Federbeinlager / Domlager austauschen? 'Klong' Geräusch

Diskutiere Federbeinlager / Domlager austauschen? 'Klong' Geräusch im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich hatte mir doch vor 2-3 Wochen ein KW Gewindefahrwerk einbauen lassen. Danach hatte ich vorne rechts seltsame Knack-Geräusche. Dann haben sie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Ich hatte mir doch vor 2-3 Wochen ein KW Gewindefahrwerk einbauen lassen. Danach hatte ich vorne rechts seltsame Knack-Geräusche. Dann haben sie 2-mal nachgebessert und es war 1-2 Tage Ruhe. Angeblich hätten sie das Domlager instandgesetzt.
    Dann kamen so komische 'Klong'-Geräusche beim Ein-/Ausparken, klang irgendwie nach Feder. Wenn ein Beifahrer drin sitzt ist es stärker. Also bin ich nochmal hin, wieder Auto ganzen Tag abgegeben. Fazit war dann, dass sie mir eröffneten, dass die Federbeinlager (=Domlager?) auzutauschen wären. Dies sei bei KW schon ab und zu aufgetreten, dass mit dem Originalfahrwerk keine Geräusche auftreten würden, die Lager aber an sich schon feine Haarrisse haben könnten, was sich beim Einbau eines anderen Fahrwerks bemerkbar machen würde. Angeblich konnten sie keine Haarrisse sehen, aber es läge am Federbeinlager.

    Da immer beide Lager auszutauschen seien, würde das nun insgesamt EUR 294.- kosten (2 Lager zu je EUR 55.- zzgl. Einbau und Vermessung). Das ist ja nun immerhin teurer als der Einbau des ganzen Fahrwerks *rolleyes* Habt Ihr da Erfahrungen? Ich weiss nicht so recht, was ich nun machen soll, gerade habe Sie es wohl mit irgendwas eingesprüht, die Geräusche treten gerade nicht auf. Soll ich die Lager wechseln lassen, vielleicht lieber bei DC? Bei DC wirds vermutlich noch teurer (?). Außerdem traue ich dem KW Stützpunkthändler eher zu, dass er sein Fahrwerk ordentlich vermisst, oder sehe ich das falsch? Oder soll isch's erstmal so lassen? Fragen über Fragen... Vielleicht schafft ja einer von Euch bei DC ;D
     
  2. Anzeige

  3. m1k

    m1k Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Rosenheim
    Marke/Modell:
    a-140 weiss
    Hi,

    Hatte das selbe Problem wie du, alles geprüft nachgeschaut etc, mal hats gepasst mal nicht! Letztendlich haben wir die Schrauben von den Stabis die direkt oberhalb am Fahrwerk (KW) befestigt sind festgezogen, denn diese waren von Werk aus LOCKER :( siehe da....kein Geräusch mehr...seit geraumer Zeit....
    Vielleicht solltest das mal anschauen....geht auch selber ganz gut :)

    Greetz m1k
     
  4. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Glaub nicht, dass es die Stabis sind, klingt anders. Außerdem haben die alles abgecheckt und ganz blöd sind die ja auch nicht.
     
  5. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo Lutzi,

    ist es möglich, dass beim Einbau der Federn, die oder eines der Domlager um 180° verdreht eingebaut wurde.
    Wenn ja, dann könnten die Geräusche von daher rühren.

    Ob sie richtig eingebaut wurden, kannst Du leicht selbst feststellen, denn auf dem Gummi sind Pfeile drauf, die rechts in Fahrtrichtung zur Stirnwand
    zeigen und links in Richtung Kühler zeigen sollten.

    Habe um den Pfeil besser zu erkennen, bei meinem Fahrzeug mit roter Farbe nachgezeichnet.

    [​IMG]

    Rechtes Domlager

    [​IMG]

    Linkes Domlager

    [​IMG]

    Zur Überprüfung vor Einbau der Federbeine müssen die Nase des Federtellers und die Nase vom Domlager wie auf dem Bild angezeichnet gegenüberstehen.

    Sollte dies nicht beachtet werden, so fluchtet das Domlager zum Federbein nicht und diese Knarrgeräusche könnten dadurch entstehen.
    Zudem werden die Domlager hierdurch zerstört.

    Gruss Jogi
     
  6. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Danke, hab' ich schon geprüft, ist (leider) korrekt eingebaut. Heute hab ich noch festgestellt, dass die Lenkung nach links zieht... *mecker*
     
  7. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    So, das mit der Lenkung hab' ich nun selbst geregelt, indem ich das Lenkrad um 2 Zähne versetzt montiert habe. Es war nämlich wohl schon immer um einen Zahn falsch montiert. In der jetzigen Stellung kommt es dem Geradeauslauf am nächsten.
    Die Geräusche sind komischerweise seit meinem letzten Besuch in dieser Werkstatt weg. Also haben sie doch irgendwas dran gemacht, vermutlich geschmiert. Wenn die Geräusche wieder auftreten, dann lass ich halt in Gottes Namen diese Sch.... Federbeinlager wechseln. Was tut man nicht alles? ;D

    @Jogi: Tolle Bilder! Danke! *thumbup*
     
  8. hannes

    hannes Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo, bin neu hier!
    ich heiße hannes und meine frau hat einen elch 160 bj 98, 66000km.
    das war ihr traumwagen der jetzt immer mehr zum alptraum wird.
    bei uns wahren auch die domlager kaputt. also bin ich mit dem elch zu meinem kumpel(ihr geld hat sie schon bei anderen krankheiten des elchs zu dc getragen) der eine hobbywerkstatt hat. wir haben die alten domlager rausgemacht und neue von autoteile konrad eingebaut. ein rießen fehler wie ich jetzt weiß.als wir fertig wahren knarrte der elch 24 stunden später schlimmer als vorher. also wieder hin und er hat gesagt es könnte sein das er die um 180 grad verdreht eingebaut hat.er hat sie wieder gelockert und ohne auszubauen um 180 grad gedreht. seitdem ist das knarren nur noch leicht zu hören. dafür zieht er wie blöd nach rechts. also bin ich zum sturz einstellen gefahren. das rechts ziehen ist immer noch da, aber nicht mehr so schlimm. dachte dann, das es seien kann, das sich die reifen einseitig abgefahren haben. wieder hin reifen vorne nach hinten und hinten nach vorne. dabei ist mir aufgefallen das wenn man das rad am rad selbst hin und her lenkt es ein klack geräusch gibt. was habe ich falch eingebaut??? bin seht dankbar für jeden rat. habe auch die bilder gesehen kann aber auf den oberen keine pfeile erkennen???
    das ist die aktuelle macke wo ich wohl nicht unschuldig bin.
    aber auch sonst war der elch schon des öfteren krank.
    vielen dank
     
  9. Baumi

    Baumi Regionalmoderator Süddeutschland

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Industriemechaniker bei Daimler
    Ort:
    Sachsenheim
    Marke/Modell:
    A190 Turbo + Alltagsschüssel A210L & Punto 1,2 16v
    @Jogi

    Muss dir einfach mal sagen das du der beste hier bist ;)
    Ich hatte auch immer so klong und klägger Geräusche. Hat mich aber nie so gestört. War nicht sehr laut. Klappert ja eh alles Dank dem KW bei mir im Elch ;D ;D
    Nun habe ich mir auf Tip von dir mal meine Domlager angeschaut und ..... :o :o beide Falschrum eingebaut ;D ;D ;D
    Ich habe sie dann gleich umgedreht und siehe da es ist Ruhe *thumbup* *thumbup* *thumbup*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Pusteblume, 02.11.2005
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Leider werden bei mir die Bilder von jogi nicht mehr angezeigt.

    Gibt es die Bilder noch?

