Feder HA wechseln...?!

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von SKone, 19.06.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SKone

    SKone Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    W168, W169
    Hallo...!

    Da bei MS610 eine Feder an der HA gebrochen ist, würde ich diese sofern Kulanz abgelehnt wird, mit ihm gerne tauschen. Bei den Raumlenker Hinterachsen habe ich das schon ein paar Mal gemacht, bei der Elchhinterachse kenne ich mich aber nicht aus...!
    In einem Beitrag habe ich gelesen das einzelne Elchfahre, die Federn auch schon selbst gewechselt haben!? Ich wäre dankbar, wenn einer davon die Vorgehensweise kurz erläutern könnte. Braucht man Sonderwerkzeug / Federspanner?!

    Danke...!

    *daumen*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ulrikus99, 19.06.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Schaust du hier: click
    ist von Jogi hervorragend beschrieben. *daumen*
     
  4. SKone

    SKone Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    W168, W169
    *thumbup*

    Danke...!
     
  5. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Wie immer ist Skone mal wieder schneller, obwohl mein Auto. *daumen* *daumen*

    Die Anleitung ist echt prima, mein Kompliment an den Verfasser.

    Aber jetzt werde ich es, erst mal mit Kulanz probieren.
     
  6. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    So heute war ich bei DC,

    bin um 18 Uhr hin, war schon totale Feierabendstimmung.
    Der DC-meister hatte gleich ein ungutes Gefühl als ich von einer gebrochenen Feder berichtete. Er meinte nur:" A klasse ??? Ja hat er schon mal gehabt"

    er hat sich die sache angesehen, und meinte da müsste man schnell was machen, entweder sofort oder gleich morgen früh. Also habe es sofort machen lassen.
    Auf die Frage von mir wie das mit Kulanz aussieht, meinte er nur das dürfte kein Prob. sein. Er wird gleich eine Anfrage stellen.

    Also Auto in die Werkstatt, ich habe mal so auf dem großen Hof geschaut, was es so neues gibt bei DC.

    Eine halbe stunde später,als ich wieder kam dann der schock.Kulanz wird zu 100 % verweigert, ich müsste alles selber zahlen. Kosten mit Einbau ca. 160 €, genaue Rechnung kommt noch per post.

    jetzt konnte ich schlecht sagen, Federn wieder raus, ich mache es selber.

    Alle diskussionen über teilweise Kulanz, DC Material, ich kosten für Einbau, hatten keinen Zweck.

    Also ich finde es von DC eine bodenlose sauerei solch einen Antrag abzulehnen. Das ist ja nicht irgendein Luxusteil, das man braucht um sich besser zu fühlen.Hier geht es um Sicherheit.Und ein Federbruch ist für mich nix normales,da muss ja ein Materialfehler vorliegen. Habe ich dem Fachmann auch vorgejammert , er meinte darauf das er mich verstehen würde, aber er kann nicht mehr machen als einen Kulanzantrag zu stellen.

    Und die neuen Federn sind auch nicht mit einem Schlauch überzogen, ich dachte die neuen hätten einen drüber, aus bestimmten Gründen

    Also ich habe jetzt das auto etwas über ein jahr, und was alles schon defekt war möchte ich lieber nicht aufzählen. Gut vieles ist nunmal A-klasse bedingt, aber von diesen typ. Elchprob. hab ich fast schon alle gehabt.
    Wobei vieles schon auf Kulanz oder Gebrauchtwagengarantie ging.

    Ist etwa mein Kulanzkonto überzogen ???

    Jetzt die Frage an euch:

    Sollte ich viell. mal einen saftigen Brief nach Maastricht schreiben ???

    Gibt es da auch eine Hotline?? event. sogar parat ???? Danke

    Was kann man sonst noch unternehmen ausser brav den Betrag zu überweisen.
     
  7. #6 Mr. Bonk, 22.06.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Na ja, wenn Du einen Auftrag erteilst, bevor Du Dir über die Folgekosten im klaren bist, dann ist das natürlich ein Glücksspiel (welches Du jetzt leider scheinbar verloren hast). :-/ *heul*

    Also ich würde nur dann einen Auftrag erteilen, wenn ich mir über die Folgekosten zu 100% klar bin (also Kulanz ja/nein und daraus dann folgend zu erwartende Materialkosten und Einbaukosten). :-X

    Wenn Kulanz abgelehnt worden wäre, hätte ich das bestimmt nicht bei DC machen lassen. *mecker*


    Und selbst wenn... den Einbau hättest Du auf jeden Fall bezahlen müssen. Und höchstwahrscheinlich auch den Ausbau. *heul*


    Ja, warum nicht. Also in bezug auf abgelehnte Kulanz für die Federn. Schreibe da aber besser nicht rein, daß Du den Auftrag schon vor Kulanzabfrage erteilt hast. ;)

    Und sei auch nicht allzu enttäuscht, wenn es (bei einem VorMOPF *kratz* ) nur ein Kugelschreiber-Set als "Entschädigung" gibt. :-/
     
  8. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Klar hätte hätte ich auf das Ergebnis der Kulanzabfrage warten, müssen.Naja beim nächsten mal bin ich schlauer. Aber laut Aussage von dem Fachmann "müsste" das schon auf kulanz gehen, da es ein generelles problem wäre. Naja promt ein schlag ins gesicht *heul* *heul*

    Aber das ist doch imer der gleiche kampf mit DC, bin ja schon kampferprobt.

    Naja das mit dem Brief werde ich mir aber überlegen.
     
  9. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Warum sollte man einen Kulanzantrag nicht auch im Nachhinein stellen können? Entweder es gibt Kulanz auf einen Defekt oder nicht. Manchmal muss man auch etwas schnell reparieren lassen weil man das Auto benötigt - Kulanzanträge sind ja eher langwierig ...
     
  10. #9 swe-elch, 19.12.2005
    swe-elch

    swe-elch Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nuernberg
    Marke/Modell:
    prämopf 190 nimmer, jetzt A 200 2010 autom.
    bei km 69000 längslenkerlagerung verschlissen . kulanz 100% abgelehnt.
    6 monate zuvor von mir bei niederlassung bei assyst b geräusch in hi-achse beanstandet - kommentar alles ok.
    nach kulanzablehnung telefonat mit maastricht, freundlicher herr, ruft nach 3 tagen zurück, leider keine kulanz
    brief an dc in stuttgart. doofe antwort, d.h. ich soll mich an niederlassung wenden.
    brief an dc in berlin, nach 4 wochen immer noch keine antwort.
    hat eigentlich schon mal jemand versucht die rep.kosten der hi-achse einzuklagen, is ja offensichtlich (????) ein fabrikationsfehler, siehe serviceheft
    "hinterachse bis fgst.nr.515389 spiel der längslenkerlagerung prüfen"
    a 190 bj 3/2000
    jedem lehrling bei dc ist das problem geläufig, von den werkmeistern ganz zu schweigen.
    auto-bild schreibt in test für gebrauchtwagen "a-klasse vorsicht bei hinterachse, rep.kosten werden jedoch auf kulanz übernommen, wenn lückenloser kundendienst vorliegt.
    alle diese kriterien von mir erfüllt, jedoch 0 kulanz. renommé dc am untersten tiefpunkt
     
  11. #10 Mr. Bonk, 19.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Oh... da buddelt einer Forumsleichen aus! ;D

    Langwierig... na ja, hast das ja auch aus meinem Ursprungsposting geschickterweise nicht zitiert, daß es bei m610 nur ne halbe Stunde mit der Kulanzanfrage gedauert hat. Und die hätte man halt warten können/müssen.

    Es ging ja vielmehr darum, daß wenn man einen Reparaturauftrag erteilt, ohne vorher das Ergebnis einer Kulanzanfrage abzuwarten, man sich auch im nachhinein nicht wundern darf, wenn vielleicht Kulanz abgelehnt wird... und man die Reparatur komplett aus eigener Tasche zahlen muß. Wer ggf. definitiv nichts für eine Reparatur zahlen möchte, muß halt das Ergebnis einer Kulanzabfrage abwarten.

    Wer in der Gaststätte nicht vorher fragt oder sich selbst informiert, was das Riesen-Schnitzel kostet, darf hinterher auch nicht meckern, wenn der Kellner 40,- Euro kassieren will. Entweder man informiert sich vorher oder man zahlt hinterher die Zeche ohne zu meckern. ;) ;D
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also Kulanzanfragen (ausser die ganz großen) dauern normalerweise keine 2 Minuten, wenn der Meister sich erstmal vor den Rechner gesetzt hat. Nur man muss danach schon fragen und die 2 Minuten dann auch abwarten.
    Das bringt gar nichts, denn die Rechtlage ist eindeutig. Selbst wenn es sich um einen Fabrikationsfehler (damit meinst du sicher Konstruktionsfehler ;) ) handelt und selbst wenn das auch alle beteiligten zugeben, siehst du nach Ablauf von 2 Jahren keinen Cent mehr. Die Gewährleistung ist nunmal 2 Jahre und keinen Tag länger. Wer zuspät kommt den bestraft das Leben!

    gruss
     
  13. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Das sehe ich nicht so. Ein Schnitzel in einer Gaststätte muss man immer bezahlen (wenn es ordnungsgemäß zubereitet ist), aber ein Defekt, der eventuell auf einem Produktionsfehler basiert, ist etwas anderes. Und eine gebrochene Feder ist ein sicherheitsrelevantes Teil. Besteht Kulanz, muss die auch im Nachhinein gewährt werden.

    Dieses in den PC schauen mit der Anwort: "Sorry, keine Kulanz" ist für mich keine Art. Kulanzen kann man nicht automatisieren sondern sind individuell zu beurteilen. Diese "automatisierten" Kulanzen, die du meinst, müssen die NLs auch automatisch, d.h. ohne Getöse und aktiv, gewähren - auch wenn nicht danach vom Kunden gefragt wird.
     
  14. #13 swe-elch, 20.12.2005
    swe-elch

    swe-elch Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nuernberg
    Marke/Modell:
    prämopf 190 nimmer, jetzt A 200 2010 autom.
    tschuldigung, aber es ist schon etwas irrelevant wenn du ein schnitzel mit ner gebrochenen hi-achse vergleichst.
    ausserdem stimmt das mit dem automatischen kulanzantrag, wie elch schreibt, ist bei mir genauso vorsichgegangen, dauert keine 2 minuten!
    nix für ungut
    mfg
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mr. Bonk, 20.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ja... und besteht keine Kulanz, dann muß man halt den gesamten Betrag bezahlen (weil man vorher den Reparaturauftrag erteilt hat). Nur darum ging es hier (zumindest in meinem Ursprungsbeitrag). *aetsch*
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    So siehts aus. Man kann sich nicht im Nachhinein beschweren, dass es so teuer geworden und und man ja gar nicht gewusst hat, dass es vielleicht keine Kulanz gibt. So nach dem Motto: Hätt ich das vorher gewusst, hätte ich eine freie Werkstatt aufgesucht.
    Da muss man einfach mal vorher konkret nachfragen.

    Tut mir leid, aber weisst du was das kosten würde?
    Da könnten dann nur noch halb so viel Kulanzen gewährt werden. Willst du das? (Individuell wird übrigens beurteilt, wenn die Reperatur einen bestimmten Betrag überschreitet)

    gruss
     
Thema:

Feder HA wechseln...?!

Die Seite wird geladen...

Feder HA wechseln...?! - Ähnliche Themen

  1. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  2. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  3. Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?

    Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?: Bei meinem Mopf ist die Birne fürs linke Abblendlicht durchgebrannt. Kein Problem eigentlich, Wasserbehälter ausm Weg, Deckel ab,...
  4. Bremslichtschalter wechseln

    Bremslichtschalter wechseln: Hallo, bei meinem W168 leuchten nach einer Vollbremsung ABS und ESP. Die Batterie habe ich schon geladen und den Lenkwinkelsensor hab ich auch...
  5. Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006

    Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006: Hallo,ich habe mein Fahrzeug erst gekauft und wollte den Luftfilter wechseln,finde aber das Filtergeheuse im Motorraum nicht,kann mir da jemand...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.