W168 Frage an die Automatik Fahrer K1-Defekt

Diskutiere Frage an die Automatik Fahrer K1-Defekt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, seit ca. 6 Monaten zickt unser Elch ab und zu etwas rum. Es ist bisher ca. 4-5 mal in den 6 Monaten vor gekommen das der...

  1. stinni

    stinni Guest

    Hallo zusammen,

    seit ca. 6 Monaten zickt unser Elch ab und zu etwas rum. Es ist bisher ca. 4-5 mal in den 6 Monaten vor gekommen das der Kraftschluss nach min. 30 KM Fahrt am Berg fehlte. Nach 5-10 Km passiert das nicht. Das Öl muss also schon heiss sein.
    Also Motordrehzah geht hoch, er bewegt sich aber nur ganz langsam wenn überhaupt vorwärts. Einmal auf "P" und dann wieder auf "D" und weiter geht es . Danach kann es sein das wochenlang nichts mehr passiert.
    Wie gesagt es ist sehr selten.

    Am Freitag war ich in einer MB Niederlassung zum auslesen des Fehlerspeichers. Der KD sagte mir sofort das können wir uns schenken da wir gerade einen Elch mit genau dem gleichen Fehler haben und da war der Fehlerspeicher sauber. Sie haben das da wohl genauer analisiert und kamen zu dem Schluss das die K1 Kupplung defekt sei und getauscht werden müsse.

    Ich sagte ihm er solle mir das in Euro erklären und er kam dann auf min. 1700 Plus MwSt.

    Tolle Wurst....bei so einer Aussage sind wohl eher 2500 weg als man gucken kann. Da lasse ich es jedenfalls nicht machen. Die Frage die sich mir im Augenblick allerdings stellt ist ob ich es jetzt überhaupt schon machen lassen soll. Alle 5 Wochen mal auf "P" schalten ist ja nicht soooooo nervig. Klar wird es nicht besser werden, nur wann wird es schlimmer?

    Was meint ihr:

    1.) erst mal weiter fahren? (hat 220 000 Km runter) und soll noch 200 000 halten :-) da er sonst wie neu ist - alle Inspektionen!!! Vollausstattung
    2.) nur K1 erneuern lassen, wenn es soweit ist?
    3.) oder gleich ein neues Getriebe ? kostet 1100 Euro + Einbau?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180487428718&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
    4.) können nach K1 auch die anderen Kupplungen sterben?
    5.) so schnell wie möglich machen lassen bevor mir alles um die Ihren fliegt?

    Bin etwas unschlüssig. Aus Bochum von der Firma www.ATSP.de liegt mir ein Angebot von 1300 Euro nur für K1 vor.

    Bin im Augenblick etwas nieder geschlagen, da ich gerade erst 2000 rein gesteckt habe für Auspuff, Bremsen, TÜV, Reifen und noch so ein Zeug.
    Ach ja, eigentlch fährt den ja meine Frau jeden Tag 100 Km zur Arbeit und die braucht ein Auto was funktioniert sonst macht die mir die Hölle heiss.
     
  2. Anzeige

  3. #2 monster, 02.05.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin, Stinni


    so ein Mist! *heul* Fühle mit Dir.

    Zum fehlenden Kraftschluß und zumm abundzu mal auf "P" schalten:
    - Was machst Du/ bzw Frau, wenn es beim Überholvorgang eintritt? :o
    - Auf "P" während der Fahrt geht ja wohl nicht.

    Grundsätzlich:
    Du mußt natürlich selbstr entscheiden, was Du noch rep. läßt.
    Natürlich schmerzt das "schon hinein gesteckte" Geld. Andererseits hättest Du bei einem Neuwagen mindestens diesen Betrag als Wertverlust.

    Kenne jetzt Deinen *elch* nicht, würde Dir daher raten eine worst case - Kalkulation zu erstellen.
    Was ist noch zu erwarten (Glaskugel), wie lange fahre ich den *elch* noch etc...

    vs

    Neuwagen incl Wertverlust im Moment der Ummeldung....

    Wünsche Dir eine zufriedenstellende Lösung!

    Gruß,
    monster
     
  4. Falk

    Falk Guest

    erstmal glückwunsch zu 220tkm. das muss man auch erstmal mit der automatik schaffen. als nächstes, wurde mal ne spülung gemacht ? heilt sicher keinen defekt könnte aber bekanntermassen die haltbarkeit und manchem fehler durch verschmutzung vorbeugen.

    wenn ihr den elch noch soo lange fahren wollt würde ich jetzt in ruhe die besten angebote sortieren und es dann bei nächster gelegenheit mit machen lassen. bei weiteren geplanten 200tkm sollte das im rahmen liegen. und dann könnte man die 300€ für die spülung auch gleich darin investieren.

    wenn ich vor der situation stände, würde ich gleich das ganze getriebe machen lassen. 220tkm gehen auch am rest nicht spurlos vorbei.
     
  5. #4 Shuttle, 02.05.2011
    Shuttle

    Shuttle Elchfan

    Dabei seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW / MK
    Marke/Modell:
    A160 W168 Bj. 2004
    @stinni

    Bin mir nicht sicher, ob´s hilft aber schon einmal darüber nachgedacht, dass Getriebe zu reseten und neu anzulernen?

    Und bevor nun der ein oder andere Hochschreckt und sagt, dass geht doch gar nicht. Ohhhh doch, das geht.

    Habe ich mit meinem Mercedes-Heiland am Freitag noch drüber gesprochen. Weil ich im Winter 2x den Eindruck hatte, das Schalten für den Automaten, sei eine lustige Beschäftigung. Danach war aber alles wieder Tip Top.

    Da unser Elch wegen derzeitigen Umbauten am Mittwoch dem Heiland übergeben wird, meinte er, er würde das Getriebe sicherhaltshalber mal reseten und neu anlernen. Wär kein unbekanntes Problem und liese sich ganz einfach machen.

    Er hat´s mir auch erklärt, von wegen Fahren bei gleichbleibender Geschwindigkeit, Schalten, Gas, etc. Habe mir das aber nicht gemerkt, weil ich sofort ein Dej-vu zu dem "Service Rückstellen" mit dem Zündschlüssel und dem Tages-Reset-Knopf hatte.

    Frag mal deinen freundlichen danach, oder lass dir die Resetanleitung ausdrucken. Den Vorgang, kann ja auch ein nicht MB-Mitarbeiter ausführen.

    Habe auch noch etwas hier aus dem Forum von hoffide gefunden:

    Kostet nicht´s und wer weiß, vielleicht hilft´s.

    Gruß Shuttle
     
  6. stinni

    stinni Guest

    Hallo zusammen,

    die Getriebespülung nach Tim Eckert wurde bei 160 000 Km gemacht. Klar, das nach 220 000 Km einiges verschleisst, aber wir haben auch schon eine Menge gemacht. Wir hatten auch nicht vor den durch einen anderen zu ersetzen und wenn ich überlege was für ein Wertverlust beim Neuen ansteht dann bin ich doch noch auf der Siegerseite.
    Wir haben an Gesamtkosten in 10 Jahren und 211 000 KM (war ein Jahreswagen mit 9000KM) bis heute ohne Benzin 8911,19 Euro an Wartungskosten gehabt. Andere Auto liegen ja bei den Leistungen auch nicht viel besser. Der Wagen wird täglich 100 Km Autobahn gefahren und bekommt nur das 0W40 Mobil Öl (habe ich beste Erfahrungen mit) und deshalb sehe ich Motortechnisch eigentlich kein Problem. Ölverbrauch ca. 0,5 Liter auf 18 000 Km!
    Ich kenne das von meinem Porsche, ist der einmal durchrepariert dann hat man lange Ruhe.
    Die Automatik hat _ so wie man mir erklärte _ für jeden Gang eine Kupplung. Es geht hier nur ums anfahren so das es beim beschleunigen nicht vorkommen kann. Also um die Kupplungsscheibe "K1"

    Das mit dem Resetten wußte ich nicht ist aber eine Versuch wert.
     
