Fahrzeugkauf B-Klasse

Diskutiere Fahrzeugkauf B-Klasse im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo Zusammen, bin auf Eure Fanseite gestossen, weil ich Informationen zur B-Klasse suche. Ich selbst habe gerade meine A-Klasse 170 CDI...

  1. #1 Bibi2811, 31.03.2011
    Bibi2811

    Bibi2811 Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI BJ. 2002
    Hallo Zusammen,
    bin auf Eure Fanseite gestossen, weil ich Informationen zur B-Klasse suche.
    Ich selbst habe gerade meine A-Klasse 170 CDI Automatic Elegance mit Lammelendach Bj. 2002 mit 128.000 km verkauft und habe mich sehr geärgert, weil ich vor dem Kauf nicht genügend Informationen eingeholt habe, da alle Mängel, die an diesem Fahrzeug aufgetreten sind, wohl seit längerem bekannt sind. (Injektoren 3 Stück ersetzt / F leuchtet häufiger mal im Display) Einzig das Lammelendach, über diesen Mängel hatte ich vor dem Kauf gelesen, war absolut dicht und ohne Probleme.
    Aber trotz all den Mängeln habe ich sie geliebt, meine A-Klasse und finde sie auch heute noch (und zwar auch oder gerade in der alten Form) schön.

    Die B-Klasse ist für meine Eltern und ihr Budget liegt um die 12.000,-€.
    Sie fahren nur in der Stadt rum und alle 2 Monate mal meine Tante besuchen, die 400 km entfernt wohnt. Schnell fahren sie eher nicht mehr, ich denke die Sparsamkeit steht bei ihnen im Vordergrund.
    Welchen Motor würdet Ihr empfehlen? Ein Diesel ist ja eigentlich nicht nötig wegen der wenigen Km, die sie fahren (5.000km im Jahr).
    Welche Macken hat die B-Klasse und worauf muss ich beim Kauf achten?
    Kann man auch einen kleinen Benzinmotor mit über 150.000 km Fahrleistung kaufen oder lebt der gar nicht so lange? (Bei dem Budget muss man ja wohl sowieso mehr km in Kauf nehmen...) Hörte auch bei der A-Klasse bis Bj 2008 von Problemen mit Rost, ist das bei der B-Klasse auch der Fall?

    Also ich würde mich freuen, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet.
    Eigentlich sollte es eine A-Klasse sein, aber bei den ganzen Mängeln wurde mir bereits empfohlen, lieber die B-KLasse zu nehmen.

    Danke für Eure Unterstützung
    Bibi2811
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Orhan

    Orhan Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Marke/Modell:
    B 200 Turbo
    hallo

    also ich selbe fahre den turbo von bb klasse bin ich begeistert
    aber
    keine bj 2005 kaufen du hast zwar keine problemme mit lamellen dach gehabt
    aber wofur brauch mann des ist zwar schön des zu haben aber muß nicht also bei mir haben die den dach 9 mal gewechselt und kommt immer noch wasser rein
    aber es ist mein pech mit dem auto muß nicht alle so sein
    also saue doch unter
    http://www.autoscout24.de/
    oder hier
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lskjxofihzxb
    so was ist gut und der preiß da kannst du ja fragen ich denke es geht schon für 12000€
    ich habe meine von 20500€ auf 18000€ runtergehandelt ven mann mit bares hin geht klappt schon
    aber suche mehrere frage gleich ob der preß fest ist oder den schmerzgrenze
    also viel spass *daumen*
     
  4. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    schau doch mal hier vorbei: http://www.b-klasse-club.de Da kannst Du eigentlich alles über die B-Klasse und mögliche Probleme lesen. Rost ist leider auch beim W245 ein großes Thema, ist er doch nicht viel anders als die W169er A-Klasse. Also ich würde eher einen ab Mopf empfehlen.

    Gruß Thomas
     
  5. #4 Purzelelch, 07.04.2011
    Purzelelch

    Purzelelch Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Nordheide
    Marke/Modell:
    A180CDI + Audi TT
    Moin bibi,

    fahre selber einen B 150 von 10/2005 (!), habe aktuell rund 7000 Km hinter mir (Gesamt-Km ca. 40.000)...
    Die Türen wurden wg. des Rostproblems bereits ALLE gewechselt (Kulanz), aktuell kam noch ein Getriebetausch hinzu wg. Vibrationen beim Beschleunigen zwischen 80 - 100 Km/h (Garantie). Somit sind mir keine Kosten entstanden und ich daher auch (hoch)zufrieden mit meinem B.

    Die kleine Maschine reicht mir vollkommen aus, fahre sehr verhalten, aber nicht als "Verkehrsbremse", im Schnitt der letzten 4300 Km 6,9l / 100 Km. Kann man nicht meckern, finde ich.

    Was eindeutig für den Belch spricht ist das Platzangebot sowie die Sitzposition; gerade für ältere/rückengeschädigte Herrschaften *daumen*.
    Übersicht stimmt auch, allerdings empfehle ich dringen die "Parkpiepser"...

    Meine Eltern sind nach diversen gemeinsamen Ausflügen so begeistert von dem B, dass sie auch einen anschaffen werden (B 180 Automatik).

    Sinnvolle Extras in meinen Augen: Radio AUDIO 20, PTS, Sitzheizung.
    Bei größerem Budget: Mittelarmlehne, Tempomat, Sitzkomfortpaket mit Lordosestütze. Im Gegensatz zu einigen anderen Forenmitgliedern bin ich vom Regensensor nicht überzeugt, sollte der Wagen aber das Licht und Sicht-Paket haben nimmt man es halt mit.

    Für meinen B habe ich knapp 13 K anlegen müssen, für 12 sollte man schon noch was ordentliches bekommen (Händler und Gebrauchtwagengarantie (!)).
    Keine Angst vor den "Rostmodellen", Mercedes ist hier sehr kulant...
     
  6. #5 Wuppertaler, 07.04.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *kratz*Aber nur wenn das Serviceheft alle Mercedes-Stempel hat.
    Also achte auf einen scheckheftgeflegten B-*elch* *daumen*

    Die B-Klasse dürfte alle Probleme der A-Klasse ( W169 ) haben.

    Gruss Uli
     
  7. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Purzelelch, 08.04.2011
    Purzelelch

    Purzelelch Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Nordheide
    Marke/Modell:
    A180CDI + Audi TT
    Recht hat er, der Uli, lückenloses Serviceheft ist natürlich Bedingung.

    Sollte aber bei Kauf beim Händler kein Thema sein, oder ;) ?

    Und mit Händler meine ich natürlich MB...

    @xxxx: Der W 124 ist natürlich ein Sahnestück, allerdings als 280er nicht unbedingt günstig im Unterhalt. Die aufgerufenen 13,5 K € sind allerdings völlig überteuert, selbst bei der geringen Km-Leistung...
    Für mich wäre der W 124 keine Alternative mehr, bin zu bequem geworden, der B ist einfacher zu "entern" und bietet massig Platz. Und zum "Spaß haben" habe ich noch meinen TT-Roadster ;D .

    Und wenn dann mal die Reaktionen träger werden, irgendwann, dann reicht mir auch meine Wanderdüne B 150.
     
  10. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Der 124er war auch nur ein schnelles Beispiel, die Kisten werden um 7000€ für top gepflegte Teile gehandelt. Und da wird es interessant auch für die Kosten, denn die 7000 Nüsse sind in etwa der Wertverlust eines B in vier bis fünf Jahren. Der 124er sollte im selben Zeitrahmen etwa den Wert halten! Und bei 5000 km Fahrleistung sind Dinge wie Kraftstoffverbrauch absolut sekundär, daher kann man gleich den großen Motor nehmen. Der wurde meistens von Leuten mit mehr Geld - also auch Geld für Wartung und Pflege - gekauft, und sollte besser erhalten sein als ein kleiner Diesel. Die 124er der letzten Serie sind die solidesten Daimler die es noch gibt und laufen mit etwas fachkundiger Pflege fast ewig.
    Habe letztes Jahr erst einen verkauft da ich hinten drei richtige Gurte brauche und außer den fehlenden zwei Zylindern und dem Stern zum peilen vermisse ich nicht viel.
     
Thema: Fahrzeugkauf B-Klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b klasse gebraucht worauf achten

    ,
  2. Mercedes Benz B-180 Mängeln

Die Seite wird geladen...

Fahrzeugkauf B-Klasse - Ähnliche Themen

  1. andere Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht

    Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht: Gebraucht für Vaneo W414 oder A-Klasse W168. Behr 67673 Guter gebrauchte Zustand. Dicht und Funktionstüchtig. 20,- plus Versand
  2. W168 A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon

    A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon: Wir fahren seit 2007 als Zweitwagen einen Lancia Ypsilon. Wegen unserem Alter (über 60)und diversen Beschwerden wollten wir ihn nun jedoch gegen...
  3. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  4. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
  5. Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen

    Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen: Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen