Garantie und Kulanz erfreulich

Diskutiere Garantie und Kulanz erfreulich im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Liebe Elchfans, zu Weihnachten einmal etwas Positives: 1.) Habe mir im April dieses Jahres einen MOPF-Elch vom DC-Händler in Reinbek (SH)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 balticelch, 26.12.2005
    balticelch

    balticelch Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Timmendorfer Strand
    Marke/Modell:
    A 160 CDi MoPf
    Liebe Elchfans,

    zu Weihnachten einmal etwas Positives:

    1.) Habe mir im April dieses Jahres einen MOPF-Elch vom DC-Händler in Reinbek (SH) gekauft mit der DC-Europagarantie. Was ich schon einmal nett fand: Ich hatte bei der Besichtigung übersehen, dass ein Gepäcknetz hinter den Vordersitzen eingerissen war - durfte ich beim DC-Händler meines Vertrauens (weil näher am Wohnort) ersetzen lassen; Kosten übernahm der verkaufende Händler (Fa. Mühle).

    2.) Kurz danach habe ich dann ein Rattern im Leerlauf bemerkt, welches immer stärker wurde. Diagnose: Ein Rail-Injektor dahin und das Zweimassenschwungrad defekt. Die nicht unerheblichen Einbau- und Ersatzteilkosten hat die Gebracuhstwagengarantie übernommen, für Kleinteile (das deckt die Garantie tatsächlich nicht) fielen 140 Euronen an. Dafür wurde aber dann aber gleich alle Injektoren getauscht.

    3.) Während dieser Aktion habe ich auf eine minimale Lackstelle an der hinteren Tür Fahrerseite (Höhe Schachtleiste) aufmerksam gemacht. Das Auto ist von 4/2001, trotzdem hierß es: DC mag keine rostende A-Klassen, wird auf unsere Kosten beseitigt (Habe am 23.12. den Wagen wiederbekommen).

    In beiden Fällen erhielt ich während der jeweiligen Reparaturdauer ein kostenloses Ersatzfahrzeug, welches jobbedingt mehr Kilometer als üblich abspulte (so zwischen 300 - 500 Km pro Tag).

    Fazit: Eine so eintretende Gebrauchtwagengarantie bzw. Kulanz vom Werk halte ich für etwas Feines und nicht Übliches- allerdings bedarf es offensichtlich eines sehr kundigen Menschen, der die Anträge stellt (z.B. bei MB-Burmester in Rellingen/Pinneberg). Zum anderen ist DC deutlich kulanter als zu meinen W201-Zeiten !!

    Fazit: Gerade die Baujahre 2000 - 2004 sind vielleicht nicht die perfektesten Sterne aller Zeiten, aber nach meinen Erfahrungen lässt einen der Hersteller entgegen den vielen Berichten hier im Forum eben nicht im Regen stehen (gerade im Vergleich zu anderen Herstellern)...So kann Marken- und Händlertreue kultiviert werden!!

    Frohes (Rest)Fest wünscht
    Happy Balticelch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dartanddive, 26.12.2005
    Dartanddive

    Dartanddive Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Schwarzwald (Nord)
    Marke/Modell:
    B 180 CDI einer der letzten W245 er und nen Seat Ibiza Re Import aus Tchechien
    Kann ich bestätigen. Kaufdatum 21.11.2005

    Bei meinem Mopf stank die Klimaanlage nach Sauerkraut. *mecker*
    Rep.dauer über 3 Stunden,alle Luftfilter ausgetauscht die Klimaanlage desinfiziert und das Auto gewaschen. *elch*

    Kostenlos *thumbup*
     
  4. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    mangelnde Qualität, muss DC wieder mit gutem Service ausgleichen. Deshalb geht es der Firma auch nicht mehr so besonders.

    Aber warte noch ein paar jahre, wenn dann an deinem Elch was ist, und du benutzt dieses schreckliche K..... Wort. Dann wissen die gar nicht mehr was das ist, sondern präsentieren dir eine schöne Rechnung. ;)
     
  5. #4 Mr. Bonk, 26.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    ;D Wenn er noch ein paar Jahre wartet, dann ist sein Elch von 04/2001 vielleicht 6-7 Jahre alt (und ebenfalls die Gebrauchtwagengarantie ausgelaufen). Das man da nicht mehr _alles_ und/oder zu 100% auf K.... bekommt, sollte einen nicht sonderlich schockieren.
     
  6. #5 balticelch, 29.12.2005
    balticelch

    balticelch Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Timmendorfer Strand
    Marke/Modell:
    A 160 CDi MoPf
    Hallo MS610,

    schließe mich Mr. Bonk voll an. Irgendwann muss klar sein, dass Schluss mit Garantie / Kulanz ist.

    Ich habe eben nur die Erfahrung gemacht, dass DC momentan meiner Ansicht nach sehr kulant ist. Klar kann sich das auch schnell wieder ändern, wenn der Imagewert vom Stern wieder steigt. Aber momentan haben die Verantwortlichen wohl erkannt, dass man viel K...bewilligen muss und insofern bereue ich momentan den Kauf angesichts dieses Service nicht.

    Gruß
    Balticelch
     
  7. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Es ist mir schon klar das man keine lebenslange Garantie; Kulanzanspruch hat.

    Nur manchmal ist mir das schleierhaft, wie die das mit der kulanz handhaben. Nur ein kleines Beispiel.

    Kurz nach dem meine Gebrauchtwagengarantie( Gott hab sie sellig, nie wieder ohne) abgelaufen ist eine Feder an der Hinterachse gebrochen. Kulanz abgelehnt, und das bei einen sicherheitsrelevanten Teils. Kosten so ca 180€. Beschwerde in maastricht brachte gar nichts, ausser eines überheblich aroganten Briefes.

    Ein halbes Jahr später( keine Garantie mehr), der Schiebedachmotor versagt seinen Dienst. Hin zu DC, welch wunder auf Kulanz. Hätte nach Auskunft des meisters auch so um die 200 € gekostet.

    Mir kam es so vor als ob die das auswürfeln was kulanz ist und was nicht.

    Nicht das ich jetzt über die A klasse herziehe, ich mag mein auto. das konzept überzeugt mich. Und erst gestern musste ich wieder festellen wie gut die A klasse im Winter ist. Fast narrensicher dank ESP usw.
     
  8. #7 Mr. Bonk, 29.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    ;D Kulanz ist schon irgendwie sowas wie Ermessen ausüben. Denke schon, daß jede Niederlassung neben den offiziellen Vorgaben auch einen eigenen Spielraum hat... und der wird je nach Kunde, je nach Lage, je nach Reparatur, je nach Vorgeschichte usw. usf. halt immer anders ausgelegt.

    Deshalb bringen auch solche Listen wer was wann und wo auf Kulanz bekommen hat nichts bis gar nichts. Kulanz ist wohl immer eine Einzelentscheidung. *kratz*

    In Deinem Fall könnte es natürlich auch sein, daß es auf einen Schiebedachmotor länger Kulanz gibt als auf Hinterachsfedern. ;)
     
  9. #8 melli84, 30.12.2005
    melli84

    melli84 Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Bad Überkingen
    Marke/Modell:
    W 169 - A150
    Hallo,
    so toll ist das mit der Marke nun auch nicht. Musste da jetzt leider eine andere Erfahrung machen. Mein Elch ist 5 Jahre alt und hat knapp 80.000 km. Mir ist vergangene Woche das Federbein und die Feder gebrochen. Sämtlich Versuche von DC etwas auf Kulanz zu bekommen sind gescheitert. Somit hat mich der ganze Spass mal 400 € gekostet. Ich finde sowas dürft in diesem Alter und mit der Laufleistung nicht passieren.
     
  10. #9 zappmich, 30.12.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Dem kann ich nur zu stimmen.
    Bin schon sehr viele Fahrzeuge gefahren, u.a. ein Twingo, 10 Jahre, 150.000 km, tolles Auto.
    Von Federbrüchen habe ich erst in diesem Forum gehört!
    Es ist mehr als blamabel, was sich Mercedes diesbezüglich ganz offensichtlich bei der AKlasse seit Jahren leistet.
    Es handelt sich dabei ja um ein sicherheitsrelevantes Teil.
    Bei der Vielzahl dieser spezifischen Mängel sollte man vielleicht mal über eine Gemeinschaftsaktion (Sammelklage?) nachdenken.
    Grüße
    eliane
     
  11. #10 Elchvater, 30.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ zappmich

    sowas wie eine Sammelklage kannste vergessen.

    Bei ca. Km 135 000 und 3,5 Jahre alten Auto wurde die Tankanzeige auf K erneuert.

    Dietmar
     
  12. jegger

    jegger Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Wir haben in der Schweiz glücklicherweise 3 Jahre Garantie. Dadurch musste ich glücklicherweise in dieser Zeit nie um Kulanz bitten. Gegen Ende dieser 3 Jahren war mein Fahrzeug nach SEHR VIELEN Reparaturen und Reparaturversuchen endlich in einem Zustand mit dem sich leben lässt. (An die Zugluft und das Klappern habe ich mich gewöhnt). Seit Ende der Garantie ist zum Glück nichts mehr kaputt gegangen.

    Ich habe mich in den ersten 3 Jahren oft gewundert, dass Mercedes das Theater mitgemacht hat. Mein Fahrzeug war wirklich sehr viele Tage in der Werkstatt und jedesmal habe ich einen Ersatzwagen (neue C oder E Klassen) bekommen. (Für den Ersatzwagen musste ich jedoch anfangs einmal etwas laut werden. Von da an gab es nie mehr Diskussionen darum). Das Ganze hat Mercedes sicher über 8'000.- Euros gekostet (z.b. Automatengetriebewechsel, 3 (!) mal Multifunktionshebel, 2 Lederkopfstützen, neue Federn hinten (alte waren gebrochen!), ca. 5 Sätze Koppelstangen uvm + jedesmal ein Ersatzfahrzeug). Aber sowas darf doch nicht sein!

