Allgemeines Ganzjahres - (Allwetter) Reifen

Diskutiere Ganzjahres - (Allwetter) Reifen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Unsere vorherige A-Klasse (Erstzulassung 05/2005) haben wir mit Winterreifen bestellt und diese ganzjährig gefahren. Unsere Erfahrungen mit den...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 yamaha-fan, 08.07.2009
    yamaha-fan

    yamaha-fan Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A180 Avantgarde mopf
    Unsere vorherige A-Klasse (Erstzulassung 05/2005) haben wir mit Winterreifen bestellt und diese ganzjährig gefahren. Unsere Erfahrungen mit den Conti Winter Contace 810 H sind gut; bei Erhöhung des Luftdruckes auf 2,3 Bar kein messbarer Mehrverbrauch und Laufgeräusch, Bremsverhalten, Verschleiss sowie Handling nass und trocken liegt im normalen Bereich. Bei Verkauf des Fahrzeugs letzten Monat lag die Profiltiefe bei gemessenen 4 mm vorne und hinten.
    Unsere neue A-Klasse (EZ 06/2009) wurde mit Sommerreifen ausgeliefert, und zwar mit KUMHO-Reifen aus Korea - mit MO-Kennzeichnung (Mercedes Original).
    Die Entwicklung von Ganzjahresreifen ist ja weiter vorangeschritten und sehr gut getestete GJR sind Goodyear Vector 4S und der Hankook Optimo H 730 4S. Der Preisunterschied beider Reifen liegt günstigtenfalls bei EUR 23,00 pro Reifen zu Gunsten des Hankook. Der Hankook hat das blaue Umweltsiegel wegen Geräuschminimierung und Produktionsverfahren erhalten, sowie den "red-dot" Design Award.
    Trotz aller positiver Anmerkungen zum Hankook bin ich mir nicht sicher, ob ich den Hankook dem Goodyear vorziehen soll, unabhängig vom Preisunterschied.
    Hat hier jemand Erfahrungen und kann mir Tipps geben?

    YF
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derjoseph, 08.07.2009
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    hallo,
    man sollte niemals winterreifen ganzjährig fahren da die gummimischung für warme temperaturen viel zu weich ist.
    ganzjahresreifen eignen sich als alternative wenn man vorwiegend in beräumten gebieten z.b. stadt fährt.
    einen winterreifen ersetzen sie aber nicht.
    man sollte nicht am falschen ende sparen.


    .
     
  4. #3 Robiwan, 08.07.2009
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Die Reifen sind im Normalfall das EINZIGE, was Kontakt zur Straße hat. Wer hier wegen ein paar Euro zu Sparen beginnt sollte lieber Bus fahren.
     
  5. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Reifen sind billiger als Kotflügel! Gerade in München würde ich immer richtige Winterreifen fahren. Mein Tip: Vredestein, richtig gut im Schnee - und genau da liegt der Hase im Pfeffer! Nasse oder trockene Fahrbahnen kennt jeder aber Schnee gibt´s halt selten und überraschend - und genau dann sollte der Reifen was bringen.
     
  6. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Der Goodyear Vector 4Seasons ist auf Fronttrieblern mit verhältnismäßig geringer Antriebsleistung uneingeschränkt wintertauglich, manche lassen den heuzutage vor dem Wintercamping sogar auf der E-Klasse montieren.

    Natürlich ist der Koraner etwa € 100,- billiger pro Satz, dass liegt in der Natur der Sache, in Osteuropa produziert es sich eben günstiger als hier. Beide sind aber eigentlich nur minimal teurer als Sommerprofile desselben Herstellers. Wenn man sich schon den zweiten Satz Felgen spart und die Werksausrüstung noch verklingelt, sollten diese € 100,- zu verschmerzen sein.
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Da ich 7 Jahre in München gelebt und ausführliche Experimente mit Ganzjahresreifen dort sowie im Gebirge gemacht habe: Finger weg von Ganzjahresreifen in der Region Oberbayern! Die Ebene liegt mehr als 500 Meter ü.N.N., da hat man früh Winter, und auch lange Winter.

    Der Unterschied von Ganzjahresreifen zu richtigen Winterreifen ist im Winter gravierend!

    Mit Ganzjahresreifen bleibt man deutlich früher hängen, das Verhalten auf nasser Straße und Schneematsch ist massiv schlechter als bei guten Winterreifen und der Bremsweg im Sommer ist länger als mit guten Sommerreifen. Kein Wunder, Ganzjahresreifen sind nun mal ein Kompromiss aus zwei Extremen und somit nirgends wirklich gut.

    Das Verhalten auf Schneematsch und bei Nässe ist übrigens deutlich wichtiger als das bei geschlossener Schneedecke, jedenfalls dann, wenn man in der Stadt oder im Landkreis wohnt und nicht auf ner Alm, wo sich kein Räumfahrzeug hinverirrt. Die Tage, an denen man im Raum München mit einer geschlossenen Schneedecke zu tun hat, kann man an einer Hand abzählen. Die übrige Zeit fährt man auf Schneematsch, bei Nässe oder auch im Trockenen.

    Somit ist das Fahrverhalten bei diesen Straßenbedingungen maßgeblich, eine gute Schneehaftung kann eine leichte Schwäche bei Nässe nicht ausbügeln. Dann lieber die paar Male, die man auf Schnee unterwegs ist, entsprechend langsam fahren, als den ganzen Winter über schleichen zu müssen, weil man keinen Grip hat.

    Von daher: Man kaufe einen Satz Sommer- und einen Satz Winterreifen, am besten die jeweiligen ADAC-Testsieger, und man ist auf der sicheren Seite.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. #7 yamaha-fan, 09.07.2009
    yamaha-fan

    yamaha-fan Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A180 Avantgarde mopf
    Vielen Dank für die Meinungen und Beiträge. Ich muss noch hinzufügen, dass ich nicht mehr in München lebe (und arbeite) sondern in Dortmund. Hier fällt verhätnismässig wenig Schnee im Winter, aber Nässe und Kälte können zum Problem werden. Ich habe mich für den Goodyear Vector 4S entschieden, nachdem die Erfahrungsberichte doch durchweg positiv sind.
    Ich werde nächstes Frühjahr einmal berichten, wie ich mit dem Vector 4S zurecht gekommen bin.

    YF
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Im Ruhrgebiet kommt man mit Ganzjahresreifen bestimmt ganz gut zurecht, und wenn's wirklich mal 50cm Neuschnee sind, bleibt das Auto halt stehen.

    Vorsicht nur beim Ski-Urlaub, der Elch wedelt nicht gerne ;D

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. Falk

    Falk Guest

    Ich nutze auf unserer A Klasse seit mehreren Jahren Ganzjahresreifen. Hatte erst Goodyear Vector 2 oder 3 (weiss nimmer), welche sehr enttäuschend waren. Haben nach 2 Jahren massiv abgebaut, besonders im Laufgeräusch. Wurden sehr laut und surrteb und der Gummi war nach dem 3. Jahr hinüber dh. rissig porös. Wenn man reale Testberichte von Nutzern liest sind die wohl oft auch zu dem Ergebniss gekommen. Eventuell sind ja mittlerweile bessere Modelle raus.

    Habe aber nun seit einem Jahr Vredestein Quadrac 3 mit Doppelprofil (innen Winter aussen Sommer, schau mal mein FDB Profil an ), auf jedenfall die neuste Serie und die sind bisher sehr angenehm zu fahren und sehr sehr leise mit 2.3bar! Würde diese absolut empfehlen.

    Aber eins ist klar. Bei richtigem Schnee, Eis und Matsch kommen die AllSeasons sehr schnell ans Limit. Ist wirklich nur was für die Stadt bzw. geräumten Straßen.
     
Thema:

Ganzjahres - (Allwetter) Reifen

Die Seite wird geladen...

Ganzjahres - (Allwetter) Reifen - Ähnliche Themen

  1. Vom W245 Alufelgen 7j-17 Zoll mit 205/40/17 reifen, auf w168 a-190 fahren??

    Vom W245 Alufelgen 7j-17 Zoll mit 205/40/17 reifen, auf w168 a-190 fahren??: Hallo zusammen bin neu hier und hab gleich mal ne frage, Hab für meinen benz alus ausm Netz gesucht. Hab jetzt welche gefunden von einer b...
  2. Passen die Reifen auf diese Felge?

    Passen die Reifen auf diese Felge?: Hallo , ich hab mal eine frage, ich habe diese MB Felge 61/2Jx15H2 ET 37 und würde gerne wissen ob diese Reifen 4x Sommerreifen DELINTE DH2...
  3. w169 Reifen / Felgengröße

    w169 Reifen / Felgengröße: Hallo zusammen, ich habe leider überhaupt keine Ahnung welche Kombinationen von Reifen und Felgen bei meinem w169 (A150) erlaubt sind. Jetzt habe...
  4. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...
  5. W168 Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen

    Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen: Verkaufe einen Satz Aluräder 6.5x16 mit guter Bereifung (2×7mm, 2x5.5mm). Felgen sind in gutem Zustand. Inklusive Nabendeckel. Fährt sich sehr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.