Felgenkauf - Erfahrungswerte

Dieses Thema im Forum "W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk" wurde erstellt von Booma, 16.03.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo Leutz,

    nun so langsam muss man für die Sommersaison planen und dazu gehören natürlich auch die richtigen Felgen ;D

    Ich bin hier die entsprechenden Threads schon durch und was welche Maße der Felge wie beeinflussen ist mir auch bekannt. Nun bräuchte ich noch eure Erfahrungswerte, denn es gibt ja keine genaue Angabe darüber was wirklich unter den Radkasten passt ohne bördeln oder ziehen zu müssen.

    Nun zu den Daten:

    Fahrzeug A200 W169

    Favorisierte Felge ist die Dezent V in den Abmessungen 7x17 ET 40; Reifen wird einer in 215/45 Größe.

    [​IMG]

    Einzige Orientierung die ich habe sind die Angaben von Wuppertaler, er trägt die selbe Rad- / Reifenkombi mit dem Unterschied, dass er ne ET 38 hat. Das heißt meine Kombi hätte noch 2mm mehr Platz im Radkasten. Bei ihm gab es keine Probleme. Bevor ich jedoch den Komplettradsatz bestelle würde ich mich über ein paar mehr Erfahrungen freuen.

    Ich danke schonmal im Voraus.

    Gruß Booma
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 16.03.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Nun ja: Das ist eigentlich gar nicht so schwer, solche Werte mal zu ermittel. Es muß einfach ein ehrlicher User seinen umgebauten Wagen Belasten und den Abstand zum Radhaus messen. Mit den dann montierten Rädern ergibt sich der Maximalwert.

    Beim W168 habe ich das gemacht. Meine Räder passen so eben drunter.


    Leider wird aber immer wieder mit Werten geprahlt die nicht funktionieren können. Die Räder stehen schon über, aber er setzt ja garantiiiieert nicht auf *LOL*


    Also dann: Ehrliche Helfer vorran!
     
  4. #3 Wuppertaler, 16.03.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Booma,

    *daumen*passt 100% ohne irgendwelche Anpassungen auf Deinen *elch*
    Bei 7J ET40 mit 215 45 R17 brauchst Du am W169 nichts ändern.
    Schöne Felgen die Du Dir da ausgesucht hast, nur mir wären die Speichen etwas zu dünn / schmall.

    Gruss Uli

    Edit :
    Moin Mr. Bean,
    bei meinem *elch* steht nichts über - speziell an der VORDERACHSE, siehe die Bilder von meinem W169 hier im Forum - und Booma hätte noch 2 mm mehr Platz. Dat pass scho ;)

    *ironie*
    PS Eh, hällst Du mich nicht für EHRLICH *aufsmaul*
     
  5. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Danke für die Info... dann werd ich mal bestellen ;D

    Mein letzter Satz Felgen wurde rein nach der Optik ausgesucht (Bicolor)... Nachteil war hohes Gewicht (12,1KG), Arbeiten am Auto (Bördeln), hoher Preis und leider nur eine Lebensdauer des Lacks von 2,5 Jahren...

    Deshalb ist diese Felge eher ein Vernunftkauf... schön leicht (9,1KG), 1/3 günstiger, keine Arbeiten am Auto und wenn mal nen Kratzer reinkommt kann man sie lackieren lassen... das Design ist eher schlicht, aber gefällt mir ;)
     
  6. #5 Wuppertaler, 16.03.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    :)Gern geschehen.

    *daumen*Das es Dir gefällt ist das wichtigste !

    Gruss Uli
     
  7. #6 brillemacher, 29.03.2010
    brillemacher

    brillemacher Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W169 - A160 CDI
    Habe auch Interesse an Felgen mit folgenden Kennzahlen:

    Felgen: 7 x 17 ET 49/ Teilenummer: A 169 401 1502 bzw. B6 647 4317.
    Reifen: Continental ContiSportContact 2, MO Ausführung " Mercedes Optimiert".
    Reifengröße: 215 / 45 R 17 - 87 V. DOT 1405.

    Gibt es bei denen Probleme die auf meinen W169 160 CDI draufzuziehen?
     
  8. #7 kojote1, 29.03.2010
    kojote1

    kojote1 Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marke/Modell:
    A210 Evo
    Hallo,

    geh doch einfach mit dem Felgenkatalog, Deinem Fahrzeugschein und Deinem Auto zum TüV/Dekra/Küs und frage nach , was die dir ohne jegliche
    Karrosseriearbeiten eintragen würden.

    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und die Prüfer freuen
    sich auch noch daß sie im Vorfeld gfragt werden.

    Grüße
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
  10. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    @brillenmacher

    da es sich hierbei um ne MB Felge handelt eigentlich kein Problem (ABE), Voraussetzung du hast das Sportfahrwerk, sonst hast du eventuell ein Problem beim Eintragen der Felge ;)
     
  11. #10 brillemacher, 06.04.2010
    brillemacher

    brillemacher Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W169 - A160 CDI
    so, hab die Felgen drauf.
    Sitzt passt wackelt und hat Luft.
    So wie ichs mir gehofft habe.
    Stelle demnächst mal Bilder Online. Muss aber nur noch Polieren
     
  12. #11 Mr. Bean, 06.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Und dann bitte einmal den Abstand bis zum Radhaus nachmessen ... *daumen*

    Als Richtwert für alle andern User hier im Forum

    Man wir es dir danken!!!!!
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Wuppertaler, 06.04.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *kratz*eh......... Sorry Mr. Bean, und was soll das bringen ?
    Wo / was / wie messen muss man dabei beachten !

    Nur mal so als Gedankenanstoss :
    - Rad muss im Radkasten / Radhaus " Freigängig " sein, nur wieviel Millimeter bedeuten Freigängig ?
    - Reifenflanke darf nicht überstehen, nur im welchem Bereich darf die Flanke nicht überstehen und wie wird gemssen ?
    - Masse können sich unter Verwendung unterschiedlicher Reifenfabrikate ändern ( Nicht jeder Reifentyp fällt in Lauffläche und Reifenflanke gleich aus )
    - usw.

    Gruss Uli
     
  15. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Leider wird man bei diesem Thema nie einen genauen und vorallem verbindlichen Wert finden können. Man kann es höchstens eingrenzen... das heißt für uns in D ist vorallem die Freigängigkeit im Radkasten interessant, die Abdeckung ist, solange das Rad freigängig ist, eher zu vernachlässigen, außer man fährt besonders kleine und breite Rad-Reifenkombis...

    Man kann sich dann einem allgemein gültigem Wert annähern, in dem man denn Wagen mit der ebend beschrieben Kombi komplett einfedert und ich meine komplett (nicht zwei Mann hinten drin)... das Rad sollte sich dann ohne Probleme drehen lassen, vielen Prüfern reicht hier die Fingerkuppe des kleinen Fingers, min. 3mm... hier hätten wir aber schon die erste Variable, jeder Prüfer verlangt eine andere Millimeterzahl, hinzu kommt wie Wuppertaler schon meinte, die unterschiedlichen Reifenflanken sowie Toleranzen im Fahrwerk... dennoch sind mehrere Messungen bei unterschiedlichen Kombis interessant, man sollte nur immer noch ein paar Millimeter Reserven einplanen.

    Wenn wir hier ein paar Erfahrungswerte sammeln könnten (Liste oder ähnliches) könnten wir dem "allgemeinem" Wert für die max. Breite zumindest nahe kommen.

    Gruß Booma
     
Thema:

Felgenkauf - Erfahrungswerte

Die Seite wird geladen...

Felgenkauf - Erfahrungswerte - Ähnliche Themen

  1. Welche Funkfernbedienung (FFB) habt Ihr verbaut ? Erfahrungswerte und Empfehlungen!

    Welche Funkfernbedienung (FFB) habt Ihr verbaut ? Erfahrungswerte und Empfehlungen!: Hallo, in der Hoffnung, das mir hier jemand antworten kann, da ich mit meiner FFB welche ich bestellt habe nicht zufrieden bin, da ich diese nach...
  2. W169 Felgenkauf beim MBGTC

    Felgenkauf beim MBGTC: Hallo, hat schon jemand bei Mbgtc.de Felgen gekauft und wie ist die Qualität. Überlege mir Felgen von denen zu schicken lassen. Haben derzeit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.