W169 Frage zum Ansaugsystem / LMM A 180 CDI MoPf EURO 5

Diskutiere Frage zum Ansaugsystem / LMM A 180 CDI MoPf EURO 5 im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Ich möchte gerne einen Ansaugsystemreiniger verwenden. Der ideale Zugangspunkt beim OM640 wäre das Ansaugrohr vom Turbo hinter dem LMM. Dazu muss...

  1. #1 Seelenfischer, 28.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ich möchte gerne einen Ansaugsystemreiniger verwenden. Der ideale Zugangspunkt beim OM640 wäre das Ansaugrohr vom Turbo hinter dem LMM.
    Dazu muss das Ansaugrohr natürlich gelöst werden - springt der Wagen dann noch an oder muss ich den Stecker vom LMM ziehen?
    Wenn ja - muss der LMM neu angelernt werden (wie?) und/oder ein Fehlercode mit einem Diagnosegerät gelöscht werden?
    Wenn das zu kompliziert wird, lass ich es die Werkstatt beim HU Termin im November machen, ansonsten würde ich es auch gerne selber probieren.
    Eventuell hat das ja schon mal jemand beim OM640 gemacht und kann seine Erfahrungen hier teilen. Danke.
     
  2. Anzeige

  3. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Naja, ich weiß ja nicht wie verdreckt es bei dir ist, aber der Schmodder muss ja irgendwo ja hin, also landet es im Brennraum.
    Dasselbe habe ich ja auch gemacht, heute bin ich schlauer (hoffe ich).
    Heute würde ich demontieren, händisch reinigen.
    Nur meine Meinung, siehe Foto, du kennst ja meine OP.

    Grüße

    16009-93a86588801a75d6004b28c5980e00c2.jpg
     
    Seelenfischer gefällt das.
  4. #3 Seelenfischer, 28.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ja - alles gut. Mein Elch hat erst 93TSd auf der Uhr und fährt immer mindestens Strecken von 40 - 70 Km, das Öl kommt immer auf max. Temp.

    Ist bei mit eher präventiv gedacht, um einer möglichen ansteigenden Verrußung entgegen zu wirken und das AGR gangbar zu halten.

    Wenn die Verkokungen zu weit fortgeschritten sind, gebe ich Dir Recht. Dann hilft nur Ausbau.

    Wenn Du es damals auch probiert hast - hast Du einige Antworten auf meine Fragen?
     
  5. #4 Heisenberg, 29.09.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    11.173
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ja.
    Nein.
    Nicht Bei Mercedes aus Stuttgart, die Bayrischen Mercedes Werke ticken da schon anders ;-)
     
    Seelenfischer und ea-yxz gefällt das.
  6. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Deine Fragen hat Heisenberg beantwortet.
    Lass dein AGR einfach rausprogrammieren und gut ist.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  7. #6 Seelenfischer, 29.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Danke - das hilft mir weiter. Dann werde ich selber Hand anlegen bzw. mit einem Freund zusammen - der muss dann Fuß anlegen....;-)
     
    Heisenberg und ea-yxz gefällt das.
  8. #7 Seelenfischer, 29.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Naja - technisch gesehen die beste Lösung. AU dürfte auch kein Problem sein..., aber:

    Da ich selber ursprünglich aus Versicherungsbranche bin, kenne ich mich mit den Abläufen bei KFZ Versicherern gut aus.
    Das erlöschen der Betriebserlaubnis ist dort kein Kavaliersdelikt und kann den Betroffenen völlig in den Ruin treiben.
    Das deaktivierte AGR ist ja heutzutage ganz simpel über die OBD nachweisbar. Da lasse ich die Finger von.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Fährst du rennen in der Innenstadt?
    Keiner wird dein Steuergerät auslesen, wenn man ihm die 300 PS Mehrleistung und deine 22 Zoll Felgen nicht sofort ansieht :D
     
    Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Seelenfischer, 29.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Eigentlich wollte ich die 28" Felgen aufziehen......*doll* - nee, im Ernst. Darum geht es nicht, aber das Thema ist ein Unfall.

    Kann immer passieren, dann schaut die Versicherung genau hin. Wenn das Steuergerät ausgelesen wird, ist jede Manipulation erkennbar.

    In meinen Papieren sind 95 Kw eingetragen und die Box dafür ist sichtbar im Motorraum - das könnte schon im Falle eines Falles für ein näheres Hinsehen der Versicherung ausreichen.
     
  11. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    In dem Fall hast du Recht, wenn die Box sichtbar ist.

    Ich wünsche allen eine unfallfreie Zeit
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  12. #11 Seelenfischer, 30.09.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Das Zeug von LM ist heute angekommen. Auf der Rückseite der Dose steht eindeutig: "Vorbeugend bei der Inspektion anwenden".

    LM.jpg

    Das erklärt auch die vielen unterschiedlichen Erfahrungen der Anwender im www - von hellauf begeistert bis der letzte Schrott.

    Wenn also das AGR schon dicht ist oder der Motor schon sonstige kariesbedingte Probleme zeigt - dann besser nicht verwenden, sondern Teile ausbauen und reinigen.

    Die Anwendung dauert bei mir noch etwas - mein "Gasgeber" hat gerade keine Zeit. Werde Euch hier aber das Ergebnis mitteilen.
     
    Heisenberg und ea-yxz gefällt das.
  13. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Ja, nein, ich weiß nicht so Recht



    achte Mal ab 1:34, das AGR ist quasi verkokt, LM empfiehlt dann eine zweite Dose.....
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Seelenfischer, 01.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Die Angaben auf der LM Seite im web sind wohl nicht mehr ganz aktuell - da steht auch bei min. 2.000 U/min anwenden und auf der Dose steht 2.500 U/min.

    Mr. Do IT! ist von LM auch bestätigt worden, dass man das Zeug bedenkenlos auch vor dem LMM einsprühen kann - das ist sowohl auf der website als auch auf der Dose anders zu lesen - soll nur nach dem LMM möglichst nahe zum Motor eingesprüht werden.

    Ich hatte LM dann selber angeschrieben, beim OM640 ist das Ansaugrohr vom Turbo hinter dem LMM die richtige Stelle.
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Seelenfischer, 11.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Heute habe ich den Ansaugreiniger von LM benutzt. Völlig unproblematisch - Ansaugrohr zum Turbolader vom Luftfilterkasten gelöst (1 Schelle direkt hinter dem LMM).

    Kollege hat Gas gegeben (2.500 U/min) und ich hab das Zeug eingesprüht. Dauert so 15 - 20 Min. - dann war die Dose leer. Immer kurze Sprühstöße mit kleiner Pause dazwischen, danach den Motor noch etwas laufen lassen.

    Mal sehen, ob sich bei der nächsten Tankfüllung am Verbrauch etwas ablesen lässt. Ansonsten läuft der Motor 1a - hat er aber vorher auch schon gemacht. Angekommen ist das Mittel jedenfalls, beim losfahren unter Last hat er kurz geraucht (nicht schwarz - eher blau-grau). Danach war Ruhe.

    Ist als vorsorgliche Maßnahme gedacht.
     
    ea-yxz gefällt das.
  17. #15 Seelenfischer, 17.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    644
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Das Zeug ist gut. Zumindest, wenn der Motor noch nicht total verkokt ist.

    Motorlauf ist nun weicher, der Turbo kommt unten raus gleichmäßiger (vorher war immer erst ab einem bestimmten Punkt der Schub spürbar) und die Gasannahme ist besser.

    Ich hatte davor ab und an den Fall, dass beim plötzlichen Gasgeben im untertourigen Bereich eine kleine Verzögerung bis zur Gasannahme vorhanden war - ist nun weg.

    Hab mir nochmal 2 Dosen bestellt - wer weiß, ob mein Elch die ersten 88.000 Km (da habe ich ihn gekauft) überhaupt etwas in der Art gesehen hat...

    Werde ihm nun noch eine Dose gönnen und dann alle halbe Jahre (bei mir sind das ca. alle 6.000 Km).
     
    ea-yxz gefällt das.
Thema:

Frage zum Ansaugsystem / LMM A 180 CDI MoPf EURO 5

Die Seite wird geladen...

Frage zum Ansaugsystem / LMM A 180 CDI MoPf EURO 5 - Ähnliche Themen

  1. W169 Muss mal beim W169 wildern: Frage zum Getrieölkühler

    Muss mal beim W169 wildern: Frage zum Getrieölkühler: Nabend Leute, bin auf der Suche nach einem Getriebeölkühler - was für einer ist schon fast egal. Der vom W169 sollte von den Maßen und der Bauform...
  2. W168 2 "dumme" Fragen zu den Stoßdämpfern

    2 "dumme" Fragen zu den Stoßdämpfern: Frage 1: Sind die Stoßdämpfer im Allgemeinen und im Besonderen für den a140 links und rechts identisch? Also nicht Spiegelsymmetrisch sondern...
  3. W414 Neuer Vaneo Besitzer, hat einige Fragen, z.B. Schaltknauf

    Neuer Vaneo Besitzer, hat einige Fragen, z.B. Schaltknauf: Hallo zusammen, ich bin seit heute Besitzer eines 2002er Vaneo 1.6 Benziner. Ich möchte den Wagen, der derzeit keinen TÜV hat, in den kommenden...
  4. W169 Fragen zu meinem A 180 CDI

    Fragen zu meinem A 180 CDI: Habe gebraucht einen W169 A 180 CDI erworben. Folgende Fragen, bei denen ich um Hilfe bitte: - Kann man empfehlenswerte Features über OBD...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden