W169 Garantiefall

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von XT98, 09.09.2010.

  1. XT98

    XT98 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Marke/Modell:
    200CDI Avantgarde
    Hallo Zusammen,

    benötige mal eure Meinung....

    mein Elch EZ 01/07 (85000km) hatte im Juni einen längeren Werkstattaufenthalt um eine Inspektion ausführen zu lassen, die 4 Türen wegen Rost zu erneuern, die Heckklappe zu lackieren (hatte Blasen um das Nummernschild herum)
    Die Türen und Heckklappe wurden zu 100% von Mercedes übernommen!!!

    Da die Scharniere der ersten Lamelle des Lamellenschiebedachs auch gebrochen waren habe ich diese Reperatur auch gleich in Auftrag gegeben.

    Als ich den Elch nach 10 Tagen abgeholt habe, war ich sehr überrascht das mir der Meister gleich das ganze Schiebedach ausgewechselt hat....!!! Die Kosten dafür übernimmt zu 100% MB da ich ja noch das Garnatieverlängerungpaket habe...So die Aussage des Meisters!!! Muß dazu sagen das die Glaslamellen wenn die Sonne auf das Dach strahlte sehr viele feine Kratzer in Längsrichtung hatten.

    Gestern kam nach über 2 Monaten eine Rechnung der Werkstatt, über die 2 Scharniere und über 0,1 kg Gleitpaste... *kratz* in Höhe von 100€, Lohnarbeiten wurden nicht berechnet.
    Auf der Rechnung stand dann noch "Die folgenden Positionen sind kein Bestandteil der Gebrauchtwagen-Garantie"

    Ich wollte erstmal eure Meinung dazu hören ob ich diese Rechung bezahlen muß, bevor ich mit dem Meister über die Kostenübernahme in Verbindung setze.

    Danke für eure Antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    XT98 ,

    bei soviel Großzügigkeit seitens MB würde ich mich nicht beschweren.

    Grüße

    RENE
     
  4. #3 General, 09.09.2010
    General

    General Guest

    Hmm je nachdem wo die Schaniere sitzen könnte das bei der Garantieverlängerung unter "Verschleiß" fallen und die Gleitpaste haben die dann so verbucht als wenn die für eine Garantiereparatur eine Betriebsflüssigkeit ablassen müssen.
    Betriebsstoffe sind eben auch nicht Bestandteil.

    Von daher wäre wenn die Diskussion was für Schaniere, denke die Gleitpaste ist unrelevant, da ist die Werkstatt vielleicht etwas kleinlich *LOL*

    Ansonsten würde ich da nen Strich drunter ziehen und schnell bezahlen bevor die sich das anders überlegen *LOL*
     
  5. #4 CarClean, 09.09.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    Die waren ja eh Defekt und du wolltest das ja auch gemacht haben. UNd was doch dann zu deinen gunsten kommt, das der Meister dort dir gleich auf GA ein neues Dach reingesetzt hat *thumbup*.
    Von daher bezahl die Rechnung und gut ist ;)
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Garantiefall

Die Seite wird geladen...

Garantiefall - Ähnliche Themen

  1. W169 muffige Belüftung - Garantiefall?

    muffige Belüftung - Garantiefall?: Hallo an alle - ich bins schon wieder^^ über den sommer bin ich meist immer mit A/C gefahren, doch da es ja nicht immer heiß war, hab ich auch...
  2. W168 Bei Garantiefall auch Ein-/Ausbau bezahlen?

    Bei Garantiefall auch Ein-/Ausbau bezahlen?: Hallo, bei meinem Elch wurde heute festgestellt das der Hallgeber der Nockenwelle defekt ist. Da es nun der 2. Defekt dieses Teils ist und...