Fehlermeldung " ABS/ESP/BAS defekt + Bremsbelagverschleiss " / Drehzahlsensor? Kosten?

Diskutiere Fehlermeldung " ABS/ESP/BAS defekt + Bremsbelagverschleiss " / Drehzahlsensor? Kosten? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Gemeinde. Bin relativ neu hier und auch neuerdings Mitglied der "Kofferklasse" (w169 A150 Bj.2004). Habe ab und zu mal ein paar Tipps bei...

  1. #1 kofferklasse, 12.09.2013
    kofferklasse

    kofferklasse Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W169 A150
    Hallo Gemeinde.

    Bin relativ neu hier und auch neuerdings Mitglied der "Kofferklasse" (w169 A150 Bj.2004).

    Habe ab und zu mal ein paar Tipps bei euch gelesen, die erfolgreich waren und deswegen mich nie hier registriert, aber jetzt möchte ich doch gerne eine Frage stellen.

    Mein "Problem" ist nun, dass mir das Display auf einen Schlag seit heute morgen folgende Fehler anzeigt: "ABS defekt, ESP defekt, BAS defekt" und "Bremsbelagverschleiss". Und jetzt befindet sich mein Auto im "Notlauf" (so heißt es doch?!) und tuckert mit 50 kmh leider rum. Leider bin ich sehr auf das Fahrzeug angewiesen. Nun hat die Werkstatt den Fehlerspeicher ausgelesen und da heißt es "Drehzahlsensor VA-rechts defekt". Und eben Bremsbeläge hinten an Verschleißgrenze.

    Drehzahlsensor ist nicht vor Ort bzw. nicht bei denen in der Verkaufsliste. Müsste also direkt bei MB bestellt werden. Preis unbekannt. Geschätzt wurde auf etwa 100.- Euro + MwST + 45-60 Minuten Arbeitszeit. Die Bremsbeläge für 59.- Euro + 60 Minuten Arbeitszeit.

    Meine 1. Frage ist, ob mit "Drehzahlsensor" der ABS-Sensor gemeint ist? Denn irgendwie finde ich nicht richtig das Ersatzteil. Wollte gerne nach dem Preis gucken.

    2. Frage: Ist das nur ein "dummer" Zufall, dass just vorne (!) der Sensor defekt ist, wenn zeitgleich für hinten (!) der Verschleiß angezeigt wird? Die Werkstatt war auch ratlos.

    Vor Monaten wurde mal der Bremslichtschalter gewechselt, als "ESP defekt" und "Bremslicht defekt" angezeigt wurde und der "Notlauf" wieder aktiv war. Diesen Tipp hatte ich hier gefunden mit dem Bremslichtschalter und es hatte funktioniert.

    So in etwa wird mich das laut Werkstatt 300.- plus Betrag X für Drehzahlsensor kosten, also inkl. Bremsbeläge wechseln.

    Ist dieser Preis eurer Meinung nach in Ordnung? Denke schon, oder irre ich?

    Danke im Voraus für eure Antworten.

    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CP-1015, 12.09.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Konnte der Fehler gelöscht werden?
     
  4. #3 kofferklasse, 12.09.2013
    kofferklasse

    kofferklasse Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W169 A150
    Kann ich leider nicht sagen. Wusste nicht, dass man den einfach löscht. Mit einem mobilen Diagnosegerät wurde der Speicher ausgelesen, aber ob der Mechaniker dabei das Löschen versucht hat, weiß ich nicht. Er hat nur die bereits erwähnten Fehler bestätigt.

    Ohne von meinen noch offenen Fragen abzulenken, würde mich auch wirklich mal interessieren, warum dieser "Notlauf" auf 50kmh beschränkt ist und nicht 70-80kmh. Mit 50kmh auf der Landstraße 35km zu fahren ist nicht angenehm.
     
  5. #4 Peter54, 12.09.2013
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ohne funktionierendes ABS und ESP, will man wohl vermeiden, das der *elch* wieder auf dem Dach landet. :love:
    Und das nach dem defekt des Sensor auch die Beläge auf minimum sind, ist jetzt nicht außergewöhnlich.

    Gruß
    Peter
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich weiß zwar nicht, was ein "ABS-Sensor" sein soll, aber der Drehzahlsensor erfasst schlicht und einfach die Drehzahl des entsprechenden Rads. Und da werden unplausible Seignale kommen.
    Klingt erst einmal danach ... ich jedenfalls kann da auch keinen Zusammenhang erkennen.
    Der Notlauf ist immer eine Schutzfunktion. Wenn ein Sicherheitssystem defekt ist, hilft dagegen ein gutes Stück weit langsameres fahren. Genau dazu wirst du gezwungen.
    Der Notlauf ist im Prinzip auch nur dafür da, dass du nicht Huckepack in die Werkstatt musst, er ist aber nicht dafür da, einfach die tagtäglichen Fahrten einfach so weiter zu machen und 35km Überland herumzugurken ;).

