Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch?

Diskutiere Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallöchen, Meine Batterie (A 160 CDI "alt") ist leider hinüber. Ich glaube es ist ein 74Ah-Typ. Auf Anraten würde ich doch gerne wieder eine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tcolm

    tcolm Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg Österreich
    Marke/Modell:
    Spar 160 CDI
    Hallöchen,

    Meine Batterie (A 160 CDI "alt") ist leider hinüber. Ich glaube es ist ein 74Ah-Typ. Auf Anraten würde ich doch gerne wieder eine "Originale" verwenden. DC will allerdings € 139.- dafür. Das erscheint mir dann doch sehr viel ...

    Von welchem Hersteller ist denn die Original-Batterie? Banner?

    Danke im Voraus, tcolm
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ist zwar offtopic, aber...

    74Ah sind richtig. Gerade war der ADAC-Mann da und hat sie bei meinem Elch gewechselt, gegen eine VARTA für 117€. Habe gehört, die sollen auch ganz gut sein...

    sorry für den spam ;D bin froh, daß die kiste wieder läuft.
     
  4. #3 Jessica, 01.11.2005
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Ich glaube von BOSCH...
     
  5. Bobo

    Bobo Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A180cdi W169
    Hi,
    ich denke mal mit Markenbatterien
    kann man nicht viel falsch machen.
    Ist halt eine Frage des Preises.

    Gruss Bobo
     
  6. #5 elch_udo, 01.11.2005
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    m.E. gab bzw. gibt es mehrere Zulieferer für die Erstausstattung.
    Wie Bobo schon schreibt, bist du mit ner Markenbatterie immer auf der sicheren Seite.
     
Thema:

Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch?

Die Seite wird geladen...

Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch

    Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch: Guten Morgen, ich bin neu hier, und seit Freitag stolze Besitzerin einer A169 edition 10 A Klasse von 10/2008. Beim Durchschauen der...
  2. 20. Geburtstag des Elchs!

    20. Geburtstag des Elchs!: Am 30. März 1997, also genau vor 20 Jahren wurde der W168 auf dem Genfer Salon präsentiert. Insgesamt wurden über 8 Jahre lang ca. 1,2 Millionen...
  3. Elch hat gebrannt

    Elch hat gebrannt: Hallo gestern abend hat mein Elch gebrannt , im Motorraum links Etwa so eine halbe Stunde nach dem Abstellen fing er wohl Feuer Jetzt ist der...
  4. Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung

    Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung: Hallo liebe Elchfreunde, ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen - ich bin Daniel, 28 Jahre alt und fahre seit kurzem einen A...
  5. W168 Ankerbleche Bremse hinten für meinen Elch

    Ankerbleche Bremse hinten für meinen Elch: Levve Lütt, an meinem A160L wird hinten die Bremse heiss Ich habe die Handbremse im Verdacht- die Ankerbleche sind alles andere als gut und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.