    Gruß
    P
     
  11. #10 Sylvie1990, 02.11.2005
    Sylvie1990

    Sylvie1990 Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterallgäu
    Marke/Modell:
    A 160 classic
    @Pusteblume
    bei mir werden sie angezeigt. Ist deine Firewall richtig eingestellt?
     
  12. #11 Lustiger Lurch, 21.08.2006
    Lustiger Lurch

    Lustiger Lurch Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A Klasse 170

    Was für ein Zufall. Meiner zieht auch nach rechts nach Einbau Tieferlegungsfedern (siehe hier: Klicken

    Hatte die Karre auch 3 mal vermessen lassen ohne Erfolg. Wenn ich auf der Autobahn fahre und lasse das Lenkrad los, geht es ein Stück direkt nach rechts und das Auto auch.

    Werde auch mal die Domlager checken lassen.

    Gruss
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Lustiger Lurch, 28.08.2007
    Lustiger Lurch

    Lustiger Lurch Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A Klasse 170
    So, nachdem ich gut 1 Jahr mit dem tieferen Federn gefahren bin hab ich sie wieder ausbauen lassen und die orig. Federn rein.
    Jetzt klappert er zwar Hinten, aber dafür fährt er wieder gerade (oh ja, ich liebe meine A Klasse ;D
    Er hat früher ja wie Sau nach Rechts gezogen. Lag wohl daran das die türkische Werkstatt, wo ich sie für wenig Geld habe einbauen lassen, alle beide Domlager falsch rum eingebaut hat.
    Wir gratulieren *thumbup*
    Nächstes mal fahre ich zu der Werkstatt desen Automarke ich auch fahre und gut ist.
    Kostet zwar etwas mehr, aber dafür hätte ich wie jetzt keine ca. 450 Euro raus geschmissen.
    Kann ich alles mal an meine Kinder weiter geben *LOL*
     
  15. eeg01

    eeg01 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Marke/Modell:
    A190
    Hallo,
    will mal an den alten Thread anschließen mit einem Erfahrungsbericht.
    Habe in der eBucht Brabus Federn für meinen Elch gekauft und die dann auch gleich bei so einem Reifen, Felgen, Stoßdämpfer usw Spezialist (Euro ;) meister) einbauen lassen.
    Bei der Gelegenheit wurde auch eine gebrochene Feder vorne rechts festgestellt, aber die flog ja jetzt sowieso raus. Gleichzeitig haben die Jungs noch neue Kerzen und einen neuen Benzinfilter montiert ( beides mitgebracht) Kosten für alles zusammen : Euro 150.--, also imho recht günstig.
    Nach der Operation hatte man das Gefühl, die Federn drehen sich in der Aufnahme bei jedem Huppel und produzieren Geräusche, die mit " Klong " gut umschrieben sind. Hörte sich direkt gefährlich an.

    In meiner Verzweiflung also hier die Suche bemüht und bin über diesen (ua)Thread gestolpert. Nachgeschaut, mit den Bildern hier verglichen - Domlager beide falsch eingebaut. Auf dem kleinen Dienstweg hat mir der TE noch ein paar Informationen und aufmunternde Worte zukommen lassen.
    Damit bewaffnet bin ich wieder bei der Werkstatt aufgeschlagen :) und auf Personal gestossen, dass sich auch mal was sagen lässt. Ich hatte den Thread ausgedruckt und mitgenommen, mit den Jungs zusammen die Bilder mit der Einbaulage verglichen und, nach Rücksprache mit der MB NL vor Ort, wurde mir der kostenlose Austausch der Domlager zugesagt.
    (btw, hatte zur Absicherung einen Meister des MB VH angerufen, der den Assyst B durchgeführt hatte und das Problem geschildert - klare Aussage war :" Ein Falscheinbau der Domlager ist nicht möglich"*kratz**kratz* Die haben zwar einen guten Service, aber wenn die Kompetenz .....:-X

