W168 Ferderteller

Diskutiere Ferderteller im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, habe jetzt alle vier Federn selber gewechselt. War heute nochmals beim TÜV, habe aber wieder keinen TÜV bekommen. Er meinte...

  1. #1 Himbeere, 01.04.2010
    Himbeere

    Himbeere Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hallo zusammen,

    habe jetzt alle vier Federn selber gewechselt. War heute nochmals beim TÜV, habe aber wieder keinen TÜV bekommen.

    Er meinte dass, der Federteller gebrochen ist.

    Gibt es den Federteller einzeln zu kaufen oder muss man einen ganzen Stoßdämpfer kaufen? Wenn es sie einzeln gibt wie gestalltet sich der einbau bzw. austausch?

    Mit freundlichen Grüßen
    Himbeere
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpineelch, 01.04.2010
    alpineelch

    alpineelch Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    170CDI
    Hallo,

    die gibt es einzeln. Vorgestern welche gekauft. Kosten zusammen ca. 22EUR
    Ausbau ist ganz einfach. Die sind nur auf den Stoßdämpfer gelegt und nicht weiter befestigt.
    Klemmen manchmal ein wenig. Da hilft ein Hammer.

    Gruß
    Ralph
     
  4. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Federteller A 168 322 05 15


    sollte man beim Tausch der Feder aber schon sehen, daß der Teller gebrochen ist *kratz*

    Gruß

    Kipper
     
  5. #4 Himbeere, 01.04.2010
    Himbeere

    Himbeere Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Danke für eure schnellen antworten.

    Ich habe die Federteller auch gereinigt aber es ist mir nichts aufgefallen. (Der TÜV meinte ja nur das sie gebrochen sind, schaue nacher mal auf der Hebebühne mit einer gescheiten Lampe nach)

    Kommt es vielleicht auch durch die "noch" starken Feder das sie brechen?

    Grüße
    Himbeere
     
  6. #5 allgäu-blitz, 01.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    die Teller sind aus Aluguss und halten das Gewicht des Autos einfach nicht aus. Da sind wohl nur 500 gramm Toleranz berechnet worden. Ich habe inzwischen den Eindruck, der Elch wurde 2 Jahre im Schaufenster als Auststellungsstück getestet und anschließend die aufgetretenen Schäden erfasst.
     
  7. #6 Dobermann03, 01.04.2010
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Ah sie an, der Vollprofi und Ingenieursneider spricht wieder.
    Soso, die halten also das Gewicht nicht aus. Wow, du beeindruckst echt mir Fachkenntnis. Was hast du nochmal gelernt ? Berufsnörgler oder Überflüssling ?

    Was du für nen Eindruck hast interessiert hier wirklich keinen mehr. Du bist einfach nur lästig, hast von Autotechnik Null, ich widerhole NULL Ahnung, kannst es aber auch nicht lassen deinen Dünpfiff unter die Leute zu bringen.

    Federtelle können nunmal ermüden und man höre und staune, das tun sie bei allen anderen Herstellern auch. Ob BMW, VW, AUDI und gerne auch genommen festverschweisste an der Karosserie.
    Ich sehne echt den Tag herbei, an dem du hier gesperrt wirst. Geholfen hast du hier noch niemandem, du ziehst nur deine Anti-A Propaganda durch. Wie wär´s wenn du dein Millionengrab einfach verkaufst und noch besser, dich gleich mit ?

    @Himbeere: Es kann auch sein, dass beim Einbau die Federwindung nicht ganz exakt eingepasst wurde. Dadurch hast du ne punktuelle Belastung und der Teller kann dann brechen, da die Last ungleich verteilt wird.
     
  8. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    *daumen* *daumen* genau meine Meinung und ich hoffe, das die Beiträge nicht wieder nur einfach gelöscht werden sondern dieser "Experte" gleich mit.
     
  9. #8 allgäu-blitz, 02.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ich habe hier bei einigen den Eindruck als ob sie mit dem Kauf und v. a. dem Unterhalt der A-Klasse verspekuliert haben. Ich bin der festen Überzeugung, daß ich nicht der Einzige bin, der den Elch halt nur zum Fahren nimmt und keine Ahnung von der (mißratenen) Technik hat. Wenn dann noch Kfz-Mechniker Hand anlegen, die soviel Ahnung haben wie ich (aber diesen Beruf ausüben), dann wird es richtig teuer.

    Zum Thema "löschen": Dies scheint wohl nicht zu funktionieren, ich habe zwar die Spielregeln, die hier gelten, nicht auswendig gelernt. Wenn dann so Ausdrücke fallen (Knallgäu, usw.) bin ich sicher bei den "Abgängern" nicht allein.

    Also immer schön cool bleiben, arbeiten gehen damit die Macken dieses Autos auch bezahlbar bleiben.

    Gruß aus dem sonnigen Allgäu
     
  10. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    und ich habe den Eindruck, das es Zeit wird zu Überdenken warum das ganze Elchfans Forum heißt.
    Ein Outing? Du schreibst doch immer wieder, das deine Frau den Elch fährt, aber inzwischen halte ich dies für einen fake.
    Schön, das du es so pauschal rüber bringst, übst du deinen Beruf mit aller Ahnung aus, das keiner "Lehrgeld" zahlt aus ? Aber immer schön drauf rauf hauen
    Warum fallen solche Ausdrücke ? Weil deine Postings zu 99,99% keine Antworten zu den Fragen sind, sondern einfach nur sinnfreie Beiträge
    gehst du also arbeiten, um den Elch zu bezahlen ? Es gab die Frage, warum du den Elch nicht verkaufst, wenn er ja so teuer ist, es gab von dir nie eine Antwort.
     
  11. #10 allgäu-blitz, 03.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Hasma,
    du machst dir wirklich viel Mühe mit mir und meinen Beiträgen. Nochmals zur Klarstellung: Ich fahre einen Crosstouran, meine Frau den A 170 CDI. Natürlich tauschen wir die Fahrzeuge auch mal (für einen Tag).

    Zu den Fehlern, die mir an meinem Arbeitsplatz passieren: Ich bin einer von ca 1300 MA, was glaubst du, wie lange da ein "Fehler" unentdeckt" bleibt. Vor allem schreibe ich keine dicken Rechnungen, bei denen man sich, wenn man dann das "reparierte" Auto nach Hause fährt, fragt: "Was haben die eigentlich gemacht??

    Mit einer Reparatur ist es wie mit einem PC: Der läuft nur so gut, wie derjenige den PC beherrscht.
     
  12. #11 General, 03.04.2010
    General

    General Guest

    Da ist was wahres dran, allerdings sitzen auch 99,99% der Fehler vor dem PC, übertragen wir das nun mal aufs Auto? *kratz*

    Es geht halt nicht nur um deine Postings, es gibt auch Ecke wo du dich einfach nicht entscheiden kannst und Aussagen anderer einfach als "rosarote Brille" hinstellst, bspw. Federbrüche!
    Da hast du ja am Ende doch noch jemanden im Bekanntenkreis mit nem nicht-Benz gefunden und ich wette wenn du bei deinen 1299 Kollegen rundfragst wirst du noch viele finden. :-X

    Dann schreibst du immer von eurem Problemelch aber von dem genauen Gegenteil im Bekanntenkreis *kratz*

    Und so ein Blödsinn wie hier kommt alle 1-2 Posts von dir, "der Teller hält das Gewicht des Autos nicht aus" *LOL* super Joke....
    Bedeutet du würdest den Teller tauschen das Auto ablassen und der Teller würde brechen? *kratz*
    Was ist das für ne Aussage, sorry aber absoluter Schuss ins Abseits *thumbdown*
     
  13. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Und wieder hat Mister Allgäu das Thema wortlos verlassen, um seine unnötigen Postings woanders fortzusetzen --> >klick<

    Und nun ist jetzt auch der Mercedes seines Vaters wegen Rost und eines zu leichtgängigen Blinkerhebel mal wieder ein "Meckerpunkt" :
    Ups, ist der Virus per Internet nun auch in den Lenkstockhebel des Bäckers (Brötcheningenieur) gewandert *kratz*
     
  14. #13 allgäu-blitz, 05.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ich fand es damals als Fahranfänger sehr lustig, den Blinker zu halten. Eine 3. Hand wäre da von Vorteil gewesen. Wobei, da fällt mir gerade ein, man soll ja als Beifahrer nicht ins Lenkrad greifen..........

    es sind die kleinen Dinge, die einen Benz ausmachen
     
  15. #14 General, 05.04.2010
    General

    General Guest

    Typisch man kanns dir nicht recht machen :-X
    Ich vergleiche hier zu Hause meinen W169 mit dem R171, mein Blinkerhebel geht leichtgängig der vom SLK schwergängig, so würde ich das für deine Beschreibung treffend formulieren.
    Vorteil beim leichtgänigen, er geht leicht, Nachteil er kann, wie man auch hin und wieder mal liest, schon mal beim zurückschnallen in die Gegenrichtung blinken (ist übrigens bei den VW T5s auf der Arbeit identisch, obwohl die ja nen wesentlich leichteren Hebel haben)
    Beim SLK ist er schwergängig aber zuverlässig, man gewöhnt sich dran der SLK ist nun mal ein ganz anderes Auto u.a. beim Tempomat wesentlich hochwertiger, da mit einer Motorbremse ausgestattet *thumbup*

    Aber naja der Allgäu hat ja eh die meiste Ahnung hier von uns allen und den genauen Überblick über den gesamten Fahrzeugmarkt :-X
     
  16. #15 Nureinfachich, 15.04.2010
    Nureinfachich

    Nureinfachich Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/ Regensburg
    Marke/Modell:
    W168 Benziner A160
    Wenns nur die Federteller sind ists ja gut, aber ich finde der ganze Elch ist das schlechteste Auto das ich in den letzten 25 Jahren gefahren habe, da gehen sachen kaputt die andere Autos garnicht brauchen.... *kratz*
     
  17. #16 allgäu-blitz, 15.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ich bin hier sicherlich nicht der mit der meisten Ahnung, aber ich meine ich kann es mit so manchem aufnehmen, der bei der Fertigung des Elches am Band steht. Aber auch bei den Zulieferfirmen scheint einiges nicht so zu laufen, wie wir Endverbraucher es gerne hätten, oder auch vom Kaufpreis ableiten. Es ist auch ein kleiner Trost, wenn ich lese, daß nicht nur ich an einen "Montagselch" geraten bin. Aber man darf den Kopf nicht hängen lassen........
     
  18. #17 General, 15.04.2010
    General

    General Guest

    Dann seit ihr wohl 2 von vielen hundert tausend.....
    Glückwunsch! *thumbup*
     
  19. #18 allgäu-blitz, 15.04.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Habe vor Kurzem ja auch erfahren, daß auch bei VW (Golf) die Federn brechen. Also muß ich wohl damit leben, daß die Teile trotz mehrfacher Berechnungen brechen. Fahrwerksfedern haben ja nun mal die Aufgabe Schlampereien im Straßenbau zu dämpfen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    da habens wir! Nicht das Material (Mercedes / Zulieferer) ist Schuld,
    der untätige Straßenbau ist der Übeltäter ;D

    Gruß

    Kipper
     
  22. #20 General, 15.04.2010
    General

    General Guest

    Naja vielleicht gibts dafür ja irgendwann ne Maut pro Kilometer und dann kassiert der Staat ja doppelt, einmal über die Mineralölsteuer an der Tanke und pro gefahrenen Kilometer, dann sollten die Straßen vielleicht mal aus Platin gegossen werden *LOL*
     
Thema:

Ferderteller