W168 Gebläse geht nicht mehr

Diskutiere Gebläse geht nicht mehr im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Abend, leider habe ich klein Problem, gestern habe ich birne im Heizungsbedienteil gewechselt und seit dem ist die Gebläse weg,:(,, Heizung und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 artkas80, 09.12.2008
    artkas80

    artkas80 Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer im Einzelhandel
    Ort:
    Marburg an der Lahn
    Marke/Modell:
    elchi
    Abend,

    leider habe ich klein Problem, gestern habe ich birne im Heizungsbedienteil gewechselt und seit dem ist die Gebläse weg,:(,, Heizung und beleuchtung funktioniert Einwandfrei, sicherungen sind OK, mit kontaktspray habe ich probiert aber ohne erfolg, was konnte das sein ,
    Herzliche Grüße an alle und danke vorraus für die antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 09.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Mit Glück ist nur der Stecker mit den 10 breiten Kontakten herausgerutscht.

    Eine andere Möglichkeit wären die Crimpkontakte im Stecker selber. Der gesamte Stecker wird auf Grund von Übergangswidertänden heiss - dabei verlieren die Kontakte ihre Härtung und können ausfallen
     
  4. #3 Pusteblume, 09.12.2008
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    geht vielleicht das Gebläse auf der höchsten stufe?

    Dann wäre die interne Sicherung des Vorwiderstandes durch und der
    Vorwiderstand müsste gewechselt werden. Sitzt im Fußraum des Beifahreres im Bereich Mittelkonsole hinter dem Teppich.
     
  5. #4 artkas80, 09.12.2008
    artkas80

    artkas80 Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer im Einzelhandel
    Ort:
    Marburg an der Lahn
    Marke/Modell:
    elchi
    Danke für die rache antworten , die Gebläse geht gar nicht an auch nicht auf der stufe 1oder4, der stecker ist dran habe ich nochmal geschaut und mit dem kontaktspray nachgeschmiert, bei diesen Wetter?!"ist richtig scheiße
     
  6. #5 cryonix, 10.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Die in der Vorwiderstandsgruppe verbaute "Sicherung" ist ein Klixxon. Thermoschalter, selbst rückstellend. Hab ich selber schon zum Auslösen gebracht ;D

    Dies nur zur Info

    Bleibt dann nur noch über, am Stecker, der zur Widerstandsgruppe und zum Gebläse führt, die Ader des Gebläses mal direkt von der Batterie zu bestromen. Achtung: hier fliessen > 20A, auf entsprechenden Querschnitt achten, so die Finger nicht schwarz werden sollen
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 cryonix, 10.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Mir fällt sonst noch ein, dass die Zuleitung zum Gebläse nochmals mit einem Steckverbinder getrennt werden kann. Der ist weiss und direkt auf dem Heizungskasten aufgeklipt. Der wird durch den Strom übrigens auch richtig warm. Evtl. kommt man durch den Radioschlitz da ran.

    Nur, was das alles mit einem gewechselten Birnchen zu tun haben soll, will sich mir nicht recht erschliessen. Nicht dass Du noch beim Versuch die Knöpfe zu ziehen/stecken, die Mitnehmernase am Stufenschalter abgebrochen hast....
     
  9. #7 artkas80, 10.12.2008
    artkas80

    artkas80 Elchfan

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer im Einzelhandel
    Ort:
    Marburg an der Lahn
    Marke/Modell:
    elchi
    Also, wieder habe ich auseinander genommen und habe festgestellt das das feder wo die auf der Platine schaltet war aus dem Federhalter einfach weg, habe die wieder reingemcht und zusammen gebaut und jetzt funktzt wie neu, Also thema ist beendet und TROTZDEM VIELEN DANK FÜR EURE HILFE UND UND UND
     
Thema:

Gebläse geht nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Gebläse geht nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  3. Servolenkung geht nicht aus

    Servolenkung geht nicht aus: Hallo, ich bin neu hier und habe zu meinem Problem nicht die Lösung gefunden. Bei dem Wagen meiner Tochter geht die Servopumpe nicht mehr aus....
  4. Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......

    Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......: hallo bin neu hier. Ich habe folgende Probleme: Mein (Benzin) Vaneo startet super, jedoch nach ein paar sek. Geht er fast aus. Dann ( als ob ne...
  5. Gebläse läuft in keiner Stellung

    Gebläse läuft in keiner Stellung: Hallo Liebe Elchfans, Vor ein paar Jahren waren schon einmal die Vorwiederstände defekt. Da lief der Lüfter aber noch auf einigen Stellungen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.