W168 Fahrer/Beifahrersitz tauschen?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Xanaa, 01.05.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xanaa

    Xanaa Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wärter
    Ort:
    NRW,Raum EU
    Ausstattung:
    Elegance-sonst nichts
    Marke/Modell:
    A180 CDI
    Hallo,

    hat das mal jemand versucht? Also die Rückenlehne und das Sitzposter des Fahrersitzes mit dem des Beifahrersitz zu tauschen?
    Die Idee kommt daher, dass mein Fahrersitz deutlich "lascher" ist als der Beifahrersitz. (optisch prima, aber durchgesessen. Klar, Alternativ polstern lassen...)Und da ich in der Regel alleine fahre, wäre das eine preiserte Möglichkeit, ein paar Tausend Km Ruhe zu haben...


    LG,

    Xanaa
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi,

    die Polster der Sitzfläche wirst du nicht so einfach tauschen können -- denn dort ist auf den Beifahrersitz die Sitztbelegungsmatte aufgelegt und das zugehörige Steuergerät steckt in der mitte der vorderen Kante des Polsters. Eine solche Aussparung gibt es auf der Fahrerseite nicht, sodass du zumindest die Polsterung des Fahrersitzes entsprechend nacharbeiten müsstest.

    Davon abgesehen sollten aber beide Sitze gleich aufgebaut sein, soweit ich das bislang gesehen habe.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. Xanaa

    Xanaa Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wärter
    Ort:
    NRW,Raum EU
    Ausstattung:
    Elegance-sonst nichts
    Marke/Modell:
    A180 CDI
    Hi, Danke!

    UNd, ne Idee wie man die Rücksitzlehen abgebaut bekommt? Würde mir schon helfen, ich häng da im Rücken arg durch, bin vielleicht auch was vom 211er verwöhnt... Mit dem jetzigen Sitz ists aber keine Lösung, einen anderen Fahrersitz würd ich optisch nicht ansprechend finden... Original wär mir amliebsten... Hab auch noch 2 SLK Sitze hier liegen... Hmmm... Ansonsten hau ich die schon mal fürn paar Euro weg und lass doch aufpolstern....
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Die Rückenlehnen nicht abbauen (wegen der Verstellmechanik würde das auf der anderen Seite nicht passen), sondern Bezug runter und dann den Schaumstoff umbauen. Dazu vorher die Verschalung auf der Rückseite lösen, die ist nur eingeclipst.

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. #5 Daniel 7, 21.06.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    US-Import
    Könntest du erläutern, wie man diese Verschalung auf der Rückseite genau entfernt? Habe etwas Sorge, da ein paar Plastikteile abzubrechen... ;)
     
  7. #6 BlackElk, 21.06.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    unten ist links und rechts jeweils noch eine Schraube versteckt

    wenn die raus sind, kann man die Schale von unten her abmachen (die seitlichen Verkleidungen etwas zur Seite drücken)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmm, ich kann mich bei meinem Mopf nicht erinnern, dass da Schrauben in der Abdeckung gewesen wären. Ist aber auch schon ne Weile her.

    Wie BlackElk schon sagte, von unten her beginnen mit dem Ausclipsen. Dazu die Ränder der Abdeckung immer einwenig in die Mitte drücken, bevor du mit der anderen Hand von unten ziehst.

    Sollte wirklich eine Nase abbrechen, klebst du die einfach mit Sekundenkleber wieder dran. Hat bei mir aber problemlos geklappt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. #8 jogimuc, 22.06.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo,

    würde folgende Vorgehensweise vorschlagen:

    1.) beim Freundlichen mal fragen was die beiden Schaumkerne (Lehnen und Sitzfläche) als ET kosten....

    2.) bei einem Autosattler fragen, was das neuaufpolstern kostet?
    Der verwendet, solange es noch lieferbar ist auch immer neue Originalteile

    3.) Zeitaufwand beim Autosattler, wenn die Teile dann da liegen, ca. 1- 1,5 Stunden

    4.) Selbermachen, ist halt so eine Sache.....

    Welche Vorkenntnisse sind vorhanden?
    Schon mal einen Seriensitz zerlegt, um z.B. eine Sitzheizung nachzurüsten?
    Ohne praktische Vorkenntnisse in "Autosattlerarbeiten" brauchst Du pro Sitz mindestens 3 - 4 Stunden, und wirst Dich ärgern, weil Du die kleinen Tricks nicht kennst, die Finger werden höllisch schmerzen.....
    und das Schlimste ist: Du musst fertig werden, da Du ohne Sitz ja nicht mehr fahren kannst....

    Ist fast wie "Heimwerken": trau ich es mir zu oder nehme ich doch lieber Geld in die Hand für den Profi ?

    Gruß Jörg
     
Thema:

Fahrer/Beifahrersitz tauschen?

Die Seite wird geladen...

Fahrer/Beifahrersitz tauschen? - Ähnliche Themen

  1. Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.

    Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.: Hallo, bei mir ist vermutlich auch der Anlasser defekt. Der Elch startet sporadisch nicht. Batterie/Benzinpumpe ist neu, Start-Stopp-Relais...
  2. Tauschen der Tachoscheibe

    Tauschen der Tachoscheibe: Hallo, habe leider in meinem A210 (Mopf) eine defekte Lampe beim Drehzahlmesser, was zwar nicht unbedingt störend ist aber doch unschön ausschaut,...
  3. Lautes Fahr-/Rollgeräusch vorn

    Lautes Fahr-/Rollgeräusch vorn: Hallochen allerseits! Ich habe aktuell folgende neue Problemstellung. Seit August habe ich ein lautes Fahr-/Rollgeräusch vorn. Unmittelbare...
  4. W168 Ankerblech tauschen

    W168 Ankerblech tauschen: Hallo Elchfans, ich möchte(muss an meinem W168 170cdi 6/2001 das Ankerblech hinten links tauschen. Die Sicherungsschraube des ABS/Drehzahlsensor...
  5. W168 Verkaufe oder Tausche Lorinser Stosstangen

    Verkaufe oder Tausche Lorinser Stosstangen: Verkaufe hier eine Front Heckschürze Von der Firma lorinser. Beide Neu und vorgrundiert,incl allem zubehör und Papieren.Verkauf gegen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.