W168 Flugrost an Bremsscheiben normal?

Diskutiere Flugrost an Bremsscheiben normal? im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallöle, bei meinem elch (W169) bildet sich bereits nach 1-2 h Standzeit Flugrost an allen Bremsscheiben, was dann nach beim ersten Bremsen nach...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. miburk

    miburk Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Hallöle,

    bei meinem elch (W169) bildet sich bereits nach 1-2 h Standzeit Flugrost an allen Bremsscheiben, was dann nach beim ersten Bremsen nach dem losfahren, in ziemlich unangenehmen schleifgeräuschen endet. nach drei bis vier bremsungen ist es wieder i.o.

    laut dc ist das normal. ich denke aber eher in die richtung minderwertiger bremsscheiben. hat noch jemand ein ähnliches problem?

    gruß aus berlin
     
  2. Anzeige

  3. #2 trustkill, 01.03.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Ich mach es kurz und knapp:

    Ja, das ist normal.
     
  4. miburk

    miburk Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    merkwürdigerweise war es aber bei den diversen leihwagen die ich hatte nicht aufgetreten
     
  5. #4 Pusteblume, 01.03.2005
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Das liest sich wie das Bremsträger-Problem der ersten A-Klassen.

    Zu ungenau gearbeitete Bremsträger mit der Folge, daß die Klötze nicht parallel zu den Scheiben geführt wurden.
    Die Führungen verdreckten mit der Zeit (normalerweise sollten sie sich selbst ausputzen), so daß sich das Problem verschlimmerte und sich in die Scheiben Riefen einschliffen -> erst rostig, dann Riefen.

    Im Auge behalten und rechtzeitig vor Garantieende bemängeln.
     
  6. #5 trustkill, 01.03.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Leutz, Flugrost an den Bremscheiben hat aber auch rein garnix mit nicht parallel geführten Klötzen zu tun...

    Es ist nunmal so, daß Bremsscheiben bei diesem Wetter sehr schnell Flugrost ansetzen.

    Geht mal bei einem Gebrauchtwagenhändler über den Hof, dort findet Ihr kein Fabrikat ohne angerostete Bremsscheiben.

    Es ist normal ! Selbst ein Maybach hat bei diesem Wetter Flugrost an den Scheiben...
     
  7. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.698
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Bremscheiben bestehen aus ungeschütztem Metall. Das rostet gerade während der feuchten Jahreszeit natürlich sehr schnell. Beim ersten Bremsvorgang ist der Rost aber wieder weggeschliffen. Dieser Vorgang ist normal.
     
  8. #7 Crazyhorst, 01.03.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Bremsscheiben lackieren, verchromen oder ölen! *ulk*
    Optik vor Sicherheit!
    Kampf dem Pfusch!
     
  9. #8 Snowman, 01.03.2005
    Snowman

    Snowman Elchfan

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Nordhessen-- ESW
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ölen ist gut *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* ;D *ulk* *LOL*
     
  10. #9 Micha1976, 01.03.2005
    Micha1976

    Micha1976 Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW, Herrenberg
    Marke/Modell:
    170 cdi BJ 2000
    Ich weiss nicht, was ihr für Probleme habt, bei mir rosten nur die vorderen - *daumen*
    - Die hinteren sind Trommelbremsen *aetsch*
     
  11. hofi

    hofi Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schiffsführer
    Ort:
    Meck-Pomm jetzt Hessen
    Marke/Modell:
    170 CDI L / Bj.12.01
    Moin, mach Dir keine Gedanken ist völlig normal.
    Ist bei anderen Fahrzeugen auch so.

    MfG hofi
     
  12. #11 Webking, 01.03.2005
    Webking

    Webking Guest

    vor dem Abstellen die Bremsen trockenbremsen.

    Wenn man Stahlfelgen mit Radkappen (im Winter) drauf hat,
    wird sich kaum neuer Flugrost bilden.

    Nach dem Waschen sind die Bremsen auf jeden Fall trocken zu fahren.
     
  13. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich hätte gerne hinten Scheibenbremsen mit Flugrost statt Trommelbremsen ohne Rost ;)
     
  14. #13 Crazyhorst, 01.03.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Warum?
    Außer Optik (Geschmackssache) kriegt man die Hinterräder mehr als genug verzögert.
     
  15. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Trotzdem bessere Verzögerung und ganz klar die Optik ;D
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    426
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mehr Verzoegerung als Rad blockieren geht nicht und das schafft man auch mit den Trommelbremsen.
    Aber vielleicht ist es ja die hoehere Verschleissanfaelligkeit der Scheibenbremsen warum so mancher sie den Trommelbremsen vorzieht. :-X

    gruss
     
  17. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Also der "trustkill" hat schon Recht- das ist normal!
    Alle Autos haben mit diesem "Phänomen" zu tun, bei diesem Wetter erst recht!
    Gruß, tomek
     
  18. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    auch die Trommelbremsen rosten, man sieht es nur nicht! *aetsch*
     
  19. #18 Mr. Bonk, 01.03.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Warum gibt es dann nicht auch Trommelbremsen vorne... hätte man doch das Problem des Flugrosts elegant gelöst! *kratz* ;D *aetsch*

    Das ist also der Grund, warum alle Modelle der neuen A-Klasse _serienmäßig_ Scheibenbremsen hinten haben... Mercedes spekuliert hier auf die höhere Verschleißanfälligkeit (und die damit verbundenen Mehreinnahmen bei Servicemaßnahmen)... und begründet das nur "marketingtechnisch" als Sicherheitshinzugewinn. Sehr raffiniert! *daumen* ;) Schon wieder was dazugelernt! ;) *aetsch* ;D
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peter Hartmann, 02.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    88
    Marke/Modell:
    Tesla Model 3 Performance
    @Mr. Bonk

    Rein vom Wirkungsgrad her sind Trommelbremsen den Scheibenbremsen überlegen (Stichwort Reib-/Kontaktfläche)! Einzig die Wärmeabführung ist durch Scheibenbremsen (wesentlich) besser als mit Trommeln, was der Grund dafür ist, dass mittlerweile fast standardmäßig Scheiben rundum eingesetzt werden.
     
  22. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich bin kein Bremsenexperte aber allein von der Tatsache das die etwas schnelleren und/oder schwereren (Langversion gemeint ausser A140 ich weiß ;D) A-Klassen die Scheibenbremsen hinten serienmässig haben muss doch etwas dran sein. Oder hat das wirklich nur Verschleißgründe? Ich denke ein technischer Vorteil in Sachen Bremsverhalten wird schon auch dabei sein.

    Gruß Beni
     
Thema: Flugrost an Bremsscheiben normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugrost an bremsscheiben

    ,
  2. Wie schnell entsteht Flugrost? Bremsscheiben

    ,
  3. rost bremsscheiben standzeit

    ,
  4. ist Flugrost nach 3 Stunden auf der Bremsscheibe möglich?,
  5. wann bildet sich flugrost an Bremsscheiben?,
  6. gebrauchtwagen rost an bremsscheiben,
  7. Warum rostet der W168 hinten,
  8. w168 bremsen verrostet
Die Seite wird geladen...

Flugrost an Bremsscheiben normal? - Ähnliche Themen

  1. W169 Bremsscheiben

    Bremsscheiben: Tolleranzgrenze Verschleiß Bremsscheiben vorne (TÜV)
  2. W169 Flugrost auf den Bremsscheiben?

    Flugrost auf den Bremsscheiben?: Hi, Im November des letzten Jahres hab' ich nach dem Ableben meines Lancia die Automarke erstmals gewechselt und bin zum Freundlichen geangen...
  3. W414 Flugrost

    Flugrost: Hallo Vaneo - Gemeinde bei der Wagenpflege mußte ich leider feststellen das unserer silberner Vaneo im unteren Drittel der Türen kleine Rostpunkte...
  4. W168 Flugrost

    Flugrost: Hallo Leute Habe gestern bei meinem Elch den Frühlingsputz durchgeführt. Als ich ihn dann gewaschen habe, entdeckte ich sehr viele kleine orange...
  5. W168 Flugrost nach dem Winter

    Flugrost nach dem Winter: Hallo zusammen, nachdem der Winter ja ziemlich lange gedauert und auf den Straßen viel Streusalz zum Einsatz kam, hat mein silberner Elch so...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.