W168 FFB-Einbau läuft nicht so wie es soll

Diskutiere FFB-Einbau läuft nicht so wie es soll im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Habe gestern mal probiert in meinen Elch eine FFB einzubauen. Leider nur mit mäßigen erfolg. Mein Elch ist von 2000 und hat leider nur die...

  1. #1 tabs0815, 01.06.2010
    tabs0815

    tabs0815 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe gestern mal probiert in meinen Elch eine FFB einzubauen. Leider nur mit mäßigen erfolg. Mein Elch ist von 2000 und hat leider nur die ZV. Habe mich beim Einbau an die Einbauhilfe von Cooper gehalten, also an welche Drähte ich anklemmen muss. Das Ergebniss war, das ich abschließen konnte, jedoch nicht wieder auf. Bin mir jedoch auch nicht sicher ob ich das Steuergerät der FFB korrekt verdrahtet habe. Ich habe es so gemacht wie es in der Anleitung der FFB steht.Hab wohl das Bild für den schaltplan, weiß aber nicht wie ich das einfügen kann. Schicke es aber gerne per mail. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CarstenE, 01.06.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Diese FB haben zwei Relais... Öffnen und Schliessen..

    Du musst diese Relais parallel zu den Schaltern der ZV in der Tür anklemmen.
    Beim Abschliessen hast du die richtigen Kabel erwischt... kontrolliere nochmal die K. fürs Öffnen.. Vielleicht hast dui da was verwechselt... Farben oder so...

    Grüsse
    Carsten
     
  4. #3 tabs0815, 01.06.2010
    tabs0815

    tabs0815 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal
    Er lässt sich aber auch nicht mehr von innen mit dem schalter dann öffnen.nur wenn ich die zündung betätige ist alles normal. und ich kann den schalter im Auto benutzen. Ist es normal wenn man eine tür aufmacht das man ein stellmotorgeräusch hört, als ob die verriegelung ein weiteres mal auf "Auf" geht?
    Gruß tabs
     
  5. #4 CarstenE, 01.06.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Öhmm... welchen Schalter meinst du?? :o :o

    Das die Türen sich "quasi nochmals" öffnen kann daran liegen das die ZV nicht genau weiss in welcher Position die Stellmotoren sind... die Türen werden automatisch verschlossen wenn du fährst.....in dem Glauben scheint die Steuerung zu sein.... Beim Öffnen werden die Türen nun (nochmals) geöffnet.. das ist das Geräusch was du hörst
     
  6. #5 Mr. Bean, 01.06.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  7. #6 tabs0815, 01.06.2010
    tabs0815

    tabs0815 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    [​IMG]
    Hier ist hoffentlich der schaltplan.
    Gruß
    tabs
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Gut, dass du den Schaltplan eingestellt hast, dann kann man dir weiter helfen:

    Zunächst einmal befüchte ich hast du die falschen Kabel für ZV auf und ZV zu am Wickel. Diese Kabel befinden sich am Stecker B, das ist der auf der rechten (Beifahrer-)Seite mit dem kurzen Kabel. Es handelt sich um zwei sehr dünne Drähte in den Farben blau (Auf) und schwarz (Zu). Leider gibt's in dem Kabelbaum auch andere Kabel mit diesen Farben, du suchst ganz dünne, wie Klingeldraht.

    Wenn du die Kabel kurz auf Masse legst, öffnest bzw. schließt du die Verriegelung. Auch muss der Knopf unter dem Warnblinkschalter weiterhin funktionieren. Funktionert der Verriegelungsknopf nicht mehr, hast du sehr wahrscheinlich irgend wo einen Kurzschluss gebaut oder ein Kabel versehentlich durchtrennt.

    Du solltest daher zunächst alles in den Ausgangszustand zurück versetzen, bis der Verriegelungsknopf wieder ganz normal funktioniert.

    Anschließend kannst du neu verkabeln:

    An das dünne blaue Kabel (ZV auf) vom Stecker B des KI kommt an das gelb/schwarze Kabel (Schaltkontakt Auf) deiner FFB, das dünne schwarze Kabel (ZV zu) vom Stecker B kommt an das gelbe Kabel (Schaltkontakt Zu) deiner FFB. Das weiß/schwarze und das weiße Kabel (Mittenkontakte Auf/Zu) verbindest du mit Masse (schwarzes Kabel FFB).

    Wenn du jetzt noch das rote Kabel der FFB an das rosa/blaue Kabel (permanent +12V, Pin 4) des Radio-ISO-Steckers und das schwarze Kabel der FFB mit dem braunen Kabel (Masse, Pin 8) des ISO-Steckers anschließt, sollte deine FFB bereits funktionieren -- halt noch ohne Blinkeransteuerung.

    Anstatt den Dioden-Verhau zu machen, lege ich dir das Relais und den Warnblinkschalter ans Herz. Dazu schließt du eins der braunen Kabel (+12V Blinker) der FFB an den Plus-Pol der Relais-Spule an (nimm unbedingt ein Relais mit Freilauf-Diode!), der andere Pin kommt an das schwarze Kabel der FFB (Masse). Jetzt noch einer der beiden Schalt-Pins auf Masse, den anderen verbindest du mit dem dünnen grün-weißen Kabel (Warnblinker) am Stecker A, also dem linken Stecker des KI.

    Fertig ist der Einbau.

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 tabs0815, 02.06.2010
    tabs0815

    tabs0815 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So habe gestern abend die FFB eingebaut. Mein Fehler war,dass ich die falschen kabel von der Steuerung ans auto angeschlossen habe. Jetzt läuft alles. Muss nur noch die Blinkersteuerung einbauen. Wo kann ich denn so ein relais herbekommen um es zu verbauen?

    Gruß tabs
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ich hab das Relais für 75 Cent bei Pollin gekauft.

    Du kannst jedes Standard-12-Volt-Relais mit Schließer (nicht Umschalter!) verwenden. Am besten sollte es auch gleich eine Freilaufdiode haben. Die gibt's überall, z.B. das hier von Reichelt.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

FFB-Einbau läuft nicht so wie es soll

Die Seite wird geladen...

FFB-Einbau läuft nicht so wie es soll - Ähnliche Themen

  1. W169 AUX-IN läuft nicht (PIN Belegung?)

    AUX-IN läuft nicht (PIN Belegung?): Hallo, ich habe vor einem Jahr meinen W169 aufgerüstet und das Audio5 gegen das Audio 20 getauscht, hierbei habe ich das interne BT aktiviert. Es...
  2. Kühlerlüfter läuft dauerhaft.

    Kühlerlüfter läuft dauerhaft.: Hallo, am Samstag abend auf ner längeren Fahrt habe ich etwas mit meiner Klimaanlage gespielt. Also an und aus geschalten in jeweiligen Zuhstand...
  3. Motorprobleme nach Einbau Tuningbox

    Motorprobleme nach Einbau Tuningbox: Morgens, habe mit einem anderen Fahrzeug (VW TDI) gute Erfahrung mit Tuningboxen gemacht. Da ich mir (meiner Frau...) zu Weihnachten einen 180 er...
  4. Einbau original Anbhängerkupplung

    Einbau original Anbhängerkupplung: Hallo zusammen, ich habe mir je eine neue originale abnehmbare Anhängerkupplung und den zugehörigen E-Satz gekauft. Der E-Satz hat die ID: Nr....
  5. Gebläse läuft in keiner Stellung

    Gebläse läuft in keiner Stellung: Hallo Liebe Elchfans, Vor ein paar Jahren waren schon einmal die Vorwiederstände defekt. Da lief der Lüfter aber noch auf einigen Stellungen...