Allgemeines Feuerlöscher prüfen?

Diskutiere Feuerlöscher prüfen? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, eine simple Frage: Habe ab Werk den Feuerlöscher unterm Fahrersitz. Wie siehts da aus mit Verfallsdatum oder einer notwendigen...

  1. JSN

    JSN Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen, eine simple Frage:

    Habe ab Werk den Feuerlöscher unterm Fahrersitz. Wie siehts da aus mit Verfallsdatum oder einer notwendigen Kontrolle? Wenn ja wo und wie teuer?
    Auf dem Feuerlöscher steht 2/2005, was wohl das Produktionsdatum ist. Sonst keine Prüfsiegel o.Ä., der TÜV müsste sowas ja aber bemängeln falls problematisch meine ich.

    Danke und einen schönen Abend euch
    Jan / JSN
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schleicher, 07.07.2011
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Meiner Meinung nach dürfte der TÜV das bei der Fahrzeugabnahme nicht bemängeln. Es handelt sich bei einem Feuerlöscher um ein Zubehörteil welches für das Fahrzeug und den Betrieb nicht Sicherheitsrelevant ist.
    Dennoch ist es nicht verkehrt den Feuerlöscher alle paar Jahre mal prüfen zu lassen. Bei normal genutzten F-Löschern gilt Gewerblich genutzt meines Wissens alle 2 Jahre eine Prüfung.
    Ist schon ein besseres Gefühl im Falle eines Falles gut gerüstet zu sein. Habe auch einen.

    Gruß Klaus
     
  4. Falk

    Falk Guest

    feuerlöscher kann man bei der feuerwehr oder brandschutzfirmen überprüfen lassen. eine prüfpflicht im privat genutzen bereich gibt es nicht nur im öffentlichen+gewerbl. bereich usw...dauerdrucklöscher sollte man nach 10 jahren kontrollieren lassen.
     
  5. JSN

    JSN Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Stuttgart
    Ok, Danke für eure Infos soweit. Feuerlöscher im Auto ist natürlich nicht Pflicht, sondern "Bonus"-Zubehör. Aber ich hätte gedacht, dass bei Mitführung eines Feuerlöschers dieser auch in einsatzbereitem Zustand sein muss (d.h. regelmäßig kontrolliert).
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, da ein Feuerlöscher nicht vorgeschrieben ist, braucht er auch nicht einsatzbereit sein (gleiches gilt z.B. für das Reserverad).
    Davon abgesehen gibt es wie schon geschrieben im privaten Bereich keine Prüfpflicht.

    gruss
     
  7. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    mal bei Wiki Feuerlöscher eingeben..
    http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerl%C3%B6scher
    hier das relevante Zitat:
    Zur Überprüfung eines Feuerlöschers gibt es in Deutschland die DIN EN 3, in Österreich ÖNORM F-1053 Überprüfung und Wartung (11/2004) und die vom Hersteller erlassenen Prüf- und Füllvorschriften.

    Ein Feuerlöscher muss in der Regel vor Ablauf von zwei Jahren auf seine Funktion überprüft werden (Sonderregelungen sind zu beachten!). Die Überprüfung dient vor allem:

    der ordnungsgemäßen Funktion des Feuerlöschers
    der Sicherheit des Benutzers eines Feuerlöschers (es wird mit hohen Drücken gearbeitet)

    Bei ordnungsgemäßer Überprüfung erhält er eine Prüfplakette, auf der ersichtlich ist, wann er zuletzt überprüft wurde. Ausgelöste Feuerlöscher sind entsprechenden Fachbetrieben zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft zu übergeben.


    Seit Januar 2008 ist es in Deutschland für Betreiber von Feuerlöschern Pflicht, diese gemäß der Betriebssicherheitsverordnung von einer nach TRBS 1203/2 ausgebildeten befähigten Person überprüfen zu lassen.
     
  8. #7 manfred180161, 08.07.2011
    manfred180161

    manfred180161 Elchfan

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Echterdingen
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI 2006
    Tach auch!

    Kann mich der Meinung von Xelos nur anschließen. Löscher sind immer zu prüfen nach spätestnes 2 Jahren.

    Und Dauerdrucklöscher sind besonders heikel. So heikel, dass sie z.B. beim kleinsten Rostfleck auf der Hülle sofort aus dem Verkehr gezogen werden müssen.

    Ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen und das Ding lieber prüfen lassen.

    Allerdings: Im Zubehörhandel kostet ein neuer öscher um die 30-50€, die Prüfung wird kaum billiger werden.....


    Gruß
    Manfred
     
  9. JSN

    JSN Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Stuttgart
    Jo das wär dann die nächste Frage wa ;D Werde mich mal erkundigen und dann hier schreiben...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Fakt ist:
    Eine Prüfung braucht es nur, wenn ein Feuerlöscher vorgeschrieben ist.
    Ansonsten dürfte niemand in D abgelaufene Feuerlöscher herumfahren.
    Da es nicht verboten ist in einem privaten KFZ einen abgelaufenen Feuerlöscher zu transportieren, darf man dieses tun.

    Ob es sinnvoll ist, lass ich mal dahingestellt.
    Aber meine Meinung: Lieber einen abgelaufenen, als gar keinen.

    gruss
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Die Prüfung von Dauerdruck-Kleinlöschern ist völlig unwirtschaftlich, zumal es sie regelmäßig bei Aldi & Co für wenige Euros gibt.

    Also Feuerlöscher nach 2 Jahren der örtlichen Feuerwehr schenken und gut.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

Feuerlöscher prüfen?

Die Seite wird geladen...

Feuerlöscher prüfen? - Ähnliche Themen

  1. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  2. Automatik, Getriebeöl wechsel bzw. prüfen ?

    Automatik, Getriebeöl wechsel bzw. prüfen ?: Hallo, könnt ihr mir sagen wann (KM) soll das Automatikgetriebeöl gewechselt werden ??? Wie kannich prüfen ob die richtige Menge noch drin ist?...
  3. Drama bei der HU - TüV-Ing. zerschlägt Teller der Vorderachs-Feder mit Prüf-Hämmerchen

    Drama bei der HU - TüV-Ing. zerschlägt Teller der Vorderachs-Feder mit Prüf-Hämmerchen: Leider ist unser Elch heute bei der HU durchgefallen, da der Aluminium-Federteller VL den Schlägen des Prüfers nicht widerstanden hat. Er ist als...
  4. Kühler-Frostschutz prüfen

    Kühler-Frostschutz prüfen: Hallo zusammen, Mein Auto ist ein W168, A140, BJ 6/2002. Ich habe kürzlich dieses Thema gelesen:...