W168 Fragen: Bremsen/Assyst

Diskutiere Fragen: Bremsen/Assyst im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ein hallo an die Elchgemeinde! Ich steh momentan vor zwei Problemen, zu denen ich mit der Suchfunktion leider nichts genaues gefunden habe,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Emelfeat, 11.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Ein hallo an die Elchgemeinde!

    Ich steh momentan vor zwei Problemen, zu denen ich mit der Suchfunktion leider nichts genaues gefunden habe, demnach eure Hilfe brächte... :)

    Also:

    1.
    Leider hat mein Elch vor kurzem auch das Quietschen an den Scheibenbremsen angefangen. Dieses tritt bei mir recht unregelmäßig und mal stärker, mal schwächer auf (was ja laut anderen Beiträgen völlig normal ist). Was ich allerdings festgestellt habe ist, dass es oft (nicht immer) besonders bei Spurwechseln oder Auf- und Abfahrten auf der AB auftritt, also dann, wenn Seitenkräfte wirken. Ist das auch normal oder weist das auf etwas bestimmtes hin?
    Will bei den Bremsen halt echt auf Nummer Sicher gehen, die müssen schon ordnungsgemäß funktionieren... *kratz*

    2.
    Gestern ist merkwürdigerweise die Assyst Anzeige im KI angesprungen, was jetzt bei jedem Start passiert. Es wird auf Assyst B hingewiesen, der in 29 Tagen stattfinden soll. Das Problem: Eigentlich dachte ich das Interval wäre immer in 2-jährigen Abständen oder eben 20.000 km? Von den KM her hab ichs noch nicht, und vom zeitlichen her wären in 29 Tagen genau 18 Monate seit dem letzten Assyst rum. Aber seit wann wären das denn nur 1,5 Jahre? *kratz*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Moin,
    zu 1. Ich bin kein Mechaniker und kenne das Quietschproblem vom Elch (noch) nicht. Aber wenn das vermehrt bei der Einwirkung von Flieh-/Seitenführungskräften auftritt, würd ich schleunigst in die Werkstatt, oder erstmal selber gucken ob irgend etwas komisch aussieht oder locker ist...

    zu 2.
    Meines Wissen ist das KI ein von fremden Wesen überlassenes hochintelligentes Hi-Tech Gerät aus der Zukunft, das nicht nur stumpf nach Zeit und Kílometern misst, sondern anhand der Fahrweise und Beanspruchung das Fahrzeugzeuges mit unzähligen Sensoren den Zeitpunkt der nächsten Inspektion misst.

    Soll heissen, das du bei sanfter Fahrweise vielleicht mal 25000km ohne Inspektion schaffst.
     
  4. #3 Emelfeat, 11.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Hm... bremsen tut der *elch* eigentlich sehr ordentlich, konnte ich grad neulich wieder feststellen, als auf einmal ein LKW auf die linke Spur rüberkam.

    Zum KI:
    Hab ich vergessen zu sagen: Ich habe leider nicht das KI mit der dynamischen Berechnung der Restlaufstrecke bis zum nächsten Assyst, die anhand der Ölqualität gemessen wird, bei mir zählen die 20.000 km genau runter, so wie ich sie fahre. Aber ich dachte 2 Jahre wären es auf jeden Fall, wenn nicht vorher die entsprechenden KM gefahren wurden... *kratz*
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Über die Bremsen brauchst du dir denk ich keine Sorgen machen. Kann halt sein, dass sie ein wenig schleifen wenn hohe seitliche Beschleunigungen auftreten. Aber ausser vielleicht etwas erhöhtem Verschleiß hat das keine negativen Auswirkungen.
    Von daher lass es wie es ist (ausser es stört die vom Geräusch zu sehr).

    Bei der Serie scheint irgendwer anders herumprogrammiert zu haben. Da die Serie ja nicht sehr viele hier haben, ist das mit den 18 Monaten vielleicht noch gar nicht aufgefallen *kratz*.
    Musst du im Endeffekt wissen was du tust. Ich würde in vielleicht 2-3 Monaten mal einen Ölwechsel machen lassen.

    gruss
     
  6. #5 Mr. Bonk, 11.04.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Nein, auch die Zeitangabe wird dynamisch bestimmt! Also herzlichen Glückwunsch, denn Du hast ein KI mit Dynamik (das bisher wohl nur per Zufall undynamisch runtergezählt hat). Für ein KI ohne Dynamik wärst Du auch ziemlich spät dran gewesen (Baujahr 09/2000), denn diese traten vor allem um das Baujahr 02/2000 auf. ;)

    Also wenn Du zu DC fahren willst, in der (allzu oft vergeblichen :-X ) Hoffnung auf Kulanz bei Scheckheft, dann wird leider in 29 Tagen ein dickes Sparschwein geschlachtet werden müssen. :-X :-/
     
  7. #6 Emelfeat, 11.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Hm... kann ich mir jetzt so nicht vorstellen, denn das Ding hat immer genau runtergezählt, ob ich jetzt kontant 100 km/h gefahren bin oder unter Volllast. Mein KI ist von Magneti Marelli. Wurde nicht auchmal eins von einer anderen Marke verbaut?
    Aber wie die Zeit dynamisch gerechnet werden soll, dass kann ich mir momentan gar nicht erklären... Könntest Du mir das bitte nochmal erklären? :)

    Wobei meinst Du soll ich auf Kulanz hoffen? Ich würde nämlich nicht zu DC fahren, sondern zu einer auf Mercedes spezialisierten Werkstatt...


    Also ich bin die letzten 1,5 Jahre nur 12.000 km gefahren, wird erst in Zukunft mehr werden. Dabei bin ich selten am Limit gefahren, was einen Überhöhten Ölverbrauch rechtfertigen würde. Deshalb kann es eigentlich nicht sein, dass es wirklich jetzt schon fällig ist. Ich wollte mein Sparschwein eigentlich noch ein halbes Jahr füllen... :-/
     
  8. #7 alex1086, 11.04.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Emelfeat
    Wenn du dein Sparschwein entlasten willst, dann lasse jetzt einen Ölwechsel (inkl. Filter) machen und dann in 1 bis 1 1/2 Jahren einen Assyst B.
    Das tut deinem Elch auch nicht wirklich weh.

    gruss
     
  10. #9 Emelfeat, 11.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    So, habe eben mal im Checkheft nachgeschaut: Scheint wirklich normal zu sein, dass mein *elch* alle 18 Monate zur Wartung muss... *heul* Das soll mir mal einer erklären, warum meiner öffters muss als andere (oder liegt das an der "Speziel-Version" A 160 CDI?) *kratz*

    Das heißt, da ich sowieso mit keinerlei Kulanz/Garantie mehr zu rechnen habe, kann ich den Kram eigentlich selbst machen (bis auf den Ölwechsel).
    - Bremsflüssigkeit wurde vor 3 Jahren und 26.000 km gewechselt, müsste also noch gut sein oder?
    - Kühlflüssigkeit würde laut Checkheft noch nie gewechselt (aktuell 66.500km). Hält die auch noch weiterhin?
    - Wie sieht es mit dem sog. Kombifilter aus?

    Falls ich mich doch entscheiden sollte den Assyst B bei DC (vielleicht über das Ebay-Angebot) machen zu lassen, weiß jemand wie lange es ok ist in Tagen gerechnet die KI-Angabe zu überziehen?


    Man man man... Fragen über Fragen, aber das kommt grad auch echt überraschend, habe damit erst im November gerechnet. :-/
     
  11. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Es ist völlig normal, dass man nicht nach exakt 2 Jahren bzw. 20 Tkm zum Assyst muss. Das Fahrzeug mißt die Qualität des Öls und fordert zum Werkstattbesuch auf, sobald das Öl gewechselt werden muss. Unter bestimmten Bedingungen, z.B. viel Kurzstrecke, kann das auch nach weniger als 2 Jahren der Fall sein. Über die 18 Monate würde ich mich daher nicht wundern.

    Überziehen darf man, die Obergrenze liegt laut DCX bei 15 Tagen oder 1500 km.

    Nach meinem Kenntnisstand gab es beim W168 nie ein KI ohne dynamische Berechnung der Restlaufstrecke bis zum nächsten Assyst.

    Sooo teuer ist ein Assyst B nun auch nicht, wenn Du es hinoptimierst kommst Du mit 400 Euro hin. Meine Meinung ist: Wenn man nicht in der Lage ist das zu bezahlen, sollte man keine A-Klasse fahren.

    Warum glaubst Du, nicht mehr mit Kulanz/Garantie rechnen zu können? Die mobilo life Garantie hast Du 30 Jahre lang, und Kulanz bis zu 8 Jahre lang. Vorausgesetzt Du warst bisher immer bei einer NL/VT zum Kundendienst.

    Die Bremsflüssigkeit sollte nach 2 Jahren gewechselt werden. Kühlmittel muss nur noch alle 15 Jahre oder 250 Tkm gewechselt werden. "Kombifilter" klingt nach dem Filter für die Klimaanlage/Lüftung. Ich glaube der kostet so um die 40 EUR + MWSt.

    taurus
     
  12. #11 Emelfeat, 11.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Schon, aber das Öl geht ja nicht im Stand "kaputt" oder? Sind da 12.000 km, von denen vielleicht 1/4 Kurzstrecke gefahren wurde, nicht ein bisschen wenig?

    Doch, gab es leider... :-/ wurde im Forum auch schon öffters thematisiert.

    Naja... 400€ sind kein Pappenstil, vor allem dann nicht, wenn man sieht was da alles auf dem Wartungsplan steht. Die Hälfte davon ist einfach nur Geldmacherei, da muss ich keine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker haben um das hinzubekommen.
    Im übrigen wäre ich schon in der Lage das zu bezahlen, aber das Geld zum Fenster rauswerfen hab ich auch nicht (deshalb favorisiere ich wenn dann das Ebay-Angebot, da gibts den Assyst B für 300 € bei meiner DC-NL um die Ecke.

    Ja, der Wagen war bis jetzt immer bei DC zum Assyst. Aber auf was gibt es denn nach über 5 Jahren noch Kulanz?

    Zählt zu den Zusatzarbeiten, nö? Was muss ich dafür so ungefähr auf den Tisch legen?


    Vielen Dank soweit schonmal an alle die mir hier mit nützlichen Tips helfen!!! *thumbup*
     
  13. #12 Mr. Bonk, 11.04.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Kann man notfalls auch testen lassen... aber nach 3 Jahren ist es schon einigermaßen sinnvoll zu wechseln. Zumal es (in einer freien Werkstatt) kein großes Geld kostet. ;)

    Also in meinem Serviceheft steht alle 15 Jahre oder xxx.xxxkm.

    Ist Bestandteil des "großen" Service (normalerweise auch in einer freien Werkstatt). Der Luftfiltereinsatz muß dagegen als Zusatzarbeit in Auftrag gegeben werden (bei meiner freien Werkstatt machen die das aber auch immer beim großen Service).


    Ansonsten schau doch mal >>hier<<: da hat (etwas weiter unten) Elchfan barret seine Rechnung Assyst B mit ein paar Zusatzarbeiten gepostet. Da kannst Du sehr schön die ca. Preise einzelner Arbeiten und die Materialkosten rauslesen (z.B. die Kosten für Bremsflüssigkeitswechsel). Dabei aber beachten, daß barret aufs Material sogar je 20% bekommen hat. ;)
     
  14. #13 alex1086, 11.04.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    den kombifilter gibts auch immer bei ebay für ca 20 euro... normal kostet der glaub ca 45€... wechseln kann man den selber einfach wie in einem anderen thread die teile abbauen und dann den filter nach oben rausziehen - bei mir hats bei 30000km so schlimm gestunken, dasses mir manchmal schon speiübel war - der grund dafür waren dann auch die verschimmelnden insekten, die da drin hängen geblieben sind - vorwiegend irgendwelche falter :-/
     
  15. #14 Emelfeat, 12.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Hab mich eben mal erkundigt, selbst die freie Werkstatt will für einen Assyst B "270-300€ wenn de Bremse net fällisch werde"...

    Da kann ich, wenn ich jetzt den Assyst durchführen lasse, ja mit dem Ebay Angebot gleich zu DC gehen und mir dafür eventuell doch noch die ein oder andere Gewährleistung einstreichen.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Emelfeat
    Ich würde den Assyst nicht bei DC machen lassen.
    Kulanz bekommst du eh keine mehr.
    Ich würde bei einer freien Werkstatt einen Öl- und einen Bremsflüssigkeitswechsel in Auftrag geben und den Rest selbst machen.
    Der Bremsflüssigkeitswechsel ist nach drei Jahren sinnvoll, weil Bremsflüssigkeit hydrophil (wasserliebend) ist, also Wasser anzieht. Bei starker Belastung des Bremssystems kann es leicht passieren, dass dieses über 100°C heiss wird. Dann verdampft das Wasser. Wasserdampf ist kompressibel wodurch dann schlagartig keine Bremswirkung mehr vorhanden ist.
    Die Kühlflüssigkeit hält (nahezu) ein Autoleben lang und der Kombifilter ist gut für dich, aber deinem Auto egal. Wenn es also nicht stinkt, lass ihn wo er ist.

    Achso und wenn ich deinen Kilometerstand so sehe solltest du demnächst den Luftfilter wechseln (kann man problemlos selbst machen). Das Warungsintervall (80.000km) ist von DC aus recht lang gewählt und daher sollte man es nicht überziehen.

    gruss
     
  17. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Also bei mir wurde z.B. der Tank auf Kulanz erneuert, weil rostig. Nach mehr als 7 Jahren. Bei Rost ist DCX oft sehr kulant.

    Auf diese Kulanz-/Garantieleistungen möchte ich jedenfalls nicht verzichten. Es erhöht auch den Wiederverkaufswert, wenn das Fahrzeug scheckheft-gepflegt ist. Und die A-Klasse möchte ich sehen, die innerhalb von 30 Jahren keinerlei Rost (von innen nach außen) zeigt.

    Das kostet etwa 50 EUR inklusive MWSt.

    taurus
     
  18. #17 Mr. Bonk, 12.04.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Also da würde ich mich mal weiter erkundigen. Bei meiner freien (kleinen) Werkstatt bezahle ich maximal (!) 60% eines bei DC durchgeführten Assyst B (also von den Lohnkosten her). Wobei dann darin auch schon Zusatzarbeiten wie z.B. Zündkerzenwechsel, Kraftstofffilterwechsel, ... mit drin sind (wieder von den Lohnkosten her) und nicht wie bei DC extra bezahlt werden müssen.

    Gewährleistung gib es die ersten 6 Monate nach Kauf (eigentlich 24 Monate, aber nach 6 Monaten gilt die Beweislastumkehr). Garantie gibt es maximal 24 Monate nach Kauf (12 Monate bei Gebrauchtkauf). Kulanz gibt es so bis ca. 4 Jahre Fahrzeugalter... danach hängt es meiner Meinung nach sehr von Deinem (oder Deines Vaters) Bekanntheitsgrad in der Niederlassung ab. Wenn Dein Vater z.B. jedes Jahr ne neue E-Klasse kauft, bekommst Du vielleicht auch bei einem 5 Jahre alten Elch etwas auf (Teil-) Kulanz... vielleicht. Die Regel ist es nicht.

    Also über den Daumen gepeilt lohnt eine Wartung bei DC allerhöchstens die ersten 5 Jahre. Danach ist es reine Geldverschwendung. Und auch wenn man reich ist, muß man lange noch nicht Geld verschwenden. ;)

    Bei einem 7 Jahre alten Auto wirst Du sicherlich nicht 2000 Euro mehr bekommen, weil es bei DC scheckheftgepflegt ist. Wichtig ist bei diesem Fahrzeugalter (wenn überhaupt), daß der Wagen überhaupt gewartet wurde (anhand von Rechnungen nachweisbar).

    Und wenn, gibt es vielleicht 500,- Euro mehr durch Wartung bei DC und da solltest Du vielleicht mal durchrechen, was Du in den Jahren an Aufpreis für Wartung bei DC gezahlt hast. Das bekommst Du beim Fahrzeugverkauf durch ein, bei DC geführtes Scheckheft im Leben nicht raus... noch nicht einmal ansatzweise.

    Die A-Klasse (w168 ) möchte ich sehen, die in 30 Jahren noch über europäische (!) Straßen fährt. Also spätestens nach 12-15 Jahren wird man wohl alles ersetzen dürfen, was man so ersetzen kann. Und spätestens dann gibt es 100%ig keine Kulanz. Also ich plane nicht, meine A-Klasse 30 Jahre zu fahren.

    Also diese 30 Jahre Rostgarantie ist Blendung pur (da Mercedes wohl auch davon ausgeht, daß keiner die A-Klasse 30 Jahre haben wird). Zudem gilt ja leider die lästige Bedingung "nur wenn von innen nach außen" durchgerostet. Leider der seltenste Fall aller möglichen Fälle.
     
  19. #18 Emelfeat, 12.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Alles klar, vielen Dank an alle Beteiligten für die ausführliche Hilfe, dafür liebe ich dieses Forum mit seinen hilfsbereiten Mitglieder hier!!! *thumbup*

    Dann schaue ich mal wo ich die Bremsflüssigkeit und das Motoröl samt Filter am günstigsten erneuern lassen kann und den Luftfilter besorge ich mir wahrsch. am besten über Ebay. :)

    *daumen*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Emelfeat, 12.04.2006
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Achso, noch eine Sache: Kann mir jemand sagen, ob diese Checkliste noch aktuell ist oder ob sie mal durch Punkte erweitert wurde: Assyst Checkliste
    (Ist vom 25.03.1999)
     
  22. #20 Crazyhorst, 12.04.2006
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Also, meine Autos sind immer von innen nach außen gerostet....
     
Thema:

Fragen: Bremsen/Assyst

Die Seite wird geladen...

Fragen: Bremsen/Assyst - Ähnliche Themen

  1. Frage Telefon Audio 20

    Frage Telefon Audio 20: Moin! Habe das Audio 20 bei mir verbaut und unter der Mittelarmlehne die Telefonaufnahme! Wenn ich jetzt das Nokia mit der UHI schäle rein stecke...
  2. Neue Bremse vorne

    Neue Bremse vorne: Also: Meine Bremse vorne meckerte mit dem Einmal-verscheißer und da mussten die Beläge aus dem Keller ran. Mir wäre lieber gewesen, das Ganze mit...
  3. Hallo erstmal, bin neu hier und habe eine Frage bezüglich der Fensterheberschalter.

    Hallo erstmal, bin neu hier und habe eine Frage bezüglich der Fensterheberschalter.: Kann ich bei unserem w168 Classic die Fensterheberschalter gegen die vom Elegance tauschen? Hintergrund ist das bei den Jetzigen der Schalter für...
  4. W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830

    W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830: Ahoi Leute, bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Elchs aus 2004. Schwarz, schick, gute Ausstattung (inkl. Xenon höhö) aber beim Radio...
  5. Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...

    Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...: Moin Leute Nach einer Probefahrt mit einem 2009er A170 bin ich begeistert von der alten A-Klasse. Ich bin jetzt am gucken und folgende Dinge...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.