Fragen vor der Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von SubaDriver, 05.06.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 SubaDriver, 05.06.2006
    SubaDriver

    SubaDriver Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchfans,

    mein Name ist Gregor, ich bin neu hier im Forum. Ich bin bei meiner A-Klasse-Recherche im Internet auf das Forum gestoßen und habe einige interessante Sachen bereits gelesen, möchte aber dennoch hier einige Fragen posten.

    Die kurze Vorgeschichte:
    Ich plane einen Autokauf. Und wie das so ist ist das Budget beschränkt, so dass die S-Klasse noch ein Jahr warten muss *heul* Spaß beiseite. Nachdem ich lange überlegt habe, hat mein Kopf über meinen Bauch gewonnen (der ein C-Modell haben will) und ist bei der A-Klasse gelandet. Denn vom Platz her ist m.E. die A-Klasse ausreichend, vor allem weil man den Elch ja schön groß machen kann. Und man bekommt für mein Budget (zwischen 10 u. 12 t€) sicher einen netteren und neueren Elch als ein C-Modell).

    Doch nun ein wenig zu meinen "Problemchen" bzw. Sachen, wo ich gerne mal einige Infos von Fachmännern u. Fachfrauen einholen würde.
    Ich bin noch unschlüssig über die Motorisierung. Ich möchte einen guten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Bequemlichkeit haben, auch gut vom Fleck kommen (sowohl in der Stadt als auch auf der Bahn), allerdings will ich nicht jeden zweiten Tag nach 200km tanken müssen. Mit einer Fahrleistung von ca. 15tkm im Jahr lohnt sich noch kein Diesel (die ich eh nicht gerne mag). In der näheren Auswahl ist derzeit der 160er oder direkt der 210er. Wobei der 160er mir eigentlich etwas zu schwach im Topspeed ist, der 210er mir aber in der Stadt (mit angegebenen 11 Litern) ein wenig viel trinkt. Vielleicht könnt ihr ja einfach mal sagen welchen Motor ihr habt und wie zufrieden ihr mit Leistung und Verbrauch seid.

    Sonst stehen die Rahmenbedingungen so gut wie fest: Am liebsten Avantgard, Schiebedach, PTS, Sitzheizung und möglichst schwarz oder silber und MoPf sollte der Elch sein. KM-Stand sollte nicht so hoch sein. Meine mobile.de Recherche bestätigt mich auch, dass man zumindest den 160er für den Preis bekommt, beim 210er muss ich etwas drauf legen.

    Wie gesagt, was ich super fände einige Infos von euch bzgl.der Erfahrung mit der Motorisierung zu bekommen, damit ich mein Bild noch vervollständigen kann.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Gregor
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcsen, 05.06.2006
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Hi!

    Also bei 15tkm lohnt sich der Diesel schon lange! Ich meine sogar schon ab ca. 12tkm.

    Aber zwischen dem A160 und dem A210 gibts auch noch den A190, vielleicht wär das ja genau der richtige Kompromiss für dich ;)

    Gruß
    Marc
     
  4. #3 Mr. Bonk, 06.06.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Dazu wird Dir C-Klasse Fahrer edelelch sicherlich noch ein paar Sätze schreiben! Macht er eigentlich immer, wenn sich jemand ne A-Klasse kaufen will. ;D ;D ;D

    Wie schon geschrieben: zwischen A-160 und A-210 gibt es noch den A-190! Feiner, kleiner Motor. Mit dem muß man bei einigermaßen forcierter Fahrweise nach 500 - 550km zur Tanke.

    Ab 15.000km aufwärts würde ich aber auch einen Diesel in Betracht ziehen. Vielleicht mal irgendwo ne Probefahrt mit nem A-170 CDi machen. ;)
     
  5. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    obwohl ich auch lieber benziner mag..würde ich bei deinen 15 000 km auch den 170 di in betracht ziehen,,topspeed ... die angenehmste geschwindigkeit auf der autobahn ist ca 160 km/h ..weil drüber die windgeräusche deutlich zunehmen..und der benzinverbrauch deutlich steigt..so das hier die höchstgeschwindigkeit nicht unbedingt das wichtigste ist und der unterschied zwischen a 160/170 cdi und dem a210 grade ca 20 km/h sind was meiner meinung nicht die welt sind wenn man da den verbrauch mitrechnet....der a 160 ist eigentlich recht flott was man auch an den daten sehen kann..aber wie gesagt bei deiner jahresfahrleistung..solltest du zumindest mal eine probefahrt mit einen 170 diesel machen
     
  6. Celli

    Celli Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 140 L
    Meine Frau fährt "nur" einen A140L. Für die Stadt reicht er locker. Wenn ich öfters über die Bahn müsste wär er mir auch zu schlapp. Große Touren darf dann mein Auto fahren, wäre auf Dauer auch zu eng mit 5 Leuten im Elch.

    Da mein Vater eine neue C-Klasse (T-Modell) fährt kann ich Dir sagen, lass die Finger davon. Mehr Platz zum Sitzen hast Du im Elch. In der langen Version erst recht hinten. Aber es kommt halt drauf an für was Du das Auto brauchst. Ein und Aussteigen ist im Elch auf alle Fälle bequemer als im C. Zumindest bei einer Körpergröße von über 1,90m.
     
  7. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Wichtig: Langversion! (Platz, cool, besseres Fahrverhalten da längerer Radstand)
    Ansonsten würde ich nur den Diesel nehmen. Fahre auch ca. 15Tkm/Jahr.

    cu
     
  8. #7 DarkBlue, 06.06.2006
    DarkBlue

    DarkBlue Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. Fürth (Bayern)
    Marke/Modell:
    A190 L - Avantgarde
    Kann ich bestätigen! Vor allem die Fondpassagiere haben in der Langversion Platz ohne Ende. Da kommen weder C- noch E-Klasse mit!
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auch wenn du keinen Diesel magst, fahr ihn einfach mal Probe und entscheide dann.
    Ansonsten würde ich eher zum A160 oder aber zur Not zum A190 raten. Der A210 ist selten weshalb man dann beim Kauf oft Kompromisse eingehen muss und durstig ist er natürlich auch.
    Wenn du also wieder den Kopf statt dem Bauch sprechen lässt, dann nimmst du einen A170CDI oder einen A160. Brüllt der Bauch doch zu laut kann es auch der A190 sein.

    gruss
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    beim Lamellenschiebedach wäre ich sehr vorsichtig, wenn man einmal damit Probleme hat ist die Reparatur elendig teuer. Es gab sogar schon den Fall, dass in der Waschanlage Wasser in den Schalter gelaufen ist und dann der Elch "oben ohne" da stand... Ich persönlich mag keine "Cabrios", besonders nicht in Waschanlagen, deshalb kam für mich ein Schiebedach nie in Frage, bin angesichts der Problemberichte aber auch ganz froh, dass mein Gebrauchter das nicht hat.

    Was mir in deiner Auflistung komplett fehlt ist die Klimaanlage. Kauf blos keinen Elch ohne! Einmal wegen dem geringeren Wiederverkaufswert, und auch deswegen, weil der Elch sich aufgrund der schrägen Frontscheibe sehr schnell aufheizt. Besser Klima als Schiebedach, oder halt beides.

    Beim A170L CDI ist die Kupplung ein anfälliges Bauteil, weil zu schwach ausgelegt. Meine hat grad mal 70000 km geschafft, danach wollte Mercedes satte 1600 Euro für den Austausch haben -- die Gebrauchtwagengarantie hat das natürlich nicht bezahlt, weil das ist ja ein Verschleißteil und 70000 km "nicht ungewöhnlich" für eine Mercedes-Kupplung (Aussage der Werkstatt!).

    Ein weiteres Problem des CDI sind die Injektoren. Meist geht alles gut, manchmal fangen die Dinger aber an zu lecken. Dann kommt es schon mal vor, dass sie sich nicht mehr rausdrehen lassen, sondern im Zylinderkopf abbrechen -- weshalb dann der komplette Kopf mit Plasma-Brenner runtergeschnitten wird. Die Reparatur liegt ungefähr im Bereich eines neuen Motors.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. FrankM

    FrankM Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo Ihr Elche,

    nach 8 Jahren C-Klasse hab ich mir nach drastischer Verkürzung meines Arbeitsweges (jetzt 15.000km/J) einen A160 CDI, Bj. 2004, modellgepflegte Variante des älteren Typs zugelegt, den bekomme ich Donnerstag übergeben. Für mich gab es eigentlich keine Alternative zu diesem Motor:
    1. weil ich die 160er Benziner spontan auch nicht gerade sooooo toll fand. Die muß man nach meinem ersten Gefühl ganz schön drehen, bis richtig was kommt, und dann sind sie genau so nervig wie der 160CDI. Die größeren Benziner waren mir zu teuer und durstig.
    2. Weil ich dieses Fahrzeug deutlich günstiger bekommen konnte als manche anderen, die teilweise Ausstattungen hatten, die ich eh nicht wollte, und schon älter waren.

    Leider konnte ich den 160CDI nur kurz probefahren (so 8km), und er hat ordentlich genagelt. Einen guten C170 CDI hätte ich eh nicht günstig bekommen, konnte auch nirgendwo einen probefahren, und so habe ich jetzt diesen Trecker genommen, weil mich die Motorgeräusche nicht ganz so übermäßig gestört haben.
    Frage: ist der 160CDI-Motor wirklich so schlecht, verglichen mit dem 170CDI ode den Benzinern, wie man oft liest? Wer hat Erfahrung mit mehreren?
    Herzlichen Dank für ein paar Infos!

    Frank
     
  12. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    gut was ist schlecht der 160 cdi verbrauch praktisch gleich viel diesel wie der 170 cdi..und dabei fahrt der 170 deutlich flotter..zb:
    topspeed: 160 cd 170 cdi 160 benziner
    162km/h 180km/h 182km/h
    0-100 15,1s 12,1s 10,8s
    verbrauch:
    durchs. 4,8 4,9 7,2
    also bei gleichen verbrauch ist der 170 cdi ein recht flottes auto womit man auch recht zügig auf autobahen unterwegs sein kann..der 160cdi ist eben mehr für die stadt gemacht..wo die fahrleistungen ausreihen dürften...
     
  13. FrankM

    FrankM Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    nee, von Fahrleistung und Verbrauch ist der 160DCI schon ganz ok für mich, auch wenn nicht ganz so flott.
    Wollte nur fragen, ob der 160CDI wirklich so viel ruppiger läuft als 170CDI, weil man so viel drüber liest, oder ob es eher nur um geringe Unterschiede in der Lautstärke geht.

    Frank
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wo liest man das?
    Die Motoren sind praktisch baugleich und verhalten sich auch dementsprechend nahezu gleich.
    Der einzige Unterschied ist die Elektronik, die dem 170CDI etwas mehr Power gibt.

    gruss
     
  15. #14 Mr. Bonk, 06.06.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Wie schon oben geschrieben: der A-160 CDi reicht zum "normalen" Fahren aus... sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn. Nur auf der Landstraße würde mir die fehlende Leistung manchmal ein wenig lästig werden.
     
  16. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wenn dein A160 CDI sehr laut nagelt, solltest du ihn vorsichtshalber mal auf leckende Injektoren prüfen lassen. Wenn sie nicht mehr sauber schließen, äußert sich das nämlich in genau so einem Nageln. Geht ganz einfach per Star-Diagnose, der Sternpark in Feldkirchen hat das auf meinen Verdacht hin gemacht (damals war's aber die Freilaufrolle, die hat halt im Leerlauf gut gerüttelt) und mir nicht mal was dafür berechnet.

    Viele Grüße, Mirko
     
  17. FrankM

    FrankM Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ein neuer Elchfan sagt vielen Dank! Dann brauche ich mich also nicht nachträglich darüber zu ärgern, daß ich das preiswertere Fahrzeug genommen habe.

    Frank
     
  18. #17 SubaDriver, 06.06.2006
    SubaDriver

    SubaDriver Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchfans,

    muss ein richtig großes Lob und meinen Dank aussprechen. Es sind ja wirklich viele hilfreiche und ausführliche Antworten gekommen (findet man leider nicht im jedem Forum), DANKE! *thumbup*

    Nochmal kurz zur Klimaanlage: Das war für mich "selbstverständlich", dass mein Elch das haben muss. Nie wieder ein Auto ohne Klimaanlage. Und eigentlich hätte ich zusätzlich gerne ein Schiebedach, weil ich doch ein Frischluft-Fanatiker bin. Die Klimaanlage um eine angenehme Temparatur zu schaffen und danach das Dach öffnen, um frische Luft zu bekommen (ob das sinnig ist oder nicht, mag an sich Schiebedächer) - Allerdings wenn die Dächer solche Probleme machen sollte ich darüber noch nachdenken.

    Ich gebe zu, dass mich am A170 CDI die PS-Zahl stört - wobei der 160er Benziner nicht viel mehr hat - da die A-Klasse ja schon ihr Gewicht hat. Aber ich muss davon wegkommen, ein Porsche-Killer sein zu wollen ;) Aber ihr habt recht, da hilft wohl nur eine Probefahrt.

    Wobei mir gerade etwas einfällt: Wie wird das eigentlich mit den DPF weitergehen? Nicht, dass ich mir einen "alten" Diesel ohne kaufe und dann nach einigen Monaten eine böse Überraschung erlebe. Weiss man da schon etwas neues?

    Danke für die vielen netten Antworten,
    Gregor
     
  19. #18 Mr. Bonk, 06.06.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Das ist Blödsinn... na klar kann auch ein Schiebedach mal kaputt gehen. Aber wenn man danach geht, was alles kaputt gehen kann, dürfte man sich gar kein Auto kaufen. Wie oft ich hier im Forum z.B. schon das Wort "Injektorschaden beim Diesel" oder "durchrutschende Kupplung beim Diesel" gelesen habe...mind genausoviel wie "defektes Schiebedach"... wenn nicht sogar deutlich mehr. Also mein Dach funktioniert nach über 6 Jahren noch wie am ersten Tag und ist dicht wie sonstwas... wird aber auch regelmäßig gereinigt und geschmiert. ;)

    Na ja, eigentlich ist es ja gerade das vergleichsweise(!) geringe(!!) Leergewicht, daß die alte A-Klasse bei eigentlich niedrigen PS-Zahlen doch recht agil macht. Ein Golf wiegt mehr. Kein Wunder, daß es dann schon 150PS benötigt, um einen Golf in knapp über 9 Sekunden auf 100 zu beschleunigen. *beppbepp*

    Schau mal >>hier<<!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 speedykk, 06.06.2006
    speedykk

    speedykk Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    H-
    Marke/Modell:
    Megane GT GT / A 190
    Benziner:

    der A160 reicht normalerweise aus, der A190 geht allerdings deutlich besser. Zudem bei deutlich niedrigeren Drehzahlen. Der A160 braucht schon ein bisschen mehr Drehzahl.
    Der Verbrauch ist natürlich sehr Fahrerabhänig. Mein Durchschnitt liegt bei ca. 8,5L/100Km.
    Versicherungsmäßig gibt es auch keine großen Unterschiede, lange Zeit wahr der A190 sogar deutlich günstiger.( der A210 kostet da schon deutlich mehr)
    Nachteil des A190 (und auch A210) ist, mind. 16 Zollfelgen und Alus müssen sein, Stahlfelgen sind nicht zugelassen.

    Also wenn Dich Alus nicht stören nimm den A190 oder zum Spritsparen den A170 CDI.
    (aber aufjedem Fall die Langversion)

    Haben beide ja auch das selbe Drehmoment (180Nm) ;)

    mfg

    KK
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Stimmt und bis ca. 3500 1/min auch die selbe Leistung (drüber hat der A190 dann natürlich mehr). Aber wer eh fast nie über 3500 1/min fährt, beschleunigt mit beiden Autos gleichschnell.

    gruss
     
Thema:

Fragen vor der Kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Fragen vor der Kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  4. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...
  5. Servopumpe 160er A Frage!

    Servopumpe 160er A Frage!: Hallo zusammen, Ich habe so alle Probleme mit der Servo im Forum gelesen, auch deren Lösungen. Die Spannung 14V liegt an der kleinen Klemmbox an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.