Fehlermeldung

    Getriebe F Fehlermeldung: N
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.