Frage an die, die die Antwort kennen

Diskutiere Frage an die, die die Antwort kennen im W168 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, habe in meinem Elch keinen "herausnehmbaren" Beifahrersitz. Soll heissen wenn er raus soll, dann werden die 4 Torxe herausgedreht, was...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    habe in meinem Elch keinen "herausnehmbaren" Beifahrersitz. Soll heissen wenn er raus soll, dann werden die 4 Torxe herausgedreht, was nicht das Problem darstellt.
    Nerven tut nur, dass dann die Airbagleuchte an ist und bleibt und vorallem das die Airbags und Gurtstraffer ausser Funktion sind.

    Wie sieht'n das aus bei der Option "herausnehmbarer" Sitz? Wird der Stecker dann woanders eingesteckt? Es muss ja irgendwo ein Wiederstand verbaut sein.
    Habe noch eine defekte Belegungsmatte und der Stecker daran wäre bestens dazu geeignet mit einem Widerstand gepimt zu werden und dan Problem zu lösen.

    Daher meine Frage ob jemand hier einen Schaltplan des ganzen hat. Evtl. weiss auch wer was für ein Wiederstand verbaut werden muss.
    Die Kabelfarben sind Rot, Braun und Weiss.


    Wäre für guten Rat dankbar.


    Gruß
    Über
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    also bei mir ist an der halterung vorne rechts so en druckknopf der gedrückt wird wenn der sitz drin ist

    wie das ganze verdratet ist, keine ahung, noch nicht mit befasst
     
  4. #3 Bass-Elch, 01.08.2006
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Der rote Stecker wird einfach hinter die dafür vorgesehene Klappe gelegt.
    Man merkt das richtig, dass das gepiepe erst aufhört, wenn dieser Kontakt vorn rechts an der Verankerung aktiviert ist.

    Ist sicherlich n einfacher Endschalter.
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Danke euch aber wat iss'n dat jetzt wat Ihr da habt? Wiederstand etc???. *aetsch* *keks*

    Isch abe keine Kappe die dafür vorgesehen ist, dat is doch dat Problem.
    Habe diese nicht, da ich nciht die Option "herausnehmbarer Beifahrersitz" habe.

    Ich muss also tatsächlich ganze 4 Torxe herausdrehen (geht auch wunderbar mit ner 13er Nuss wenn nichts anderes da ist.

    Nur mein Prob ist halt, dass der Stecker unter herumbaumelt. Kann dieser zwar zwischen der Bodenteppichen verstecken, dort wo Ihr wahrscheinlich eure Klappe mit dem Steckergegenstück habt, nur is da halt nüscht.

    Daher will ich wat selbst basteln, da ich nen altes "Steckergegenstück" habe.


    Gruß
    Über
     
  6. #5 salmanasar, 02.08.2006
    salmanasar

    salmanasar Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    nein nein,
    es fängt an zu piepsen, wenn man den stecker abzieht und hört auf, wenn der beschriebene knopf nicht mehr vom sitz gedrückt wird.

    der stecker verschwindet so wie er ist in nem kleinen fach im teppich. da wird nix draufgesteckt, dass es aufhört zu piepsen.

    da du ja aber keinen knopf hast, der bemerkt, ob der sitz richtig "sitzt" ;) musst du dir wohl was anderes einfallen lassen.

    wie wär's wen du den anschluss am sitz mal durchmisst, welche kontakte durchlassen...

    sonst muss jemand mal schaun, welches kabel der knopf in der "herausnehmbaren" variante trennt...

    lg,
    David
     
  7. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Danke.

    Ich verzweifel gleich. *keks* Genau das ist's doch was ich machen will *ulk*
    Bei mir piept auch nichts, wenn der Sitz raus ist, da ich diesen Schalter nicht habe.

    Also merkt das System nur das da was nicht stimmt wenn der Stecker ab ist und deaktiviert Airbags und Gurtstraffer. Merken tute des nur da die SRS-Leuchte an geht.

    Soll heissen, wenn ich ne zweie Belegungsmatte hätte, dann könnte ich diese dran hängen und gut wäre. Ist aber ne doffe Idee und nen Hunni ist's mir vor allem nicht wert.
    Da der Sitz bei der Problemstellung eh immer draussen ist, muss die Belegungserkennung auch gar nicht funktionieren, es reicht völlig wenn ich dem System über den Stecker mitteile "Nö hier sitzt Keiner".
    Ich habe ja das Gegestück und meine Frage ist einfach nur die ob hier jemand weiss wie die Belegungsmatte geschaltet ist. Kann meine alte nicht durchmessen da sie hin ist.

    Deutlicher kann ich meine fragestellung nu net mehr formulieren... .


    Also wer Rat weiss, bitte melden.


    Gruß
    Über
     
  8. #7 salmanasar, 02.08.2006
    salmanasar

    salmanasar Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    ah, okay...
    das mit der sitzbelegungserkennung hab ich nicht mitbekommen.

    das hab ich leider nicht, sonst hätt ichs auch schnell durchmessen können...


    aber irgendwas musst du ja haben, da du ja damit rumfährst. wenn du deinen sitz drin hast, und den stecker am sitz, dann gehts? (also ohne deaktivierten Airbags und Gurtstraffer?)

    wenn du einfach den sitz durchmisst, und erstmal schaust, welche ganz durchlassen, und die im stecker kurzschliesst? bringt das schon was?

    lg,
    David
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Da hatte ich auch schon dran gedacht aber kurzschliessen... .
    Aber - kein Bock was durchzuschiessen... .
    Ich denke das der Schalter den Ihr habt einfach zwei Phasen brückt, was der von dir angesprochene "Kurzschluss" wäre, nur ist die Frage ob da nicht ein Widerstand mit im Spiel ist, anders kann ich's mir nicht vorstellen.
    Und genau einen solchen will ich einfach an der alten Stecker anlöten und so praktisch die Schleife eures Schalters nachbauen.

    Hatte schon bei der DC-Werkstatt um die Ecke angefragt, dort konnte man mir aber nicht weiterhelfen, da man solches noch nicht gemacht oder sich damit beschäftigt hätte.

    Hast du denn evtl. die Möglichkeit am Stecker einmal zu messen wo was fliesst wenn der Schalter noch nicht gedrückt ist (piepen) und wenn er dann gedrückt ist?

    Gruß
    Über


    Gruß
    Über
     
  10. #9 salmanasar, 02.08.2006
    salmanasar

    salmanasar Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    klar.

    hast du den sitz schonmal auseinander gehabt?

    also weisst du evtl schon ein paar pinbelegungen? die für die sitzmatte?

    dann hab ichs nachher einfacher zu messen. ich muss mal schaun, ob ichs bis heut abend schaffe.

    lg,
    David
     
  11. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Ja, hatte den Sitz schon auseinander.
    Gibt aber leider keien Aufschluss.
    Es sind drei Pin's (Phasen), die Kabel Rot, Braun und Weiss.
    Vom Stecker aus geht das Kabel ins Stueregerät der Belegungmatte.
    Dieses ist in einer "Plastikschchtel" welche am Ende der Produktion aber ausgegossen wird um unbefugtes öffnen zu verhindern.
    Die Matte selbst ist nen Schleifenwirrwar welches direkt im Steuergerät verschwindet.
    Es muss sich bei den Kabeln also um einen "Dauerphase" wahrscheinlich die Masse handeln, einer Phase die den Kontakt weitergibt wenn der Sitz belegt ist und die Dritte so vermute ich ist dafür da, dass bei nichtbelegtem Sitz der "Nichtauslöse"-Befehl weitergegeben wird.
    Die erst Frage ist also welche Phase (Farbe) ist wofür und die Zweite wäre wie diese Pahse durch "euren" Schalter geschaltet werden.


    Gruß
    Über
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus Über,

    Das hat mich trotzdem nicht davon abgehalten, das Dingen mal näher unter die Lupe zu nehmen: http://www.mirko-doelle.de/?pagename=Elch-Sitzbelegungsmatte

    Wie auf meinen Bildern zu sehen enden die Schleifen einfach an einem Pfostenstecker. Ich will bei Gelegenheit mal durchmessen, an welchem Pin welcher Widerstand anliegen muss, und dann die Matte gegen ein paar Widerstände austauschen.

    Also erst mal: Mit "Ja/Nein" hat das bei der Sitzbelegungsmatte nichts mehr zu tun. Da lässt sich weder etwas brücken noch irgend ein Widerstand reinhängen.

    Keine davon. Der Schalter befindet sich an der Kupplung, die in den Sitz eingesteckt wird. Das heißt Elche mit entnehmbarem Beifahrersitz haben einen ganz anderen Kabelbaum als solche ohne. Das nachzurüsten ist wohl ziemlich teuer, als ich das bei meiner Werkstatt nachfragte haben die mich fast für verrückt gehalten.

    Ich mache es momentan so: Ich fahre die paar Male, die ich den Platz brauche, halt ohne Beifahrer-Airbag und -Gurtstraffer. Und wenn ich mit meinen Basteleien weitergekommen bin und das Steuergerät überlistet habe (ihm also erfolgreich verkaufe, dass da keiner sitzt aber der Sitz noch da ist) werde ich noch den Stecker umlöten und ihn wieder mit dem Steuergerät vergießen. Dann kommt das ganze ins Handschuhfach und bei Bedarf auf die Kupplung und unter den Teppich.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Und das Ziel ist das auch von mir verfolgte *thumbup*
    Die Stecker-Idee kann ich also über Bord werfen.
    Naja so halb, brauche halt zusätzlich noch das Steuergerät.
    Bin auf dein Ergenbis echt gespannt.

