F im Display (P1850/P1875)

Diskutiere F im Display (P1850/P1875) im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo alle Zusammen, ich habe schon viele Stunden im Forum verbracht und mich durch eine Vielzahl an Themen zum F im Display gewühlt. Aber nun...

  1. #1 developr, 02.07.2015
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    Hallo alle Zusammen,

    ich habe schon viele Stunden im Forum verbracht und mich durch eine Vielzahl an Themen zum F im Display gewühlt.

    Aber nun von Anfang an... der Fehlerspeicher wurde mehrmals ausgelesen und zurückgesetzt. Das F im Display verschwand wieder und trat nach kurzer Zeit erneut auf. Anfangs konnte man nur sehr langsam anfahren, als wenn die Kupplung schleifen würde. Ab dem 2. Gang wurden die weiteren Gänge dann normal eingelegt. Irgendwann jedoch funktionierte ausschließlich nur noch 2. Gang. Anfahren war also kein Problem, jedoch war ab 60km/h Schluss (Drehzahlbegrenzer). Auch ist das Rucken beim Gangwechsel sehr auffällig gewesen, aber nur 1-2-3 Gang und R<>D.

    Im Fehlerspeicher waren 3 Einträge:
    P0715 (Getriebesteuerung: FTC Fehler)
    P1850 (Komponente Y3/7n1 (Getriebeantriebsdrehzahlsensor) ist defekt)
    P1875 (Kommunikation mit TraktionsSystem gestört)

    Nachdem ich hier viel recherchiert hatte, entschieden wir uns, das Steuergerät (ist das das EHS?) zu ECU.de zu schicken. Dort wurde es geprüft und für fehlerfrei befunden. Das Getriebe wurde ohne Auffälligkeiten gesichtet und eine Getriebespülung durchgeführt. Die Werkstatt hatte ein Gerät dafür da, aber vermutlich wurde das nicht nach der berühmten TE-Methode durchgeführt. Nun wurde alles wieder zusammengebaut, in der Hoffnung, das Problem hätte sich durch die Spülung gehoben, denn es sei ja sonst nichts auffällig gewesen.

    Der Werkstattmeister fährt nach eigenen Angaben also noch eine Runde und zum Waschen, ohne das der Fehler erneut aufgetreten sei. Ich hatte 870€ gezahlt, bin ins Auto gestiegen und keine 3m gefahren, bis der Fehler wieder mit einem Ruck aufgetreten ist. Wenn man zwischen D und R wechselt, gibt es ebenfalls wieder einen Schlag. Ab dem 3. Gang gibt es keine Probleme. Bei 1-2-3 gibt es wieder diesen berühmten Ruck.

    Das Auto ist ein A190 mit 143tkm. Nach der Spülung wurden 8l Luqui Molly 1200 eingefüllt.

    Hat jemand einen Rat? Für weitere "Try & Error" Lösungen haben wir kein Geld mehr :-(.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Könnte der tückische Riss im Kupplungskorb sein, der erst im warmen Zustand auffällt , kalt eben nicht.
    Wie da dzt die Liefersituation aussieht, weiß ich nicht.
    Regards
    Rei97
     
  4. Falk

    Falk Guest

    Finde auch das alles auf einen defekten Kupplungskorb K1 hindeutet. War bei mir auch so und es ist so das der nicht in 100 Teile zerfällt oder Späne hinterlässt sondern einen Riss hat und sich dadurch etwas ausdehnt und dadurch die sehr bekannten Fehler erzeugt.
    Da hilft nur diesen Kupplungskorb zu erneuern. Problem hierbei das es diesen zumindest vor 1 Jahr nirgends mehr neu als Ersatzteil gab/gibt und wenn doch man schon das ganze Automatikgetriebe überholen sollte was gut 2000€ kostet.
     
  5. #4 monster, 12.07.2015
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen

    Moin, moin


    wüßte nicht, wo 8l Luqui Molly 1200 ihren bestimmungsgemäßen Platz finden sollten. ?(

    War das eventuell nur ein Tipfehler?

    Gruß,
    monster
     
  6. #5 Schrott-Gott, 12.07.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Evtl. müßte es ja korrekt heißen:
    -
    Außerdem: K1 Tauschen - Anleitung
    -
    http://www.aclassinfo.co.uk/mypage.59a1.htm

    -
     
  7. #6 developr, 14.07.2015
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Aktuell sind wieder 2 Wochen vergangen und es ist noch nichts passiert. Die Werkstatt wartet nun auf einen Elektroniker, um den Kabelbaum(?) zu überprüfen. Nach dem, was ich hier recherchieren konnte, liegt meine Vermutung nun auch bei der K1.

    Irgendwo habe ich im Forum auch noch einen Thread gefunden, in welchem ein Händler verlinkt wurde, bei dem man komplett überholte Getriebe(?) ab 1.300€ bekommen kann.

    Mittlerweile steht das Auto schon seit 8 Wochen in der Werkstatt. Mañana, mañana :-).
     
  8. #7 developr, 11.05.2016
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    Die Werkstatt hatte das Auto insgesamt 3 Monate und nach einer Getriebespülung und Einsendung des alten Getriebesteuergerätes war der Fehler noch immer vorhanden. Kosten von 850€ waren entstanden.

    Nun haben wir vor 1,5 Monaten der Werkstatt die Freigabe erteilt, ein neues Getriebesteruergerät einzubauen und warten vergeblich auf ein Ergebnis, werde jedoch immer wieder von Woche zu Woche vertröst. Zuerst waren die Bremsen fest und man wusste nicht, wie man das Auto in die Halle bekäme, dann mussten fehlende Schrauben nachbestellt werden und seit heute die Meldung, das Auto müsste zu Mercedes um das Getriebesteuergerät zu programmieren (Wegfahrsperre).

    Nun dachte ich, dass das Getriebesteuergerät über die Seriennummer fest an das Auto gebunden ist und man daher kein gebrauchtes Getriebesteuergerät einbauen kann. Wieso aber "erkennt" das Auto das angeblich neue Getriebesteuergerät nicht und muss nun doch bei Mercedes neu geschrieben werden?

    Ich frage deshab nach, weil ich das Vertrauen in die Werkstatt völlig verloren habe und nur nach Ausreden gesucht wird. Ich bin nämlich in Vorleistung gegangen und habe bereits weitere 1650€ gezahlt.
     
  9. #8 Schrott-Gott, 11.05.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    O M G !!!
    Wo ist diese Werkstatt und was ist es für eine Werkstatt?
    Marke, Freie, Mitglied einer Innung, ???
     
  10. #9 developr, 11.05.2016
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    Es ist eine freie Werkstatt auf Mallorca. *thumbdown*.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Schrott-Gott, 12.05.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Oh, achso ...
    Vermutlich fehlt es da etwas an deutscher Gründlichkeit und speziellen elch-Kenntnissen. Das ist halt kein 0/8/15 Auto. Die Technik ist schon ein wenig eigen.
    Versuch mit den Leuten zu Reden.
    Evtl. haben die ja auch schon gemerkt, dass es nicht so gut läuft.
    Geld zurück, zumindest ein Teil ...?
    !!!
     
  12. #11 developr, 12.05.2016
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    Heute wurde das Auto angeblich zu Mercedes transportiert. Aber ich werde morgen früh mal vorbei fahren und schauen, ob das Auto noch auf dem Hof oder in der Halle steht.
     
  13. #12 Schrott-Gott, 13.05.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Frag doch einfach bei Mercedes ... !
    Oder kannst Du kein Spanisch ? Oder Mallorcanisch oder so ... *sorry*
     
    tippex gefällt das.
  14. Falk

    Falk Guest

    Wurde denn wirklich der Kupplungskorb ausgebaut und kontrolliert ?
    Ja, leider kann man nicht einfach ein passendes anderes Steuergerät
    verwenden, weil codiert. Ich persönlich würde den Wagen aufgeben
    in der Situation und die Werkstatt auffordern Aufgrund der Kosten eine
    Lösung mit Ankauf des Wagens hinzubekommen.
    Ansonsten bliebe nur ein komplettes überholtes oder neues Getriebe
    um alle Fehler auszumerzen.
     
  15. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    229
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Moin,
    ....beim Premopf wird nur ein fester Code verwendet: http://www.elchfans.de/threads/a160-automatik-ehs-getauscht.48434/#post-536698
    Ein Tausch ist nicht unmöglich. Beim Mopf hat man Pech gehabt.

    Was den TE betrifft: auch ein fabrikneues Austausch-EHS wird sich nicht selbständig in die Fahrzeugelektronik integrieren. Eine freie Werkstatt ohne viel Erfahrung dürfte damit überfordert sein. Der Besuch bei Mercedes muss nichts schlimmes bedeuten.

    Hoffentlich ist es nicht doch der Kupplungskorb!

    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. Falk

    Falk Guest

    Ich selbst hatte ja ähnliche Odysee hinter mir. Vor 2 Jahren Kupplungskorb gerissen. Dann stand das Auto 3 Monate in einer Werkstatt mit viel hin und her und Nerven lassen. Aber seit der Zeit fährt und schaltet er wieder. Nun aber seit 3 Monaten macht das Wählhebelmodul Probleme. 1x in der Woche F mit Notlauf.......ich würde mittlerweile jedem W168 Besitzer raten den Ecleh lieber aufzugeben, es seidenn man hängt zu sehr an ihm und hat finanziell keine bedenken.
     
  17. #16 Schrott-Gott, 14.05.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Wie kommst Du auf Wählhebelmodul ?
    Bei F und Automatik würde ich als erstes den Ölstand im Automatik-Getriebe nach Vorschrift kontrollieren.
    Da gab es schon öfters Probleme damit.... und die Lösung bestand in nem halben Liter ATF.
     
  18. Falk

    Falk Guest

    Weil ich Ölstand kontrolliert habe und im Fehlerspeicher ständig CAN Kommunikationsfehler mit Wählhebelmodul steht
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 developr, 19.05.2016
    developr

    developr Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mallorca
    Marke/Modell:
    W168 A190
    image.jpeg So... ich habe gestern das Auto abgeholt. Nachdem das Getriebe fertig war, sprang das Auto nicht an. Weil es so lange stand, war wohl die Benzinpumpe hin. Also noch mal 630€ netto hingelegt.

    Es wurde ein Additiv in den Tank gefüllt und ich sollte einen 1/4 Tank mit 98 Oktan am gleichen Tag leer fahren. Hab ich schon erzählt, dass ich auf einer 80x80km Insel lebe ;-)?

    Auf dem Rück plötzliches ruckeln und ab dem 3. Gang kein Gas mehr. Hat sich nach Zündausaetzern angefühlt. Am liebsten hätte ich den Elch angezündet und ihm auf den Hof gestellt!

    850€ für Getriebespülung
    + 1650€ für Steuergerät
    + 750€ für Benzinpumpe

    Nun scheinen wohl die Zündkerzen und Zündspulen hin zu sein. Alles auf Grund von Standschäden?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    229
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Standschäden? Geldgier und Unfähigkeit sind viel wahrscheinlicher.
    Wenn man die Benzinpumpe verdächtigt, überprüft man das Relais, die Spannungsversorgung an der Pumpe und die Stromaufnahme. Wurde das gemacht? Ein verdreckter (Eisenrieb vom Anlasserzahnkranz) oder halbdefekter Kurbelwellensensor schalten Zündung und Benzinpumpe kurzzeitig ab. Ist man sicher, nimmt man die originale Pierburg-Pumpe für 150 Euro.
    http://www.mister-auto.de/de/kraftstoffpumpe/pierburg-7-22810-60-0_g458_a0057.22810.60.0.html
    Ich dachte solche Werkstätten wie Deine gibt's nicht mehr.

    Grüße
     
  22. #20 Schrott-Gott, 21.05.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Mir fällt dazu echt nichts mehr ein ...
     
Thema: F im Display (P1850/P1875)
Die Seite wird geladen...

F im Display (P1850/P1875) - Ähnliche Themen

  1. W169 Biete Chrom Türpins f. viele Modelle NEU!!!

    Biete Chrom Türpins f. viele Modelle NEU!!!: Hallo, ich habe noch neue Chrom Türpins übrig. Passend für alte A-Klasse sowie das neue Modell, B-Klasse, CLA-Klasse. GLA-Klasse etc. Sie werden...
  2. Getriebe F Fehlermeldung

    Getriebe F Fehlermeldung: N
  3. Display beleuchtung Defekt?

    Display beleuchtung Defekt?: Hallo Hab ma eben ne Frage Ich fahre nen A160 CDI von 99 Da die display Beleuchtung defekt war seitdem ich den wagen besitze, hab ich mir...
  4. W168 Automatikgetriebe F

    W168 Automatikgetriebe F: Hallo, mein Elch ging öfters mal ins Notprogramm f heut bei Mercedes gewesen. Fehler aus gelesen fehler code Po705 Automatikgetriebe . Der Monteur...