federnauswahl

Diskutiere federnauswahl im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; hy, ich will meine A170 CDI 35-40mm tiefer haben und habe hier auch schon die WEITEC`s empfohlen bekommen. Aber als ich mich heute auf den weg...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 HMBauer, 22.07.2005
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    hy,

    ich will meine A170 CDI 35-40mm tiefer haben und habe hier auch schon die WEITEC`s empfohlen bekommen. Aber als ich mich heute auf den weg machte wegen preis für feder und einbau habe ich H&R federn empfohlen bekommen von mehrreren stellen und einer meinte sogar das er schonmal WEITEC´s in nen B-Vectra eigebaut hat und das das auto hinterher sehr schwammig war und bei voller beladung sollen die federn geräusche gemacht haben?

    soll ich das galuben oder wollen die nur die teureren H&R für 140€ verkaufen die dazu dann auchnoh nur 30mm tiefer sind? *kratz*

    danke im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mak!

    mak! Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    glaub was du möchtest ;) aber zwischen h&r und weitec besteht qualitativ sicher kein bedeutender unterschied. wenn das auto bei dem einem danach schwammig war, kann das vielleicht auch daran liegen, dass es sich um einen opel handelt, der im allgemeinen eh schwammig ist ;D , oder derjenige hat vielleicht auch was verkehrt gemacht. sicher möchte jeder händler sein kram loswerden und h&r ist bei den meisten händler eher vertreten als weitec. er kann bei den federn halt 15euro mehr gewinn machen als woanders. kauf die federn am besten im versand und lass die bei premio, s-point, stinnes oder sonst wo einbauen.
     
  4. 640lc4

    640lc4 Guest

    Meine Frau hat nach A 160 und A 170 CDI Mopf nun nen A 210 L. Beiden Vorgängern hatte ich die Weitec verpasst. Die Optik war in beiden Fällen optimal und selbst der Restkomfort im Stadtverkehr war ok. Der Preis ist ja auch heiss. Aber sobald es auf die Autobahn ging, besonders bei voller Besetzung, war das Fahrverhalten als zwischen unharmonisch bzw. übelkeitfördernd (A 170) und schlicht lebensgefährlich (A 160) zu bezeichnen. Seit die Weitecs im Diesel waren ist er nur noch auf der Autobahn mit der Hinterachse gehüpft, dass den Hinterbänklern regelmäßig übel wurde. Seine Bahn hat er im Gegensatz zum 160er Premopf aber trotzdem beibehalten. Dieser versetzte auf Bodenwellen derart heftig, dass uns Angst und Bange wurde. Hatte es damals aber auf vielleicht verschlissene Seriendämpfer bei 60000km geschoben, deshalb hatte ich sie für den CDI wieder gekauft. Dieser hatte schließlich erst 40000km gelaufen. Waren aber wohl nicht nur die Dämpfer...
    Jetzt mit der Langversion stehe ich wieder vor der Qual der Wahl. Soll ich nochmal die Weitecs wagen, da die Langversion von Haus aus ein besseres Fahrverhalten hat? Eibach hatte ich mal in einem Kadett, einem Astra Cabrio und in meinem jetzigen S2000, die kommen zwar nicht so tief runter wie andere, dafür ist das Fahrverhalten schlicht genial und in allen Belangen besser als Serie. H&R hatte ich auf einem MX-5, der war zwar etwas tiefer als andere mit Eibach, aber in Verbindung mit den Serienbilsteins einfach küppelhart und unfahrbar.
    Ich weiß, die Erfahrungen mit den einzelnen Federn habe ich mit teilweise gänzlich verschiedenen Fahrzeugen erfahren, aber dennoch bleibt so etwas haften.
    Im Augenblick tendiere ich deshalb für den Lang-Evo zu den Eibachs, obwohl er dann leider nur 20 mm runter kommt.
    Noch ne Frage zu meinem Vorredner, der Opel generell als schwammig abtut:
    Bist Du schonmal einen gefahren? Deine These halte ich, gerade als A-Klasse-Fahrer, für ein wenig gewagt, sofern sie denn ernst gemeint war.
    Aber ich bin jetzt besser ruhig :-X, bin ja schließlich nicht im Opel-Forum. *keks*
    Gruß
    Jochen
     
  5. monsta

    monsta Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Marke/Modell:
    A 160
    die weitec hatte ich auch drin war ziemlich hart und bin eigentlich nur rumgehopst kommt aba gut runter das auto und an den reifen schleifen tuts auch nicht mit seriendämfern die nutzen sich aber sehr schnell ab hab diese gewechselt und hab dann dieses super angebot für das kw gewindefahrwerk noch dazu gehabt da mußte ich zugreifen also der unterschied ist wie tag und nahct viel starffer und wie ich meine auch komfortabler als die kombination seriendämpfer und weitec federn. also meine empfehlung auch wenn sie etwas teurer ist ein kw gewindefahrwerk rein und glücklich sein
     
  6. #5 Tsunami, 30.07.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    in der a klasse hab ich keine erfahrung mit weitec.
    war vorher im u.a. fordlager unterwegs, allgemien hört man überall das gleiche: weitec=weichtec.
    die federn setzen sich ins unendliche, wegen mieser qualität. federkomfort=0 usw.
    h&r ist da ne andere klasse.
    scheinbar verbaut brabus eibach federn, die kann man auch mit ruhigem geweissen empfehlen.
     
  7. mak!

    mak! Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ja, bin ich, sogar auch Halter. Aber es war da auch ein bisschen Ironie im Spiel, der den schlechten Ruf der Opels nur etwas verdeutlichen sollte. Ich denke das der " ;D " da nicht misszuverstehen war. ;)


    Allgemein zum Thema weitec kann ich nur sagen, bezüglich bei der A-Klasse nimmt der Fahrkomfort aufgrund der RadReifenkombination(zumeist 17" mit 205/40) grössere Einbußen ein als bei den Einbau von Federn. So war zumindest meine Erfahrung.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

federnauswahl

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.