W169 Frage zum Kupplungspedal

Diskutiere Frage zum Kupplungspedal im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, habe bei meinem A 170 festgestellt, dass das Kupplungspedal ein paar Zentimeter Luft hat, bis zum Druckpunkt. Also wenn ich langsam drauf...

  1. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    habe bei meinem A 170 festgestellt, dass das Kupplungspedal ein paar Zentimeter Luft hat, bis zum Druckpunkt. Also wenn ich langsam drauf trete, ist erst mal Spiel da. Wenn ich das Pedal ganz durch trete und wieder los lasse, kommt es bis zum Anschlag normal zurück.
    Heute war ich mir mal in der Halle bei Mercedes ein paar neue Elche ansehen. Da hab ich dann gemerkt, dass im Neuzstand das Kupplungspedal schön stramm bis zum Anschlag sitzt.

    Morgen geht der Wagen drei Tage zur Erneuerung der Heckklappe (Rost) zu Mercedes. Wollte das Ganze dann mal ansprechen.
    Hat hier jemand eine Idee, was mir da wieder drohen kann?
    Danke für euere Hilfe!

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 05.09.2010
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Es sollte nur nachgezogen werden.
    Wenn du einen guten Mitarbeiter erwischst macht er dir das nebenbei mit.

    was es kosten wuerde, wenn es ein offizieller auftrag ist, weiss ich nicht.
    ich wuerde da mal 7-12AW ansetzen, so inflationaer, wie man bei MB mit AW umgeht.
     
  4. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Wann wurde die Kupplung denn das letzte Mal entlüftet bzw. die Bremsflüssigkeit gewechselt?
     
  5. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Moin,

    also die Bremsflüssigkeit wurde bei der letzten Inspektion, im Januar 2010 gewechselt. Nehme mal an, dass da auch das System enlüftet wurde.

    Viele Grüße
     
  6. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    am letzten Freitag war ich bei einer anderen Mercedes-Niederlassung in meiner Nähe, wegen der Sache mit dem Kupplungspedal.
    Der Meister setzte sich ins Auto und überprüfte das Ganze mal.
    Danach setzten wir uns in einen anderen Elch. Dort wurde sofort der Unterschied deutlich. Pedal kam stramm bis zum Anschlag zurück. Bei einer weiteren A-Klasse war das Pedal dann wieder so wie bei mir, mit leichtem Leerweg am Anfang. Also scheint das Ganze doch nicht so Einzigartig zu sein.
    Nach Rückkehr zu meinem Fahrzeug, schaute der Chef mal unter die Haube und stellte fest, dass der Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälter viel zu fest zugedreht war. Er hatte sich richtig fest gesaugt. Mir wurde erklärt, dass da durch ein Unterdruck im Behälter entstehen könnte, der sich dann in der Leitung fortsetzt und es vorkommen könnte, dass dann die Kupplung nicht richtig trennt und runterbrennen könnte.
    Danach wurde noch ein Anfahrtest im 2. Gang gegen die Handbremse gemacht. Der Meister meinte, die Kupplung sei in jedem Fall noch voll in Ordnung. Dabei blieb es dann.
    Als ich dann heim gefahren bin, fühlte sich das Fahrverhalten plötzlich ganz anders an. Der etwas ruckartige Kraftschluß, den ich öfter spürte, war nahezu verschwunden. Das Pedal hat zwar noch immer einen Leerweg am Anfang, reagiert aber jetzt deutlich harmonischer.
    Bin nun so zufrieden.
    Das mit dem Deckel des Behälters, sollte jeder mal überprüfen. Wenn er festgedreht ist bis zum Anschlag, ist es nicht so günstig. Meiner ist jetzt leicht handfest. Reicht aus.

    Viele Grüße
     
  7. #6 Hayaman, 25.09.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Danke für den Tipp, denn die Kupplung beim Elch (Benziner) ist weich wie Butter. Das mekt man, wenn man es entlüftet, das Pedal kommt kaum hoch und muss nachgezogen werden.
    *thumbup*
     
  8. #7 BodenseeFerdi, 26.09.2010
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Hatte damit bis jetzt noch keine Probleme mit Kupplung,119.500km.
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 allgäu-blitz, 26.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    was meinst du denn, wer den Deckel überdreht hat??
     
  11. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    bei mir war der Deckel so fest zu gedreht, fester ging es nicht.
    Nun ist er zwar fest, aber nur soweit, dass er sich nicht von selbst aufdreht.
    So bleibt immer noch etwas Luft zum Druckausgleich.

    Viele Grüße
     
Thema: Frage zum Kupplungspedal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 reagiert verzögert auf pedale

Die Seite wird geladen...

Frage zum Kupplungspedal - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...
  3. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  4. Klacken im Kupplungspedal

    Klacken im Kupplungspedal: Seit ein paar Tagen habe ich ein neues Geräusch in meinem Elch: Wenn ich die Kupplung getreten habe und wieder loslasse, höre ich auf die letzten...
  5. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...