  7. #6 illumaticstar, 02.05.2011
    illumaticstar

    illumaticstar Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Chauffeur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    E91 320 DAT
    Hi Stinni!
    Erstmal auch mein Beileid!
    Mir ist ebenfalls mal die K1 gebrochen!(leider aber bei 90000)
    Leider ohne irgendwelche Anzeichen.
    Das Ergebnis war, dass ich nicht mehr anfahren konnte (ist an der Ampel von einer Rotphase zur nächsten passiert)...
    Dies wiederum war anlass für die Aktivierung der gelben Engel o.ä....
    Das wäre meiner Meinung nach auch Dein Risiko, wenn Du mit der Reperatur wartest...Das es irgendwann im ungünstigsten Zeitpunkt nicht mehr zu fahren geht.
    Was fürs Warten spricht, ist die Möglichkeit, dass es noch lange hält bevor es wirklich endgültig kaputt geht und sich dadurch die Reparatur und die Ausgaben nach hinten verschiebt!
    Ich hatte damals, als mir es passiert ist, eine erweiterte Fehlerspeicherauslese bei MB beauftragt.
    Als Ergebnis mehrer Din4 Seiten bekommen, die u.a. auch die Adaptionsdaten der Kupplung enthielten...Da konnte man den Status der Kupplung erkennen (Thema Füllzeitkorrektur und Zyklen)
    Der Bereich geht von -12 bis 12. Bei mir lag die 12 vor, was laut MB eindeutig für einen Bruch der K1 steht...
    Wenn Du auch so einen Test machen läßt, und als Ergebnis vielleicht 8 oder 9 rauskommt, hilft das vielleicht bei der Abwägung WANN man die Reparatur machen lassen sollte?
    LG
    Illumaticstar
     
  8. Falk

    Falk Guest

    na dann würde ich stinni aber empfehlen den fehlerspeicher doch auslesen zu lassen auch wenn der mercedesmensch das für unnötig hält.
     
  9. stinni

    stinni Guest

    was hast Du denn dann machen lassen? Nur die K1 Kupplung, oder gleich ein neues Getriebe? Was hat das gekostet?
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hallo Stinni,

    schwierige Fragen hier ;).

    Ich denke, einen Widerspruch, der sich nicht lösen lässt, gibt es auf jeden Fall:

    Das wird so nicht funktionieren. Es wird auch in der Zukunft immer wieder was kommen und das in kürzeren Abständen als dir lieb ist.
    Wir haben selbst zwei Autos älterer Baujahre im Haushalt und es ist immer mal wieder was dran. Das kostet Geld, Zeit und Nerven. Die Werkstätten wissen schon wer ich bin ;).

    Rechnet man aber nach, dann hast du vollkommen recht, dass so ein älteres Auto trotzdem noch deutlich günstiger ist, als ein Neues.

    Worüber du dir bewusst werden solltest ist, wie lange das Auto tatsächlich noch machen soll.
    Wie du selbst erkannt hast, macht es keinen Sinn viel Geld in solch ein Auto zu stecken und sich die Woche drauf zu überlegen es zu verkaufen oder zu verschrotten.

    Ich denke nicht, dass nochmal ein Betrieb des Autos für 11 Jahre wirtschaftlich darstellbar ist.

    Fazit:
    Repariere es jetzt und fahre es dann noch länger (stell dich aber auf eine lange Serie an Reparaturen ein) oder lass es so wie es ist, hoffe dass es noch vielleicht 2 Jahre macht und stecke ab sofort keinen Cent mehr rein.

    gruss
     
  11. #10 illumaticstar, 02.05.2011
    illumaticstar

    illumaticstar Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Chauffeur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    E91 320 DAT
    Hi Stinni!
    Ich habe damals nur die K1 machen lassen.
    1300€ hat's gekostet...
    Ich hoffe auf störungsfreie weitere 90000 KM
    ( zumindest was das Getriebe angeht)...

    Lg
    Illumaticstar
     
  12. #11 Schleicher, 02.05.2011
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan`s

    Seid ihr sicher das das K1 defekt ist. Es gab hier im Forum mal ein Bild mit Beschreibung bei einem Defekt am K1. Glaube das war Auto-Bild.
    Dort wurde beschrieben das die so glaube ich mich zu erinnern Kupplungsglocke einen Riss hatte. Wenn der Fehler nur mal so ab und an auftritt kann ich mir das nicht so recht vorstellen. Für mich wahrscheinlicher wäre die Hydraulische Steuereinheit die mal wieder klemmt.

    Aber wie gesagt, Glauben nicht Wissen

    Gruß und viel Erfolg

    Klaus
     
  13. stinni

    stinni Guest

    Hallo Klaus,
    die elektrohydr. Steuereinheit ist schon mal für 1000 Euro gewechselt worden. Damals stand ein "F" im Display und er fuhr nur noch im 1. Gang und schaltete nicht mehr hoch.
    Dann hatten wir mal noch den Fall das er immer aus ging sobald eine Fahrstufe eingelegt wurde. Das war dann so ein pulsweiten modulierendes Schaltventil im Getriebe. Das waren nur gechenkte 250 Euro
     
  14. stinni

    stinni Guest

    Moin zusammen,

    mittlerweile gehen mir auch neue Gedanken durch den Kopf.

    Ich lese immer wieder was vom der defekten K1 Kupplung. Wieviel Kupplungen hat denn wohl so ein Getriebe? 6?
    Wie muss ich mir so eine Kupplung vorstellen? Wie eine Normale mit Belägen?

    Einen Kostenvoranschlag für die Reparatur habe ich von 1300 Euro und einen von MB für 2000 Euro. Wie gesagt alle sprechen nur von der Reparatur von K1.
    Nun habe ich den Laden hier gefunden:

    http://w-w-auto.de/mercedes-benz-getriebe-reparatur/a-klasse-w168-vaneo.html

    sind von mir aus 160 Km und hier bekomme ich ein komplett überholtes Getriebe incl alles für 1350 Euro.
    Vom Defekt der elektrohydr. Steuereinheit oder vom Wandler hat ja noch keiner bei meiner Symthomatik gesprochen. Das käme dann aber bei allen dazu, nur bei Wildemann scheint alles kalkulierbar zu sein.

    Kennt den Laden einer hier?

    Bin immer wieder hin und her gerissen von einer gemütlichen Reparatur vor Ort (nur K1) und einer Ungemütlichen (komplett) mit einem Tagesaufwand.
     
  15. #14 illumaticstar, 03.05.2011
    illumaticstar

    illumaticstar Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Chauffeur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    E91 320 DAT
    Hi Stinni!
    Vor einer ähnlichen Entscheidung stand ich damals auch.
    Hatte auch Wildeman im Auge...
    Für mich ist es allerdings noch weiter weg, wobei die ja wohl auch einen Abholservice anbieten (mein Elch lies sich ja nicht mehr fahren).
    Zur Überlegung stand:
    Die Firma macht wohl viel mit Getriebe, und ist damit in meinen Augen äußert Kompetent!
    Dann hätte man für nahezu das gleiche Geld ein komplett neues (überholtes) Getriebe (lässt man mal den worst Case von hydraulischer Einheit usw. weg).
    Dem gegenüber (für mich) stand:
    Der weite Weg (wäre ja auch im Garantiefall wichtig)
    und die Aussage meiner Getriebefachwerkstatt in Berlin, die natürlich nicht nur stur das K1 austauscht, sondern das gesamte Getriebe zerlegt, reinigt und checkt...Falls schwachstellen auftauchen die dann natürlich gleich mitreparieren (würde dann natürlich teurer)...
    Allerdings meinte die Werkstatt, dass es im Normalfall immer "nur" die K1 sei.
    Ich denke mal, dass deine Angebote bzzgl. der reinen K1 reparatur auch einen ähnlichen Umfang haben werden, und Du dadurch einen gesicherten Statusbericht deines Geriebes erhälst.
    Dies hat mich zur Reperatur in Heimatnähe veranlasst...bis jetzt auch nicht bereut...geht jetzt natürlich die K2 o.ä. kaputt ärgere ich mich richtig.

    <ich hoffe Dir ein paar gedankliche Hilfen zu Deinen Überlegungen gegeben zu haben...
    LG
    Illumaticstar
     
  16. stinni

    stinni Guest

    Hallo Illumaticstar,

    auf alle Fälle, ich schlafe noch ein paar mal drüber *thumbup*
     
  17. #16 Schleicher, 03.05.2011
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    @ Stinni

    Auch wenn es sehr weh tut. Die Möglichkeit für annähernd den selben Preis (Reparatur) ein überholtes Getriebe dann wohl mit GARANTIE zu bekommen erscheint mir am sinnvollsten da ja dein Getriebe schon ein paar mehr Kilometer gelaufen ist.

    Das bei dir EHS gewechselt wurde ist mir noch bekannt. Tut natürlich doppelt weh. Wir hatten vor einiger Zeit als mein Elch Zicken gemacht hatte und ich ihn Spühlen ließ darüber geschrieben. Sollte aber bestimmt schon 2 bis 3 Jährchen her sein.

    Gruß und viel Glück bei der Entscheidung

    Klaus

    Habe mir eben noch mals die Internetseite von der Werkstatt angesehen. Sieht ja optisch nicht schlecht aus. Würde mich auf jeden Fall mal telefonisch beraten lassen.
     
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. stinni

    stinni Guest

    Hi, kann mir einer sagen wer der Hersteller des Getriebes ist?

    Über etliche Firmen die so Instandsetzungen machen lese ich hier in verschiedenen Foren die reinsten Horrogeschichten. Habe schon welche von meiner Liste gestrichen. Da muss wohl mehr Schmu gemacht werden als man sich vorstellen kann.
     
  20. stinni

    stinni Guest

    Hallo zusammen,
    kurze Zusammenfassung.

    Etliche Firmen hatte ich von meiner Liste gestrichen. Vor allem die Bochumer. *heul*
    Viele Antworten gar nicht auf Anfragen und manche lehnen Elche einfach ab.
    Wildemann in Osnabrück wäre noch interessant gewesen, war mir aber letztendlich zu weit. *mecker*
    MB hier um die Ecke hätte gern mein ganzes Getriebe überholt. KV für min. 2500 Euro. Am liebsten aber mit Steuerung = 3300 Euro + MWSt. Und das alles ohne mal genauer hin zu schauen, einfach so vom Schreibtisch aus. Und wie gesagt nur KV. Ein neues Getriebe für 4850 + Einbau + Steuer wäre auch noch drin gewesen *ulk*

    Dann habe ich durch Zufall eine Fa. in Witten entdeckt. Spezialgebiet A-Klasse Getriebe. 3 Mann Betrieb. Zwar kein Schnäppchen, aber für einen Festpreis von 2000 Euro hätte er das Getriebe überholt. Komplett aber ohne Wandler und ohne Steuerung. Das wollte ich eigentlich heute dort in Auftrag geben. Er hat den Fehlerspeicher ausgelesen und nichts gefunden, bis auf einen Fehler vom LMM. Der wurde gelöscht und kam auch nicht wieder. Ganz ausschließen kann man den aber nicht wie man mir erklärte.

    Er meinte auf Grund der Tatsache das der Fehler nur so selten ist, solle ich gar nichts machen und weiter fahren. Wenn der Fehler 3-4 mal die Woche wäre dann wäre es früh genug sich Gedanken zu machen. *daumen*

    Also mache ich gar nichts und fahre einfach weiter. *thumbup*
     
Thema: Frage an die Automatik Fahrer K1-Defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse Automatikgetriebe k1 tauschen

    ,
  2. mercedes a 160 kupplung k1

    ,
  3. k1 kupplung defektw168

    ,
  4. Defekt vom K1 (Kupplungskorb für den ersten Gang,
  5. w168 automatikgetriebe,
  6. automatikgetriebe lamellenkupplung defekt,
  7. w168 automatikgetriebe k2 defekt,
  8. w168 kupplungskorb,
  9. Mercedes k1 Kupplung,
  10. w168 kick down funktioniert nicht,
  11. mercedes fehler K1,
  12. k1 automatik getriebe,
  13. k1 getriebe a-klasse,
  14. w168 k1 reparieren,
  15. a klasse automatikgetriebe k1,
  16. w168 k1 kupplung,
  17. mercedes kupplung k1 für Automatik getribe,
  18. a klasse w168 automatik Reparatur ,
  19. mercedes w168 k1
Die Seite wird geladen...

Frage an die Automatik Fahrer K1-Defekt - Ähnliche Themen

  1. W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.

    W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.: Hallo Zusammen. Ich halte mich kurz. Auto geht beim Fahren aus. Wenn es aus ist geht es nicht mehr an (normales Anlassergeräusch aber geht nicht...
  2. Lenkwinkelsensor defekt

    Lenkwinkelsensor defekt: Hallo, ich habe meinen Winterelch ausgepackt und bin zwei Tage damit gefahren... Jetzt leuchtet die BAS und die ABS Lampe und der Elch fährt im...
  3. An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.)

    An alle, die einen M111-Motor fahren (SLK, C, E, etc.): Leute... BITTE... GUCKT BEI DEN NOCKENWELLENMAGNETEN! - Haube auf - Vordere Abdeckung runter (1 Handgriff) - Stecker abziehen und prüfen ob im...
  4. A170 CDI Automatik Fehlerspeicher

    A170 CDI Automatik Fehlerspeicher: Moin miteinander, das Automatik-Getriebe der A-Klasse (EZ 04/2001, 110 TKM gelaufen) meines Sohnes zickt rum: Gänge 1 - 4 gehen sauber rein,...
  5. Schaltknauf vom Automatik auf Schalter??

    Schaltknauf vom Automatik auf Schalter??: Hallo, ist es möglich den Schaltknauf vom Automatik (Sportpaket) auf einen Schalter einzubauen?? Ich bin auf der Suche nach einem Sportpaket...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden