frage zu neuer Batterie

Diskutiere frage zu neuer Batterie im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi leute. Ich muss mir morgen leider eine neue Batterie kaufen, da meine alte (fast 7 jahre verbaut, noch orginal DC) ihren geist aufgegeben hat....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erik

    Erik Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Koch, bald Bundeswehrsoldat
    Ort:
    Freising, Bayern
    Marke/Modell:
    A BlackEdition
    Hi leute.
    Ich muss mir morgen leider eine neue Batterie kaufen, da meine alte (fast 7 jahre verbaut, noch orginal DC) ihren geist aufgegeben hat.

    Da war ich gestern mal so in verschiedenen Märkten und habe mal in den kleinen büchern, die die da immer rumliegen haben gesehen, das der elch, wenn er eine batterie von Car Jack bekommt 55Ah braucht, dann habe ich mal bei Bosch Silver nachgeschaut, da steht drinnt, das der elch eine 62Ah braucht, was ist nun richtig? 1 auto 2 verschiedene angaben. *kratz* *kratz*
    Verbaut ist wie gesagt noch die orginale DC mit 62AH.
    Mich verwundert bloß die angabe der batteriehersteller...
    Da habe ich heute meinen Werkstattmensch angerufen und habe ihn mal gefragt, ob er eine 62AH da hat. die antwort war nein...
    da hat er aber gesagt, das er eine 66AH hat, kann ich die auch einbauen, oder passiert da was an der elektronk? schadet das mehr an Ah dem elch?

    was soll ich eurer meinung nach für eine einbauen?
    nennt mir positives/negatives einer 66Ah Batterie...

    danke euch schonmal...
    gruß erik
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crazyhorst, 25.06.2006
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Wichtiger als die Amperestunden, die in AH angegeben werden und die Kapazität, eine gewisse Stromstärke über eine definierte Zeit anzubieten angibt, ist die Eignung für den Elch. Da im Elch die Batterie im Inneraum angebracht ist, hat sie einen Schlauch der das explosive Knallgas abführt. Die erhöhte Kapazität schadet m.E. nichts. In einem Golf habe ich eine viel zu große (88 statt 64ah) Batterie gehabt. Die einzige Nebenwirkung war, daß sie länger hielt als das Auto....

    Edit: Bei einer mit mehr Kapazität hast Du mehr Reserven, beim Anlassen, beim Mucke hören etc., Batterien mit mehr Kapazität sind oft teurer, es sei denn es sind gängigere als die die Du willst und größer, einen 88Ah-Bleiakku kriegt man eher nicht in die Mulde des Elchs, außerdem steigt dann auch wegen des Gewichts der Spritverbrauch um 2cl auf 1000km...
     
  4. #3 BlackElk, 25.06.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Bei der Elektrik sind alle Elche mehr oder weniger gleich.

    Die Kapazität ist vom Hersteller eigentlich nur so groß vorgesehen, daß der Anlasser den Motor noch gedreht bekommt, deshalb haben Motoren mit größerem Hubraum und Diesel (auch wegen dem Strombedarf der Glühkerzen) größere Batterien. Eine größere Batterie kostet mehr Geld ... und DC muß schließlich auch an allen Ecken und Enden sparen...

    Mein 190er hatte von Haus aus 74 Ah, im Prinzip bist du bei der Wahl der Batterie ausschließlich von der Größe des Batteriefaches begrenzt.

    Je größer die Kapazität, umso mehr Reserven hast du beim Kaltstart.
     
  5. Erik

    Erik Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Koch, bald Bundeswehrsoldat
    Ort:
    Freising, Bayern
    Marke/Modell:
    A BlackEdition
    Hi leute, danke euch für die ganz schnelle antwort.
    also kann ich morgen getrost zu meinem werkstattmännel gehen und mir eine 66Ah reinbauen.
    passt die noch in das fach hinein?

    danke euch
    gruß erik
     
  6. #5 funkenmeister, 25.06.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Um so länger braucht die Batterie aber auch um zu Laden. (Ladekapazität)
    Bei größeren Batterien hast du halt nur größere Reserven im Notfall. Wenn du ständig Energie aus der Batterie herausnimmst must du auch wieder Energie zuführen. Ist das Prinzip einer Waage . Ob du jetzt 66 Ah oder 74 Ah verbaust ist eigentlich egal Nur die 74 Ah wird aufgrund der größeren Kapazität länger bei gleichbleibenden Generator brauchen zu laden.
    74 währe schon recht gut. ( meine Meinung als Praxishase). Habe immer größere Kapazitäten verbaut.

    Gruß Kay
     
  7. #6 xThw880x, 25.06.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    hallo

    die batterie kannst du selber wechseln, falls es probleme beim ausbauen gibt, gibt es hier auch eine DIY, in einer werkstatt kann es aufgrund der arbeitszeit dann schnell teuer werden.

    Gruß Thomas
     
  8. Erik

    Erik Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Koch, bald Bundeswehrsoldat
    Ort:
    Freising, Bayern
    Marke/Modell:
    A BlackEdition
    Ich weiß schon Thomas. hatte das so gemeint, das ich mir die morgen hole.
    ich hab meine alte schon draußen, ist ja kein problem.
    war also meine schuld, das ich mich falsch ausgedrückt habe
    sorry nochmals und gleichzeitig ein großes danke an die, die geantwortet haben.

    gruß erik ;)
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    ich würde die Kapazität vom Fahrverhalten bzw. deinen Fahrstrecken abhängig machen. Fährst du eigentlich nur Kurzstrecke (<20km), morgens einmal hin und am Abend wieder zurück, würde ich eher eine kleine Batterie einbauen -- bei einer großen kann es dir sonst passieren, dass du immer nur mit halb geladener Batterie herumgurkst, weil die Lichtmaschine sie auf den paar KM nie geladen bekommt. Umgekehrt, fährst du eher längere Strecken, reicht die Ladezeit auch für eine größere Batterie, dann hast du mehr Kaltstartreserve.

    Eine Batterie, die aber nie vollgeladen wird, altert laut Werkstatt schneller als eine, die immer vollgeladen ist. Zudem ist die Selbstentladung um so höher, je größer die Batterie ist.

    Eine Alternative könnte für dich sein, eine (deutlich teurere) Vlies-Batterie zu kaufen. Die hat gewickelte Elektroden und einen sehr niedrigen Innenwiderstand -- lässt sich also schneller wiederaufladen als eine herkömmliche Batterie mit Bleiplatten, braucht damit weniger Kilometer bzw. Fahrzeit bis sie voll ist. Wenn meine Batterie in ein oder zwei Jahren fällig ist, spekulier ich auf eine solche Vlies-Batterie.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Du wirst die Bakterie zwar in das Fach bekommen, aber der Griff zu wegwerfen, äh ich meine der Kunststoffhalter wird nicht mehr passen.

    Musste ich leider selber feststellen als ich vor zwei Wochen die Bakterie gewechselt habe, die neue Bakterie ist ca 5 mm dicker wie die Alte.

    Man(n) bekommt ihn zwar dazwischen gesteckt, reicht aber nicht ganz nach unten und kann nicht festgeschraubt werden.
    Ausserdem sitzt er ziemlich stramm zwischen Bakterie und Aussenwand, könnte scheuern.

    Ich fahre momentan ohne Befestigung, muss nächste Woche mal bei meinem Bruder vorbeischauen, wenn der Nachtschicht hat, wird ein neuer Halter gefräst.
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmmm, wenn man die CNC-Fräse einmal programmiert hat, ist es doch eigentlich kein Aufwand mehr, gleich zwei zu machen, oder? ;)

    Viele Grüße, Mirko
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    CNC-Fräse wäre schön, die habe leider nur eine manuelle Fräse stehen, aber trotzdem mal sehen.

    Muss erst mal schauen, wie das wird, weiss noch nicht, ob ich nur den originalen Hallter bearbeite oder einen komplett neuen Halter baue, kommt ganz auf den Aufwand an, soll ja auch gut aussehen, vor allem aber seinen Zweck erfüllen.
     
  14. Erik

    Erik Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Koch, bald Bundeswehrsoldat
    Ort:
    Freising, Bayern
    Marke/Modell:
    A BlackEdition
    So leute.
    Ich bin jetzt wieder "Mobil". neue batterie ist drinn.
    ist eine Banner "Power Bull" *daumen* *daumen*, ich habe gleich eine mit 66Ah genommen, funkzt alles super...
    wollte mich nochmal für eure tipps und eure hilfe bedanken...

    grüße erik
     
Thema:

frage zu neuer Batterie

Die Seite wird geladen...

frage zu neuer Batterie - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben

    Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben: Liebe Gemeinde, kann mir jemand verraten, wie man das Einstellrad der Belüftung des B200 nennt, das oben auf dem Armaturenbrett im Lüftungsgitter...
  2. Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen

    Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen: Ich bin so frei und starte direkt einen neuen Fred :D. Wer will schickt mich zur Guillotine, wem dies zu übertrieben erscheint möge mir doch nach...
  3. neue Anhängerkupplung mit oder ohne Top Tronic??

    neue Anhängerkupplung mit oder ohne Top Tronic??: Hallo, ich habe einen 170 CDI, Bj. 2002 und möchte eine Anhängerkupplung nachrüsten. Nun werden welche mit und ohne Top Tronik angeboten. Braucht...
  4. Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß

    Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß: [ATTACH] Moin, habe mir ein TFL-Modul "Daylightrunning" von MDC gekauft und wollte das jetzt anschließen - Einbau und Montage bzw. Programmierung...
  5. W169 Biete Chrom Türpins f. viele Modelle NEU!!!

    Biete Chrom Türpins f. viele Modelle NEU!!!: Hallo, ich habe noch neue Chrom Türpins übrig. Passend für alte A-Klasse sowie das neue Modell, B-Klasse, CLA-Klasse. GLA-Klasse etc. Sie werden...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.