Fast 700 Euro für Service E bei km-Stand 39.000 normal?

Diskutiere Fast 700 Euro für Service E bei km-Stand 39.000 normal? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Wir haben gerade unseren Turbo-Elch aus der Inspektion bekommen und heute die Rechnung: Fast 700 Euro mit Kerzenwechsel (allein weit über 200...

  1. #1 wifes-elch, 21.10.2012
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Wir haben gerade unseren Turbo-Elch aus der Inspektion bekommen und heute die Rechnung: Fast 700 Euro mit Kerzenwechsel (allein weit über 200 Euro), alle Filter, Bremsflüssigkeitswechsel. Ist das "normal"?
     
  2. Anzeige

  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Spontan gesagt: Ja!

    gruss
     
  4. #3 Landgraf, 21.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Klar ist das normal!

    500 EURO für einen Assyst incl. Motorluftfilter, Pollenfilter und Bremsflüssigkeit... das ist doch normal. Kostet es bei den anderen Herstellern doch auch.

    Und beim Turbo-Benziner werden spezielle Zündkerzen verbaut, da ist das ET-Teil teurer und durch den Turbolader auch deren Austausch. Dafür findet der aber weniger häufig statt.

    Gibt genug Anleitungen wie man was selbst machen kann und dann etwas Geld dadurch spart.

    Die Laufleistung ist da auch eher sekundär, der Wagen wird sicher im 4. oder 5. Jahr sein, stimmt es?

    Sternengruß.
     
  5. #4 wifes-elch, 21.10.2012
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Stimmt, ist ein 2008er Mopf. Schade, dass Mercedes so sehr auf das Alter bzw. die jährliche Inspektion pocht. Allein dadurch sind sie viel teurer als alle anderen, wenn man nicht so hohe Fahrleistungen hat. Nach welcher Fahrleistung sind denn normalerweise die Kerzen beim Turbo fällig?
     
  6. #5 Landgraf, 22.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja, dann war das eben die große "4-Jahres-Inspektion".

    Schade? Ich würde eher sagen weise... denn so kann man viele Schäden die bei Wenigfahrern sonst unweigerlich auftreten könnten vermeiden... (und natürlich füllt man die Werkstätten mit einem jährlichen Assyst eher).
    Naja...

    Zündkerzen immer alle 4 Jahre, beim Turbo hat man eigentlich 90.000-110.000Km "frei"... beim den normalen Benzinern 50.000-70.000Km... daran erkennst Du auch schon den Unterschied der Kerzen.

    Sternengruß.
     
  7. #6 Ralf_987, 22.10.2012
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Wow...und dabei gelten die Inspektionen bei Porsche immer als so teuer.
    Wenn ich jetzt aber bedenke, dass der nur alle 2 Jahre zur Inspektion muß, liegt der A200 T auf gleichem Niveau...sogar noch etwas darüber. Das hätte ich nicht gedacht! ???
     
  8. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    265
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Das stimmt "Gott sei Dank nicht".
    Aber vielleicht schummeln sie auch ein wenig bei den (oft nicht notwendigen) durchgeführten Arbeiten.


    z.B.(lt. Landgraf) "Zündkerzen immer alle 4 Jahre, beim Turbo hat man eigentlich 90.000-110.000Km "frei" ; und da könnte ein gewissenhafter Arbeiter ein "wenig" abwägen und nicht auf die Sekunde genau schon bei 39 000km wechseln!

    Gruß
    RENE
     
  9. #8 Supplier, 22.10.2012
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    Opel Zafira C 1.4 Turbo Innovation
    Man finanziert damit potenzielle Kulanzregelungen und die damit verbundenen Kosten. Ist bei Elch/Belch ja keine Seltenheit.
    All die Klimakondensatoren/Kompressoren, Autotronicgetriebe, AGR-Ventile/Turbolader, rostige Bremsanlagen als Garantiefälle, kosten Geld.
    Auch die Instandsetzung von ca. 450.000 Fzgen dieser Baureihen mit vorzeitigem Rostbefall will bezahlt werden.

    Wenn man als treuer MB-Kunde mit seinem W169/245 acht-zehn Mal beim Assyst war, hat man zumindest seine Eventualitäten eh bezahlt.

    Wer als Hersteller solche Beträge in Rechnung stellt, kann auch kulant sein.
     
  10. Hasma

    Hasma Guest

    Bitte korregieren wenn falsch:

    1 stck. Zündkerze W169 A200 Turbo (169.034, 169.334) BOSCH 0 242 236 511
    VK inkl. MwSt. 9,17 €


    oder 4 NGK ZÜNDKERZEN IFR6D10 Mercedes A-Klasse W169 A200 Turbo 193PS 4 Zylinder
    VK inkl. MwSt. 36,90 €

    Was hat denn eine Zündkerze (bzw. alle vier) gekostet? Bitte nur Materialkosten!
     
  11. #10 MB A 190, 23.10.2012
    MB A 190

    MB A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Marke/Modell:
    Mercedes A190
    Hallo wifes-elch,

    hätte tendentiell auch eher mit ja geantwortet.
    Ist eigentlich ein ganz normaler Preis, schliesslich fährst du ja ein Fahrzeug eines Premium-Herstellers (kann man das von MB heute so noch sagen *kratz* und da sind die KD-Preise halt höher als z.B. bei den Koreanern. Habe bei unseren Saabs, BMW oder dem Kappa in etwa auch diese (DM/Euro-)Beträge abgedrückt, ohne dass jetzt ernsthaft was defekt war - also 1x gucken und Flüssigkeiten wechseln macht 500 - 800 bucks. Und Turbo-Modelle kosten sowieso immer nen 5er Aufschlag.

    ... korrigieren *LOL* - ok *sorry*


    Naja ist ja doch bekannt, dass Fachwerkstätten bei den ETs oder Ölen ein paar % draufschlagen, um gewisse Unwägbarkeiten, Transport- und Lagerhaltungskosten etc. auszugleichen. Und wenn du wüsstest was durch *dotschate* Mitarbeiter/Lehrlinge alles kaputt gehen kann, wärst um so einen kleine Puffer wahrscheinlich auch ganz dankbar. Will hier aber die oftmals an den Tag gelegte Abzocke mancher Werkstätten gar nicht verteidigen!

    Ach ja - bei meiner (befreundeten) Werkstatt sind die *bei ebay kostet das Teil aber nur xxx* übrigens die Lieblingskunden *ironie* und werden auch dementsprechend bevorzugt behandelt.


    Gruss MB A 190
     
  12. #11 Robiwan, 23.10.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich hab vor ein paar Monate einen Bericht gesehen in dem gezeigt wurde dass sich die Servicekosten in den letzten 10 Jahren verdoppelt haben. Um den Wettbewerb anzukurbeln (und so die Preise wieder zu drücken) wurde von der EU eine Richtlinie erlassen, dass die Gewährleistung auch bei Wartung in freien Werkstätten erhalten bleibt solange diese nach Herstellervorgabe (diese muss zugänglich gemacht werden!) erfolgt ist. Wer also auf die Kulanz pfeift kann so viel Geld sparen.
     
  13. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Bei meinem Elch EZ 02.06 und dritter Hd mit 116.000 km, ohne Garantieansprüche an MB, kann ich selbst hand anlegen oder in eine freie Werkstatt fahren.
    Anders sieht das aus, wenn noch Garantie bzw. Gewährleistung von MB vorhanden ist.
     
  14. #13 Landgraf, 23.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Wenn man clever ist und Markenersatzteile verwendet (von Mercedes oder den identischen Zulieferern), dann kann man auch selbst Luftfilter, Pollenfilter, Zündkerzen, Bremsklötze und Bremsscheiben auswechseln ohne irgendwelche Probleme zu befürchten.

    Es geht um den Kundendienst "Assyst" an sich und um den Motorölwechsel wie vorgeschrieben.

    Und noch etwas: eine geringe Fahrleistung schützt nicht vor Inspektionen, gewisse Dinge unterliegen auch einem zeitlichem Verschleiß, weshalb z.B. die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre getauscht werden soll und die Zündkerzen eben nach 4 Jahren oder XX Km Laufleistung. Von daher...

    Sternengruß.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Prinzipiell richtig, aber auch du konntest noch nicht plausibel erklären warum man heute mit Wartungsrechner und Co. zwingend jedes Jahr eine Inspektion machen muss.
    Ist eine geringe Fahrleistung z.B. praktisch ausschließlich mit viel Kurzstrecke verbunden, kann man sicher das Fahrzeug häufiger als alle 2 Jahre in die Werkstatt holen (dagegen spricht auch gar nichts), aber wenig Fahrleistung bedeutet ja nicht zwangsläufig immer nur Kurzstrecke.

    gruss
     
    exos gefällt das.
  16. #15 Thorsten76, 30.10.2012
    Thorsten76

    Thorsten76 Elchfan

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommelshausen
    Marke/Modell:
    Mercedes SL350 (A150)
    Absolut normal, hätte letzte Woche für einen Service "D" Code T6011 A150 Autotronic ca. 23000km 754Euro zahlen müssen. Als MB Mitarbeiter wars es aber etwas billiger :D
     
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 s´wärmsche, 02.11.2012
    s´wärmsche

    s´wärmsche Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfz-meister
    Ort:
    Bad Windsheim
    Marke/Modell:
    200 cdi
    Hallo so im allgemeinen!

    Über die Preisegestaltung der Zündkerzen habe ich mich schon immer gewundert. Bei meinem RO 80 mit Wankelmotor habe ich damals schon 20,00 DM pro Stück bezahlt. Vier Kerzenmotor. Der gleiche Wankelmotor lief im Mazda mit normal Zündkerzen. Und die wurden wenn du Pech hattest alle 2000 Km gewechselt. Es waren aber Platinkerzen. Wie es im Turbo ist kann ich nicht sagen
     
  19. #17 flockmann, 02.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    647
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    ....wem die Kosten für den Zündkerzenwechsel (beim Turbomotor) zu hoch sind sollte sich mal selber daran versuchen.....
    Wäre mal interessant wie danach die Meinungen über die Preise des Kerzenwechsels wären.......
    Grüsse vom F
     
Thema: Fast 700 Euro für Service E bei km-Stand 39.000 normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. service e mercedes a klasse

    ,
  2. w169 service e

    ,
  3. a klasse service e

    ,
  4. servic E bei w169,
  5. w169 service e umfang,
  6. service e mercedes b-klasse,
  7. mercedes benz a 170 2004 service e kosten,
  8. service e b-klasse,
  9. mercedes b klasse service e,
  10. W 169 Service E,
  11. mercedes b-klasse service e,
  12. kundendienst 700 euro,
  13. A-klasse Service e,
  14. mercedes w245 was bedeutet service d ?,
  15. kerzenwechsel a200 turbo,
  16. w245 Service e,
  17. servie e w169,
  18. service e mercedes a-klasse W169,
  19. service a bei mercedes e klasse,
  20. mercedes a klasse w169 service e,
  21. a klasse w169 service e,
  22. b klasse service e umfang,
  23. was bedeutet service e bei mercedes a169,
  24. mercedes service e umfang,
  25. inspektion e w169
Die Seite wird geladen...

Fast 700 Euro für Service E bei km-Stand 39.000 normal? - Ähnliche Themen

  1. Service C-Kosten-Notwendigkeit

    Service C-Kosten-Notwendigkeit: [ATTACH] Mein A160 verlangt seit heute das Service C. Gelaufen ist er bis jetzt genau 130052 Kilometer. Das letzte Service B wurde bei ATU...
  2. An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.)

    An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.): Leute... BITTE... GUCKT BEI DEN NOCKENWELLENMAGNETEN! - Haube auf - Vordere Abdeckung runter (1 Handgriff) - Stecker abziehen und prüfen ob im...
  3. Service C mit Code 10607, Unverständlicher Code???

    Service C mit Code 10607, Unverständlicher Code???: Guten Abend, ich fahre zwar einen B200 Turbo (BJ 12/05), stelle aber mal meine Frage hier rein weil ja mehr Leute einen W169 fahren als einen...
  4. Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??

    Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euer Wissen und wollte fragen bis wieviel km Laufleistung man einen 200'er Turbo kaufen sollte?? Ich möchte...
  5. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden