W168 Feuchtigkeit aus der Lüftung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von westberliner, 25.07.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 westberliner, 25.07.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, das aus meiner Lüftung auf der Economystufe ziemlich viel Feuchtigkeit kommt. Ich muss dann immer die Luftrocknung einschalten, da mir sonst sämtliche Scheiben ziemlich schnell beschlagen!

    Ist das normal?

    So feucht war es draussen ja eiglt. nicht?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lockenfrosch, 26.07.2009
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    Moin aus dem Saurland,

    hatten wir bei unserem A160 auch.
    Meine Frau beklagte, daß die Scheiben innen stark beschlagen. Erschreckend war, daß dieses Problem besonders stark auftrat, wenn sie die Heizung auf heiß gestellt hat. Ich hatte schon Angst, daß der Wärmetauscher undicht ist. Ich habe dann eine Probefahrt gemacht und tatsächlich, die Heizung auf heiß und schon lief das Kondenswasser innen an den Scheiben runter. Ich mußte mit dem Kopf aus dem Fenster wieder nach Hause fahren.
    Es war jedoch kein ungewöhnlicher Geruch wahr zu nehmen. Bei Undichtigkeiten des Kühlsystems vernimmt man ja sonst so einen Maggi-Geruch. Kühlflüssigeit fehlte auch keine.
    Nächsten Tag habe ich den Innenraumluftfilter ausgebaut. Dabei ist mir schon aufgefallen, daß die Dichtung zwischen der Kunststoffabdeckung und der Frontscheibe ziemlich verdreckt war und damit nicht mehr gut abdichtete. Der Filter war auch völlig durchnässt. Beim Freundlichen einen neuen Filter gekauft. Ich wollte auch eine neue Dichtung, hatte er aber nicht auf Lager.
    Ich habe dann den Elch mit geöffneten Fenstern und Heckklappe und voller Gebläsestufe auf heiß eine Stunde laufen lassen. Achso, den Filter hatte ich noch nicht eingebaut. Vorne blieb erst mal alles offen.
    In der Zwischenzeit habe ich die Dichtung in warmen Seifenwasser gereinigt. Da kam jede Menge Schmutz raus, der so von Außen gar nicht zu sehen war. Danach habe ich die Dichtung noch mit Vaseline eingerieben.
    Nach besagter Stunde beschlugen die Scheiben auch nicht mehr. Alles zusammengebaut und seit ca. 9 Monaten kein Problem mit beschlagenen Scheiben mehr gehabt.

    Es war also Regenwasser über die Frontscheibe in den Gebläsekasten gelaufen.

    Vielleicht ist das ja bei Dir auch das Problem.
    Viel Glück
    Rainer
     
Thema:

Feuchtigkeit aus der Lüftung

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit aus der Lüftung - Ähnliche Themen

  1. Lüftung funktioniert erst ab 3.stufe

    Lüftung funktioniert erst ab 3.stufe: Guten Abend. Mein Elch A140 L 82ps BJ 2001 hat ein Problem. Wenn ich das Gebläse einschalte, tut sich bei stufe 1 und 2 nichts. Erst ab Stufe 3...
  2. Rattern der Lüftung

    Rattern der Lüftung: sehr geehrte Forengemeinde, ich habe bereits im Forum gestöbert aber leider noch nicht dass gefunden welches ich benötige.. ;-( Mercedes...
  3. Drehschalter Lüftung

    Drehschalter Lüftung: Der Drehschalter für die Lüftung (Oben, Mitte, Unten, Scheiben, etc.) rastet bei meinem Oberförster nicht richtig ein, d.h. er hat an den...
  4. Lüftung und Klimaanlage ohne Funktion

    Lüftung und Klimaanlage ohne Funktion: Hallo Leute, bei unserem W168 ist die Lüftung und Klimaanlage ohne Funktion. Habe das Forum schon durchsucht, aber nur einen wagen Hinweis...
  5. Lüftung ohne Funktion

    Lüftung ohne Funktion: Hallo, Bei meinem A160 BJ 2001 funktioniert das Gebläse nicht mehr. ( auf keiner Stufe ) Folgendes wurde in einer Werkstatt bereits getestet....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.