Fragen zur Standheizung

Diskutiere Fragen zur Standheizung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich habe vor mir eine Standheizung in meinen Elch einbauen zu lassen. Habe auch schon ein super Angebot für 1300€ mit 2 Fernbedienungen....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Hallo,

    ich habe vor mir eine Standheizung in meinen Elch einbauen zu lassen.

    Habe auch schon ein super Angebot für 1300€ mit 2 Fernbedienungen.

    Verbaut wird eine Webasto Thermo top E mit 4,2 KW.

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit dieser Standheizung, ist diese ausreichend für den Elch ? oder muss ich die nächstgrößere mit 5,2 KW nehmen.

    Wie ist das mit dem Einstellen der Heizung, der Elch hat ja sozusagen eine manuelle Regelung wenn auch mit Temp. Einstellung.

    Muss ich am abend davor Temp. und Lüfterstärke einstellen, oder steuert das alles die Standheizung ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich habe die Thermotop C mit 5 kW Leistung und die reicht dicke aus. Ich denke mal gefühlsmäßig sollten 4,2 kW auch mehr als genug sein, auch wenn man sie dann eine Minute länger laufen lassen muss.
    Das ist ein bischen tricky. Es gibt ein Ventil welches die Wärmemenge einstellt, die durch die Luftdüsen kommt. Die Stellung dieses Ventils ist Folge der eingestellten Temperatur und der Innenteperatur (hängt also immer von 2 Parametern ab). Schaltet man das Auto aus bleibt dieses Ventil genau so stehen wie es grade eingestellt war. War es nicht allzuweit geöffnet ist das Standheizen nicht wirklich effektiv.
    Die Lösung: Dreht man mit eingeschalteter Zündung die Teperatur auf max. dann wird auch max. geheizt bzw. das Ventil max. geöffnet. Man hört es bei ausgeschaltetem Motor (eingeschalteter Zündung) auch summen wenn man am Temperaturschalter dreht. Also vor dem Abstellen des Fahrzeugs die max Temp. einstellen und die richtige Lüfttungsstufe (ich finde Stufe 3 ist gut) wählen und dann wirds auch schön warm.

    gruss
     
  4. #3 Michael/Wien, 05.10.2005
    Michael/Wien

    Michael/Wien Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo,
    wie groß ist der Preisunterschied?
    die stärkere Heizung kann den Wagen schneller wärmen, daher wird nicht soviel aus der Batterie gesaugt. Die elektrische Leistung unterscheidet sich kaum.
    Zur Einstellung: der Heizungsregler arbeitet mit einer elektrisch betriebenen Klappe, die Heiss- und Kaltluft mischt. Wenn man den Motor abstellt, bleibt die Klappe in dieser Stellung stehen. Auch beim Standheizen. Daher immer vor dem Abstellen den Temperaturregler auf Max, den Gebläseschalter auf Stufe 1 oder 2 und nach ein paar Sekunden Motor abstellen.
    Dann ist die Klappe auf maximal Heizen.
    Die Batterie wird es dir danken, wenn sie das Gebläse nur mit 1 oder 2 betreiben muss. Stufe 3 ist definitiv zu viel. Da kommst du im Winter sicher in ein Ladedefizit.
    Ausser du fährst mindestens eine Stunde nach dem Heizen ( Fahren - nicht im Stau stehen mit allem was das Auto an elektrischen Einrichtungen bietet).
    Du solltest bei schwächelnder Batterie den Austausch auf das stärkste Modell erwägen, das in den Kasten reinpasst.
    Grüße,
    Michael
     
  5. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Wie lange lässt du deine Standheizung im Winter laufen, bis die Scheiben frei sind ??

    Auf welcher Stellung ist dein Drehregler für die Luftverteilung ??

    Werden die Seitenscheiben auch frei wenn man auf Frontscheibe stellt??
    sollte man die seitlichen Lüftungsdüsen offen lassen, halb offen lassen für die Seitenscheiben.
    Wird die Heckscheibe auch frei ??

    Stufe 3 geht schon ordentlich auf die Batterie oder ??

    Also sprich ich muss alle Einstellungen am Abend davor einstellen, sonst ist es im Auto kalt, wenn der Temp. Regler auf kalt steht.

    fragen über fragen ;D ;D ;D ;D

    edit:

    Wieviel der preisunterschied ist weis ich nicht,werde mir aber nochmal ein angebot mit der größeren machen lassen. Laut liste von Webasto sind es 180€. Die größere zieht laut Datenblatt 6W mehr
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich lasse die Standheizung für optimal freie Scheiben so ca. 10 min laufen (wobei es immer noch ein bischen von der Aussentemperatur abhängt). Das Kühlwasser ist in der Regel nach ca. 5 min warm, aber bis dann die Scheiben und der Innenraum auch erwärmt sind dauert es nochmal ca. 5min. Bei der von dir anvisierten 4,2 kW Heizung denke ich dauert es ca. 6min bis das Kühlwasser warm ist. Für den Wärmetransport anschließend ergeben sich keine Unterschiede.
    Ich habe immer die Stellung auf alle Düsen offen gewählt. Sinn der Standheizung ist es schließlich nicht nur die Frontscheibe freizubekommen, sondern auch den Innenraum auf eine mehr oder weniger Wohlfühltemperatur zu bringen. Dabei werden dann auch die Seitenscheiben frei. Bei der Heckscheibe habe ich ehrlich gesagt noch nie so drauf geachtet, da es dort auch eine Heckscheibenheizung gibt, die in Sekunden diese frei macht.
    Also wie bereits oben erwähnt lasse ich lieber das Gebläse etwas stärker pusten (auf Stufe 3 ... pre-Mopf; da gibt es max. 4 Stufen ... also für den Mopf sind wir da zwischen Stufe 3 und 4) und dafür die Heizung nicht so lange laufen, da aus meiner Sicht nicht das Aufheizen des Kühlwassers den Engpass darstellt (darum sehe ich bei einer Standheizung mit etwas weniger Leistung auch nicht so die Probleme), sondern den Wärmetransport in den Innenraum. Damit hatte ich in Bezug auf die Batterie bei ausschließlich Kurzstrecke (10km Stadtverkehr) noch nie Probleme.
    Nicht Zangsläufig, aber meist irgendetwas zwischen kalt und warm (halt so lau wie es beim abstellen aus den Düsen strömte). :-/ Trotzdem ist es kein Fehler die Standheizung 5min vorher anzustellen, da es dann beim losfahren richtig heiß aus den Düsen kommt und der Innenraum sehr schnell warm und die Scheiben im nu abgetaut sind.

    gruss
     
  7. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Wohin gehen bei einer ab Werk eingebauten Standheizung deren Abgase?
    Sep. nach draussen oder eingeleitet in den Wagenauspuff?
     
  8. #7 BlackElk, 06.10.2005
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    da gibts ein separates Abgasrohr (sieht so ähnlich aus, wie der Ablaufschlauch der Waschmaschine bzw. Geschirrspüler), das endet in Höhe der Hinterachse am Wagenboden
     
  9. #8 mr.globus, 07.10.2005
    mr.globus

    mr.globus Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Unterfranken
    Marke/Modell:
    A140 Classic - MoPf
    Moin Leute!

    Ich werde mir demnächst in meinen Elch auch eine Standheizung einbauen lassen. Und so, wie´s bis jetzt aussieht, wird es wohl eine Webasto Thermo Top E mit Vorwahluhr werden (es sei denn, ich krieg noch irgendwo ne günstige Fernbedienung her).

    Hat jemand von euch einen Einbauvorschlag für die A-Klasse, den er mir mal zumailen könnte? Wär echt super! Über die Suchfunktion hab ich nämlich leider nix gefunden.
     
  10. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Ja, eine Einbauvorschrift wäre echt super.
     
  11. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    @ mr. Globus

    was kostet dich die Standheizung incl. einbau, wenn man fragen darf.

    Fernbedienung kostet so. 200€ Aufpreis auf die Uhr, weil ein zusätlicher Empfänger und eine Antenne verbaut werden muss.

    Viell. hilft dir das weiter, stammt von unserem Elchfan Michael/Wien, der sie selbst eingebaut hat.

    http://members.aon.at/msemrad/A160/

    hier der threat:

    Einbau einer Standheizung


    Ich überlege mir gerade ob sich solch eine Standheizung für mein Auto noch lohnt.
    5 Jahre und 80 tkm. Und 1300 € ist ne Stange €.

    Aber eigentlich will ich meinen Elch schon noch ne weile fahren.

    Stecke gerade ein bisschen in einer Meinungskrise ob ich eine einbauen soll oder nicht.

    Was meint ihr dazu ??

    Meinungsgebung hier im Threat erwünscht ;D ;D ;D ;D ;D ;D
     
  12. #11 Klausibub, 08.10.2005
    Klausibub

    Klausibub Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    170 cdi Piccadilly
    ok, hier die Meinung bezüglich Deiner Meinungskrise. Also wenn Du nicht vor hast Deinen Elch gleich in Kürze zu verkaufen, dann würde ich das machen, wenn Dir das Kohletechnisch so halbwegs passt. Denn an jedem einzelnen harten Wintertag wird Deine Freude über die dann vorhandenene Standheizung erheblich größer sein als Dein jetziges Zweifeln.

    Ich hatte bisher auch immer Standheizung und werde auch jetzt meinen Elch nachrüsten lassen.... Wird bei mir eine Webasto Thermo Top E inklusive Einbau 1150 Euro.
     
  13. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    @Klausibub

    Ich denke auch das ich es machen werde.Ich werde wahrscheinlich den auftrag nächste Woche erteilen. Da es ein Sommerangebot ist, und nur bis zum 15. okt. gilt. Danach wird es teurer.

    Was wird es bei dir werden, Vorwahluhr oder Fernbedienung.
     
  14. #13 Klausibub, 09.10.2005
    Klausibub

    Klausibub Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    170 cdi Piccadilly
    also bei mir ist nur die vorwahluhr dabei, was für meine zwecke völlig ausreicht. Auch ich werde nächste Woche den Auftrag erteilen, habe mir erst letzte Woche verschiedene Angebote eingeholt.
     
  15. #14 mr.globus, 10.10.2005
    mr.globus

    mr.globus Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Unterfranken
    Marke/Modell:
    A140 Classic - MoPf
    So, jetzt hab ich auch wieder ein paar Neuigkeiten zum Thema Standheizung zu bieten:

    Die Firma Bosch hat zur Zeit u. a. folgendes Angebot laufen: Eberspächer Heizung mit Vorwahluhr für Motoren bis 1,9 Liter (wird wohl die 4 KW-Heizung sein) zum Preis von 1.149,00 EUR abzgl. 50,00 EUR Rabatt, macht 1.099,00 EUR. Als ich daraufhin den Auftrag erteilen wollte, meinte der Boschmitarbeiter jedoch, dass er für eine A-Klasse diesen Preis nicht halten kann, da der Einbau ziemlich aufwändig sei. Dieses Angebot würde sich nur auf "gängige" Fahrzeuge beziehen... Außerdem müsse man für die A-Klasse die 5 KW-Heizung verwenden - Preis für Heizung mit Uhr incl. Einbau ca. 1.500,00 EUR!!!

    Da hab ich dann erst mal ordentlich geschluckt und dankend abgelehnt.

    Anschliessend hab ich mal bei der Firma Schauer angefragt und dieses Angebot bekommen: Eberspächer B4 WSC (4 KW) incl. Vorwahluhr und Einbau zum Festpreis von knapp 980,00 EUR! Der günstige Preis kommt lt. Werkstattmeister daher, dass die Heizung bei denen schon ca. zwei Jahre auf Lager liegt, da die meisten Kunden lieber die 5 KW-Heizungen nehmen. Das Gerät ist aber neu, Originalverpackt und war noch nie irgendwo eingebaut. Und die üblichen 2 Jahre Garantie gibts natürlich auch. Von daher hätte ich also kein Problem damit.

    Ich werde nun heute spasshalber mal bei einem anderen Boschdienst anrufen und hören, ob ich da die gleiche Auskunft/den gleichen Preis wie bei uns bekomme... Ansonsten geht der Auftrag eben an Schauer.

    Ich halte euch auf dem Laufenden

    EDIT: Hab grad mit Bosch telefoniert und erfahren, dass beim W168 wohl noch ein spezieller Einbausatz benötigt wird, damit die Fahrzeugelektrik über den CAN-Bus richtig angesteuert werden kann. Habs nun mal so an Schauer weitergegeben und warte auf Rückmeldung.
     
  16. #15 Andy_DC, 10.10.2005
    Andy_DC

    Andy_DC Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Glaskugelartist (Elektrik/Elektronik)
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    nabend,

    wollen die dich bei Bosch veraschen, an welchen CAN-Bus soll die Heizung angeschlossen werden?!

    Die alte A-Klasse hat keinen Innenraumbus an den die SH angeschlossen wird, die ist autark (steuert das Frischluftgeblsäse direkt an).

    Ich habe in meinem Elch selbst eine verbaut nach der Original Einbauvorschrift von DC (Webasto Thermotop C).


    MfG
    Andy_DC
     
  17. #16 BlackElk, 10.10.2005
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    da muß ich Andy_DC beipflichten..........

    Die vom Bosch-Dienst haben entweder Null Ahnung oder wollen dich auf billigste Weise abzocken.

    Meine STH ist vom Werk, aber ein Blick in die Schaltpläne zeigt, daß die STH gaaaanz konventionell angeschlossen wird, also kein CAN-BUS, ist ja auch keiner vorhanden..........
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also die Ansteuerung des Zuheizers beim Diesel kann ich mir ja noch via CAN-Bus vorstellen, aber was hat die Standheizungsfunktion damit zu tun?
    Wobei ... wie wird denn die Kühlwassertemperatur bei euch erfasst?
    Man will ja schließlich das Wasser nicht zum kochen bringen auch wenn das gute Stück versehendlich mal zu lange läuft. :-/ So weit ich weiss werden diese daten mit dem Can-Bus übertragen.

    gruss
     
  19. #18 Elchvater, 10.10.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum

    Das Kühlwassr wird durch einen eigenen Temp.fühler der Standheizung gemessen. Da kann nichts zu heiß werden. Auch wird die Standheizung bei der geringsten Störung sofort abgeschaltet. Lese mal, wie viel Störmeldungen möglich sind, und wie du die fehler wieder durch Code eingabe beseitigen kannst. ( das Blatt hat der Freundliche ......... )

    Dann steht in den Einbauanweisungen, das das Gebläse über Stufe 1 anzusteuern ist. Auch wenn das Gebläse auf Stufe 3 oder 4 steht, dann soll es nur auf stufe 1 laufen um die Batterie nicht zu entladen. Außerdem ist ein sogenannter Spannungswächter in der Heizung, d.h. bei .... Volt geht die Standheizung aus.


    Dietmar
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bedeutet das, dass ein weiterer Temperatursensor für das Kühlwasser eingebaut wird, wenn eine Standheizung installiert wird?
    Gott sei Dank hat das der Mensch der mir meine installiert hat dies nicht beachtet.

    gruss
     
  22. #20 BlackElk, 10.10.2005
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Ich denke mal, der Temperatursensor ist Bestandteil der STH.

    Die Sache mit dem Gebläse..?

    Meins steht immer auf Stufe 2, aber bei STH-Betrieb kommt nur ein laues Lüftchen aus den Düsen........ist aber egal, denn erstens ist es ausreichend warm drinnen und zweitens soll die STH in erster Linie den MOTOR erwärmen, und wenn der ausreichend warm ist, gibts auch sofort nach dem Start warme Luft aus den Lüftungsdüsen.
     
Thema: Fragen zur Standheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohin gehen die abgase von einer standheizung

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Standheizung - Ähnliche Themen

  1. W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830

    W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830: Ahoi Leute, bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Elchs aus 2004. Schwarz, schick, gute Ausstattung (inkl. Xenon höhö) aber beim Radio...
  2. Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...

    Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...: Moin Leute Nach einer Probefahrt mit einem 2009er A170 bin ich begeistert von der alten A-Klasse. Ich bin jetzt am gucken und folgende Dinge...
  3. W168 mit Fragen hier

    W168 mit Fragen hier: Guten Tag, ich habe gestern eine A-Klasse W168 gekauft. Es handelt sich hierbei um einen A140 BJ 1998 Schalter 5 Gang sehr gepflegt mit wenigen...
  4. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  5. Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben

    Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben: Liebe Gemeinde, kann mir jemand verraten, wie man das Einstellrad der Belüftung des B200 nennt, das oben auf dem Armaturenbrett im Lüftungsgitter...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.