Freigängigkeit der Felgen prüfen

Diskutiere Freigängigkeit der Felgen prüfen im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Moin Zusammen! Ich habe mir für nächstes Frühjahr neue Alufelgen ausgeschaut. Wie bekomme ich nun heraus, ob diese überhaupt in meine Radhäuser...

  1. #1 eXtremeTK, 01.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Zusammen!

    Ich habe mir für nächstes Frühjahr neue Alufelgen ausgeschaut.
    Wie bekomme ich nun heraus, ob diese überhaupt in meine Radhäuser passen?

    Größe ist 8,5x18. Bereifung ist 215/45 ZR18 MO. Auf den W169 passen die Felgen ohne Probleme! Lochkreis ist 5x112.

    Kann ich die Felgen vom W169 abmontieren, bei meinem A210 W168 montieren und dann eine Probefahrt machen um zu schauen, ob die Reifen schleifen?

    Die Radbolzen sind zwischen den W169 und W168 ja unterschiedlich. Bin mir nicht sicher, ob ich einfach die M12 benutzen darf statt den M14.

    Wie mache ich eine Freigängigkeitsprüfung am besten? A-Klasse wirklich komplett Volladen mit 200kg Gepäck + 4 Personen und dann ab über die 30er Huckel und Auffahrten schräg rauf und runter?

    Zuladen darf man theoretisch ja nur ~380kg in den Elch. Das möchte ich auch nicht ändern.

    Zudem möchte ich dann noch EibachPro Federn einbauen mit 20mm vorne und hinten. Habe hier nur positives davon gelesen. Gerade MR.Bean schrieb, das dadurch das Fahrzeug viel ruhiger liegt?!

    Dann bin ich mal auf Eure Vorschläge gespannt!
    Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuppertaler, 01.12.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin,

    zuerst TIEFERLEGEN, denn die Friegängigkeit ändert sich dadurch.

    Freigängigkeit :
    1) 2 Räder des Fahrzeugs DIAGONAL - z.B. vorne Rechts / hinten Links - auf 10cm hohe z.B. Holzklötze ( ich nehme meist allte Stahlfelgen ) stellen und damit komplett einfedern. Schauen das überall " 1 Finger breit Platz ist ".
    2 ) Mit voll eingeschlagenenen Rädern eine ZÜGIGE Kreisfahrt durchführen, hierbei darf nichts schleifen oder aufsetzen. Das Fahrzeug sollte auf beiden Vordersitzen besetzt sein und der Tank voll. Der TÜV verwendet offiziell Prüfgewichte....... wenn der Eintragende ein 100%er ist kann Dir das passieren.

    *kratz*Und dann musst Du noch jemanden finden der Dir das alles einträgt ........... :)

    Tipp : Rede VORHER mit TÜV / DEKRA und Co. über Dein Vorhaben.

    Für die Blockmessung und die Kreisfahrt kannst Du die Räder auch mit den 12er Radschrauben befestigen. Du musst nur darauf achten das Du die richtigen Schrauben ( Kegen- oder Kugelkopf ) verwendest. Zubehörfelgen haben meist 60° Kegelkopf und org. Mercedes immer Kugelkopf.

    Ich hoffe das Dir meine Antwort weiterhilft.

    Gruss Uli
     
  4. #3 westberliner, 01.12.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Die 45er Bereifung wird meines Wissens nicht gehen. Wirst auf 35 oder gar 30 umsteigen müssen. Es gibt in der Fahrerdb eine Handvoll User mit 18" Felgen.

    Sieh zu, das du einen netten kulanten Prüfer bekommst (Connections), der wirds dir eintragen und dein Schleifen wird deine Sache sein ;D

    Ich würd die Schrauben nehmen, montieren und ab geht die Testfahrt. Bei den 17ern musst ich vorne die Radhauskanten etwas wegschleiffen innendrin.

    Ps. Es kommt noch Stark auf die Einpresstiefe der Felge drauf an.
     
  5. #4 eXtremeTK, 01.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Ihr beiden!

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Die genaue Bezeichnung der Felge: 8,5 x 18 5-112 ET35

    @ Uli

    War heute beim TÜV - aber der trägt ja nichtmal die Gasanlage ein, obwohl alle Dokumente vollständig sind xD - Naja - morgen nen anderen TÜV Beamten dazu befragen.

    Mit dem Kegel / Kugelkopf muss ich ehrlich gesagt passen - schaue ich mir an.
    Werde das mit den Holzklötzen mal probieren. Habe zwar keine, aber habe Auffahrrampen. Das sollte ja auch gehen ;-) damit kann ich den Wagen dann extrem verschrenken.

    Wenn ein Teilegutachten beiliegt bzw. ein Radfestigkeitsgutachten, dann sollte bei richtiger Freigängigkeit die Eintragung machbar sein?

    Dann bin ich echt mal gespannt wie die risen Dinger in den Radkasten passen. Schleifen darf wirklich nichts, schließlich fahre ich auch mal mit 400kg Gepäck in den Urlaub *LOL*

    @"westberliner"

    Hast PN xD

    Wie "komfortabel" sind die 30er Reifen denn noch? Durch die EibachPro Federn wird er hoffentlich etwas geschmeidiger und nicht so holprig. Jedoch habe ich jetzt 40er Höhe. 30er ist ja echt marginal wenig xD

    Beste Grüße und vielen Dank für die Antworten!
    Tobias
     
  6. #5 Wuppertaler, 01.12.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Tobias,

    *kratz* ich glaube nicht das das passen wird .............. *heul*
    und nochmal => Freigängigkeit mit Tieferlegung prüfen !!!

    z.B. Hier : http://www.x-parts.de/pics/galerie_radbolzen.jpg

    *thumbup*Wenn wirklich ALLES passt und Du den " Richtigen " findest dann mit Einzelabnahme.

    *kratz*wie soll das gehen wenn die Reifenflanke noch steifer wird ? Nee dat wird scho janz nett straffe werde .................
    Dein einziger " Komfort " wird dann noch der Luftdruck im Reifen sein ;D

    Gruss Uli

    PS TÜV / DEKRA und CO. ANgestellte sind KEINE Beamten, nur Prüfer / Menschen mit Ing. / bzw. Dipl. Ing.

    Gruss Uli
     
  7. #6 eXtremeTK, 02.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Danke Uli!

    Ist das ET35 zu "niedrig", sprich, wird die Felge zu weit Innen stehen?
    Ggf. könnte man die wieder ein bisschen mit Distanzscheiben herausholen?

    Folgende Felgen passen:
    MAM 7 (8J x 17) ET 45
    Rial 7,5 x 17 ET36 - 205/40 R17
    http://www.elchfans.de/fahrerdatenbank/a-klasse_detailansicht.php?aklasse=8839

    Carlsson 8,5 x 18 ET 40
    http://www.elchfans.de/fahrerdatenbank/a-klasse_detailansicht.php?aklasse=5358

    ET 36 ist also schonmal machbar. Oder ist das noch ein Unterschied zwischen 17 und 18"?


    Die Brabus Felgen haben ein ET um die 50 bzw. 54.

    Danke für das Bild mit den Radschrauben!

    Gruß
    Tobias
     
  8. #7 Wuppertaler, 02.12.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin TObias,

    Ja und Nein, denn mit Distanzscheiden ( Spurverbeiterung ) wird die ET ( Einpresstiefe ) noch kleiner.
    Kurze Erklärung : http://de.wikipedia.org/wiki/Einpresstiefe
    *kratz*Ich hoffe das Dir das beim verstehen der untenstehenden Felgenmasse hilft.....
    Bei Verwendung von z.B. 5 mm dicken Distanzscheiben würde aus ET35 dann ET30. ;)

    So stehen die Räder nach Aussen (egal ab 15" / 16" / 17" / 18") :
    8,0J ET45 = 69mm
    7,5J ET36 = 71mm
    8,5J ET40 = 80mm
    8,5J ET35 = 85mm

    Gruss Uli
     
  9. #8 Mr. Bean, 02.12.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  10. #9 eXtremeTK, 02.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Ok, das mit der Einpresstiefe habe ich nun verstanden! DANKE!

    Wenn also die Carlsson 8,5 x 18 ET 40 passen, dann sollten andere Felgenhersteller mit 8,5 x 18 ET 40 ebenfalls passen?

    Kann ich auch errechnen, wie viel Luft ich noch zur Außenkante habe? Eher schlecht oder?

    Ich kann folgende Felgen und Bereiung von meinem Papas W169 zum testen bekommen:
    Lorinser MS 2 Größe 7x18, ET 49 mit 215 / 40 R18

    Wie weit steht die Felge nach außen?
    Möchte nur sehen, ob die Breite passt. Wenn die mit der 8,5J x 18 ET 40 übereinstimmt, dann habe ich die Radabdeckung schonmal sicher gestellt. Den Freilauf im Radkasten müsste ich dann noch schauen.

    Sind 215 / 40 R 18 eigentlich genauso "hoch" wie 225 / 30 R18?

    Gruß
    Tobias
     
  11. #10 eXtremeTK, 02.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Tschuldigt den Doppelpost. Aber ich kann den anderen Beitrag nicht mehr bearbeiten.

    Ich habe mir das mal ausgerechnet.

    Original Alshain Bereifung

    Vorderachse hat momentan 7Jx17 ET57
    Hinterachse hat derzeit 7Jx17 ET 49

    Die Felge gibt es auch in 8x18 ET 45

    Feldge an der Vorderachse wandert um 25mm je Seite heraus.
    Felge an der Hinterachse wandert um 17m je Seite heraus.

    Carlsson 8,5 x 18 ET 40

    Feldge an der Vorderachse wandert um 36mm je Seite heraus.
    Felge an der Hinterachse wandert um 28mm je Seite heraus.


    Ich nehme einmal an, dass ich vorne keine 36mm je Seite heraus kann mit der Felge OHNE den Kotflügel bearbeiten zu müssen oder? Hinten sollten 28mm jedoch möglich sein?

    Mit der Felge 8x18 ET 45 sollte es hinten defintiv von der ET passen. Vorne jedoch 25mm weiter mit dem Rad heraus - passt das denn noch?

    Mich wundert, dass die Carlsson mit 8,5 x 18 und ET 40 auf den W168 verbaut wurden?!

    Gruß
    Tobias
     
  12. #11 Wuppertaler, 02.12.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Tobias,

    das ist eine Geburt ;)

    AUSPROBIEREN !!!!
    Keiner kann Dir eine Garantie geben, egal was manche schreiben !

    Richtig, 8J ET40 steht Vorn schon mal 25 mm weiter nach Aussen als die 7J Alshain Räder und Hinten wären es immer noch 17mm. Selbst bei ET45 wären es Vorn 20mm, Hinten 12mm. Vorne kann es immer noch eng werden und immer schön an die NOTWENDIGE Radabdeckung denken.
    Ob´s passt ???????????
    Kauf / Leih Dir 20 mm ( Besser jeweils 2 Stück in 15mm, 20mm und 25mm ) starke Distanzscheiben und montiert die mal probeweise. Dann kannst Du es sehen /messen ............

    Abmessungen 215/40 18 :
    Durchmesser ~ 62,9cm - Radius ~ 31,45cm - Abrollumfang ~ 197,7cm
    Abmessungen 225/30 18 :
    Durchmesser ~ 59,2cm - Radius ~ 29,6cm - Abrollumfang ~ 186cm
    Auto kommt also ~ 1,85cm " Tiefer ", Tacho zeigt zusätzlich ~ +5,9% mehr an.

    *kratz*Da Du anscheined keinerlei Ahnung von Reifen / Felgen / TÜV usw. zu haben scheinst solltest Du besser zu einem Reifenfachhändler fahren und den das machen lassen. Wenn er Dir was verkauft dann muss er auch dafür Geradestehen :)

    Gruss Uli
     
  13. #12 eXtremeTK, 02.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Uli!

    Danke für deine weitere Hilfe.

    Ich hatte hinten 25mm Distanzsscheiben. Das passt so gerade eben. Wobei ich 20mm je Seite als Maximum ansehe damit ich den Kotflügel nicht bearbeiten muss. So war es jedenfalls bei den Alshain Rädern.

    Felge hat nun 8x18 ET45
    Vorne möchte ich aufziehen: Continental 215/35 ZR18 SportContact 2 XL FR
    Hinten soll folgendes aufgezogen werden: Continental 225/35 R18 87W SportContact 3 XL AO FR

    Darf man Mischbereifung fahren? Durch die 215 erhoffe ich mir vorne etwas mehr "Freiraum" im Gegensatz zu den 225ern.

    Bloß welcher Reifenhändler hat solch große Felgen zum Testen da? Werde dann mal einige abklappern. Mal schauen wer sich darauf einlässt.

    Probehalber montiere ich schonmal die:
    Lorinser MS 2 Größe 7x18, ET 49 mit 215 / 40 R18


    Dann bin ich mal gespannt was passiert ;-)
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Wuppertaler, 02.12.2010
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Tobias,

    nur wenn es im Gutachten steht, jedoch ist mir KEIN Gutachten / keine ABE - ich kenn nee Menge davon - für W168 / W169 mit Zulassung von Mischbereifung bekannt, man soll aber niemals nie sagen ............

    Vor Kauf => TÜV / DEKRA & Co. fragen !

    Gruss Uli
     
  16. #14 eXtremeTK, 02.12.2010
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Ok, ich sprech nächste Woche mit dem TÜV wenn ich eh da bin.
    Ich versuche dann vorab schonmal Gutachten zu besorgen um diese Vorlegen zu können.

    Besten Dank für die kompetente Hilfe!
    Tobias
     
Thema: Freigängigkeit der Felgen prüfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räder freigängigkeit prüfen

    ,
  2. rad freigängigkeit prüfen

    ,
  3. felgen freigängigkeit prüfen

    ,
  4. Wie prüfen ob Räder schleifen,
  5. freigängigkeit felgen
Die Seite wird geladen...

Freigängigkeit der Felgen prüfen - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkaufe 16 Zoll Mercedes Felgen

    Verkaufe 16 Zoll Mercedes Felgen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/original-mercedes-benz-w168-a-klasse-felgen-5x112-5-5-x-16-et54/712403447-223-1236 Macht mir einen...
  2. 16 oder 17 zoll felgen

    16 oder 17 zoll felgen: Hallo ich suche schöne neue Alu felgen. Wir haben derzeit 15 zoll drauf. Was muss ich als Suchwort eingeben um passende felgen zu finden. Ich...
  3. AMG FELGEN GUTACHTEN

    AMG FELGEN GUTACHTEN: Suche für die Teile Nummern A1684011202 u. A1684010802 ein Gutachten
  4. Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo

    Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo: Hallo liebe Elchfans, wegen beabsichtigten Verkaufs meines A210L möchte ich die Felgen aufbereiten. Kann mir jemand sagen, wie der Farbcode ist...
  5. Passen die Reifen auf diese Felge?

    Passen die Reifen auf diese Felge?: Hallo , ich hab mal eine frage, ich habe diese MB Felge 61/2Jx15H2 ET 37 und würde gerne wissen ob diese Reifen 4x Sommerreifen DELINTE DH2...