W168 Fragen zum Kauf A170

Diskutiere Fragen zum Kauf A170 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, ich heisse Volker, bin 35 Jahre alt und fahre eigentlich einen E210T V6. Den ich auch behalten werde. Nur für jeden Tag in die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 djflocky, 18.06.2007
    djflocky

    djflocky Elchfan

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich heisse Volker, bin 35 Jahre alt und fahre eigentlich einen E210T V6. Den ich auch behalten werde. Nur für jeden Tag in die Arbeit( 70km einfach) ist er mir zu schade. Außerdem hab ich schon soviel Zeit und Geld investiert an diversen Änderungen.

    So nun komm ich zur eigendlichen Frage:

    ein Bekannter hat mir seine A-Klasse angeboten

    Hier die Daten:

    A170 BJ1/99 Avantgarde mit 115000km.
    mit
    Halbledersitze
    Halbautomatik
    Abnehmbare Anhängerkupplung
    17er AMG Felgen mit neuer Bereifung, 15er Stahlfelgen mit Winterbereifung
    Chiptuning von KW eingebaut daß man manuell zuschalten kann.
    Klimaanlage
    Umrüstung auf Pflanzenoel, die Anlage inc, 44l Zusatztank (in Reserferadmulde) wurde anfang dieses Jahres verbaut. -hat 1500Euro gekostet
    neue Bremsbeläge vorne
    neuer ESD
    Oelwechsel und Filter neu
    Tüv und AU neu.

    Kosten soll das gute Stück 7000 Euro.
    Das Auto wurde zum größten Teil nur auf Langstrecken bewegt.
    Auch die Anhängerkupplung wurde nur sehr selten eingesetzt.

    Was haltet ihr von dem Angebot. Ist der Preis OK.
    ich kann ihn bestimmt noch etwas ruterhandeln.

    Also bis dann

    djflocky
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lehrerlustig, 18.06.2007
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Pflanzenöl beim CDI????

    Die Injektoren nebst Hochdruckpumpe sind zu teuer, um damit Experimente auf Ökobasis machen zu wollen!

    Ich würde es lassen....mir reicht es schon, dass bei der ersten Injektorenreparatur der Verbrauchsvorteil vom Diesel für geraume Zeit hinüber ist. 2 Injektoren round about bei DC 1000 Euro....dafür kann ich gaaaaanz lange ohne Experimente fahren!

    Und selbst wenn es ein auf Gas umgebauter Benziner wäre....je neuer die Technik umso anfälliger.

    Ein Bekannter klagt über defekte Ventile bei seinem Gas-Ford....

    Und mein GTÜ-Prüfer hat mir ähnliches erzählt....ok...mag vielleicht alles für billige Umbauten zutreffen....

    Weiterhin geht mein 170er aus 11.2001 dieses Jahr wieder zu DC zum Entrosten....da würde mich dann einer aus 1999 gar nimmer mehr anal peripher tangieren....8-))

    Dann noch die Halbautomatik.....

    Für den Weg zur Arbeit: Golf 2 (Turbo)Diesel-Edelnagler....

    In die alte Hu** kannst Du selbst Trafoöl reinkippen und das Ding läuft! Da geht im Sommer das Salatöl ohne Umbauten durch die Näpfe....

    So..und jetzt korrigiert mich bitte, wenn ich jemanden getroffen habe!

    8-))

    Lehrerlustig aus L an der E
     
  4. #3 Tsunami, 18.06.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Der Preis scheint ganz ok, alle Inspektionen, unfallfrei?
    AKS ist halt Wertmindernd, vermutlich ist der Wagen ohne Mini Mopf sogar.
    WEnn das miut dem ÖL Garantie hat, aber skeptisch wäre ich da auch.
    Was Gas betrifft sowieso, aber jeder wie er möchte!
     
  5. #4 Elchvater, 18.06.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ lehrerlustig

    warum untertreibst du bloß

    AKS - A 170 CDI - Baujahr 1/99 und noch Chiptuning, Plus Salatöl.
    Boh, wer so ein Auto kaufen tut, der muss die 13 000 000 Millionen im Lotto gewonnen haben.


    @ djflocky

    Wenn du zuviel geld hast, dann kauf das Auto.

    Bei Bj.1/99 mit AKS und Diesel, da wirste über kurz oder Lang Probleme mit der Kupplung haben. ( Beim Benziner sieht das ganz anders aus)

    Dann noch Chiptuning, da spielt die Kupplung nicht mit.

    Salatöl, das konnte man mit den /8 oder W123 oder 124 machen, aber nicht mit den neuen Motoren.

    Nur als Anhaltspunkt: mein A 170 CDI Ez. 2002 mit 160 000 Km ging für 7 800 Euro weg.

    Gruß
    Dietmar
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    also laut DAT hat das Auto im Originalzustand einen Händler-Einkaufswert von 5800 Euro. Das AKS sehe auch ich als wertmindernd (1500 Euro) an, weil damit überproportional häufig Probleme auftreten und ein Kupplungstausch nicht unwahrscheinlich ist. Und der kostet dich rund 1500 Euro.

    Das Chip-Tuning reduziert den Wert in meinen Augen weiter -- das bedeutet, dass der Motor außerhalb der Specs gefahren wurde, was potenziell die Lebensdauer verkürzt. Bedenke, dass der Motor jetzt schon 115000 km runter hat und du pro Jahr weitere 35000 bis 40000 dazu fährst. D.h. in zwei Jahren hat die Maschine 200.000.

    Den Pflanzenöl-Umbau sehe ich bei den Injektoren genau wie die anderen kritisch, zumal das Pflanzenöl nachweislich unsauberer verbrennt und damit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass dir die Injektoren verkoken. Ein Injektor kostet 400 Euro, hinzu kommt der Einbau. Doch dazu muss der vorhandene Injektor erst mal raus -- was im Einzelfall kein einfaches Unterfangen ist, sondern durchaus mal einen neuen Zylinderkopf erfordert, wenn sie ihn mit nem Plasma-Brenner runterschneiden müssen, weil der Injektorkopf abbricht.

    Alles in allem: Finger weg von dem Elch. Zu viele Risikofaktoren und ein Schnäppchen ist er ebenfalls nicht. Kauf dir lieber für 7000-8000 Euro einen Mopf aus 2002 oder neuer, in Serienausführung, da hast du mehr von.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 djflocky, 18.06.2007
    djflocky

    djflocky Elchfan

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Jungs,

    habt mir sehr geholfen. Ich wußte das alles nicht, da ich mich eigentlich noch nie für die A-Klasse so richtig interessiert habe.

    Ich werde die Finger davon lassen. Da ich aber meine E-Klasse noch habe und ich nur 6000-7000 Euro ausgeben will, muß ich halt weiter suchen.

    Auf jeden Fall sollte es eine A170 werden mit Avantgarde Ausstattung.

    Also danke nochmal für die Infos.

    Bis dann

    djflocky
     
  9. #7 linzlover, 19.06.2007
    linzlover

    linzlover Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    siehe www.kettenoeler.com
    Ort:
    nahe Linz / AT
    Marke/Modell:
    Ehemals A170CDI '00
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen: bei Deinem Anforderungsprofil schau Dich mal im VAG-Konzern um nach einem TDI mit VP37-Einspritzpumpe (kein Pumpe-Düse) zwischen Baujahr 2001 und 2003 (hat schon Turbo mit großer Druckdose). Gibt's genug von mit wenig Kilometern.

    Und ansonsten: die Firma Pappas in Linz/AT hat gerade einen von Dir favorisierten Wagen rumstehen: A170CDI, Avantgarde, Automatik, 100 TKM, Bj. 99. Getriebe repariert, HA repariert, Stabi links repariert, Sonnendach scvhon vor Jahren getauscht, neue Frontscheibe, Luftmassenmesser rep., AGR-Ventil rep., Blinkerschalter rep. .... wir sind jedenfalls froh, dass er weg ist.

    LG, linzlover
     
Thema:

Fragen zum Kauf A170

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Kauf A170 - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  2. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  3. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  4. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  5. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.