    Nachdem ja jetzt der ganze Zirkus ( Ausbau der Stoßdämpfer, Domlager, Vermessung) wieder anstand, habe ich mich entschlossen, gleich neue Stoßdämpfer rundrum und neue Koppelstangen einbauen zu lassen. Die 4 Stoßdämpfer von Bilstein B4 bei einem Bilstein Stützpunkthändler für gesamt Euro 200.-- inkl. MwSt. und Fracht gekauft, die beiden Koppelstangen von FEBI (Bruder von Bilstein) für Euro 25,40 mit ins Paket legen lassen.
    Heute wurde alles ausgetauscht, (die Domlager waren übrigens auch von FEBI) bzw. neu eingebaut und es funktioniert prächtig.
    Ein 20er für die Kaffekasse verhalf auch den hinteren Dämpfern zu ihrem angestammtem Platz.*thumbup*
    Kein "Klong" mehr, gute Strassenlage und ein angenehmes Fahrgefühl sind das Ergebnis der Bemühungen.
    Vielen Dank ans Forum und speziell an den TE für die gut bebilderte und erklärte Problembeschreibung.

    Vielleicht hilft ja meine Erfahrung einem anderen weiter.

    Gruß

    Edgar - mit klapperfreiem Elch
     
Thema: Federbeinlager / Domlager austauschen? 'Klong' Geräusch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w245 domlager

    ,
  2. domlager hinten macht geräusche

    ,
  3. domlager einseitig wechseln

    ,
  4. mercedes w168 domlager wechseln,
  5. mercedes a klasse dimlager vorne richtige position,
  6. einbau stossdämpfer a klasse,
  7. w 160 stützlager hinten wexhseln,
  8. domlager w169 mercedes,
  9. klappern Vorderachse viano domlager,
  10. W245 domlager Abdeckung,
  11. Mercedes Vaneo Stoßdämpfer vorne wechsen,
  12. w169 domlager verölt,
  13. w168 domlager austausch,
  14. Mercedes Benz W 168 fährt nach Stoßdämpfer wechsel vorne instabil,
  15. Federn macheb gereusche hinten beim Corsa c,
  16. domlager defect kw gewibsefahrwerk,
  17. volvo federbein stützlager geräusche,
  18. geräusche federbeinlager,
  19. lenkung geräusche domlager,
  20. klong und klackern feder,
  21. mercedes 124 feder vorne macht geraeusche,
  22. w203 klong geräusch vorne rechts,
  23. w169 Domlager tauschen,
  24. federbeinlager a klasse wechseln kosten,
  25. federbein-domlager
Die Seite wird geladen...

Federbeinlager / Domlager austauschen? 'Klong' Geräusch - Ähnliche Themen

  1. W 168 macht Geräusche im Motorraum

    W 168 macht Geräusche im Motorraum: An Moderator: Wenn ich in das Falsche Forum gepostet habe, bitte ich um Verzeihung. Bitte verschieben. Danke Hallo, wie der Titel schon sagt...
  2. schleifendes Geräusch vom Motor her - was kann es sein (video)?

    schleifendes Geräusch vom Motor her - was kann es sein (video)?: Hallo zusammen liebe Elchfans (ich nenne ihn zwar meine Kröte oder froeschli *drive*:D ..ein Newbie hier im Forum.. Ich habe eine Frage leider...
  3. Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen

    Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen: Hallo Leute, ich habe einen A160 Advangard BJ 1998 ,68000 gelaufen ,TÜV ganz neu . Wenn man ihn stark nach links einlenkt ,zB beim einparken...
  4. Kreischendes Geräusch v R bei starkem Einlenken

    Kreischendes Geräusch v R bei starkem Einlenken: Mein 245 macht neuerdings Geräusche bei'm starken einlenken und gleichzeitigem Gasgeben, als wenn da ein Blech irgendwo schleifen würde. Wieder...
  5. Geräusche beim Fahren und aussteigen..

    Geräusche beim Fahren und aussteigen..: Hey, erstmal DANKE an die ganzen Helfer hier, die Ihre Freizeit für Leute wie mich opfern um Ihre Erfahrungen zu teilen!! Ich hab folgendes...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden