Frage wegen Parkschaden von Plastikbomber (Renault Espace)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Werkstattforum" wurde erstellt von Robiwan, 30.06.2012.

  1. #1 Robiwan, 30.06.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Hallo!

    Als ich heute vom Einkaufen zurück kam stand ein Renault Espace 40cm neben meine Beifahrerseite. Natürlich wunderte ich mich wie der Fahrer rausgekommen ist. Bei genauer Betrachtung der Beifahrerseite entdeckte ich gleich eine Schramme in meiner Tür (welche auch vom anderen Fahrer mit seinem Gewand "geputzt" wurde).

    Ich hab gewartet bis der andere Fahrer gekommen ist und ihn gleich gefragt wie er (mit einer stattlichen Wohlstandskugel!!) den da rausgekommen sei. Er behauptete er sei überhaupt nicht angestoßen, und außerdem könne er mit deiner Plastiktür keine Schramme in eine Metalltür machen. Kann das stimmen? Sein Wagen machte nicht den Eindruck dass er sonderlich gut drauf aufpasst. Da ich sein Kennzeichen habe hab ich mir jegliche weitere Streiterei erspart.
    [​IMG][​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MB A 190, 30.06.2012
    MB A 190

    MB A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Marke/Modell:
    Mercedes A190
    Genau - und deswegen kannst du mit einem Plastikball auch keine Scheibe einschiessen - gell *LOL*
    Falls du eine Verkehrsrechtsschutzversicherung hast kannst ja mal nachfragen, ob die entsprechende Kosten übernehmen würden, aber solche Sachen sind meist langwierig und zäh, wir hatten so was ähnliches mal mit Fahrerflucht (LKW hat unserem BMW seitlich einen neuen Lüftungsschlitz verpasst) hat dann über 9 Monate gedauert bis der Schaden reguliert war ...
    Leider hast du nicht gewartet bis er wieder eingestiegen ist und dann dabei die Fotos inflagranti gemacht, aber nachher kann man immer gscheit daherreden.
    Ansonsten wenn du keine Dellen hast - wie die Sau ärgern und rauspolieren.

    Ach und weils so herrlich schön zum Thema passt:



    Schöne Grüsse MB A 190
     
  4. #3 Mr. Bean, 30.06.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    Fotos gemacht die beweisen, das er der Schuldige ist? Wenn nein dann kannst du jetzt fast nichts mehr beweisen. Evtl. könnte man Lackspuren vergleichen, aber du mußt dann wohl alles vorstrecken und bleibtst bei einem Verlust des Rechtsstreieits auf den Kosten sitzen *kratz*

    Du hast jetzt zwar sein Kennzeichen, aber was hilft es dir?


    Natürlich nicht! Überleg' doch mal selber ...
     
  5. #4 Robiwan, 30.06.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Meinst du das jetzt sarkastisch?? Ein Bekannter hat's nämlich auch geschafft die Tür seines Zafiras (mit Plastikschutzleisten) so ein meine zu drücken dass der Lack beschädigt wurde...
     
  6. Nief

    Nief Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A140 - W168
    Das "natürlich nicht" war auf
    bezogen.
    Natürlich kann es beschädigt werden, brauchst nur mal ein bissl schmutziges (vllt sandiges) Plastikteil nehmen und über deinen Lack schrubben..
    Aber bitte jetzt nicht ausprobieren ;)
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auf dem Foto ist das leider nicht so ganz eindeutig zu sehen, aber längere Kratzer entstehen bei solchen Aktionen eigentlich eher nicht.
    Denn man hat fast immer nur eine Punktberührung. Daraus folgt dann u.U. eine punktförmige Lackbeschädigung und eine Delle, aber keine längeren Kratzer.

    gruss
     
  9. #7 Schrott-Gott, 01.07.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Vor einigen Jahren:
    Ich hatte auf einem Hornbach-Parkplatz (sind jetzt nicht soo eng!) geparkt.
    Gut Platz zum Nachbarauto rechts.
    War allein und bin also nur links ausgestiegen.


    Als ich nach dem Einkauf zurückkam, wartete die Fahrerin des sehr neuen, sehr gepflegten rechts neben mir stehenden Autos auf mich, um mich sofort laut anzukeifen, wie ich denn dazu käme, ihr Auto zu beschädigen und dann abzuhauen??
    -
    Tatsächlich war in ihrer Tür eine Delle, fast genau da, wo meine Beifahrertür auftreffen würde!
    Nur etwa 4 cm darüber, wo sie beim Öffnen tatsächlich auftrifft!!
    -
    Sie hatte auch schon die Polizei gerufen, die alsbald eintraf.
    Und siehe, der Beamte stellte fest (ist nicht seine Aufgabe!!!), dass ich schuld sei und wollte auch noch gleich eine Anzeige schreiben.
    Ich sagte, dass diese Delle nicht von mir sei, da niemand rechts ausgestiegen sei.
    Das interessierte ihn nicht.
    Da habe ich freundlich gefragt, ob ich denn mal meine Tür kräftig öffnen soll, damit man sieht, wo es eine Delle gibt!
    Der Beamte war ziemlich sauer und hat mich gefragt, was das denn nun soll??
    Ich sagte nochmals, dass diese Delle nicht von mir sei ... was ein wütendes Gekreisch der Dame auslöste, warum ich es denn abstreiten wolle: "Es ist doch alles ganz klar!!!"
    .
    Ich habe dann die Tür (vorsichtig) geöffnet und, nur wenn man genau guckte!, man konnte sehen, dass der Auftreffpunkt der Türaußenkante etwas weiter vorn und etwas weiter oben war.
    Was dazu führte, dass die Dame lautstark erklärte, ich hätte das Fahrzeug verschoben, nachdem ich die Delle reingemacht habe.

    Der Beamte fragte sie dann noch, ob ich es auch angehoben hätte, zum Tür öffnen - was sie erst mal gar nicht verstanden hat.
    -

    Ich wurde dann noch gefragt, ob ich Anzeige erstatten wolle, wegen falscher Anschuldigung - das mache aber nicht viel Sinn, denn jeder könne sich ja mal irren.
    -
    -
    Später habe ich dann einen Freund gefragt, der bei einer Versicherung als Anwalt arbeitet. Der sagte mir das Gleiche und dass solche Super-Bagatellschäden zum allgemeinen Risiko eines Autofahrers gehören:"Da passiert nicht viel! Wir schmettern sowas ab."

    Und dass strafrechtlich alles von der Einschätzung des Polizisten (wohlgemerkt, darf er eigentlich gar nicht!) abhängt, dagegen kann man nur mit Gerichtsverfahren ankämpfen.
    -

    Mein Fazit für Dich:
    Super-Super-Bagatellschaden, zwar ärgerlich, aber vergiss es und nimm etwas Polierpaste.
     
Thema:

Frage wegen Parkschaden von Plastikbomber (Renault Espace)

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Parkschaden von Plastikbomber (Renault Espace) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  4. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...
  5. Servopumpe 160er A Frage!

    Servopumpe 160er A Frage!: Hallo zusammen, Ich habe so alle Probleme mit der Servo im Forum gelesen, auch deren Lösungen. Die Spannung 14V liegt an der kleinen Klemmbox an...