    gruss
     
  7. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Das ist natürlich richtig, dennoch finde ich dass der Fahrer hier in gewisser Weise entmündigt wird und man ihm in den modernen Autos keinerlei Verantwortung mehr zutraut. In den alten Autos ohne diesen Computerkram hat man halt vorsichtig gemacht und ist auch sicher zum Fachmann gefahren. Aber das Problem liegt da wohl leider auch bei den Zeitgenossen, die dann eben aus falschem Sparwillen mit der defekten Technik unbehelligt den Alltag bestritten haben ohne es in Ordnung bringen zu lassen und sich und Andere damit in Gefahr brachten.
    Der nächste Schritt wird von Daimler ja nun auf der IAA gezeigt, das fahrerlose Auto. Da kann kein Fahrer mehr Fehler machen, wenn irgendwann mal die meisten Autos so unterwegs sind...hoffentlich setzt sich dieser Sch.... nicht durch...
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich bin immer etwas vorsichtig beim "früher war alles besser".
    Der eine hat es getan, der andere nicht. Früher, wie heute, so meine Meinung.

    gruss
     
  9. #8 kofferklasse, 12.09.2013
    kofferklasse

    kofferklasse Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W169 A150
    @PETER: Bin davon ausgegangen, dass alle vier Räder einen Drehzahlsensor haben und es für mich irgendwie ungewöhnlich ist, dass plötzlich vorne der Sensor defekt ist, obwohl der Verschleiss hinten sein soll. Aber da habe ich dann wirklich viel viel zu wenig Ahnung von.
    Dass die wohl "Angst" vor dem Kippen haben (ab 50kmh / Stichwort Elchtest) scheint jedoch auch für mich schlüssig zu sein.
    @JUPP: Sorry, da hast du mich wohl falsch verstanden. Ich fahre das Fahrzeug nicht mehr (muss auf Termin warten), jedoch wusste ich nicht, wie ich reagieren soll, als kurz nach dem Anfahren plötzlich die Anzeigen kamen und dieser Notlauf aktiviert wurde. Musste die 35km nach Hause tuckern und hatte permanent irgendwelche "ungeduldigen" Mitmenschen gefühlt im Nacken. Das Klischee "Frau am Steuer - Ungeheuer" haben bestimmt viele regelrecht vor Augen gehabt. Aber angenehm ist etwas anderes. Mit 70-80kmh hätte ich keine Probleme meines Erachtens gehabt. Also nur um noch einmal klarzustellen: Ich fahre das Fahrzeug nicht täglich mit diesem Defekt. Es war nur einmal von der Arbeit nach Hause. :)
    Aber war nur mal so nachgefragt.

    Wir schweiffen ab. ;)

    ABS-Sensor? Bei meiner Suche komme ich oft auf ABS-Sensor. Kann doch nicht sein, dass du das nicht kennst.
    @THOMAS: Ich nutze das Fahrzeug nicht bzw. bestreite mit dem Defekt nicht meinen Alltag. Das war nur einmalig. Was soll man denn da tun als Frau? Meine KFZ-Versicherer meinten, dass ich damit noch nach Hause bzw. in die Werkstatt problemlos fahren könnte. Als Laie kann man da nicht viel entgegnen.

    Bevor ich mich hier registriert habe, habe ich ja Google auch mal bemüht und dieses Forum hier. Und bin auf Antworten gestoßen wie "Ach, da passiert nix, weil die Bremsen ja nicht defekt sind. Nur Elektronik-Problem. Einfach mal Batterie abklemmen. etc". Wie jede "normale" Bürgerin habe ich das Handbuch des Fahrzeugs nicht gelesen. Vielleicht steht da ja was von "Notlauf" usw. Aber mir war es eben nicht bekannt. :(

    Wie sieht es denn mit der preislichen Einschätzung aus? Scheint doch in Ordnung zu sein, oder was meint ihr?

    Und ich weiss jetzt immer noch nicht, ob mit "Drehzahlsensor" der "ABS-Sensor" gemeint ist oder das zwei verschiedene Einheiten sind.
    Seltsamerweise findet man ja quasi nichts wirkliches über diesen Sensor im Netz (oder ich bin einfach zu blond zum suchen - obwohl eher brünett). Entweder nicht auf Lager oder andere Modelle.

    Mein armes erspartes Geld.

    Aber danke nochmal für eure Antworten.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Beides ist räumlich getrennt und genau deshalb klingt es danach, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.
    Und klar, alle vier Räder sind einzeln drehzahlüberwacht.

    Sorry meinerseits, da hatte ich dich tatsächlich missverstanden.
    Übrigens darf man in einer solchen Situation durchaus Überland den Warnblinker einschalten. Dann fragt sich auch keiner mehr, warum die "blöde Tusse" so langsam fährt ;).