    WO und WIE wurden die ganzen Tests bei der Entwicklung mit diesem Fahrzeug gemacht? Es gibt an diesem Fahrzeug diverse Schwachstellen, die noch vor der Serienproduktion hätten ausgemerzt sein müssen. Mein Fahrzeug ist ein MOPF (6.2001) und trotzdem waren in den ersten 2 Jahren ca. alle 8000 km die Koppelstangen ausgeschlagen (Der 5. und überarbeitete Satz hält jetzt seit 3 Jahren und ca. 75'000km! Es geht also doch). Es darf doch nicht sein, dass ein Hersteller ein Produkt mit Mängeln verkauft und sich danach mit grosszügigen Kulanzleistungen rühmt? Wo bleibt der Qualitätsanspruch von Mercedes?
     
  13. #12 hometown, 30.12.2005
    hometown

    hometown Guest

    Hersteller, nicht mehr mit der Qualität zu testen und dann die Serie zu bauen.

    Das kenne ich von überall, also sehe ich das noch sehr gelassen.

    Es wäre sicher schöner, das Auto ev. mehr kostet dann länger einwandfrei läuft????? :-/

    Das ist die Frage, derzeit sind alle so GEIL auf neues besseres auto und auf die Qualität bzw. ausgereiftheit schauen leider keine leutchen mehr.

    *beppbepp* *thumbup*
     
  14. #13 Mr. Bonk, 30.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Echt?! Woher stammt diese Information? Also erst die Tage wurde doch folgende <<Studie>> veröffentlicht.

    Na ja, dem widerspricht die obige Studie aber doch irgendwie. Der Hauptgrund für immer ältere Autos ist ja wohl der mittlerweile "atemberaubende" Neupreis von selbst Mittelklassefahrzeugen.

    Wie soll man denn auch als Privatmann darauf schauen (können)?! Also wie sollte jemand 2001 erkennen können, daß er bis zum Jahr 2005 die Koppelstangen 5x tauschen muß. BTW: Meine ersten (VorMOPF !!) Koppelstangen halten nun schon 6 Jahre und ca. 41.000km.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na es ging wohl mehr darum, dass die leute sich auf neue unausgereifte Modelle stürzen und dann heulen und meckern, dass diese eben grade nicht ausgereift sind. Hingegen ein verbessertes Modell welches schon einige Jahre am Markt ist verkauft sich ungleich schwerer. Was für eine Wahl haben da die Hersteller, wenn die Kunden nach unausgereiften neuen Modellen verlangen?
    Ich denke das Altern der Autos allgemein spricht eher dafür, dass die Autos entgegen langläufiger Meinungen doch immer langlebiger werden.
    In der Studie muss man dann doch einmal VW, BMW und Mercedes herausheben die die ältesten Flotten haben, was für die langlebigsten Autos spricht (bei Lada, Opel und Mitsubishi liegt es wohl eher an den verhältnismäßig gering verkauften Stückzahlen in den letzten paar Jahren).

    gruss
     
  17. #15 hometown, 31.12.2005
    hometown

    hometown Guest

    das ich mir immer gebrauchte Sterne kaufe.

    Sollte ich mal vom Blitz getroffen sein und Geld keine Rolle spielen, würde ich auch mir nen Alten Benz kaufen und schön aufmotzen.

    Bei meinen ganzen Autos, wußte ich genau, was es haben könnte, und somit war ich dann gut gerüstet.

    Sicher ist es ärgerlich wenn Probleme auf einen Zukommen, Fact ist, das ich die Probleme welche ich haben könnte, sowieso schon einrechne, außer es sollte etwas extremes kommen.

    *elch*

    *thumbup*
     
Thema:

Garantie und Kulanz erfreulich

Die Seite wird geladen...

Garantie und Kulanz erfreulich - Ähnliche Themen

  1. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  2. Motorkontrollleuchte / Motorsteuerungsupdate & Garantie

    Motorkontrollleuchte / Motorsteuerungsupdate & Garantie: Moin, seit gestern leuchtet bei mir die Motorkontrollleuchte, Neustart des Wagens hat leider nichts gebracht. Das Problem hatte ich bei meiner...
  3. MB Wartung, Kulanz, Garantieanspruch, Rostschäden

    MB Wartung, Kulanz, Garantieanspruch, Rostschäden: Ich wollte hier nochmals zum Abschluss einen Sachverhalt versuchen zu erklären. Vor 2 Monaten habe ich einen A160 Diesel Baujahr 10/2005...
  4. Mobilo life Garantie / Serviceinterwalle

    Mobilo life Garantie / Serviceinterwalle: Hallo! Bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines 11 Jahre alten W168. 3 Vorbesitzer: Von Nr. 1 als Neuwagen gekauft, Nr. 2 hat ihn 10 Jahre...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.