Fahrwerk / Autobahn

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von GunArn, 17.04.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GunArn

    GunArn Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, :o

    da ich viel Autobahn fahre und das ziemlich zügig, mit meinem kleinen Elch , bekomme ich manchmal ein ziemlich flaues Gefühl bei 180 . Wenn ich zum Bsp. die Fahrspur zügig wechsle oder in die Spurrillen der LKW ´s komme schwankt der Wagen ziemlich hin und her. ??? Also man mus schon ziemlich arbeiten. Ist das normal??? Das er Seitenwindempfindlich ist ,ist mir klar ( Alle Fenster auf ,da zieht der Wind durch :-) )und das er durch seine Größe und Gewicht seine Nachteile hat ist auch klar ,aber mit einem Polo ist es nicht so ein geeiere bei der Geschwindigkeit.
    Bitte jetzt nicht kommen mit Stossdämpfer und FAHRWERK überprüfen ,er ist noch ziemlich jung und wr gerade beim Assyst 2003 A 140 25000Km.Das Fahrgfühl hat ich bei Vmax schon mit 8000 Km

    Mfg *beppbepp*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bonacaA150, 17.04.2005
    bonacaA150

    bonacaA150 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150 Avantgade
    Ist das gefühl bei 150km/h besser ;D ;)
    war das schon immer so?
     
  4. #3 Emelfeat, 17.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Also meiner läuft bei 160 km/h wie auf Schienen, ich könnte selbst da doch mit 2 Fingern steuern (mach ich natürlich nicht!)... Und das mit 155er Berreifung.
    Kann mir nicht vorstellen, dass das bei 180 so viel anders ist *kratz*
     
  5. #4 Bass-Elch, 17.04.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Das Gefühl (mit dem Eiern) hab ich allerdings auch! -->bei 200 km/h<--
    *aetsch* *aetsch* *aetsch* *aetsch*

    Nunja es ist nun mal ein hoch gebautes auto...
    Das ganze kriegste sicher weg wenn du Eibachs oder so einbaust!
    Sonst ist das normal...

    Andreas ;D
     
  6. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    was hast Du für ein Fahrwerk, das Standardfahrwerk oder ein Avantgarde?

    Wenn Du mit 180 über irgendwelche Bodenwellen donnerst schwankt das schon etwas anderst wie bei einem Polo - wie Du schon selber sagts ist der Elch größer und schwerer!

    Allerdings solltest Du auch nicht das Gefühl haben dass Du gleich aus den Sitz fällst, das wär dann wohl ein wenig arg schwammig.

    Naja, wie auch immer, bei den "Normalfahrwerkselchen" die ich bis jetzt gefahren habe (Firmenwagen und Leihwagen) hatte ich bis jetzt keine flaues Gefühl beim Spurwechsel, war zwar nicht superscharf aber auch nicht so, dass mir da was aufgefallen wäre - und mein Avantgardefahrwerk find ich auch noch bei 200 km/h "knackig", da gibts erst recht keine Gautscherei!


    Gruß Christoph
     
  7. wmh

    wmh Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    B180CDI, A140
    Mit unserem A140 sind 180 leider nicht machbar, aber bei 160 liegt er noch sicher auf der Bahn Geradeauslauf ist o.k. und Spurwechsel sind problemlos. Die Windanfälligkeit ist bekannt, da hilft nur eins etwas vom Gas runter.
    Heiner
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich muss auch sagen auf der Autobahn zeigt das Avangarde Sportfahrwerk sich von seiner besten Seite. Bei hohen Geschwindigkeiten ist es sehr viel angenehmer als das Serienfahrwerk. Ansonsten ist es aber recht unkomfortabel.

    gruss
     
  9. #8 evil0wnz, 17.04.2005
    evil0wnz

    evil0wnz Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    nix vom gas ... voll drauf bleiben und gegensteuern =)
    bei mir is auch nichts dergleichen zu spüren ... nur das sich die nadel bei 160 kein deut mehr weiter bewegt (da läuft der tacho aber dann auch nur 3 kmh oder so falsch - hab halt bei tacho 60 laut gps 59 drauf) ... im winter is der spuk bei 180 mit orginalreifen vorbei
     
  10. #9 Mr. Bean, 17.04.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich denke, das wird am kurzen Radstand liegen. Und natürlich in gewisser Weise auch am Fahrwerk. Mit meinem Eibachfahrwerk und den Spurverbreiterungen kann ich aber eigentlich auch nicht klagen. Aber Autos mit etwas längerem Rastand liegen bei über 200 ruhiger als meiner *kratz*
     
  11. #10 170CDIL, 18.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Falls du die 195/50er Reifen aufgezogen hast, liegt es daran. Mit den Winterreifen (180/55) sollte die Spurrillenempfindlichkeit nicht auftreten.

    Ich musste mit meinem alten Elch manchmal von der rechten Spur auf die linke wechseln, weil ich dort wegen der Spurrillen kaum fahren konnte. Wie gesagt, nur mit den Sommerreifen.
     
  12. #11 sternfreund, 18.04.2005
    sternfreund

    sternfreund Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Elegance
    ich habe die erfahrung gemacht, dass es auch am wind liegt. bei windstille liegt mein elch super auf der strasse, sobald aber seitenwind oder gegenwind ins spiel kommt, habe ich auch das gefühl, wie auf eiern zu fahren.
     
  13. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ja das kann ich bestätigen. aber daß es ein wenig unkomfortabel ist, nehme ich gerne in kauf und fühle mich so auch auf der autobahn sicher. *daumen*
     
  14. #13 170CDIL, 18.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Dieses Gefühl kenne ich von meinem alten Elch her auch. Besonders ungut fand ich das Fahren auf schmalen Landstraßen bei entsprechendem Gegenverkehr (Bus oder Lkw).
     
  15. #14 Webking, 18.04.2005
    Webking

    Webking Guest

    Also das Vormopf-Avantgarde Fahrwerk war auf der AB echt ideal.

    Das gemopfte ist da nicht mehr so gut.

    @GunArn:
    Es kann auch an den Reifen liegen. Erhöhe mal den Luftdruck um 0,2 Bar.
    Könnte die Sache schon verbessern.
     
  16. wageck

    wageck Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informartikkaufmann
    Ort:
    Weisenheim am sand
    Marke/Modell:
    170CDIAutomatik Lang
    wie schaft ihr bitte tempo 200 ich pack mit meinem 170cdi automatik trotz chip tuning gerde mal etwas über 190 wobei klaub noch etwas geht aber solange freie autobahnen gibts bei uns garnicht um schneller zu werden die 210 hab ich bis jetzt nur berg ab gepackt
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke auf grader Strecker sind mit einem A170 CDI keine 200 km/h drin.
    Aber im Gegensatz zu deinem kann man sicherlich mit Schaltgetriebe und Mopf(?) noch ein paar km/h herausholen. Aber beim A170 CDI ist aufgrund der Getriebeübersetzung nie besonders viel mehr herauszuholen. :-/

    gruss
     
  18. #17 Webking, 23.04.2005
    Webking

    Webking Guest

    @ wageck

    Also auf der Ebene sind je nach Tagesverfassung des 170 CDI (Automatik)
    zwischen 170 und 190 km/h (Tacho) drin. Mehr hab ich auf ebener Strecke
    noch nie geschafft.
    Bergab 210 km/h, bei freier Strecke kann man 200 km/h auch auf der
    Ebene halten, bis man das erste Mal lupfen muss.
    Danach braucht man wieder ein Gefälle.
     
  19. #18 170CDIL, 23.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Ich habe meinen 170CDIL mit Automatik auf ebener Strecke auf knapp 200 gebracht, 180 war nie ein Problem. Über 200 bin ich nie gekommen, ebenso habe ich den Begrenzer nie erreicht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Susi1711, 23.04.2005
    Susi1711

    Susi1711 Guest

    Du musst dir keine Sorgen machen, die "schwammige" Fahrweise bei höheren Geschwindigkeiten ist bei der A-Klasse normal. Das merkst du nur in der Anfangszeit, da gewöhnst dich dran.
    Mein Vater (A4-Fahrer) hat meinen mal aus der Werkstatt für mich geholt und ist ein Stück Autobahn gefahren. Schneller als 130kmh hat er sich nicht getraut weils etwas "windig" *kratz* war.
    Er hatte Angst von der Bahn geweht zu werden und ich solle mir ein gescheites Auto kaufen. *kloppe*
     
  22. #20 edelelch, 23.04.2005
    edelelch

    edelelch Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    C 240 T Automatic
    Also ich finde, den Elch kannst Du auf der Autobahn voll vergessen ! Hatte selbst einen 190er in Langversion mit dem Serienfahrwerk und 205er Reifen. Dies war bisher mein einziges Auto bei dem ich nicht ein einziges mal die Höchstgeschwindigkeit ausprobiert habe. Wenn ich selbst bei Windstille ab 190 km/h schweißnasse Hände bekomme, nutzt mir auch der beste Motor nichts, da es einfach keinen Spaß macht, dessen Potential zu nutzen. Geradeauslauf und ein souveränes Fahrgefühl hatte ich beim 168er Elch auf der Autobahn niemals gespürt. Nach ein paar hundert Kilometern hatten mir jedesmal die Handgelenke geschmerzt, weil Elchfahren auf der Autobahn echt Arbeit ist. Da der Federungskomfort ohnehin nur rudimentär vorhanden ist, hatte ich auch keine Lust, irgendwelche tiefer-breiter-härter-Teile zu verbauen, die mir auf Kopfsteinpflaster die Bandscheiben und dem Elch die Karosserie ruinieren. Bin jetzt auf C-Klasse gewechselt und erlebe seitdem wieder Freude am Fahren auch weit jenseits von 200 km/h. Fazit: Elch ist ein Auto das in die Stadt oder auf Kurzstrecken gehört. Elche auf der Autobahn sind nur was für Adrenalin-Junkies oder 150 km/h-Fahrer.
     
Thema:

Fahrwerk / Autobahn

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk / Autobahn - Ähnliche Themen

  1. Neues Fahrwerk..

    Neues Fahrwerk..: ..im März muss der Elch zum Tüv und die Dämpfer sind nach 150.000km schon böse abgerockt. Etwas tiefer wäre nett, sollte aber nicht zu hart sein....
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk

    Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk: Hi Leutz, Nun bin ich meit meinem Elch wieder ein Stück weiter. Es sind meine neuen Räder montiert und das Eibach Pro Kit. Fährt sich sehr...
  4. Fahrwerk zu hart

    Fahrwerk zu hart: Hallo Elchfahrer, seit einem Monat fahre ich einen A 190, lang, Automatik, H&R Sportfedern 30 mm tiefer, AMG-Felgen. Sieht zwar cool aus, passt...
  5. Das wars wohl... Ende auf der Autobahn Raststätte

    Das wars wohl... Ende auf der Autobahn Raststätte: Zuerst ein kurzes Klappern dann die Batterie Kontrollleuchte. Da ich auf der Autobahn nicht stehen bleiben konnte noch ca 10 km mit 60 ging die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.