W168 FFB funktioniert nicht mehr ??!!

Diskutiere FFB funktioniert nicht mehr ??!! im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, zuerst möchte ich alle Leute hier im Forum begrüßen. Ich bin auf der Suche nach Infos im Netz zu meinem Problem mit der Funkfernbedienung...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 nobbe1970, 08.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo,

    zuerst möchte ich alle Leute hier im Forum begrüßen.

    Ich bin auf der Suche nach Infos im Netz zu meinem Problem mit der Funkfernbedienung - ORIGINAL MERCEDES - auf diese Forum gestoßen und hoffe sehr hier Hilfe zu finden.

    Also ich bin stolzer Besitzer eines A 160 - BJ 1998 .
    Ich bin mit dem Auto sehr zufrieden, doch leider funktioniert nun keiner meiner beiden Schlüssel bzw. das Signal für die FFB nicht mehr.
    Ich habe das Fahrzeug als Jahreswagen gekauft und die Schlüssel waren bereits etwas rampuniert, worauf ich vor ca. 2 Jahren einen Satz neue Schlüssel erhielt.
    Nun funktionieren sie beide nicht mehr.
    Die Batterien habe ich bereits getestet bzw. ersetzt.
    Die Schlüssel neu angelernt und soweiter......

    Alles hilft nichts.

    Nur möchte ich, da mir die kostenspielige Anschaffung neuer Schlüssel zu doof ist, eine FFB aus dem Zubehörmarkt einbauen.

    Ich habe sämtliche Infos aus dem Netz gezogen, aber leider ist der entscheidende Tipp nicht dabei.
    Und zwar: Welche Kabel an den beiden Steckern hinter dem Kombiinstrument sind für das AUF und ZU zuständig.
    Es heißt oft ein schwarzes und ein blaues Kabel ,aber hierbei war laut Beschreibungen nur eine Zentralverriegelung eingebaut und somit ist die Nachrüstung eigentlich kein Problem - heißt es zumindest.
    Bei meiner A -Klasse (FFB ORIGINAL VORHANDEN) sind diese Kabelfarben aber nicht zu finden.
    Ich befürchte die Farben sind in diesen Fall anderst oder wie auch immer.
    Besteht die Möglichkeit die Nachrüst FFB am Zentralknopf -Mittelkonsole anzuschliessen ?

    Das Grün/weiße Kabel zur Warnblinkanlage habe ich gefunden.
    Das Original FFB Steuergerät würde ich aufgrund der Wegfahrsperre gerne im Fahrzeug belassen. Eventuell bei Bedarf die entsprechenden Kabel ,die eigentlich für die Funktion der FFB benötigt werden entfernen und abisolieren.


    Weiß mir jemand einen Rat oder kennt zumindest die entsprechenden Kabelfarben in diesem Fall ?
    Geht es überhaupt bei einer vorhandenen FFB (defekt) eine Nachrüst FFB einzubauen..?

    Viele Grüße ,in der Hoffnung auf HILFE

    Nobbe


    PS: Ich hoffe mein Betrag erscheint in der richtigen Rubrik - ansonsten bitte ich ebenfalls um einen Hinweis Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 BlackElk, 08.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Im Fall der originalen FFB gibt es nur einen einzigen Draht, wo die Signale drübergehen ... seriell codiertes Signal.
    Die beiden Einzel-Leitungen gibts nur bei Elchen ohne (originale) FFB.

    Zuerst wäre allerdings mal zu klären, ob dein Problem im FFB-Modul oder im Kombiinstrument liegt ... bei ersterem könnte ich dir ein Kästchen bauen, welches dir das Signal generiert und entsprechend mit 2 Eingängen für AUF und ZU angesteuert wird ... im letzteren Fall hilft wohl nur ein neues KI *heul*

    An den Taster in der Mittelkonsole kannst du auch gehen, hast dann aber keine separaten AUF/ZU-Signale.

    Du könntest natürlich auch zum Freundlichen gehen und dein KI auf die Variante ohne FFB umcodieren lassen und dann an die entsprechenden AUF/ZU-Kontakte die Nachrüst-FFB anschließen. Da müßte dann nur im rechten Steckergehäuse ein entsprechender Kontakteinsatz nachgerüstet werden, wo die genannten Drähte (schwarz und blau) drankommen.
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo,

    egal ob du eine Original-FFB hast oder nicht, die blauen und schwarzen Kabel gibt es auch bei dir -- andernfalls könntest du nicht per Schlüssel auf und zu schließen.

    Also such nochmal genau am rechten Stecker des Kombiinstruments. Fotos findest du auf meiner Homepage, ein Detailfoto des Kabelbaums mit angeklemmten Stromdieben hier: http://www.mirko-doelle.de/elch/ffb/verkabelung.jpg. Und ignorier die Kabel, die zur Original-FFB gehen, das sind völlig andere.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 BlackElk, 09.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Das funktioniert bei den Elchen mit original-FFB ein wenig anders ....

    Mit dem Schlüssel öffnet man die Fahrertür(verriegelung).
    Wenn dann die Tür geöffnet wird, erkennt das KI das über den Türkontakt und öffnet daraufhin die komplette ZV.
    Es gibt hier definitiv KEINE Schloßnußschalter. Die entsprechenden Anschlüsse am KI sind (bei mir) nicht belegt.

    Es wird auch ein wenig schwierig, den Elch zu verschließen; den Fall hatten wir -glaube ich- schon mal im Forum .... erst vordere Türen zumachen, dann hinten reinkrabbeln und den ZV-Taster betätigen und danach hintere Tür zuwerfen.
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Aua, keine Schlossnussschalter? Das ist übel... dann wird es wirklich haarig, das nachzurüsten.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. #6 nobbe1970, 09.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo BlackElk,

    besten Dank für deine Info.Leider habe ich gerade keine Zeit ausführlich zu schreiben, da ich auf Arbeit bin......

    Ich melde mich morgen nochmals


    Ps: Besten Dank natürlich auch an cooper.
    Deine bebilderte Anleitung habe ich mir bereits vor der schriftlichen Hilfesuche im Forum angeschaut.
    Ist gut gemacht.Hat nur leider bei mir bekanntlich nicht funktioniert :-(

    Gruß nobbe
     
  8. #7 nobbe1970, 11.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Zuerst wäre allerdings mal zu klären, ob dein Problem im FFB-Modul oder im Kombiinstrument liegt ... bei ersterem könnte ich dir ein Kästchen bauen, welches dir das Signal generiert und entsprechend mit 2 Eingängen für AUF und ZU angesteuert wird ... im letzteren Fall hilft wohl nur ein neues KI *heul*

    Hallo BlackElk,

    also jetzt habe ich mehr Zeit um mein Problem bzw. meine Denke zu beschreiben.

    Ich glaube nicht ,dass das Problem vom FFB- Modul kommt bzw. vom KI.
    Es funktionieren schlichtweg meine beiden Schlüssel nicht mehr.
    Diese sind einfach kaputt.
    Ich möchte jedoch nicht sehr viel Geld in neue Schlüssel stecken,wenn das Problem anderst zu lösen wäre.

    Die Sache mit dem Kästchen hört sich sehr gut an.Den dann könnte ich jede beliebige FFB einbauen , oder nicht ?! Somit könnte ich bei Verlust eines Schlüssel oder falls er wieder mal kaputt wäre,einfach eine neue FFB einbauen .

    Meine Erfahrung hat gezeigt - auch bei Freunden - dass die Originalschlüssel doch öfters einfach defekt sind und die Anschaffung eines neuen Schlüssel sein müßte......

    Ich würde gerne folgendes von Dir wissen:

    Wie erfolgt die Verkabelung deines Kästchens ?

    Da ich ja keine zwei Kabel AUF und ZU - am KI - habe, ( In welchem der beiden Stecker A oder B , würden die den sitzen (Klemmennummer ) gehe ich davon aus, dass das Kästchen einerseits direkt mit der Nachrüst FFB verkabelt wird - an AUF und ZU dieser FFB und andererseits an die Zuleitung zum KI ( 1 Kabel ) sodaß das Signal wieder vom KI gelesen und an die ZV Pumpe weitergegeben werden kann.
    Die Blinkeransteuerung würde ich wie in der Anleitung von Mirko ( cooper ) machen.
    Somit müßte mein Problem eigentlich zu erledigen sein.

    Wie teuer wäre ein solcher "Zauberkasten" ?


    Mit freundlichen Grüßen

    nobbe
     
  9. #8 BlackElk, 12.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Wozu Blinkeransteuerung ?

    Das macht doch das KI. Das Kästchen wird nur anstelle des (originalen) FFB-Empfängers an das KI angeschlossen und suggeriert diesem dann das AUF- bzw. ZU-Signal; das KI steuert dann die Blinker und die ZV-Pumpe an.

    Der Transponder aus dem originalen Schlüssel muß natürlich in den Schlüssel der Nachrüst-FFB eingebaut werden, damit das mit der Wegfahrsperre klappt.

    Könntest du dich mit 25€ für das Teil anfreunden?
     
  10. #9 nobbe1970, 13.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo BlackElk,

    danke für deine Antwort.

    Der angegebene Preis ist absolut OK,
    Nur habe ich nun noch eine weitere Frage..... aufgrund des Ausbaues vom
    ORIGINAL FFB-Empfängers.
    In diesem Teil ist auch die Steuerung der Wegfahrsperre enthalten.
    D.h. sobald ich das Teil komplett ausbaue, läuft das Auto nicht mehr an und im Display steht ERROR.
    Es ist an dem Empfänger ein großer Stecker vorhanden und zwei kleinere.Einer dieser Stecker enthält 2 grüne Kabel ( Can-BUS ? ) und der andere 1 silbernes Kabel ( Antenne FFB ?)

    Ich werde gleich nachher noch ein Bild des Empfängers einstellen,damit Du dies siehst.....

    Ist dir das bekannt....? Funktioniert dann Wegfahrsperre noch mit dem neuen Kästchen - Anschlüße dafür wären dann dort vorhanden ?
    Oder klappt es dann nicht mehr so einfach....?
    Könnte man in diesem Fall eventuell den Original FFB Empfänger eingebaut lassen und nur die entsprechenden Kabel im großen Stecker "anzapfen" bzw. aus dem Stecker entfernen und ans neue Kästchen anschliessen....?
    Und somit den alten Empfänger für die Wegfahrsperre weiterhin verwenden.

    Ach ja , ich möchte mich auf alle Fälle sehr herzlich bei Dir bedanken ,dass Du mir Hilfe leistest, da ich einfach nicht weiter wüßte ....!!

    Also das Bild stelle ich noch heute hier ein und dann schau es Dir mal an.


    Viel Grüße

    nobbe
     
  11. #10 BlackElk, 13.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Das Modul (Fahrberechtigungssystem) muß drin bleiben !!!!

    Auf dem Schaltplan hab ich gerade entdeckt, daß das Modul FBS auch Eingänge für Schloßnußschalter besitzt .... möglicherweise könnten wir uns die Aktion mit dem Extra-Kästchen sparen ....

    Schau mal nach :
    Am großen Stecker des Moduls die Kontakte 8 (SN2) und 9 (SN1) dind die Eingänge der Schloßnußschalter. Diese mit Masse verbinden löst die entsprechende Funktion aus.
    Wenn du ganz viel Glück hast, sind da auch Drähte (schwarz und blau) dran ....
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... sollte es da tatsächlich zwei Kabel für die Schlossnussschalter geben, würd ich mich sehr über ein Foto freuen -- dann kann ich meine Einbauanleitung erweitern.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. #12 BlackElk, 13.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... was ich noch vergessen hab:

    Beim Testen müssen die Türen geschlossen sein; bei offener Tür verweigert der Elch üblicherweise das Verriegeln mit der FFB.
     
  14. #13 nobbe1970, 13.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo Jungs,

    hier kommen die Bilder .....
    Ich hoffe die Qualität ist gut genug.
    Ansonsten werde ich erneut Bilder machen, damit Mirko diese in seine Einbauanleitung einfügen kann

    Auf dem ersten Bild ist das Steuergerät im eingebauten Zustand zu sehen.

    Hier müßte Bild 1 zusehen sein !!!

    Auf dem zweiten Bild ist der große Stecker im Detail zusehen (hierbei habe ich den Stecker zur besseren Sicht auf die Kabel zerlegt)


    Hier müßte Bild 2 zusehen sein !!!


    Auf dem dritten Bild sind die einzelnen Kabel und deren Farben zu erkennen.


    Hier müßte Bild 3 zusehen sein !!!


    PIN- Belegung

    1 leer
    2 leer
    3 leer
    4 leer
    5 leer

    6 weiß
    7 silbernes Kabel Antenne ??
    8 leer
    9 leer

    10 rot - gelb
    11 grün
    12 leer
    13 leer
    14 leer
    15 leer
    16 braun
    17 gelb -weiß
    18 rot -grau



    Leider bin ich zu doof um Bilder ins Forum zu laden.
    Ich versuche die Bilder an Mirko zu senden ( Bei Bedarf zum Einfügen in deine Beschreibung) und bitte Ihn sie für mich einzustellen. Geht das ??


    Würde es funktionieren,wenn man von der Nachrüst - FFB die Signale von AUF und ZU in das FFB Modul - ORIGINAL einspeist und alles weitere (Blinkeransteuerung und ZV- Steuerung) dann wiederum vom KI erledigt wird.
    Das Signal vom Schlossnußschalter wäre ja eigentlich nicht kodiert. Somit erkennt das Modul dies als Signal vom Schlossnußschalter und steuert wie gewohnt die Zentralverriegelung.... oder ???


    Gruß nobbe


    PS Es wäre so genial wenn das klappen würde (ob mit oder ohne Kästchen ) *daumen*
     
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ich kann die Bilder gern über meine Homepage veröffentlichen, kein Problem. Ansonsten musst du halt imageshack.us oder einen ähnlichen Dienst verwenden, wenn du Bilder ins Forum stellen möchtest.

    Viele Grüße, Mirko
     
  16. #15 BlackElk, 13.05.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    genau so hab ich mir das vorgestellt .... man müßte nur vorher mal austesten, ob das Modul auf die (offensichtlich nicht angeschlossenen) Eingänge Pin8 und 9 reagiert ....

    hier mal der Stecker von nobbe:

    [​IMG]

    und das Steuergerät:

    [​IMG]


    und hier das Stück Schaltplan:
    U54 heißt: gültig für alle außer J (Japan), was bei DC natürlich nicht heißt, daß es auch wirklich angeschlossen ist, aber die Kontakte sollten da sein

    [​IMG]
     
  17. #16 nobbe1970, 13.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo,

    danke für eure Hilfe - auch bei den Bildern -

    Es werde es mal so versuchen ....

    Anschluß der Kabel AUF und ZU an PIN 8 & PIN 9 am Stecker des FFB Modules.
    Über die fehlenden Kontakte mache ich mir mal Gedanken.
    Kabelfarben werde ich Schwarz (PIN 8 )und Blau ( PIN 9 ) verwenden.

    Lagebericht folgt.... dauert aber bis zum Wochenende.
    Ich werde wohl vorher nicht dazu kommen.


    Viele Grüße

    nobbe


    PS. Leider erkennt man die Farben bei den beiden PIN -kontakten nicht richtig ,aber ich glaube wie oben beschrieben ist es richtig, oder ??
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... du kannst das ganze auch ohne Nachrüst-FFB testen, indem du einfach jeweils einen der Pins kurz auf Masse ziehst. Bei geschlossenen Türen, versteht sich, sonst funktioniert das nicht.

    Schließt und öffnet die Zentralverriegelung entsprechend, hast du deine Problemlösung schon gefunden.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. #18 bobby59, 20.05.2007
    bobby59

    bobby59 Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bin heute auf diesen Thread gestossen, und kämpfe mit dem selben Problem.
    @nobbe1970: Bist du schon dazu gekommen, es auszutesten? Und wenn ja, hattest du Erfolg? Würde mich sehr freuen, wenn du mal posten könntest, was denn das Ergebnis deiner Mühen war.
    CU, bobby59
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nobbe1970, 28.05.2007
    nobbe1970

    nobbe1970 Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160 - W168
    Hallo Leute,

    leider bin ich heute noch nicht schlauer......

    Ich habe zwar kurz getestet,ob es wie beschrieben funktioniert -- auf Masse legen, aber das war nicht von Erfolg gekrönt.
    Ich komme leider aus beruflichen Gründen , z.Zt. nicht so wirklich dazu.
    Der Elch steht solange in der Garage *heul* *heul*


    Ich werde die nächsten Tage erneut ans Werk gehen.
    Erschwernend kommt aber dazu, das der pneumatische Schließer des Heckklappenschlosses nicht mehr dicht ist.
    Mir ist aber nicht bekannt, ob dies eine Auswirkung auf die Zentralverriegelung hat.
    Beim Öffnen der Fahrertür funktioniert die Pumpe anstandslos und deshalb denke ich es müßte auch so gehen - das Problem mit der FFB

    Ich werde die neusten Fortschritte schnellstens berichten.
    Denn ein Auto,dass man nicht AUF und ZU "schließen" kann ist doof ... *kratz*

    Grüße an Alle

    nobbe
     
  22. #20 bobby59, 27.06.2007
    bobby59

    bobby59 Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ja, wie schon vorher beschrieben, die gleichen Probleme wie nobbe1970 hatte ;), will ich denn heute mal beschreiben, wie ich das Problem lösen konnte (aber nur mit der Hilfe von BlackElk (dank dir nochmals), ohne den ich das niemals hätte realisieren können.):
    Ich hatte mir auch von Ebay eine zusätzliche FFB bestellt (incl. 2 Schlüsseln ca. 24,00€) und mich dann erst einmal auf den Versuch eines Einbaues eingelassen. Schnell stellte ich fest, das der Einbau in einen Elch 168 mit originaler FFB denn gar nicht so einfach ist auf Grund der fehlenden Schlossnussschalter. Also erst einmal alles wieder eingepackt und hier im Forum nach einer Lösung gesucht. Ich war froh, das ich diesen Thread gefunden hatte, aber auch enttäuscht, das zum Ende des Threads nicht eine Lösung zu finden war.
    Die Lösung stand aber schon ziemlich weit oben im Thread, nämlich das Angebot von BlackElk, eine Blackbox zu bauen, welche die Auf- und Zusignale der Zubehör-FFB in ein seriell codiertes Signal umwandeln.
    Also erst einmal Kontakt mit BlackElk aufgenommen, und er erklärte sich bereit, mir eine solche Blackbox gegen einen Betrag zur Deckung seiner Kosten zu bauen. Nachdem ich also diese Blackbox erhalten hatte, wurde wieder das Werkzeug geschnappt und ran an den Elch. Dank der guten Einbauanleitung, welche BlackElk mit der Blackbox geschickt hatte, war der Einbau diesmal ein Kinderspiel und in ca. 30 min geschehen.
    Alle Funktionen der FFB klappen, auch das Wiederverschliessen der Türen, wenn man die Türen entriegelt hat und nach einer gewissen Zeit keine Tür geöffnet hat. Ein Anschluss der Blinkerleitungen der neuen FFB ist nicht erforderlich, dies wir vom KI weiter geregelt. Die einzige "grössere" Modifikation war das durchtrennen des Kabels von der OriginalFFB zum KI, da dort das seriell codierte Signal eingespeist werden muss.
    Auch der Umbau der Schlüssel und der RFID-Sender aus den Originalsendern in die mitgelieferten neuen Handsender war recht einfach. Man muss nur die Nut im Schlüssel ein wenig nachfräsen, damit man den Splint wieder durchtreiben kann (den beigelegten Schrauben wollte ich nicht so recht trauen).
    Also ist es durchaus möglich, eine FFB aus dem Zubehör zu nehmen, nur ist die Blackbox unbedingt nötig, da ein Anschluss an die vorhandene FFB laut Aussage nobbe1970 ja nicht klappt.
    Abschliessend ist zu sagen, das mich das ganze "Projekt" jetzt ein Drittel dessen gekostet hat, was "der freundliche" für einen Handsender haben wollte. ...und ich hätte 2 gebraucht. ;)
    CU, bobby59
     
Thema: FFB funktioniert nicht mehr ??!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a168 kombiinstrument auf ffb umstellen

Die Seite wird geladen...

FFB funktioniert nicht mehr ??!! - Ähnliche Themen

  1. W168 Nachrüsten FFB.

    Nachrüsten FFB.: Guten Abend, Ich bin neu hier. Seit kurze, haben wir einen A Klasse W168 BJ98. Die Originale FFB funktioniert nicht. Habe schon alles mögliche...
  2. W168 FFB-Steuergerät oder Tacho defekt

    FFB-Steuergerät oder Tacho defekt: Hallo liebe Elchfans, habe mir einen Elch (W168 A160 Bj. 1999) gekauft, an welchem die (Original-)Funkfernbedienung einen Defekt hat: Bei...
  3. W168 Ungewöhnlicher Defekt von Verriegelung, FFB

    Ungewöhnlicher Defekt von Verriegelung, FFB: Guten Abend miteinander, ich habe eine Frage bezüglich der Verriegelung meines kürzlich erworbenen A160, Bj.2000. Sufu habe ich ohne Erfolg...
  4. W168 ffb funktioniert nur manchmal

    ffb funktioniert nur manchmal: Fernbedienung zur Türöffnung funktioniert nicht immer,batterien ok
  5. W168 FFB verloren, 2. FFB funktioniert nicht korrekt

    FFB verloren, 2. FFB funktioniert nicht korrekt: Hallo, also zu meinem Problem. Ich habe vor zwei Tagen meine erst FFB verloren und musste zu meiner zweit FFB greifen. Da ich mir vor einiger...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden