Fahrradinnenraumträger

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von BifBof, 28.12.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    hat jemand von Euch den orginal DC Fahrradinnenraumträger und könnte mir mal beschreiben wie der innen befestigt wird? - Es gibt ja hinten die zwei Metalllaschen welche man hochklappen kann, wird der dort eingehängt - wenn ja, mit was!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    der Einbau ist einfach: Du befestigst den Halter einfach an den hinteren Gepäcknetz-Ösen, die im Boden des Kofferraums eingelassen sind.

    Dazu klappst du die Ösen hoch, legst dann den Träger dazwischen, fädelst die beiden Metalllaschen (das sind die 2-3mm dicken und ca. 5-10cm langen Metallplättchen mit Langloch an einem Ende und am anderen hakenförmig umgebogen) unter die Ösen und schaubst sie mit den beiliegenden Handrädern (Schrauben mit großem Handrad) von oben auf dem Träger fest. Damit ist der Träger an den beiden Ösen fixiert und bewegt sich keinen Millimeter mehr.

    Wenn du das Vorderrad des Fahrrads ausgebaut hast, schraubst du gleich als nächstes den Gabelträger fest -- einfach anstatt der Achse des Vorderrads. Je nach Fahrrad kann es nötig sein, den Sattel zumindest herunter zu lassen -- ich baue ihn immer komplett ab. Dann stellst du das Fahrrad mit dem Hinterrad voraus in den Kofferraum und schraubst den Gabelträger mit einem weiteren Handrad am Träger fest -- dafür hat MB die großen Metallplatten mit den jeweils sechs Gewinden vorgesehen. Das übriggebliebene Vorderrad befestigst du schließlich mit ein bis zwei von den beiliegenden Spanngurten am Rahmen -- fertig.

    Falls nötig, kann ich auch ein paar Fotos davon machen -- allerdings erst in gut 2 Wochen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    Danke für die ausführliche Beschreibung, aber die Befestigung des Trägers an den Gepäckösen kann ich mir jetzt immernoch nicht so ganz vorstellen - könntest Du das bei Gelegenheit vielleicht doch mal fotografieren - eilt auch nicht - wir haben Zeit bis im Frühjahr ;)

    Danke und viele Grüße
    Christoph
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Au, da fällt mir was ein: Du hast nicht zufällig einen W169, oder? Weil der Einbau unterscheidet sich beim W168 und W169 gravierend, da kannst du mit meiner Anleitung nichts werden -- bei den neuen Elchen wird der Fahrradträger nämlich da befestigt, wo sonst die Rücksitze sind, und das Fahrrad steht dort auch in Fahrtrichtung.

    Wenn du nen W168 hast: Leg den Träger doch einfach mal in den Kofferraum und schau dir das nochmal an, dann siehst du bestimmt gleich, wie's gemeint ist -- wenn man den Träger draußen liegen sieht, glaubt man kaum, dass das klappen kann. Ging mir nicht anders, auch ich hab keine Einbauanleitung zu meinem Ebay-Schnäppchen bekommen.

    Ich versuch's nochmal mit ner Beschreibung:

    Der Träger gehört so zwischen die hinteren Ösen gelegt, dass die beiden großen rechteckigen Metallplatten nach vorn zeigen. Rechts und links an dem Vierkantrohr des Trägers, gleich bei den Ösen im Kofferraum, stehen jeweils zwei Nasen nach oben über. Zwischen die Nasen (am besten erst mal mit runtergeklappten Ösen) legst du die beiden hakenförmigen Metallplättchen mit Langloch -- so kannst du durch das Langloch jeweils eine der Schrauben mit den großen Handrädern in das Vierkantrohr schrauben. Letztlich kannst du nur die beiden Metallplättchen nach rechts und links verschieben, nicht aber nach vorne oder hinten.

    Das ist auch der Clou: Zu Einbau klappst du dann nur die beiden Ösen im Kofferraum hoch und hakst die Metallplättchen unter. Auf der einen Seite reicht es, die Schraube ein bischen zu lösen und den Fahrradträger ein schräg in die Öse einzufädeln. Auf der anderen Seite musst du das Metallplättchen aber abschrauben, unterhaken und dann wieder festschrauben. Das geht nicht leicht, weil die Metallplättchen den gesamten Fahrradträger nach unten in den Teppich drücken und so fixieren.

    Ansonsten erinner mich doch Mitte/Ende Januar nochmal an das Bild, nicht dass ich das vergesse.

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi Mirko,
    ja ne, jetzt is klar - Danke für die Beschreibung. *daumen*

    Ich hab im übrigen nen W168er und nicht den orginal DC-Träger. Hab vom Vorbesitzer nen selbst gemachten Träger mitbekommen (War recht praktisch, da konnten wir noch extra für mein Rennrad ne angepasste Aufnahme Fräsen, da ich keine gekrümte Gabel hab und der Standardträger nicht gepasst hätte).

    Nur waren da die Befestigungsteile loses in einer Schachtel dabei - da hatte ich jetzt eben das Problem dass ich das alles irgendwie zu einem Teil zusammenschrauben musste!
     
Thema:

Fahrradinnenraumträger

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.