Allgemeines Federn oder Straßenzustand

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von günna72, 13.10.2010.

  1. #1 günna72, 13.10.2010
    günna72

    günna72 Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Bj 2003
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich möchte mal das leidige Thema der Federn aufnehmen. Man hört immer wieder das die Federn oft brechen. Das Problem hatte ich die Tage auch. Es knallte so laut das ich dachte mir schoß einer ins Auto. Feder vorne li. im Ar... :-X.
    In die Werkstatt repariert und mal nachgefragt, ob dies ein Elchtypisches Prob ist.
    Man verneinte sofort ! Alle Automarken, querbeet, haben momentan das Problem. Ob BMW, Audi, Opel VW etc. etc... Nun dachte ich mal ne Weile nach und kam auf den Gedanken, das es auch keine schlechten Hertseller sein können, da es alle Marken betrifft. Letzendlich fällt jedem auf das die Straßenverhältnisse immer schlechter werden. Eingefahrene Gullideckel, Schlaglöcher, Bodenwellen etc. sind immer heftiger und öfter anzutreffen. Kann es denn nicht sein das nicht die Hersteller der Federn, sondern die Straßenverhältnisse das Problem der oft brechenden Federn sind? Was meint Ihr?

    Lg
    Günna
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 13.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    wie kommt der "Man(n)" zu dieser Erkenntnis? Dieses Problem habe ich nur mit dem Elch gehabt (2 Federn 1 mal Auflage gebrochen). Die Autos davor kein einziges Mal. Auch sonst gibt es keine Infos, dass es so sein soll.

    Nein, so gesehen müssten die Straßen schon immer schlecht gewesen sein.
    Es ist beim Elch typischer Schwachpunkt und das nicht seit dem letzen Winter.
    Früheren Federn und die Auflageteller waren einfach qualitativ nicht die besten.
    Deiner müsste aber davon verschönt gewesen sein.
     
  4. #3 Elchfan577, 13.10.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    267
    @Hayaman
    Auch andere Marken sind betroffen.

    Letztes Jahr musste eines unserer Firmenfahrzeuge, ein Peugeot Partner, im Abstand von ein paar Monaten zweimal in die Werkstatt.
    Grund: Federbruch auf der VA - einmal links und einmal rechts
     
  5. #4 thueringer, 13.10.2010
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    B200
    Hallo,

    die Serienfedern und Stabilisatoren (nicht Koppelstangen) der genannten Automarken kommen vom selben Hersteller...

    Gruss
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Er hat nicht unrecht, dass es auch andere Marken betrifft. Natürlich die einen mehr und die anderen weniger.

    Es ist aber mehr ein Problem von jüngeren Autos.
    Kostendruck und eine Dimensionierung an der Grenze des machbaren bringen so etwas hervor, jedoch nicht die "schlechten Straßen". Denn objektiv gesehen sind die auch nicht schlechter als früher.

    Ein W124 hat das nicht gehabt. Der war aber auch an allen Ecken überdimensioniert. Dafür hat er sich 60% mehr Kraftstoff bei null Leistung gegönnt.

    gruss
     
  7. #6 westberliner, 14.10.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Wenn man immer wieder Federn wechseln muss, dann sollte man sich einfach mal andere kaufen Z.B. HR? Ich habe noch von keinem gehört, das die Tieferlegungsfedern so schnell brechen.
     
  8. #7 Hayaman, 14.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Sicher. Es kommt auf die Anzahl der Ausfälle an.

    Bin auch im BMW und VW Forum, da gibt es nur vereinzelt Federbruch.
    Zu Franzosen und Italienern kann ich nix sagen.
    Die Häufigkeit ist Modellmäßig unterschiedlich. Der Elch eben häufiger betroffen als andere.
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Zitat Hayaman
    "Die Autos davor kein einziges Mal."

    Wir haben über Millionen von Kilometern in über 40 Jahren (immer in gut gebrauchten Autos oder mit bis zu
    500 000km Laufleistung) noch nie einen Federbruch gehabt; auch nicht im jetzigen "ELCH".

    RENE
     
  10. #9 günna72, 14.10.2010
    günna72

    günna72 Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Bj 2003
    Echt?? :o Wußte ich auch noch nicht.
     
  11. #10 Hayaman, 14.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    schön für dich, ich aber :-/
     
  12. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    Gebt mal "Federbruch" in Google ein....
    Das ist eine Seuche , die die gesamte Automobilwelt ereilt hat. Kein OEM ist da verschont. Wovon diese grassierende Seuche kommt?
    Früher waren die Federstähle weit weniger ausgereizt wie heute. Das hat Gewichts- und Packagegründe. Kein OEM kann es sich mehr leisten 10kg mehr Stahl mit 1,5 fachem Volumen zu verbauen.
    Leider hat das die Seuche zur Folge.
    Jeder OEM kann die Federn auch nur organisch (Farbe) beschichten, da Galvanik bei extrem hartem Werkstoff wegen Wasserstoffversprödung absolut Nogo ist. Diese Lackierungen haben aber leider nur eine begrenzte Haltbarkeit, da sie keine kathodische Fernwirkung bei Beschädigung haben.
    Die Beschädigung erfolgt z.B. durch Steinschlag...kein Wunder im Radhaus fliegt so allerhand rum wenn z.B. ein Sonntagsfahrer auf einem geschotterten Wanderparkplatz fährt. Ab da tickt die Uhr. Der ultraharte Federstahl beginnt zu korrodieren. Das tut er insbesondere in Garagen bei Luftfeuchtigkeit, wenn vorher eine kleine kurze Winterfahrt anstand. Der Lack wird unterwandert und beim korrodieren des Stahls entsteht auch Wasserstoff, der sich in den Stahl wie ein Miokrokeil einlagert. Bei der permanent anstehenden Last wundert es nicht , wenn dann irgendwann die Feder mit einem Knall aufgibt, ihre geballte Energie auf den Federteller entlädt , der dann seinerseits bricht....Die Seuche hat zugeschlagen.
    Kann man was dagegen machen?
    Begrenzt.
    Ich wechsle Sommer/Winterräder selbst und untersuche die Achsbauteile dabei auf Beschädigungen und Korrosion. An den Federn wird im Falle der Entdeckung mit Tupflack der Steinschlag behandelt. Sollte sich je eine Abblätterung finden ist das das Zeichen für prophylaktischen Tausch. Der Federteller dankt es.
    Gruß
    Rei97
     
  13. #12 Mr. Bean, 14.10.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Feder ist ein Teil der Aufhängung und daher für das Fahrverhalten kritisch. Beim TÜV kommt man nicht ohne Raparatur durch.

    Müßte man dann nicht wegen unkalkulierbarer Risiken die Erlaubnis zum Betrieb dieser Fahrzeuge seitens den Kraftfahrbundesamtes zurückziehen *kratz*

    Wenn fürher die Ferdern weniger Bruch hatten kan man ja wieder solche verwenden ... Oder Welche, bei denen produktionsbedingt solche Fehler weitestgehend ausgeschlossen wwerden können.
     
  14. #13 Hayaman, 14.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    habe ich, und?

    man kann für alles googeln, aussagen tut es wenig ;D

    wie viele Autos hama in DE?
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ rei97
    Ich geb dir ja recht mit der Korrosion, dem Lack und entsprechender Dimensionierung.

    Aber ich denke das Thema mit der Wasserstoffversprödung hatten wir schon mal. Das passt nicht. Die gibt es an der Stelle nicht! Das ist stinknormale Korrosion, wo Eisen zu Eisenoxid wird, eine Volumenexpansion durchführt und das Material "sprengt".
    Wassestoff hat da nichts zu suchen ;).

    @ Hayaman
    Bin mir noch nicht sicher, ob du nur doof tust oder es wirklich bist?

    Der Sinn hinter dem googeln ist die ersten Ergebnisse sich anzusehen(=die meisten gefragtesten). Was kommt dabei raus?
    Ist es nur die A-Klasse oder ist es was anderes?
    (die Erklärung ist nur für die Doofen wie H...., die nicht kapieren worum es beim googeln geht)

    gruss
     
  16. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
  17. #16 Hayaman, 15.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Du schnallst es echt nicht und bist nur auf Streit aus.

    Das mit der Beleidigung verstehe ich, du kann es einfach nicht anders.

    In jedem Forum gibt es Leute, die sich hinter der Anonymität verstecken, das Maul weit aufreißen und Beleidigungen austeilen. Im wahren Leben ziehen sie dann ihren XXS Sch...z ein und verstecken sich hinterm Muttis Kittel.

    Wir sind nun mal von Grund auf verschiedene Menschen.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Stimmt, ich schieße nur zurück.
    Mit den Beleidigungen wie "gehts bei dir noch" und ähnlichem hast du angefangen.

    Du kannst immer prima austeilen, wie "echt lustig eure Kommentare zu lesen", aber einstecken wie "deine aber nicht ;D" kannst du nicht.
    Da gibts dann die Beleidigung hinterher.

    P.S.: Du scheinst es echt nicht begreifen zu wollen, was mit dem googlen gemeint war und willst mit deinem Doofstellen nur provozieren!

    gruss
     
  19. #18 Hayaman, 15.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    hahaha, echt super.

    O ja, threadübergreifend alte Stellen herauspicken und als Begründung vorschieben. Nachtragend bist ja nicht. Immer das letzte Wort behalten, auch wenns unter die Gürtellinie geht. Sehr vorbildlich.

    Warum sollte ich ausgerechnet von dir eine einstecken sollen? Du pimpelst mich von der Seite an, obwohl meine Bemerkung gar nicht auf einen von dir geschriebenen Post gerichtet war. Du reimst dir hier was zusammen, was weit hergeholt ist.

    Warum hatten die anderen kein Problem damit nur du?
    Übrigens, den Unterschied zwischen einer scherzhaften Bemerkung und einer Beleidigung kannst du schon erkennen oder nicht?


    So jetzt zum googeln.

    Um es auch für dich verständlich zu machen was ICH damit gemeint habe
    "man kann für alles googeln, aussagen tut es wenig "
    Gemeint von mir damit ist:
    - anhand einer Googelsuche kann man nicht darauf schließen, wie oft welches Modell von Federbruch betroffen ist. Es zeigt nur die Anzahl der Beiträge über dieses Thema gestreut über alle Marken und Modelle.

    - die Platzierung besagt nichts über die Anzahl der Brüche bei einer bestimmten Marke, sondern nur die Häufigket, mit der, DIESE Seite aufgerufen wurde. Wenn´s einen spektakulären Fall von Bruch es gäbe über den die Leute viel schrieben, dann würde das auch zu erst in der Trefferliste auftauchen.

    Lese mal bitte noch mal das:
    Damit will ich nur sagen, dass nach meiner subjektiven Empfindung gestützt auf Eigenfälle (siehe Text oben) und die vielen Berichte aus dem Elch-Forum über Federbruch, der Elch für mich ÖFTERS darunter leidet als andere Marken bzw. andere Modelle. Mehr auch nicht - Punkt.

    Du schreibst es doch selber:
    und ich behaupte Elch MEHR als andere

    und dann auch noch

    also was willst du?

    Wo habe ich womit provoziert?

    Du hast dich in eine Sache verrannt und siehst bei mir nur ROT!

    Freunde werden wir nicht werden, der Umgangston kann trotz dem korrekt bleiben.

    Kannst nicht, willst nicht, dann können wir es auch anders regeln.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Von mir aus gern.

    Dann spar dir deine "scherzhaften Bemerkungen", wenn du nicht in der Lage bist eine auf gleichem Niveau zurück zu bekommen.
    Von mir wirst du nämlich auf dumme Bemerkungen (wie ich sie treffender nenne) auch weiterhin eine zurück bekommen.

    Jetzt tue blos so, als ob ich Jahre alte Beiträge wieder vorkrame.
    Das ist alles akuell! (die letzten Tage)

    Bei der z.B. von mir zitierte Bemerkung "echt lustig eure Kommentare zu lesen", kann bzw. muss man das so verstehen, wenn ich mich direkt darüber geäußert habe.
    Darauf habe ich die dumme Bemerkung zurückgegeben (absichtlich einen ähnlichen Wortlaut und Schreibstil gewählt ... war es wirklich scherzhaft, so war es meine Antwort auch), worauf du unter die Gürtellinie gehen musstest!
    Also war deine Bemerkung entweder nicht scherzhaft oder du interpretierst deinen Schreibstil, sobald ihn andere benutzen, als alles andere als scherzhaft.

    Zum googeln:
    Natürlich gibt das kein genaues Ergebnis wieder.
    Jedoch wird mit dem googeln durchaus klar, dass es keinesfalls nur den Elch trifft. Und das war die Aussage.
    Das sollte nicht sagen, dass der Elch nicht wirklich betroffen ist oder auch, dass es bei vielen anderen viel schlimmer ist.
    Nur dass es in der weiten Autolandschaft auch so manch andere häufiger mal trifft.


    Deine Aussage zu den Googletreffern war ganz klar provozierend. Die war nicht zum Thema. Du wusstest ganz genau was gemeint war und hast dich bewusst doof gestellt.

    Voll aus dem Zusammenhang gegriffen, da ich auch die Erklärung dazu geschrieben habe.
    Aber für dich nochmal: Früher, also auch alle die Autos auf denen deine Erfahrungen beruhen, waren bezüglich der Federn eher überdimensioniert.
    Kostendruck, Gewichtseinsparungen und ähnliches haben in den letzten Jahren/Jahrzehnten dazu geführt, dass konstruktiv immer weiter ans Limit gegangen wurde und teilweise auch darüber, was zweifelsfrei beim Elch der Fall ist, aber auch bei anderen, was die Goggle-Suche zeigt.

    gruss
     
  22. #20 Andy2008, 15.10.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    *beppbepp*
    .........

    ohhh, ein Streit...warum den das*kratz*

    Zum Thema:

    Sicher ist, das die Hersteller (in diesem Fall, Federn) gezwungen sind, um "Reibach" also Gewinne, bei der Produktion zu erziehlen, was natürlich mit dem "Grundmaterial" zusammen hängt...."billig produzieren, teuer bzw. "gewinnbringend" an die weiter verarbeitende Firmen verkaufen.

    Da spielt mal das Fahrzeug-Model gar keine Rolle, deshalb bringt "Googeln" mal nichts wirklich aussagendes, weil ja sehr viele Automobil-Hersteller davon betroffen sind.

    Wir leben nun mal in einer Zeit, frei nach dem Motto: "Geiz ist Geil", "Schnäppchen gemacht", wo ist es billiger....usw.

    Wollen aber im Gegenzug, nur "vom Feinsten" haben, wie soll das den gehen?

    Federbruch in diesem Ausmaß gibt es erst seit ein paar Jahren, die Gründe hab ich genannt.

    Am Straßenzustand liegt es auf jeden Fall nicht, mein ISUZU auf den Philippines sieht ganz selten Asphalt, zu 95% Schlaglöcher und Schotter, da ist nach 480tkm noch nix gebrochen oder verrostet.....Da wurde eben noch gutes Material verbaut...*thumbup*

    An meinem Elch, den ich im Mai 2010 mit 145tkm erworben habe, wurden sofort Federbeine und Federn gegen Bilstein & Eilbach getauscht. Bin zwar erst 7tkm gefahren damit, und zufrieden.

    So...wünsch Euch Allen ein friedliches, schönes Wochenende.

    Grüße aus dem "entspanntem" Süden
    Andy
     
Thema:

Federn oder Straßenzustand

Die Seite wird geladen...

Federn oder Straßenzustand - Ähnliche Themen

  1. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  2. Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird

    Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird: Guten Abend, mein Elch macht vorne links ein komisches knatter Geräusch wenn ich das Lenkrad bewege. Es kommt definitiv aus dem Bereich der...
  3. Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?

    Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?: Hallo, ich fahre einen A200 aus 2005 und habe letzte Woche die Eibach Pro-Kit Federn, die hier ja von einigen gefahren und gelobt werden,...
  4. TÜV nicht bestanden - Federn gebrochen

    TÜV nicht bestanden - Federn gebrochen: Hallo, war gestern beim TÜV, größter Mängel war das die Federn links u. recht an der Hinterachse gebrochen sind. Hab mir bei MB eine Preisauskunft...
  5. W168 Suche dringend Eibach Pro Federn Hinten

    Suche dringend Eibach Pro Federn Hinten: So ein Käse: Eine der hinteren Federn ist gebrochen *heul* *heul* *heul* Ein Wunder, dass die noch nicht weg geflogen ist ... Hat jemand...