Frage zur korrekten Bordspannung

Diskutiere Frage zur korrekten Bordspannung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Ich wollte fragen was die korrekte Bordspannung sein soll bzw. wie die Ladekurve aussieht. Der Hintergrund ist der, dass es mir jetzt...

  1. #1 Zitronenfalter, 23.05.2012
    Zitronenfalter

    Zitronenfalter Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    W246 B180 CDI (2015)
    Hallo



    Ich wollte fragen was die korrekte Bordspannung sein soll bzw. wie die Ladekurve aussieht.



    Der Hintergrund ist der, dass es mir jetzt wiederholt auffällt, dass
    immer wenn es warm ist (Aussentemperatur >19°) die Spannungsanzeige
    bei laufenden Motor nicht über 12.7V (lt. interner Spannungsanzeige aber
    auch mit Spannungsmesser am Zigarettenanzünder gemessen) steigt (für
    wenige Sekunden nach dem Starten steigt die Spannung zwar auf über 14V
    um dann aber wieder auf 12.7 abzufallen und dort zu verbleiben bei egal welcher Drehzahl) aber bei
    Zuschaltung zusätzlicher Verbraucher (z.B. Abblendlicht im Tunnel) bis
    auf 13.7V angehoben wird (die Ladekontrollleuchte funktioniert bei der
    Initialisierung und leuchtet ansonsten aber nicht auf) der Gebläsemotor läuft dann z.B. auch hörbar etwas schneller was ja durch den Spannungsunterschied erklärbar ist. Nach dem Tunnel sinkt die Spannung aber wieder auf die 12.7V ab nachdem das Abblendlicht sich wieder automatisch abgeschaltet hat.

    Wenn es kälter ist, steigt die Spannung aber immer auf bis zu 14.6V (selbst
    wenn die elektrische Zuheizung abschaltet bleibt die Spannung dann auch
    über 14V).



    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass ein 12V Bleiakku (nach z.B.
    drei Tagen Standzeit des Fahrzeuges und einem Startvorgang) gar nicht nachgeladen werden muss und mit 12.7V
    überhaupt korrekt (nach)geladen werden kann andererseits sollte man ja auch der
    Ladekontrolle trauen können und da die Batterie wohl auch augenscheinlich nicht leer wird wohl auch zumindest etwas geladen wird.

    Komisch ist eben auch, der Unterschied mit den Aussentemperaturen.


    Kann das so korrekt sein oder muss ich mir "Sorgen" machen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 footloosenx, 23.05.2012
    footloosenx

    footloosenx Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    a 170
    Moin,

    deine Batterie ist voll. Darum schaltet der Regler auf "Erhaltungsladung". Wenn jetzt ein Verbraucher zugeschaltet wird, schaltet der Regler auf volle Ladung.
    Das ganze ist temperaturabhängig damit die Batterie nicht"kocht".

    Moin
     
  4. #3 Landgraf, 23.05.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    abgesehen davon dass Du diese Werte aus dem Servicemenü hast (was für normale Kunden nicht gedacht ist!), sollte es durchaus logisch erscheinen dass bei höheren Aussentemperaturen weniger stark geladen wird - Stichwort Ausgasung etc.

    Warum er bei sehr kalten Temperaturen direkt hochregelt weiß ich leider nicht, könnte mir das als Schaltungslogarithmus vorstellen, da man im Winter häufiger mit Sitzheizung, Wischer, Spiegelheizung und Licht unterwegs ist und somit über die gesamte Zeit mehr Strom benötigt wird. Im Sommer hingegen ist der durchschnittliche Strombedarf deutlich geringer.

    Sorgen müsstest Du dir machen wenn er nach Verbraucherzuschaltung nicht mehr über 13,0V kommen würde... ;)

    Sternengruß.
     
  5. #4 Zitronenfalter, 24.05.2012
    Zitronenfalter

    Zitronenfalter Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    W246 B180 CDI (2015)
    Danke für die Antworten.
    Da hatte ich vor vielen Monden mal was anderes gelernt bezüglich Spannung für Erhaltungsladung, daher die Nachfrage :)
    Aber schon bei kaum 20°?
    Das ist schon richtig. Nur muss ich gestehen, dass ich seinerzeit tatsächlich zufällig in dieses Menu gelangt bin nachdem ich den Tageskilometerzähler durch mehrmaliges drücken der Reset-Taste zurückgesetzt hatte und erst nach dem ich das nicht wiederholen konnte zum recherchieren begann ob es da eventuell versteckte Menus gibt.
    Ich hatte zwar auch in diese Richtung gedacht nur einerseits nicht angenommen dass diese höheren Umgebungstemperaturen bereits ab 18° schlagend werden und andererseits erschien mir die Ladespannung dann doch zu gering. Aber die Ingenieure werden sich was dabei gedacht haben.
    Direkt möchte ich gar nicht sagen. Auch da habe ich im Winter verschiedenes beobachten können.
    Allerdings war es da dann nie so, dass, wenn die Spannung dann 14.3V und mehr erreicht hatte, je "zurückgeschalten" wurde. Und da waren dann auch keine zusätzlichen Verbraucher wie Licht, oder elektrische Zusatzheizung ect. mehr aktiv sondern es war halt außen kalt (im Minusbereich).

    Daher habe ich halt zum nachdenken angefangen.
    Immerhin ist dieses Fahrzeug für mich ein Quantensprung (ich habe damit immerhin 15 Jahre Fahrzeugtechnik übersprungen, siehe Tageskilometerzähler zurücksetzen :D ).
     
  6. #5 Speed 1050, 29.05.2012
    Speed 1050

    Speed 1050 Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dreher
    Ort:
    LK Hi 31185
    Marke/Modell:
    B 200
    Die Ladespannung der Lima nimmt man an der Batterie ab. Einfach einen Voltmeter mit Kokodilklemmen an der Batterie anklemmen und ne Runde fahren dann kannst Du wärend der Fahrt kontrollieren wie hoch die Ladespannung ist. Wenn man die Spannung an einem Verbraucher anschließt sind die Messwerte nicht korrekt. Zuviele Verluste durch Stecker usw.
    Wir haben z.B. in unseren Motorrädern eine LED verbaut. http://www.t5net-forum.de/forum/index.php?showtopic=74763
    Die LED bekommt man bei Ebääääh in UK für ca. 15,- Euro. *thumbup* http://www.ebay.co.uk/itm/12v-LED-B...50474037874?pt=UK_Gadgets&hash=item2308f39a72


    Geniale Ergonomie, gerade richtig für uns (Elektrik-DAUs):

    Entweder:

    LED leuchtet grün - alles ist gut - : Spannung ist über 13,2 V aber unter 15,2 V

    oder Warnung:

    LED blinkt abwechseln grün/rot: Spannung ist über 15,2 V

    LED leuchtet "amber": Spannung ist über 12,45 V aber unter 13,2 V

    LED blinkt langsam rot: Spannung ist über 12,25 V aber unter 12,45 V

    LED blinkt im 2fach Intervall rot: Spannung ist über 12,00 V aber unter 12,25 V

    LED blinkt im 3fach Intervall rot: Spannung ist über 11,80 V aber unter 12,00 V

    LED blinkt im 4fach Intervall rot: Spannung ist unter 11,80 V - es wird Zeit rechts ran zu fahren und den Ersatzregler zu montieren. [​IMG]



    Ausgedacht hat sich das ganze Andrew Ferguson aus Glasgow (andrew@sparkbright.co.uk).

    Er produziert und verkauft seine Erfindung (es gibt bei ihm auch
    kleinere LEDs (in 5mm und 8 mm) für kleines Geld, incl. Versand nach D
    weniger als 15,--€).
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Frage zur korrekten Bordspannung

Die Seite wird geladen...

Frage zur korrekten Bordspannung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß

    Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß: [ATTACH] Moin, habe mir ein TFL-Modul "Daylightrunning" von MDC gekauft und wollte das jetzt anschließen - Einbau und Montage bzw. Programmierung...
  2. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  3. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  4. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  5. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...