W168 Federbruch Vorderachse

Diskutiere Federbruch Vorderachse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, letzte Woche wurden bei meinem A190 (BJ 2001 KM170T) die beiden Vorderen Federn gewechselt. Altbekanntes Problem: Federbruch....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Brunobanani, 13.10.2009
    Brunobanani

    Brunobanani Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, BJ 2001
    Hallo Zusammen,

    letzte Woche wurden bei meinem A190 (BJ 2001 KM170T) die beiden Vorderen Federn gewechselt. Altbekanntes Problem: Federbruch.

    Nachdem sich das Fahrverhalten geändert hat, habe ich erst an subjektive Wahrnehmung gedacht, aber mir ist aufgefallen, dass das Auto bei Kurvenfahrten sehr schnell über die Vorderachse schiebt. Auffällig ist auch, dass beim Einlenken im Stand es in den ersten beiden Dritteln normal ist und danach irgendwie leichter geht (fühlt sich an, als ob das Fahrzeug weniger Auflagefläche am Asfalt hat). Auch bei unterschiedlichem Unterboden hat das Fahrzeug wenig Bodenhaftung, dass sich mit durchdrehenden Reifen bemerkbar macht. Die Werkstatt meint, dass Fahrverhalten wäre i.O. wird aber nochmals nachsehen, ob Sie beim Austausch die Domlager kaputt gemacht haben. Ich muss dazu sagen, dass ich vor der Reparatur keine Probleme mit dem Fahrverhalten hatte.

    Frage an euch, da ich mit dieser Werkstatt ein bischen auf Kriegsfuss stehe:

    Kann es an den Domlagern liegen? Was kann es sonst sein? Ich möchte eben nicht für etwas bezahlen, was die Werkstatt eventuell kaputt oder beim Einbau falsch gemacht hat.

    Dank euch schon mal

    Gruß
    Bruno
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westberliner, 13.10.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ich habe auch das Problem, das bei starkem Einschlagen ein Rad wohl schneller dreht als das andere, aber damit hab ich mich soweit abgefunden.

    Jetzt die interessante Frage:

    Wo haben sie bei dir das Federbein abmontiert? Weil es könnte sonst gut sein, das sie die Sturzschrauben aufgemacht haben, aber die Spur nicht richtig eingestellt wurde danach...
     
  4. #3 Brunobanani, 13.10.2009
    Brunobanani

    Brunobanani Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, BJ 2001
    Also die Spur scheint zu stimmen, zumindest lenkt er geradeaus auch beim starken abbremsen ist nichts zu bemängeln.

    Wenn die Spur nicht stimmen würde, könnte dass dann von der Reparatur kommen? Weil eine Achsvermessung hat er auch schon vorgeschlagen, allerdings sollte ich die dann bezahlen.
     
  5. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Zum erneuern der Federn (Vorderachse) muß das Federbein ausgebaut werden!
    Die Einbaulage des Federbeins zum Achsschenkel ist zu kennzeichnen!!!!!!!!!!!!! *kratz*
    (An diesen Schrauben wird der Sturz eingestellt)

    Ich würde jedenfalls immer eine Vermessung durchführen lassen!

    Gruß

    Kipper
     
  6. #5 westberliner, 13.10.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Sorry ich vertuhe mich da gerne, es geht natürlich um den Sturz, aber das sollen die machen. Man kann auch ohne Sturzschraubenlösen das Ganze tauschen, aber da ist der Aufwand zu enorm...
     
  7. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Wie soll dass denn gehn?

    Gruß

    Kipper
     
  8. #7 westberliner, 13.10.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ok, ich gebs zu ich weiss nicht obs beim Elch geht, bei meinem alten Auto musste man dafür den Querlenker rausnehmen und den kompletten Achsschenkel lose schrauben....
     
  9. #8 Brunobanani, 14.10.2009
    Brunobanani

    Brunobanani Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, BJ 2001
    Danke für die ersten Hinweise.

    Was ich so raushöre ist, dass bei dem Federtausch eine Achsvermessung eigentlich zum Standard gehört. Kann das sein?
     
  10. #9 Brunobanani, 15.10.2009
    Brunobanani

    Brunobanani Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, BJ 2001
    Also Leute,

    heute beim Freundlichen. Garantiereparatur. Aussage vorher vom Meister:"Ich glaube ja nicht, dass etwas nicht i.O. ist. Da reagieren Sie bestimmt zu vorsichtig." und danach: "Das Domlager war verschmutzt, kann schon mal bei einer Reparatur vorkommen" Und das ganze noch ohne Entschuldigung. Ich hab ganz schön verdutzt geschaut und wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Hab dann nur gemeint: "Mich wundert bei Ihrer Werkstatt überhaupt nichts mehr" Jetzt bin ich mal gespannt ob sich das Fahrverhalten verbessert hat, oder ob die noch mehr Murks gemacht haben. Und dass nennt sich dann "Ausgezeichnete Werkstatt, Beste Werkstatt des Jahres 2005, 2007 und 2008"

    HA,HA
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Dobermann03, 16.10.2009
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Naja mal unter uns. Wo gearbeitet wird, da passieren auch mal Fehler. Wer hier noch nie nen Fehler im Job gemacht hat hebe die Hand.

    Solange sie sich des Problems annehmen und es beheben ist es doch in Ordnung.
    Ist mir auch schon passiert, das nach Wechsel der hinteren Feder und Dämpfer vergessen wurde den Auspuff ganz hinten wieder einzuhängen und ich lustige, aber bedrohliche Klopfgeräusche im Wagen hatte. Hab den dann selbst eingehängt und dabei noch bemerkt, dass die untere Seitenleiste im Bereich Beifahrertür gebrochen war. Die hatte vorher schon nen kleinen Riss und ist wohl beim Anheben, oder durch Mechanikers Kopf durchgebrochen worden. In die Werkstatt, beide Dinge angesprochen, beide Dinge wurden zur Kenntnis genommen und an den behandelnden Mechaniker weitergegeben. Leiste bekomme ich neu und Nachlass auf die Rechnung gab´s auch noch wegen des Auspuffgummis.

    Entschuldigung habe ich auch keine bekommen und da war ich auch nicht scharf drauf. Fehler können eben passieren und vor mir muss sich niemand in den Staub werfen nur weil mal was nicht so prima gelaufen ist. Sowas finde ich affig.
    Manchmal habe ich das Gefühl das sich manche Menschen ein bischen zu wichtig nehmen.
     
  13. #11 Brunobanani, 16.10.2009
    Brunobanani

    Brunobanani Elchfan

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, BJ 2001
    Das Problem ist nur, dass Sie beim Kupplungstausch das falsche Getriebeöl reingefüllt haben, und nun das. Es war ihnen durchaus bekannt dass ich wegen dem Öl sehr sensibel auf Kleinigkeiten achte. Und was mich eben gestört hatte war, dass Sie mein Problem nicht ernst genommen haben und mir unterstellt hatten, ich würde mir das alles nur einbilden. Naja, ich hab nun auf jedenfall mit der Werkstatt abgeschlossen und such mir fürs nächste mal einfach eine neue bzw. meine alte, da war ich 6 Jahre lang äuserst zufrieden, war nur nicht so pracktisch, da die jetztige Werkstatt eben genau neben meiner Arbeitsstelle ist.
     
Thema:

Federbruch Vorderachse

Die Seite wird geladen...

Federbruch Vorderachse - Ähnliche Themen

  1. Vorderachse a160

    Vorderachse a160: Moin zusammen Ich habe mich jetzt mal durch das Forum gesucht aber nichts passendes gefunden deswegen mal so. Ich habe mir einen a160 zugelegt...
  2. Poltern tok tok Bereich Vorderachse

    Poltern tok tok Bereich Vorderachse: Hier die Soundaufnahme beim Überfahren von Gullideckeln http://www.netupload.de/s/675/kRVFGxej.html Habe ein poltern im VA Bereich, letztes Jahr...
  3. Suche AMG Felge 17 Zoll für die Vorderachse A1684011202

    Suche AMG Felge 17 Zoll für die Vorderachse A1684011202: Hallo zusammen, ich suche für unsere A Klasse W168 eine gut erhaltene oder neue AMG 17 Zoll Felge für die Vorderachse. Größe: 7J x 17 H2 ET57...
  4. Spritzblech Vorderachse

    Spritzblech Vorderachse: Hallo Frage, gibt es das Spritzblech für die Vorderachse bzw.Bremse beim B200 auch alleine zu kaufen oder muss ich den ganzen Achsschenkel...
  5. Knacken Vorderachse

    Knacken Vorderachse: Hallo Zusammen, ich lese schon lange hier mit und das Forum hat mir auch schon bei vielen Sachen gut geholfen(Danke dafür) aber nun brauche ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.