    Ich vermute, da wird immer über den Raddrehzahlsensor geredet. Der kam natürlich als erstes vor Jahrzehnten, um dem ABS Informationen zu liefern (daher der Name). Aber auch damals hat dieser nur eines erfasst, die Raddrehzahl ;).
    Heute braucht auch das ESP, der BAS und z.B. auch die Reifendrucküberwachung diese Informationen.
    Scheint ok zu sein.

    Ein bischen Bauchschmerzen hätte ich beim Sensortausch.
    Ich habe nie den Aufbau beim W169 live gesehen, aber ich vermute danz stark, dass der ist wie bei (fast) allen anderen. Der eigentliche Sensor ist dabei natürlich nur eine Fehlerquelle. Dieser hat einen "Gegenpart", der in ihm Impulse auslöst. Auch der kann was haben. Die Elektrik oder das Steuergerät, welches die Signale verarbeitet kann dafür verantwortlich sein.

    gruss
     
  11. #10 flockmann, 12.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wenn ich diese Fehlermeldungen lese hab ich immer diese Marderbisse im Hinterkopf. Leitungssatz unter dem Kühlmittelvorratsbehälter. Da sitzen die Marder anscheinend sehr gerne. Wenn dieser Leitungssatz durchgebissen wird kommt es genau zu den von Dir genannten Fehlermeldungen...
    Grüsse vom F.
     
  12. #11 kofferklasse, 02.10.2013
    kofferklasse

    kofferklasse Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W169 A150
    Hey,

    wollte euch nur kurz darüber informieren, dass mein Koffer wieder problemlos funktioniert.

    Insgesamt habe ich knapp 500.- Euro für Arbeitsaufwand + Material bezahlt.

    Repariert bzw. ausgetauscht wurden folgende Teile:
    - Drezahlsensor VA-r
    - Bremsscheiben + Beläge HA r+l
    - irgendein Schlauch/Kabel (genaue Bezeichnung müsste ich erst der Rechnung entnehmen)

    Demnächst ist "Service C" fällig. Bin mal gespannt, was das für Überraschung mit sich bringen wird.

    Danke nochmals für eure Antworten!

    Bis demnächst!
     
  13. #12 Robiwan, 03.10.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Der Preis schockiert mich jetzt garnicht so. Mir wurden über 565€ nur für die vorderen Bremsen (Scheiben+Beläge) berechnet. Der Service C ist ja "nur" die kleine Durchsicht. Der hat bei mir vor 3 Wochen 300€ gekostet (sogar inkl. Öl vom Freundlichen, aber ohne Wischwasser und Wischerblätter - die mach ich selber).
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Da bist Du aber noch günstig weggekommen. Bei mir kommt ein Service C immer an die 500€ ran, ebenfalls ohne Wischwasser füllen, Wischerblätter tauschen und Innenraumfilter wechseln - das mache ich auch selbst. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich einen Diesel habe. Aber glücklicherweise muss ich nur alle zwei Jahre zur Wartung.
     
  16. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    @kofferklasse

    Gehst du denn noch zu MB bei Reparaturen? Wenn ja, würde ich mir ggf. eine freie Werkstatt deines Vertrauens suchen. Umsonst wird man es aber auch da nicht bekommen. Hatte bei meinem A200 alle Scheiben und Beläge mit Markenteilen (ATE) in einer freien für ca. 620€ wechseln lassen.
     
Thema: Fehlermeldung " ABS/ESP/BAS defekt + Bremsbelagverschleiss " / Drehzahlsensor? Kosten?
Die Seite wird geladen...

Fehlermeldung " ABS/ESP/BAS defekt + Bremsbelagverschleiss " / Drehzahlsensor? Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Sicherrubgsstift Mantelrohr - Scheibenwischer Lenkstockhalter wahrscheinlich defekt

    Sicherrubgsstift Mantelrohr - Scheibenwischer Lenkstockhalter wahrscheinlich defekt: Hallo liebes Forum, Auch meine Scheibenwischer sind nun defekt. Relais austauschen hat nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt. Habe nun gelesen,...
  2. Kühlschlauch Defekt

    Kühlschlauch Defekt: Hallo liebes Forum, mein W168 (A140 BJ: 1999) hat einen geplatzten Kühlwasserschlauch. Es ist der Schlauch der im Motorraum auf der rechten Seite...
  3. Servopumpe defekt

    Servopumpe defekt: moinsen Hab da direkt mal eine Frage passt die Servopumpe vom W168 in einen W414 sieht optisch gleich und die Anschlüsse sind auch identisch
  4. W169 - Mopf- Schlüssel Microtaster defekt

    W169 - Mopf- Schlüssel Microtaster defekt: Bei mir funktioniert bei einem Schlüssel das aufschliesen nicht mehr. Ich vermute das der Microtaster defekt ist da beim andern Schlüssel alles...
  5. W168 A160 Motorlampe ( BAS/ESP und ABS)

    W168 A160 Motorlampe ( BAS/ESP und ABS): Moin Männers, ich bin beim Googeln meines Problems relativ schnell auf Euer Forum hier gestoßen und belaste Euch gleich mal direkt mit Folgendem:...