    Bitte lass es mich/ uns wissen wenn du einen Weg gefunden hast.

    Danke schon einmal für die Antworten *thumbup*


    Gruß
    Über
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sreckt man den Stecker anschließend aber wieder ein geht die SRS Leuchte aber anstandslos wieder aus?

    gruss
     
  15. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Ja, geht sie. Hatte beim ersten Mal auch die Befürchtung den Fehlerspeicher auslesen lassen zu müssen. Dem ist aber nicht so und die Leuchte geht mit anstecken des Sitzes sofort wieder aus.

    Gruß
    Über
     
  16. #15 salmanasar, 02.08.2006
    salmanasar

    salmanasar Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    noch ne idee:

    ist sicher nicht legal, und auch sicher nicht "state of the art"

    bau doch einfach das steuergerät aus dem sitz aus, leg das kabel, das an den sitz angeschlossen wird, in den batteriekasten, und da steckste das steuergerät dann dran. die sitzmatte kannste wahrscheinlich abschneiden/abnehmen...

    so kannst du nach belieben den sitz ausbauen, nur dass dann die sitzbelegungserkennung evtl nicht mitspielt, aber das weiss ich nicht.

    geht dann der airbag nicht los, wenn das auto denkt dass keiner da sitzt? oder gehts nur darum, dass man angeschnallt ist?

    ___
    edith meint, ich hätte den link mal anschauen müssen *ulk*

    dann ist die idee wohl auch gestorben
     
  17. #16 Bass-Elch, 02.08.2006
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Es gibt definitiv für die option Beifahrersitz entnehmbar ein extra Steuergerät, an welches auch das Signal des kleinen Schalters geht.
    Das Plus signal kommt vom Airbag Steuergerät und geht an den Schalter mit 2 Kontakten. Diese 2 Kontakte gehen auf das Beifahrersitz-Steuergerät.

    Müsste man mal noch rausfinden, wie das Airbagsteuergerät das mitgeteilt bekommt, dass der Stecker gezogen ist.
     
  18. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf

    *thumbup* So ist der Plan. Denke Cooper hat da die ausgereifteste Idee, denn ich glaube so langsam nicht mehr, das man ohne die Weiterverwendung des alten Steuergerätes etwas gedreht bekommt.
    Man müsste also dem Steuergerät vorgaukeln, das die Matte noch dran ist, dann kann dieses so tun als ob der Sitz noch drin wäre.


    Gruß
    Über
     
  19. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... genau das ist mein Plan. Ich schau mal, ob ich das nicht einfach in den nächsten Tagen ausprobiere und rausbekomme, welche Widerstände man nun braucht.

    Viele Grüße, Mirko
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 funkenmeister, 02.08.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    @ all Airbagfummler

    Ich hoffe ihr Hammerwerfer wisst was Ihr dort macht, ich glaube das nicht!!!! *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker*


    Gruß von dem der jeden Tag mit SRS Systemen arbeiten darf.
    Alles was dort schief geht ist dann meistens in der letzten konsequenz Tot.
     
  22. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Klaaaaar, wissen wir alles *ulk*

    .... wie war das nochmal, Plus wird an Minus angeschlossen und mit der entstehenden Wärme heizt man dann im Winter? *LOL*

    Neee, mal ganz ernsthaft: Liebe Kinder, macht das bitte nicht nach! Und vor allem, verlasst euch auf sowas nicht, weil im Zweifel hängt euer Leben dran.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

Frage an die, die die Antwort kennen

Die Seite wird geladen...

Frage an die, die die Antwort kennen - Ähnliche Themen

  1. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  2. Auf der Suche nach Antworten....

    Auf der Suche nach Antworten....: Hallo Gemeinde. Ich habe mal wieder ein paar Fragen an euch.... 1.ich suche die ET Nummer von der Fahrertür VL für meinen W169. Den Lackcode...
  3. Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben

    Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben: Liebe Gemeinde, kann mir jemand verraten, wie man das Einstellrad der Belüftung des B200 nennt, das oben auf dem Armaturenbrett im Lüftungsgitter...
  4. Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß

    Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß: [ATTACH] Moin, habe mir ein TFL-Modul "Daylightrunning" von MDC gekauft und wollte das jetzt anschließen - Einbau und Montage bzw. Programmierung...
  5. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.