Familientauglichkeit B-Klasse

Diskutiere Familientauglichkeit B-Klasse im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hi Leute, wir erwarten in kürze Nachwuchs und da muß natürlich ein ordentliches Auto her. Ursprünglich wollte ich eine C-Klasse Kombi als...

  1. #1 Benzler, 25.09.2010
    Benzler

    Benzler Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170 Classic
    Hi Leute,

    wir erwarten in kürze Nachwuchs und da muß natürlich ein ordentliches Auto her.

    Ursprünglich wollte ich eine C-Klasse Kombi als Jahreswagen. Aber aufgrund der schlechten Verkaufszahlen im letzen Jahr sind die Jahreswagen dieses Jahr extrem teuer *kratz*

    Also hab ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht aber irgentwie kann ich mich einfach net Entscheiden. Neuwagen,Gebrauchtwagen aus deutscher,asiatischer oder schwedischer Produktion keine Ahnung *ulk*

    Die B-Klasse stand eigentlich eher net auf meiner Liste.

    Da ich mich aber so gar net Entscheiden kann hab ich mir überlegt jetzt erst mal für ein Jahr ein B-Klasse zu leasen (Mitarbeiter). Dann könnte ich die entgültige Entscheidung erst mal um ein Jahr hinauszögern. Wenn sie mir gefällt könnte ich vielleicht sogar nächstes Jahr gleich auf die neue B-Klasse umsteigen.

    Nun meine Frage wie Kleinkindtauglich ist die B-Klasse? Wie gut passt eine Babyschale auf die Rücksitzbank (unser A4 ist da fast zu klein!)?

    Passt ein Kinderwagen(Hartan Racer) ohne größere Verrenkungen in den Kofferraum und hat man dann noch ein wenig zusätzlichen Platz?

    Gruß Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Familientauglichkeit B-Klasse. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 25.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Servus,

    also ich kenne den Kinderwagen nicht aber ich würde der B-Klasse schon Familientauglichkeit zusprechen. Wir haben selbst mehrere Jahre nen B gefahren und mein Bruder hat auch seinen zweiten B als Dienstwagen mit zwei Kindern. Dort gabs mit den Kindersitzen kein Problem und der Kinderwagen hat auch reingepasst.

    Natürlich ist mit zwei Kindern bei längeren Reisen schon ein ausnutzen des hinteren Fußraums als Gepäckzone Pflicht.....zumindest wenn die Kinder jedes noch so blöde Spielzeug mitschleifen wollen ;) ;)

    Also bis auf das minimale Manko mit dem weniger (nutzbaren Platz) als beim Kombi, welches man durch gutes Packen aber relativieren kann würde ich sagen probiere es das Jahr doch mal aus. Wahrscheinlich wirst du dann sogar dabei bleiben. Und ich denke der B wird nicht weniger Platz bieten als der A4.

    Mein deutlicher TIP auch von meinem Bruder....NIEMALS WIEDER AUTOTRONIC. Momentan in Kombi mitm 200er Benziner.....jeder von uns könnte permanent das *kotz* anfangen. Selten so was schlechtes gefahren. Und wenn ich als FA das schon sage....was sagen dann normale Kunden....
     
  4. #3 Benzler, 25.09.2010
    Benzler

    Benzler Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170 Classic
    Hi,

    viele Dank schonmal,klingt ja schonmal net schlecht.

    Die Autotronic ist einer der gründe warum die B-Klasse net auf meiner Liste stand,denn Automatik ist absolute Pflicht bei uns. Wenn man sich erst mal an Automatikgetriebe gewöhnt hat will man von ner primitiven Handschaltung nix mehr wissen ;D
    Aber ich denke für ein Jahr können wir auch mit dem Automatikgetriebe der B-Klasse leben,die neue soll dann ja ein modernes Direktschaltgetriebe bekommen *daumen*

    Gruß tobias
     
  5. #4 A200 Coupé, 25.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ich bin selbst Liebhaber vom Automatik aber rate Dir dringenst von der Autotronic ab. Selbst für ein Jahr macht dich das total verrückt. Fahr lieber mal nen Handschalter Probe. Die Schaltung beim W245 ist wie beim W169 schön leichtgängig und absolut entspannend zu fahren. Die Autotronic ist einfach nur extremst grausam.
     
  6. #5 Bytemaster, 25.09.2010
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Was bitte ist daran grausam? Wir haben selbst einen A170 mit Autotronic und ich persönlich finde die Autotronic super. Ich denke, das sollte doch jeder für sich entscheiden, da die Geschmäcker ja (zum Glück) verschieden sind!
     
  7. #6 A200 Coupé, 25.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Es war doch NUR MEINE MEINUNG!!!!

    Ich wollte damit keinen zuspammende Diskussion anfachen.

    Aber nur ein paar Gründe damit sich die Meinung auch noch erklärt....

    (alles aus der Sicht eines Automatikverwöhnten wie der Threadersteller auch)

    Autotronic ist laut und brummig, hält unverhältnismäßig lange(selbst in C) den gleichen Gang dadurch hohe Drehzahl Lautstärke und Verbrauch hoch. Gummibandeffekt ist einfach nervig. Bei Kickdown keine angenehme Charakteristik im Zurückschalten. Zeitweise dauert zurückschalten zu lange. Spontane oder schnelle Landstraßenüberholvorgänge müssen so anders geplant werden. Bevor man überholen will schonmal Kickdown antippen dann hält er ja wie oben beschrieben den Gang in der hohen Drehzahl....

    Wenn ich bei der normalen Automatik hohe Drehzahl und gehaltenen Gang habe und das Gefühl aufkommt die Automatik habe das schalten "vergessen" genügt leichte Gaswegnahme und sofort bin ich im nächsthöheren. Bei der Autotronic bleibt es trotzdem im gleichen Gang nur das bedingt durch hohe Drehzahl das Auto durch die spontane Drehzahlwegnahme wippt.

    Ich bin mehr oder weniger dauerhaft zur manuellen Korrektur am Hebel gezwungen....

    und viele andere kleine Nervigkeiten.

    Die Schaltung in den Modellen ist so spitze das ich gerne auf die Autotronic verzichte. Zum Glück muss ich diese nicht mehr fahren.

    Wenn Sie anderen passt und sie damit glücklich sind ist doch alles schön und die Welt bunt....
     
  8. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Um zur Ausgangsfrage zurückzukommen... ich glaube die B-Klasse ist bezogen auf die Familientauglichkeit das bessere Auto... Das C T-Modell wirkt auch gerade auf der Hinterbank enger und die Zahlen bestätigen diesen Eindruck - Von Rückenlehne zu Rückenlehne hat der B 716mm, der C 660mm, Beinfreiheit beim B 381mm, beim C 342mm, Sitzfläche beim B 496mm beim C nur 489mm... nicht umsonst sehe ich nur B-Klasse Taxen und nie ne C-Klasse.

    Weiter gehts beim Kofferraum bei der B-Klasse 544–1.530L gegenüber dem T-Modell 485–1.500.

    Einzig die Länge des Kofferraumes ist beim T-Modell der Vorteil, aber das macht den Kohl auch nicht fett. Deinen Kinderwagen bekommste auch locker in die B-Klasse.

    Nicht wundern, aber beschäftige mich auch gerade mit diesem Thema ;)
     
  9. #8 First Elch, 26.09.2010
    First Elch

    First Elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Marke/Modell:
    Noch A 160 Lim. Autotroni, bald B 180 BE
    Hallo,
    hier ein jaaaaaa zur Autotronic.
    Fahre seit 20 Jahren Automatik und nun seit zwei Jahren die Autotronic und das im kleinsten Benz.
    So eine Autotronic ist nicht im Fahrverhalten wie ein Schaltwagen zu vergleichen.
    Auch gibts eine Umstellung zur Automatik.
    Aber ich habe bis jetzt noch nichts angenehmeres an Automatik gefahren als diese Autotronic.
    Auch das lange Gang halten mit hohen Drehzahlen kann ich nicht bestätigen genauso wenig wie das "planen" des Überholvorgangs.
    Vielleicht liegt es ein wenig an der falschen Gaspedalstellung *keks*.
    Will hier keinem was unterstellen, aber es wird hier glaub ich ein wenig übertrieben schlecht gemacht.

    Wenn ich als Schaltwagenfahrer sagen würde das ich bei Tempo 80 im vierten Gang überholen möchte und ich nicht aus`m Quark komme, was würdet ihr mir raten? ;)

    Probiert mal auf freier Strecke verschiedene Vorgänge durch wie z.B.
    von 60 an zu beschleunigen mal wie gewohnt, dann mal etwas zügiger und mal mit Kickdown und achtet darauf, immer auf gleicher Weise das Gas weg zu nehmen. Also mal langsam und mal schnell.

    Berichtet danach mal was ihr für Erfahrungen gemacht habt, würde mich echt Interressieren.
    Ansonsten bin ich mit der A Klasse und einem Kindersitz gut unterwegs, allerdings brauche ich keinen Kinderwagen mitnehmen.
    Die B Klasse hatte ich mal 3 Wochen als Ersatzwagen, da ist der Platz natürlich ein Stück gewaltiger. Ich behaupte mal das der KW problemlos in den Kofferaum geht.


    Norbert
     
  10. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Mein Senf zum Thema familientauglich: uneingeschränkt ja! Wir habe gerade wegen Nummer drei im Anmarsch den Elch gegen einen B-Klasse getauscht (wird gerade gebaut) und im direkten Vergleich spielt der B in der selben Liga wie ein E-Klasse T Modell, wohl bemerkt was Familientauglichkeit angeht!
    Zur Autotronic muss ich noch folgendes loswerden: Nach einer ausgedehnten Probefahrt erinnert sie mich an die gute alte Variomatic im DAF. Sie wird gerne verspottet aber mit etwas Übung habe ich auf der Strecken Goslar - Hahnenklee mit einem 74 PS DAF die Kumpels im GTI versenkt. Einfach dadurch dass der Motor ständig im optimalen Drehzahlband gelaufen ist und ich beide Hände zum lenken frei hatte. Ist aber nicht "jedem sein Ding" das gebe ich zu, allerdings ist man mit der Familienkutsche eher gemäßigt unterwegs was wieder für den Automaten spricht. Nächsten Monat kommt der Wagen (@ alle Mitarbeiter: schraubt schneller!) dann kann ich genaueres berichten.
     
  11. #10 Benzler, 27.09.2010
    Benzler

    Benzler Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170 Classic
    Hi Leute,

    hab heute ne Probefahrt gemacht mit nem B180 Benziner mit Handschaltung. Das schalten ging mir schon nach einer Stunde so auf die Nerven das ich auf jeden Fall eine Autotronic nehmen würde ;)
    Der Motor ist ausreichend,mehr aber auch net.

    Kinderwagen paßt sammt Tragetasche problemlos in den Kofferraum,dann aber net mehr viel. Bleiben nur ein paar cm zur Seite und zur Heckklappe.
    Und natürlich das riesige Fach unten.

    Die Babyschalte passt auch recht Problemlos auf die Rücksitzbank. Der Beifahrersitz darf zwar net ganz hinten sein aber der Beifahrer hat aber noch deutlich mehr Platz als bei unserem A4.

    So richtig warm geworden bin ich mit der B-Klasse aber noch net,muß noch einige Tage überlegen ob ich wirklich bestellen soll.

    Da es jede menge fertige Fahrzeuge gibt die in 2-3 Wochen lieferbar sind kann ich es mir noch ein paar Tage überlegen.

    Gruß Tobias
     
  12. #11 BodenseeFerdi, 07.10.2010
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Hatte mal einen B mit Autotronic,als der Ferdi beim Service war,nur einen Tag lang,das reichte,finde die Autotronic zum *kotz*
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  13. #12 170CDIL, 08.10.2010
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Ich fahre seit 2007 einen B200 Benziner mit Autotronic. Ich finde die Autotronic auch nicht optimal, aber man gewöhnt sich dran. Wenn man eher gemütlich unterwegs sein will, ist sie super, da sie in "C" die Drehzahl schön niedrig hält und man so entspannt im Verkehr mitschwimmen kann.
    Anders sieht es aus, wenn man stark beschleunigen will oder zu einem ruppigen Fahrstil neigt. Beim Beschleunigen hat man das Gefühl, als würde das Auto festkleben, so zäh geht es voran, wobei das wahrscheinlich mehr der subjektive Eindruck ist. Wenn man zwischendurch immer wieder heftig draufdrückt, hält die Autotronic in "S" die Drehzahl oben, sodass man den Eindruck einer lärmenden, lahmen Gurke bekommt.
    Aber ganz gleich, wie gut oder schlecht die Autotronic sein mag, mir ist alles lieber als ein Schaltgetriebe.

    Für mich ist der B absolut familientauglich. Wir haben zwar keine Kinder, aber zwei große Hunde. Dazu kommen im Urlaub noch 2 Falträder, die wir im Innenraum transportieren. Dank Dachbox und dem großen Fach unter dem Kofferraumboden bringen wir so den ganzen Kram für 4 Wochen Ferienhausurlaub unter.
     
  14. #13 snobbytec, 22.01.2011
    snobbytec

    snobbytec Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Stand vor wenigen Tagen ebenfalls vor der Wahl nach einem geeigneterem Familienauto. Nach dem E320T (210) bin ich nach dem die 2 sperrigen Kinderwagen wegfielen auf einen C180TK (203) umgestiegen, den ich als Jahreswagen gekauft habe. Vom der Optik her, sicher der schönste Kombi.

    Allerdings stehen weder im Kofferraum, noch im Innenraum übermäßig Platz zur Verfügung. Den Kofferraum kann man nicht wirklich vollpacken, weil die Form der Hecklappe das Beladen in die Höhe sehr stark einschränkt.

    Im Innenraum ist sitzt man selbst vorne beengt, hinten ist es für Kleinkinder auch nicht besonders großzügig. Die Füße stoßen sehr schnell gegen die Vordersitze.

    Nach einigen Überlegungen und einer mehrtägige Testphase mit der B-Klasse war das neue Fahrzeug, wieder ein Jahreswagen, schnell gefunden.

    Ob vorn oder hinten, die B-Klasse bietet sehr viel Platz und man fühlt sich auf keinen Fall eingeengt. Auch das Gepäckabteil lässt sich viel besser beladen.

    Bin jetzt 8 Jahre Automatik gefahren und hatte jetzt wieder Lust auf Schaltgetriebe. Somit war die Wahl nach dem Getriebe schnell entschieden und die Auswahl an Fahrzeugen auch größer.

    Die Wahl viel letztendlich auf einen B180 BE in Kosmosschwarz inkl. Chrompaket und vielen anderen nützlichen Dingen die wichtig waren.

    Der B ist erheblich sparsamer als mein C und meine Kiddies sind auch absolut begeistert. Wenn der B zuverlässig seinen Dienst verrichtet, stehen die Chancen nicht schlecht das er sehr lange bei uns bleibt....

    Übrigens kann in der B-Klasse trotz der 2 sehr Platzfressenden Kindersitzen, in der Mitte noch jemand sitzen, dass war in der C-Klasse ohne Quälerei nicht möglich.

    Für meine derzeitgen Ansprüche ist die B-Klasse derzeit die eierlegende Wollmilchsau.
     
  15. #14 h.rothweiler, 08.03.2011
    h.rothweiler

    h.rothweiler Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A180 CDI
    Hallo,
    wir (mit 3 Kindern) fahren gerade noch einen Viano als Erstfahrzeug, von welchem wir uns aber aus Gründen fehlender Langlebigkeit und auch aus Kostengründen (10l Verbrauch) trennen wollen. Mit 3 Kids ist es natürlich immer schwierig eine vernünftige Rückbank zu finden auf der 3 Kindersitze Platz haben. Da wir auch eine A-Klasse haben und sehr zufrieden sind überlege ich, ob eine B-Klasse für den Alltag nicht auch reichen würde. Hat jemand mit dieser Besetzung Erfahrungen?
    Danke Euch,
    Hartmut
     
  16. #15 snobbytec, 13.03.2011
    snobbytec

    snobbytec Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Sitzbank ist bei der B-Klasse ziemlich gerade. Im Vergleich zur C-Klasse, die wo die Seitenwangen nach vorn geschwungen sind, hat man hier mit zwei Kindersitzen so gut wie keine Chance mehr, das noch eine 3. Person Platz findet. In der B-Klasse ist das aber anders, hier kann auch noch jemand in der Mitte sitzen, wenn die 2 wuchtigen Kindersitze verbaut sind. Wenn du allerdings 3 Sitze hinten unterbringen möchtest, wird es sehr schwer, ein passendes Fahrzeug für dieses Vorhaben zu finden...
     
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Sobald der Gruppe 1 Sitz verschwunden ist passen 3 Kinder hinten rein. Wir fahren aktuell mit links IKS mit Fangtisch, Mitte Gruppe 0+ Babyschale, rechts IKS ohne Fangtisch spazieren. Allerdings muss ich zugeben dass im "ein Elternteil Betrieb" ein Kind im Gruppe 2 Sitz auf den Beifahrersitz ausgelagert wird. Ist bequemer weil längst nicht so fummelig! Ich würde es einfach ausprobieren, der Freundliche hilft bestimmt bei der Sitzprobe!
     
  19. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Nachtrag: wir haben heute aus Neugier die Kombination Gruppe 2 aussen, Gruppe 0+ innen probiert und das ging einwandfrei!
     
Thema: Familientauglichkeit B-Klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b klasse familientauglich

    ,
  2. b klasse 3 kindersitze

    ,
  3. b-klasse drei kindersitze

    ,
  4. b klasse Mercedes kinderwagen,
  5. kinderwagen in der b klasse,
  6. benz b200 passen 3 kindersitze,
  7. B200 3 kindersitzer passen die auf die rückbank,
  8. kindersitz mercedes w245,
  9. t245 kinderwagen,
  10. mercedes b klasse familienauto,
  11. b klasse drei kinder,
  12. mercedes b klasse familientauglich,
  13. b klasse Kinderwagen hartan,
  14. Mercedes b 160 welcher kindersitz passt,
  15. passt ein kinderwagen in b klasse,
  16. b-klasse kindersitz zu steil mercedes 246,
  17. kinderwagen in mercedes b-klasse,
  18. mercedes b 180 Platz für drei Kinder ,
  19. b klasse kindersitz,
  20. mercedes b klasse drei kindersitze,
  21. 3 kindersitze mercedes b klasse,
  22. b Klasse mit drei Kindern,
  23. mercedes b klasse familienauto zwei kinder,
  24. 3 kindersitze b 180
Die Seite wird geladen...

Familientauglichkeit B-Klasse - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  2. A klasse ging Während der Fahrt aus, Motor dreht aber.

    A klasse ging Während der Fahrt aus, Motor dreht aber.: Hallo, nach verzweifelter Suche und Foren, bin ich immernoch nicht fündig geworden. Na dann mal zu mir. Bin Jonas 18 hab einen a140 Baujahr 99...
  3. W169 Sonnenschutz (Sonniboy) für Mercedes A-Klasse (W169) CLI0078256A

    Sonnenschutz (Sonniboy) für Mercedes A-Klasse (W169) CLI0078256A: Sonnenschutz (Sonniboy) für Mercedes A-Klasse (W169) CLI0078256A Komplettset von ClimAir Car Comfort (Seitenscheiben und Heckscheibe) 22 Monate...
  4. W169 Mercedes A-Klasse / B-Klasse: A-Klasse 9/04-4/12 - B-Klasse 7/05-6/11, So wird's gemacht - Band 140

    Mercedes A-Klasse / B-Klasse: A-Klasse 9/04-4/12 - B-Klasse 7/05-6/11, So wird's gemacht - Band 140: gebraucht, guter Zustand Preis 15 Euro incl. Versand Taschenbuch: 240 Seiten Verlag: Delius Klasing; Auflage: 4. (8. März 2007) Sprache: Deutsch...
  5. Kaufberatung A-Klasse 160 - Elegance Bj. 1999

    Kaufberatung A-Klasse 160 - Elegance Bj. 1999: Hallo Elchfans, überlege gerade mir eine A-Klasse zu kaufen: Infos zum Auto: MY: 1999-12-23 (laut VIN) VIN: WDB1680331J***** KM: 145.500...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden