Funkschlüssel aus "großer" Entfernung unbrauchbar?

Diskutiere Funkschlüssel aus "großer" Entfernung unbrauchbar? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Elch-Community, ich fahre seit 4 Monaten nun einen w168 A170 Bj. 2003 empfinde die reichweite meines Schlüssels als schwach....

  1. #1 Marlon96, 02.12.2019
    Marlon96

    Marlon96 Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Menden Sauerland
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI. Schaltgetriebe
    Hallo liebe Elch-Community,

    ich fahre seit 4 Monaten nun einen w168 A170 Bj. 2003 empfinde die reichweite meines Schlüssels als schwach. Teilweise kann ich den Wagen nur aus max. 5 Metern öffnen.

    Zudem öffnen sich die Schlösser nur wirklich langsam.

    Kann das ganze evtl mit der Autobatterie zusammen hängen? Habe nämlich das Gefühl, dass ich diese mal aufladen sollte.

    Über jegliche Hilfe für einen -nicht- Autoexperten würde ich mich freuen.

    MfG Marlon
     
  2. Anzeige

  3. #2 sturmtiger, 06.12.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, PTS (Vega), AHK (Westfalia) Standheizung, Schaltwagen
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI
    Hallo Marlon,
    in der Tat ist die Reichweite bei der A-Klasse - und vermutlich allen Mercedes aus den Baujahren, da es bei meinem SLK genauso ist - nicht sonderlich pralle.

    Frische Batterien in der Fernbedienung verbessern das Ganze ein wenig, aber im Vergleich zu neueren Fahrzeugen (meinen W203 konnte ich von einem Weinberg, und den Kia meiner Regierung aus dem 8. Stock eines Gebäudes - beides locker 200m bei freiem Sichtfeld - noch problemlos bedienen) ist die Technik natürlich altertümlich. IR war damals noch schlimmer (Immer schön zielen!).

    Zum langsamem Öffnen:
    1. Batteriespannung sollte schon passen.
    2. Hörst Du es an irgendeiner Tür, dem Tankdeckel, oder im/am Innenraum/Kofferraum "zischen" beim Öffnen/Schließen? Die Schließanlage arbeitet pneumatsich, d.h. per Über-/Unterdruck. Wenn ein Schloß undicht ist, sinkt der Druck im kompletten Schließsystem, und das Öffnen/Schließen dauert dann z.T. sehr lange, bzw. das defekte Schloß schließt je nachdem garnicht mehr.

    Viele Grüße,
    Alex
     
    Schrott-Gott und doko gefällt das.
  4. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    5 Meter sind doch noch gut...

    Mit der Autobatterie hat das eher wenig zu tun, denn die Reichweite oder Sendeleistung des Schlüssels hängt von dessen Stromversorgung ab. Einfach mal zwei frische Batterien reinschieben und sich wundern wie gross die Reichweite plötzlich ist. Die Dinger gibt es im 3er-Pack bei Kik für 1 Euro, halten genauso lange wie die Varta oder Duracell.

    Abgesehen davon gibt es Orte, an denen die FB nicht einmal funktioniert, wenn ich direkt neben dem Elch stehe: In Hafengebieten und rund um Airports, wo viele Funkmasten mit noch mehr Frequenzen für Sprechfunk, Leitfunk, Mobiltelefon, Datenaustausch, etc. stehen. Da scheinen einige auf den gleichen Frequenzen zu piepen und es ist unmöglich, den Elch zu öffnen oder zu schliessen.

    Vor 3 Jahren hatte ich mal an so einem Punkt geparkt, um einen kleinen Snack zu mir zu nehmen. Im Weggehen die Verriegelung gedrückt. Als ich zurückkam, war der Elch ausgeräumt, weil er nicht verriegelt hatte. Seitdem öffne und schliesse ich ihn direkt neben der Fahrertür stehend, um zu sehen, ob die Pins in den Türen wirklich verriegeln. Beim nächsten Besuch hatte ich dann getestet, ob er verriegelt: Fehlanzeige. Er blinkt dann zwar, aber es passiert sonst nichts. Nur mal so als Hinweis...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Ralf_71287, 07.12.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    602
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Da bin ich anderer Meinung. Ich habe ganz andere Erfahrung gemacht.

    Im allg. sind die Batterien im 1€ Laden, KiK und wie sie alle heißen, nur Müll.
    Leg die mal auf die Waage und vergleiche die Gewichte von den Billigen zu Standard Batterien.
    Du wirst staunen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Wie viel Batteriehersteller gibt es weltweit nochmal? Unter 10 für diese Grösse. Dass eine CR 2032 mehr wiegt als eine CR 2021 ist klar. Abgesehen davon sind die Kik-Batterien schon 2 Jahre in meinem Schlüssel, ich verwende sie ausserdem ohne Probleme in diversen Messinstrumenten.

    Jedem das Seine. Es gibt ja auch Menschen, die nur Aral in ihren Benz laufen lassen, weil er dann angeblich schneller fährt :D Das ist wie mit der Homöopathie: Wer heilt, hat recht. Ach ja, ich habe in Ländern gelebt, in denen es keine Varta oder Duracell gab, und die Geräte liefen trotzdem.
     
    sturmtiger und Schrott-Gott gefällt das.
  7. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    855
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ein Multimeter hilft weiter.
    Wenn es mehr als 200mA /Batterie ist, sind sie neuwertig.
    Ist eine deutlich drunter streikt die Fernbedienung gerner.
    Fremdeinstreuungen verschlimmern das.
    Weder bei meinem W202 Mopf, noch bei meinem W168 Mopf ist jedoch der Abstand zum Auto >6m möglich.
    Das ist eben so.
    Regards
    Rei97
     
    sturmtiger, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Schrott-Gott, 07.12.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    3.055
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    ???

    Wie misst Du denn das ?
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 07.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.550
    Zustimmungen:
    10.058
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    mA mit dem Multimeter, kann man machen, soll man aber nicht! Multimeter auf Peak Hold, und nur ganz kurz Kurzschließen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    855
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Bei 200mA Kurzschluss geht das im 200mA Modus nur ganz kurz gut und dann wird AOR oder ähnliches gemeldet. Deshalb nur kurz.
    Man fängt aber bei den Gebrauchten Zellen an. Haben die noch 60mA sind die he und gehören ersetzt.
    Das ist mit 5€ Multimetern messbar.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Schrott-Gott, 08.12.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    3.055
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Aha.
    OK.
    Also Kurzschlussstrom ...
    Ich dachte den Verbrauch des Senders messen ... .
     
  12. #11 sturmtiger, 12.12.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, PTS (Vega), AHK (Westfalia) Standheizung, Schaltwagen
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI
    Ich bestell die CR2025 und CR2032 immer als (10er) Bulk in der Bucht... Kosten von Varta dann auch nur einen Hauch mehr als im Grabbelladen und werden vor die Haustüre geliefert, man muss sich nur ein bisschen durch die Liste fuchsen. Die Suche in der Bucht ist oft so, dass erst teurere Angebote angezeigt werden auch wenn man sagt "niedrigster Preis zuerst".
    Mit anderen Herstellern hatte ich in der Tat auch schön öfter mal Probleme mit der Langlebigkeit.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Gast14383, 12.12.2019
    Gast14383

    Gast14383 Guest

    Eben! Einziger Nachteil beim von mir bisher bevorzugten Bucht-Batterienhändler: Die BulkCR´s werden vor dem Versand in ihren Kunststofffblistern mit einem Streifen Tesafilm fixiert, welcher anschliessend nur mit großer Mühe abzulösen ist. Dem Händler ist das Problem bekannt, aber es fällt ihm keine bessere Lösung ein.

    Diese Erfahrung mach ich seit ein paar Wochen auch, zuvor hat das immer funktioniert, egal ob ich "Preis mit Versand" oder "Preis ohne Versand" auswählte. Inzwischen erscheinen die Ergebnisse oft wie wild durcheinandergewürfelt. Mistkram! Ebay ist nicht mehr das, was es mal war.

    Zum Thema: Neue (und gute) Batterien wirken tatsächlich Wunder und erhöhen die Reichweite beträchtlich. Man kann sich auch mal die Mühe machen und die Kontaktfahnen in der Batteriehalterung mit einem Glasfaserpinsel überstreichen und/oder mit etwas Isopropanol abwischen. Daß man die Batterien nicht grad mit fettverschmierten Fingern einlegen sollte, dürfte auch klar sein.

    Unseren 168er kann man problemlos durch die (qualitativ hochwertige) Metall-Haustür (mit Glaseinsatz) in ca. 8m Entfernung funk-schliessen/öffnen, beim 414er funktioniert das bei der gleichen Entfernung noch nicht mal ohne die Haustür dazwischen.
     
    sturmtiger, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  15. #13 Heisenberg, 13.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.550
    Zustimmungen:
    10.058
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ich kauf die immer bei ALDI ..... Frisch im 3er Pack.
    Ich finde generell das ALDI gute günstige Batterien hat. Die von LIDL sind gleich nach dem Kauf für die Mülltonne, jedenfalls hier ;-(
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Funkschlüssel aus "großer" Entfernung unbrauchbar?

Die Seite wird geladen...

Funkschlüssel aus "großer" Entfernung unbrauchbar? - Ähnliche Themen

  1. ZV reagiert nicht mehr auf den Funkschlüssel

    ZV reagiert nicht mehr auf den Funkschlüssel: Hallo Community, letztens wollte ich mit dem Funkschlüssel den Wagen öffnen, was nicht funktionierte. Als ich dann den Wagen manuell geöffnet...
  2. Funkschlüssel- Kennt jemand die Werte der Transponderspule?

    Funkschlüssel- Kennt jemand die Werte der Transponderspule?: Nach einem Batteriewechsel war aus heiterem Himmel mein Zweitschlüssel defekt. Es geht weder das Öffnen der Türen, noch das Entsperren der WFS....
  3. Funkschlüssel öffnet nicht mehr.

    Funkschlüssel öffnet nicht mehr.: Hallo, ich hoffe dieses Thema gibt es hier noch nicht. Bin neu hier und suche auf diesen Wege eure Hilfe. Bei meinem Mercedes W168 A170 CDI ging...
  4. Mittelkonsole klappert - Funkschlüssel funktionieren nicht mehr gut

    Mittelkonsole klappert - Funkschlüssel funktionieren nicht mehr gut: Hallo, ich fahre jetzt seit einem Jahr einen A160 (~3 Jahre alt). Jetzt habe ich zwei Probleme: - Inzwischen klappert die Mittelkonsole doch...
  5. funkschlüssel

    funkschlüssel: Hey Leute ich habe einen A160 der einen ziemlich angegriffenen Schlüssel hatte, daraufhin habe ich ein neues Schlüssel Gehäuse gekaufet habe es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden