Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch?

Diskutiere Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallöchen, Meine Batterie (A 160 CDI "alt") ist leider hinüber. Ich glaube es ist ein 74Ah-Typ. Auf Anraten würde ich doch gerne wieder eine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tcolm

    tcolm Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg Österreich
    Marke/Modell:
    Spar 160 CDI
    Hallöchen,

    Meine Batterie (A 160 CDI "alt") ist leider hinüber. Ich glaube es ist ein 74Ah-Typ. Auf Anraten würde ich doch gerne wieder eine "Originale" verwenden. DC will allerdings € 139.- dafür. Das erscheint mir dann doch sehr viel ...

    Von welchem Hersteller ist denn die Original-Batterie? Banner?

    Danke im Voraus, tcolm
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ist zwar offtopic, aber...

    74Ah sind richtig. Gerade war der ADAC-Mann da und hat sie bei meinem Elch gewechselt, gegen eine VARTA für 117€. Habe gehört, die sollen auch ganz gut sein...

    sorry für den spam ;D bin froh, daß die kiste wieder läuft.
     
  4. #3 Jessica, 01.11.2005
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Ich glaube von BOSCH...
     
  5. Bobo

    Bobo Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A180cdi W169
    Hi,
    ich denke mal mit Markenbatterien
    kann man nicht viel falsch machen.
    Ist halt eine Frage des Preises.

    Gruss Bobo
     
  6. #5 elch_udo, 01.11.2005
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    m.E. gab bzw. gibt es mehrere Zulieferer für die Erstausstattung.
    Wie Bobo schon schreibt, bist du mit ner Markenbatterie immer auf der sicheren Seite.
     
Thema:

Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch?

Die Seite wird geladen...

Ganz kurz: Von welchem Hersteller ist die Batterie vom alten Elch? - Ähnliche Themen

  1. MKL bei meinem Elch

    MKL bei meinem Elch: Hallo liebe Elch Fans, seit einem längeren Zeitraum fahre ich nun mit aktiver MKL meine A klasse w169 spazieren. Allerdings bisher ohne...
  2. Elch piebt hochfrequent

    Elch piebt hochfrequent: Hi, was mir seit der ersten fahrt nach dem Kauf aufgefallen ist, ist dass ca 15-90 sek. nach Start und fahrt des Autos ein sehr hohes...
  3. Batterie aufladen über Zigarettenanzünder

    Batterie aufladen über Zigarettenanzünder: Hallo zusammen, unser W168 wird sehr wenig gefahren, aus diesem Grund ist die Batterie oft zu schwach zum Starten. Beim Mercedes Ladegerät ist...
  4. W168 A 210 Evolution (Kurze Version)

    A 210 Evolution (Kurze Version): Hallo Forum! Ich biete hier einen A 210 Automatik Bj. 2004 mit 125000 km an. Das Auto ist seit 10 Jahren in unserem Besitz und wurde immer im...
  5. Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...

    Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...: Moin Leute Nach einer Probefahrt mit einem 2009er A170 bin ich begeistert von der alten A-Klasse. Ich bin jetzt am gucken und folgende Dinge...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.