W169 Frage zum normalen Lack (nicht-metallic)

Diskutiere Frage zum normalen Lack (nicht-metallic) im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, wie ist eigentlich der normale nicht-metallic Lack aufgebaut? Hat dieser auch eine Klarlackschicht, wie der Metallic-Lack? Viele...

  1. #1 Harlekin, 19.05.2006
    Harlekin

    Harlekin Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ist eigentlich der normale nicht-metallic Lack aufgebaut?

    Hat dieser auch eine Klarlackschicht, wie der Metallic-Lack?



    Viele Grüße,

    Harlekin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dieselfreak, 19.05.2006
    dieselfreak

    dieselfreak Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W169
    Auch der nicht metallic lack (Uni-Lack) bekommt ein Klarlack-Schicht aufgetragen.

    Der Lackaufbau sieht wie folgt aus:
    - Karosserie
    - Kathodische Tauchlakierung ca. 18-20 µm
    - Wasserbasislack 1 (farbangepasste Funktionsschicht, ersetzt den Füller)
    Uni-Lack ca. 15-20 µm / Metallic ca. 12-16 µm
    - Wasserbasislack 2 (Basislack) Uni ca. 15-20 µm / Metallic 10-14 µm
    - Pulver-Slurry II Klarlack ca. 45 µm
     
  4. #3 Harlekin, 20.05.2006
    Harlekin

    Harlekin Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kommt der Wasserbasislack 2 nicht vor dem Uni- bzw. Metallic-Lack?


    Laut Deiner Aufstellung ist die Lackschicht beim Unilack ja sogar dicker, als beim Metalliclack.

    Bist Du dir da auch sicher?

    Und ich hätte schwarz metallic gewählt, weil ich immer dachte, daß da eine Lackschicht mehr drauf ist und der Lack deshalb unempfindlicher wäre.

    Aber wenn das so ist, kann ich ja bei schwarz uni bleiben.

    Oder sieht das metallic so viel besser aus?

    Vergleichsfotos wären ganz gut.


    Viele Grüße,

    Harlekin
     
  5. #4 elch_udo, 20.05.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Das war auch früher so. Da war eben auf dem Metalliclack noch ein Klarlack.
    Beim "Normallack" nicht.
    Aber jetzt ist bei beiden noch eine Klarlackschicht drauf.
     
  6. #5 intersho, 20.05.2006
    intersho

    intersho Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170
    Wie der Lack auch immer aufgebaut ist, spätestens bei der Wagenwäsche macht sich der Unterschied bemerkbar. Metallic ist einfacher zu reinigen und sieht edler aus. Der Mehrpreis war es mir wert (schwarz-metallic)
     
  7. #6 Pacifica, 20.05.2006
    Pacifica

    Pacifica Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150 Elegance
    wenn du wirkliches schwarz willst, nimm uni schwarz.
     
  8. #7 Mr. Bonk, 20.05.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Genau, jeden Tag putzen kann man sowieso beide schwarzen Lacke... egal ob uni-Lack oder Metallic-Lack! *aetsch*

    Und jetzt back to topic! ;)
     
  9. #8 Peter w169, 20.05.2006
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    200 CDI
    Also, meiner ist Kosmos Schwarz, bekomme das wieder, einmal poliert und
    "MANN" hat ne Zeitlang ruhe,,,, nur waschen muss man ihn öfter ist halt schwarz,,, aber d-blau oder weinrot was weis ich ist wohl auch net besser und sieht noch schei.......e aus,,,,
     
  10. #9 cus2002, 25.05.2010
    cus2002

    cus2002 Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Mein neuer A 200 gleicht nach 4 Wochen eher einem Streuselkuchen,
    jedenfalls die Front.
    Der Lack ist zu weich.
    Trotz vorsichtiger Fahrweise und direktem Insektenentfernen
    überall Reste wie von eingebrannten Insekten im Klarlack.
    Mein alter E mit Nanolack sah nach 80.000km noch lange
    nicht so schlimm aus.
    Bin erschrocken.
    Fehlkauf.
     
  11. #10 CarClean, 25.05.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    Du hast keinen Fehlkauf gemacht ;). Das liegt allgemein am Lack der heutigen Zeit *mecker*

    Besorge dir für die Entfernung am besten einen Glay-Kit. Damit kannst du die Leichen Problemlos entfernen.

    gruß
     
  12. #11 First Elch, 26.05.2010
    First Elch

    First Elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Marke/Modell:
    Noch A 160 Lim. Autotroni, bald B 180 BE
    Hallo zusammen,
    also hatte w169 in Nachtschwarz (nicht metallic) und jetzt w169 in Kosmos schwarz (metallic).

    Meine Meinung und ansicht ist folgende:
    Nachtschwarz ist von der Optik her schwarzer als die Metallic Version. *kratz*

    Beim Metallic hat man eben diesen Metalliceffekt und der sieht halt nicht so schwarz aus.

    Dafür ist der Metallic Lack nicht so empfindlich wie der Nichtmetallic Lack. D.h. man sieht nicht so schnell die "Riefen" aus der Waschstrasse uns sonstige kleine "Kratzer.

    Die "Dreckigkeitsoptik" *LOL* ist bei beiden gleich würde ich sagen. Eben schwarz.

    Kurzum, ich bin der Meinung das der Metalliclack nicht so empfindlich ist wie der Unilack, der aber von der Ansicht her schwarzer ist.

    Geh doch mal zum Freundlichen und schau dir die zwei varianten an. Der hat bestimmt zwei Fahrzeuge mit den unterschiedlichen Lacken dort stehen.

    Norbert
     
  13. #12 cus2002, 31.08.2011
    cus2002

    cus2002 Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Und jetzt nach 1 1/2 Jahren hat so ein Idi beim Parken seine Tür
    in meine gerammt, und noch mal rauf und runter beim Einsteigen, weil man als Deutscher ja so fett ist wie'n Ami und unbeweglich,
    Resultat: schöner tiefer Kratzer 5 cm lang MITTE Beifahrertür!
    No smart repair, no spotting, nur Ganzlackierung der Tür wäre
    möglich. Kosten bei Mercedes: knapp 1000 Euros, beim Freien
    ca.500 Euro.
    Da lass ich ich die Finger von, wahrscheinlich schon morgen
    wieder so ein Blödmann auf dem Parkplatz...
    Ganz schön schmerzhaft,hab die Schnauze voll von schwarz
    und empfindlich !!!
    Nächstens mountaingrey oder silber.
    Auf jeden Fall das Pflegeleichteste wo gibt!
    cus
    *mecker*
     
  14. #13 CarClean, 31.08.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    es spielt keine Rolle, welchen Lack du hast wenn dir da einer ein Kratzer rein macht. Den es sieht immer Scheiße aus und sei es nur der Farbunterschied :-/ der durch eine Lackierung entsteht.
     
  15. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Es liegt wohl am Empfinden eines jeden Einzelnen. Es gibt keine Farbe, bei der man eingetrocknete Wassertropfen nicht sieht. Meine bisherigen Fahrzeuge hatten alle verschiedene Farben. Nach einem Regen sahen sie alle fleckig aus.Ich kam gestern aus der Waschhalle und stand an einer Ampel. Mein Vordermann musste in just diesem Moment seine viel zu hoch eingestellte Scheibenwaschanlage betätigen. Eigentlich hätte ich da gleich wieder umdrehen müssen und erneut waschen.Meine gesamte Front war durch sein Wasser mit Frostzusatz fleckig.
    Mein Nachbar hat wohl als Rentner nichts weiter zu tun, als sein Auto täglich zu wienern. Mit einem kleinen Eimer Wasser wäscht er seinen Liebling.Aber er hat mir einen Trick verraten. Etwas Wäscheweichspüler ins Wasser lässt die Regentropfen abperlen. Das geht übrigens auch gut bei den Fensterscheiben zu Hause.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    fleckig nachm Regen? das ist bie mir das einzige Wasser wonach es keine Flecken gibt *kratz*
     
  18. #16 CarClean, 02.09.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    wenn ein leichter Staubfilm auf dem Lack ist, kann dieses Bild nach den Regen kommen. Vor allem wenn es dann noch so Warm ist wie jetzt.
     
Thema: Frage zum normalen Lack (nicht-metallic)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachtschwarz oder kosmosschwarz

    ,
  2. mercedes w246 unilack

Die Seite wird geladen...

Frage zum normalen Lack (nicht-metallic) - Ähnliche Themen

  1. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  2. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  3. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  4. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...
  5. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...