W168 Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb

Diskutiere Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, mein Gebläse bzw. der Elektrolüfter am Kühler ist heute in den Dauerbetrieb übergegangen. Sobald ich den Hobel anmache dreht der los. Das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 MichaelGPunkt, 18.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Hallo,

    mein Gebläse bzw. der Elektrolüfter am Kühler ist heute in den Dauerbetrieb übergegangen. Sobald ich den Hobel anmache dreht der los. Das macht er auch wenn man die Heizung im Standbetrieb einschaltet (wenn alles aus und auf den Schalter Klima ein/aus) - deshalb vermute ich das hängt mit der Klima zusammen. Muss aber nicht.

    Wir waren gestern abend unterwegs und die Lampe vorne für den Beifahrer war an - da mein Beifahrer lesen wollte. Dann hat die Lampe oben etwas zu summen begonnnen hab dann ein bischen nach oben gedrückt. Bis es etwas leiser wurde. 10 Minuten später hat dann der Lüfter im Motorraum vorne gemeint er müsste auf Dauerbetrieb umschalten. Ist da oben evtl. auch ein Sensor drin?

    Wer hatte das Problem auch schon? Mit welcher Sicherung kann ich den vorübergehend lahm legen?

    Gruss

    Michael G.
     
  2. Anzeige

  3. #2 cryonix, 18.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Es stimmt schon, dass die Klima berechtigt ist, den Kühlerlüfter anzufordern. Der dient ja gleichzeitig als Verflüssigerlüfter.

    Der Zusammenhang mit der Leselampe besteht auch. Bzw. könnte man den irgendwie zusammenorakeln. In der DBE befindet sich der Innenraumtemperatursensor, der mittels eigenem Miniaturgebläse befächelt wird.

    Hat der nun einen Defekt (Summen, Quietschen) wird er weniger die Innenraumtempertur messen, dafür aber durch die Leselampe beheizt. Kann also sein, dass von dort tatsächlich eine Innenraumtempertur von beispielsweise +40°C gemeldet wird. Was die Klima bei nicht gedrückter EC Taste in Betrieb setzt.

    Dagegen aber sprechen noch einige weitere Sensoren. Der Aussentemperaturfühler verhindert einen Klimabetrieb unter +2°, um den Verdampfer vor dem Zerfrieren zu schützen. Zudem sitzt im Verdampfer nochmals ein Thermosensor, der direkt das Hubvolumen des Verdichters auf +0° regelt. Die Motorlüfterdrehzahl letztlich wird durch einen Drucksensor auf der Hochdruckseite des Klimakreislaufs geregelt.

    Fazit: bei den Aussentemperaturen kann eigentlich kein so nennenswerter Kältemittelstrom zusammenkommen, dass er den Verflüssigerlüfter sofort auf Max.- Drehzahl regelt.

    Dennoch würde ich am Ventilator in der DBE beginnen - ist mit ca. 50,-€ das preiswerteste Bauteil.
     
  4. #3 MichaelGPunkt, 18.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Erst mal danke für die Antwort.

    Nachschlag: Neuer Tag neues Glück ...

    Heute sieht es etwas anderst aus.

    War gestern wohl Zufall - dass das Gebläse in dem Moment angegangen ist in dem ich die Lüftung eingeschalten habe. (wobei heute auch die Innenlampe nicht im Betrieb war..)

    Sobald der Schlüssel auf Stufe II steht, dauert es kurz und das Motorgebläse startet durch. Zieht man den Schlüssel ab dann läuft er noch ca. 1 Minute nach und schlatet ab.

    Mein Gefühl sagt mir auch, dass das Gebläse sich beim Fahren abschaltet (oder die Geräusche am Fahrzeug sind so laut, dass man es einfach nicht mehr hört) - rollt man aber langsam an eine Ampel ran oder steht an der Ampel schaltet sich das Gebläse ein und fährt wieder hoch.

    Dann läuft das Gebläse heute nicht mehr auf der schnellsten Stufe sondern etwas gemächlicher (ist nicht ganz so laut - könnte auch sein, dass das der Anfang vom Ende ist)
     
  5. #4 cryonix, 18.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Wenn's nicht mehr ganz so schnell läuft - Glück! Dann geht wenigstens der PWM-Drehzahlsteller (Aluklotz vor Kühler) noch.

    Zieh doch mal testweise den Stecker vom Drucksensor der Klima ab. Vielleicht hat der nen Hau weg und gaukelt viel zu hohe Verflüssigungsdrucke vor. Was zu sofortigem Anspringen des Kühlerlüfters führt. (Neben li. Scheinwerfer vorne)
     
  6. #5 MichaelGPunkt, 22.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Und weiter gehts:

    So heute hab ich mal die Lampenvorrichtung vom Himmel runter lassen und den Stecker hinten rechts gezogen. Danach wieder den Schlüssel auf 2 und Brummmmmm - da war der gute Lüfter wieder zu hören.

    Dann musste ich noch was besorgen und hab bei der Gelegenheit die Heizung mit und ohne Klima in alle Richtungen ausprobiert. Nachdem warm und kalt aus den Düsen kam und der Lüfter aber munter unbeeindruckt weiter gedreht hat scheint es da noch irgendwo ein Bauteil zu geben.

    Hat der Benziner einen Thermoschalter und wo sitzt der?

    Hatte unseren Familienelch zudem heute an einem Handtaschen-Diagnosegerät hängen und das hat "leider" keinen Fehler angezeigt

    Der Drucksensor? Ist das die Blechbüchse die links (von vorne auf den Elch blickend) neben dem Kühler hängt?
     
  7. #6 Peter W., 22.12.2009
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    ...schau mal die Sicherungen durch. Bei mir war eine durchgebrannt - ich kann Dir aber leider nicht mehr sagen, welche. Ich meine, es war irgendwas mit der Klimasteuerung.
     
  8. #7 MichaelGPunkt, 22.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Sicherungen snd geprüft - die sind "leider"i.O.
     
  9. #8 cryonix, 23.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Die Blechbüchse ist der Trockner der Klimaanlage. (Senkrechtes zylindrisches Teil aus Alu). Am oberen Ende oder an der Abgangsverschraubung sitzt der Drucksensor. Stecker ist vermutlich wie alle verriegelt. Also ausklipsen und dann ziehen.

    Der Sensor kann nicht selber gewechselt werden - zuvor muss die Klimafüllung abgesaugt werden.
     
  10. #9 MichaelGPunkt, 23.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Der nette Original-Ersatzteil-Ausgeber in der NL-Stuttgart meinte Thermorschalter steht nicht auf seiner Liste - er meinte aber ich solle mal die Relais prüfen.

    Laut dem Schaltplan der bei den Sicherungen liegt gibt es noch ene Baugruppe mit unterschiedlichen Relais. Weiss jemand wo die versteckt sind? Evtl. hinten links (von vorne auf den Elch blickend) hinter der schwarzen Plastikkappe wo was von Achtung Klima draufsteht?

    In der Zwischenzeit zieh ich mal noch den oben erwähnten Sensor...
     
  11. #10 cryonix, 23.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Thermoschalter wüsste ich auch keinen. Der Kühlwasserfühler sitzt dagegen im Thermostat selber. ( Beim Diesel etwa Motormitte Richtung Lenkäule direkt am Flammschott )

    Da könnte man natürlich auch mal den korrekten Sitz der el. Verbindung prüfen. Denkbar, dass bei unplausiblen Werten das MSG den Lüfter aus Sicherheitsgründen auf Maximalleistung setzt. Allerdings müsste dann vermutlich die Temperaturkontrollleuchte im KI brennen.
     
  12. #11 MichaelGPunkt, 23.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Blechdose gezogen - Schlüssel auf Stufe 2 und Brummmmmm

    Jetzt bin ich auf der Suche nach der Steuergeräte-Box. Da ist noch ein Relais drin für den Lüfter. Evtl. hängt das ja. Aber wo ist die denn versteckt im Motorraum?
     
  13. #12 MichaelGPunkt, 23.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Die Box hab ich mittlererweile - das neue Relais aber noch nicht.

    Bin aber hier in dem Forum noch über den folgenden Satz gestolpert - "verflüchtigt sich das Kältemittel der Klimaanlage im Laufe der Zeit". Unser Elch ist seit 7 Jahren auf der Strasse unterwegs - hatte zwar alle Wartungen immer mitgemacht aber ob da was an der Klima gemacht wurde weiss ich nicht. Mal angenommen da wurde nichts gemacht - kann es sein, dass dann der Lüfter über irgendeinen Impuls (Sensor) auf Dauerbetrieb schaltet - weil das Kältemitel bereits in der Atmosphäre unterwegs ist?
     
  14. #13 cryonix, 23.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Der Drucksensor detektiert den immer vorhandenen Mindestdruck im Kältekreislauf. Der muss verschieden von Null sein, sonst läuft die Klima gar nicht an.

    Meine Vermutung in die Richtung ist nicht unbegründet. Gab in der Vorzeit defekte Sensoren, die einen viel zu hohen Verflüssigungsdruck ausgaben. Was die Klima während der Fahrt notabschaltete. Ging dann erst wieder nach Neustart.

    Je nach Priorität könnte es eben sein, dass mit so einem Fehler der Lüfter zunächst auf volle Leistung geht, um einen unzulässigen vermeintlich zu hohen Druck abzubauen.

    Ist wohl aber nicht. Bin dann auch erst mal durch mit meinen Hypothesen.

    So Du in Köln wohnst, könnte ich Dir einen Aluklotz (Lüftersteuerung) zum testen leihen.

    Cryonix
     
  15. #14 westberliner, 23.12.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    2 Fragen die mit dem Thema zu tun haben:

    Dieser 10x10cm helle Alublock, welcher vor dem Kühler sitzt, ist die Lüftersteuerung?

    Du schreibst, unter +2 grad Schaltet Klima ab. Heist es, das ich unter 2 grad keine Lufttrocknung bekomme?
     
  16. #15 Mr. Bean, 23.12.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Lüfter in Pulsweitengesteuert. Wenn die Endstufe durch ist, dreht er 100%.
     
  17. #16 cryonix, 23.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    er schrieb bereits:
    was mich zu der Annahme veranlasst, die Alubox tut noch das, was sie soll. PWMmen ;-)
     
  18. #17 MichaelGPunkt, 23.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Hallo zusammen, hab den alublock getauscht (kostet aktuell 144 ohne mwst.). Was ich jetzt aber vermute ist, dass er es nicht war weil Schlüssel auf 2 und es hat wieder Brummmmmmmm gemacht. Drehzahl vom Lüfter ist abhängig von der Drehzahl des Fahrzeugs. Lüfter geht nur aus wenn ich den Block abziehe. Was für Signale und von wem erhält diese Kiste die Signale?

    Klima läuft ohne Probleme in beide Richtungen. Mir ist nicht aufgefallen, dass sie mal ausgesetzt hätte.

    Wie der Lüfter letzte Woche das erste Mal fahrt aufgenommen hat war die Klima aus. Nur die Heizung auf volle Pulle gelaufen.

    Ansonsten bin ich jetzt durch mit meinen Ideen.
     
  19. #18 cryonix, 24.12.2009
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Die Lüftersteuerung wird m.W. vom MSG vorgenommen. Klimabedienteil reicht seine Anforderung an das MSG weiter.

    Verfügst Du über ein Multimeter und kannst den den Widerstand des Kühlwasserfühlers messen? Ebenso Stecker, Kabel auf Bruch oder Beschädigung prüfen.

    Nicht, dass die Ursache doch hier liegt. . .
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MichaelGPunkt, 26.12.2009
    MichaelGPunkt

    MichaelGPunkt Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.9
    Wos ist denn der Kühlwasserfühler versteckt - den möchte ich noch durchmessen.

    Haben die freundlichen eigentlich ein Messgerät mit dem sie die Signale an dem Alublock lesen können - oder kommt da nur 0 und 1 an?

    MSG - na super das ist vor 2 Jahen erst erneuert worden, damals hatten wir aber das MSG-Kontrollämpchen über dem Tacho brennen.
     
  22. #20 umberto, 26.12.2009
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Hi,

    du hast ein Steuergerät für den Lüfter das 4 Signale bekommt
    Masse (klar)
    Klemme 15 (Zündung ein)
    Klemme 30 (Dauerplus)
    PWM (das ist ein PulsWeitenModuliertes Signal, das Signal hat eine feste Frequenz und je länger der 1-Puls ist, desto schneller dreht der Lüfter).
    Viele Lüfter haben eine Notlauffunktion, d.h. wenn das PWM-Signal unterbrochen ist, drehen sie auf Vollgas (weiß nicht, ob das auch für den Elch gilt).

    Wenn Du jemanden mit einem Oszilloskop kennst, kannst Du Dir das PWM-Signal anschauen. Wenn das wie die Zinne einer Burgmauer oben aussieht (das wäre der Normallfall mit eingeschalteter Klimaanlage bei Zimmertemperatur (z.B. in einer etwas beheizten Garage), liegt der Fehler beim Steuergerät/Lüfter, wenn nicht, liegt der Fehler bei der PWM-erzeugenden Einheit, dem Motorsteuergerät (oder den Kabel/Steckverbindungen dazwischen).

    Das PWM-Signal kommt je nach Motorsteuergerät am Pin 56 oder 74 heraus (weiss/rotes Kabel).

    Dein Kühlwasserfühler ist am Motorsteuergerät am Pin 22 angeschlossen (rot/grünes Kabel). Das ist üblicherweise ein NTC (je heisser, desto weniger Widerstand). Hier kann Dir ein OBD-Tester weiterhelfen, der die Kühlwassertemperatur auch auslesen können sollte. Wenn das aber was vernünftiges steht, ist es das nicht.

    Wenn die Klimaanlage aus ist, sollte eigentlich auch keine Anforderung an das Gebläse kommen...

    Wichtig: auch die Masseverbindungen kontrollieren (bei Dir vor allem ein Massepunkt vorne links im Motorraum).

    Gruss
    Umbi
     
Thema: Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse elektrolüfter

    ,
  2. omega kühlerlüfter läuft auf dauerbetrieb wenn ich die Lüftung anmache

Die Seite wird geladen...

Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Gebläse quietscht laut

    Gebläse quietscht laut: Hallo Leute, ich weiß gar nicht seit wann das so ist, aber auf jeden Fall schon lange. Der W168 meines Vaters quietscht vom Gebläse aus sehr...
  2. Gebläse innenraum läuft nicht mehr (Klima Automatik)

    Gebläse innenraum läuft nicht mehr (Klima Automatik): Seit heute Abend läuft mein Gebläse für den Innenraum (Klimaautomatik) nicht mehr. Wo befindet sich die Sicherung Nr.71 ? Im Sicherungskasten...
  3. Gebläse Elektronik Fehler

    Gebläse Elektronik Fehler: Hi an alle Elchfans und Bastler, meinem Elch hat das Gebläse den Geist aufgegeben. Als ich ihn letztes Jahr gekauft hab ging es noch hin und...
  4. Vaneo W414 Gebläse Innenraum geht nicht mehr.

    Vaneo W414 Gebläse Innenraum geht nicht mehr.: Hallo, ich habe seit geraumer Zeit das Problem mit der nicht funktionierenden Innenraumlüftung. Es funktioniert demzufolge auch nicht die...
  5. Kühler / Kühlwasser komplett wechsel ! Bitte um Hilfe

    Kühler / Kühlwasser komplett wechsel ! Bitte um Hilfe: Hallo lieg Gemeinde, ich bin Besitzer eines schönen W168 A190 den meine bessere Hälfte fährt. Nur hab ich leider nun ein Problem. Mein Sozius...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden