W168 Gebrauchtwagen-test A-klasse

Diskutiere Gebrauchtwagen-test A-klasse im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; In der Auto-Zeitung Gebrauchtwagen-spezial 2004 ist dieses Jahr die A-klasse wieder zu sehen... Im großen und ganzen hat sie besser als die so...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lady in blue, 05.12.2003
    Lady in blue

    Lady in blue Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Heide
    Marke/Modell:
    A 170
    In der Auto-Zeitung Gebrauchtwagen-spezial 2004 ist dieses Jahr die A-klasse wieder zu sehen...

    Im großen und ganzen hat sie besser als die so viel gelobten Koreaner, Japaner... abgeschnitten... *thumbdown*

    Mit einem "lustigen" Satz beginnt der Bericht:

    Er kam, sah und kippte. Das scheitern der Mini-Mercedes im Elchtest sorgte für gewaltigen Wirbel um den ersten Kompakten mit Stern - sowie für dessen sofortigen Lieferstopp. ;)

    Nebenbei erwähnt war dies jawohl auch die beste propaganda, oder nicht?

    Er sei einer der sichersten Vertreter seiner Klasse...Neben den kompakten Außenmaßen verdient besonders der variable Innenraum lobende Erwähnung.
    Er verbindet muntere Fahrleistungen mit günstigem Verbrauch, so dass er besonders für Vielfahrer interessant sein dürfte.

    Dei unbequeme sitzposition und die bockige Federung dagegen enttäuschen. ??? ---

    Also unbequem finde ich den Elch kein Stück... *mecker* *mecker*
    und die meisten haben ja hier eh andere Federn drinnen. :P

    Die häufigsten Mängel:

    1. Längslenker mit Spiel (je seite 90 €)
    2. Stabilisator Vorderachse mit Spiel ( 150 €)
    3. einseitige Wirkung der Bremsen ( 210 € !!! X( *mecker* )

    Pluspunkte:
    Günstige Versicherungseinstufung
    Variabler Innenraum

    Minuspunkte:
    Hoher Preis
    Unbequeme Sitzposition ( ??? X()
    starke Nickbewegungen ( hab ich auch noch nichts von gemerkt)

    Híermit schöne Grüße,
    Sarah *kiss*
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Gebrauchtwagen-test A-klasse. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 170CDIL, 05.12.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Ich finde die Sitzposition auch eher unbequem. Ich habe lange gebraucht, bis ich den Fahrersitz akzeptabel eingestellt hatte. Trotzdem drückt mir oft noch die Vorderkante der Sitzfläche in die Kniekehle, was ich als sehr unangenehm empfinde.

    Mit dem Fahrverhalten (Elegance, Serie) bin ich insgesamt zufrieden. Anfangs hatte ich allerdings Probleme, mich an den Elch zu gewöhnen. Vielleicht auch, weil ich irgendwie immer das Gefühl hatte, er müsste kippen... (mein vorheriges Auto hatte in Kurven kaum Seitenneigung und lag wie ein Brett)

    Zuzeit plagen meinen Kleinen Elektrikprobleme (KI und Wegfahrsperre). Wenn die Qualität besser wäre, wäre ich voll zufrieden. So nur mit doch größeren Einschränkungen...
     
  4. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Was soll an der Federung bitteschoen "bockig" sein? ???

    @ Lady in blue:
    Aus welchem Modelljahr war denn das Testobjekt?
    Die harte Federung spricht ja dafuer dass es ein Pre-MOPF war.

    Erst beim MOPF hat man sich wieder "getraut" die Federung weicher auszulegen. (der Schock vom Kippen sass viele Jahre sehr tief)

    Der letzte Punkt widerspricht sich mit dem Kommentar "bockig" von oben!

    ---

    @ A170CDIL
    Stimmt - die Seitenneigung ist beim MOPF ganz schoen ausgepraegt!
    Meiner Meinung nach werksseitig etwas zu weich. Hier hat man versucht etwas mehr "Mercedes-like-Fahrkomfort" reinzubringen, was fuer einen Kompaktwagen mit solch einem hohem Schwerpunkt kein leichtes Unterfangen ist.

    ---

    Bin mit der Sitzposition uebrigens voll zufrieden. Klar ist es zuerst ungewohnt wenn man vorher andere Wagen gefahren ist, aber dann ueberwiegen doch die Vorteile der hohen Sitzposition, insbesondere z.B. bei Autobahnfahrten. *thumbup*

    Gruss,
    NICK
     
  5. #4 Lady in blue, 05.12.2003
    Lady in blue

    Lady in blue Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Heide
    Marke/Modell:
    A 170
    das soll ein A160 2001 sein. also ein mopf.
     
  6. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Vielen Dank fuer die Info.

    Gruss,
    NICK
     
  7. #6 Cermit3, 05.12.2003
    Cermit3

    Cermit3 Elchfan

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Classic
     
  8. #7 Mr. Bean, 05.12.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    905
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Mit unbequeme Sitzposition ist bestimmt nicht die durch die höheren Boden angehobene Sichtposition gemeint, sondern die Sitzposition hinter dem Lenkrad.

    Aber gerade die finde ich gut, da man hier nicht wie bei vielen anderen Van's wie auf einem Hocker sitzt. Sondern wie in einer Linusiene.

    Aber natürlich haben die Sitze zu wenig Führung. Und auch die Auflagefläche ist zu kurz. Zumindest für meine Größe. Etwas besser sind die Mopf Ledersitze.
     
  9. #8 Elchkarli, 05.12.2003
    Elchkarli

    Elchkarli Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmachermeister
    Ort:
    Peine
    Marke/Modell:
    W169:A 170 Elegance
    Also,ich habe mich in meinem A 160 Bj 01/2000 sofort heimisch gefühlt. *thumbup* ; ;D
    Die hohe Sitzposition schafft einen guten Überblick,auch die Sitze selber sind i.O.Das Einsteigen ist bequem.Bin Bandscheibengeschädigt,und hatte bei den Vorgängern (Toledos) schon einige Probleme.
    Auch über die Straßenlage kann ich nicht meckern.
    Das Auto ist ein echter Glücksgriff.Hab es im Juli 2001 von WA gekauft mit 12000 km auf der Uhr.Jetzt hat er 40000 km runter und (noch) keine Macken.

    Gruß
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich glaube das mit der Sitzposition ist genau so eine Frage wie die mit dem Design. Der eine ist begeistert der andere findet sie grauenhaft.
    Also ich finde sie durchschnittlich. :)

    gruß
     
  11. #10 170CDIL, 06.12.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Bei mir (1,80m groß und kräftig <g>) hat es geholfen, die Lehne sehr senkrecht einzustellen, den Sitz relativ weit nach vorne zu schieben (sodass man vollen Druck auf die Pedale ausüben kann bzw. den linken Fuß gut abstützen) und das Sitzkissen in Stufe 2 (von unten) einzurasten. Zudem habe ich das Lenkrad so eingestellt, dass die Oberkante in etwa mit der Oberkante des KI bündig ist.

    So muss ich die Arme nicht zu sehr strecken, um das Lenkrad zu fassen, bzw. kann den linken Arm ggf. etwas an der (angedeuteten) Armauflage der Tür bzw. der Türoberkante abstützen, der rechte Arm hingegen profitiert von der Mittelarmlehne. So lassen sich auch längere Strecken relativ entspannt zurücklegen.

    Insgesamt also geht es. Im Vor-Mopf-Elch sitze ich übrigens bequemer, weil dort wohl die Sitzflächen etwas kürzer sind?!
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 saschakohlmann, 06.12.2003
    saschakohlmann

    saschakohlmann Guest

    ich habe noch keine Probleme mit der Sitzposition bzw. mit dem Sitzgefühl gehabt. Der VorMopf ist bisher immer sehr bequem für mich gewesen. In meinem neueren A210 empfinde ich die Sitze aber nochmal etwas bequemer. Aber ich würde über beide nichts negatives schreiben. Leider habe ich bei dem neuen wie damals bei dem älteren einige Knarzgeräusche im Sitz. Er muss mal zur Werkstatt denke ich, denn bei dem alten haben die es auch wegbekommen.
     
  14. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ich finde die sitze in meinem elch nicht unbequem, die sitzposition ist o.k.
    in anderen autos (audi a3, a6) kann ich nicht unbedingt bequemer sitzen, ich bin 1,87m groß und finde lehne wie sitzfläche absolut ausreichend.

    gruß
     
Thema: Gebrauchtwagen-test A-klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mängel a160 01/2000

    ,
  2. mercedes a klasse gebrauchtwagen test

    ,
  3. Mercedes Gebrauchtwagen Elch

    ,
  4. gebrauchtwagentest a-klasse
Die Seite wird geladen...

Gebrauchtwagen-test A-klasse - Ähnliche Themen

  1. W169 A-Klasse Gebrauchtwagen-Check bei Auto-Motor und Sport

    A-Klasse Gebrauchtwagen-Check bei Auto-Motor und Sport: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/gebrauchtwagen-mercedes-a-klasse-baby-benz-mit-zwei-gesichtern-7450278.html Viele Grüße
  2. W168 die A Klasse in derPresse als Gebrauchtwagen

    W168 die A Klasse in derPresse als Gebrauchtwagen: Da der Elch jetzt schon einige Zeit auf der Strasse ist gibt es immer öfters Ratgeber oder Rückblicke von der Presse..erstaunlicherweise recht...
  3. W168 A170 cdi Mopf Ölsensor kaputt Gebrauchtwagen Gewährleistung

    A170 cdi Mopf Ölsensor kaputt Gebrauchtwagen Gewährleistung: Hallo Ich habe folgendes Problem ich habe vorigen Monat ein W 168 A 170 CDI Bj 2001 ( Mopf ) bei einen gebrauchtwagen Händler gekauft auf dem...
  4. Rechtsfrage Gebrauchtwagen - Eure Meinung?

    Rechtsfrage Gebrauchtwagen - Eure Meinung?: Hallo, hatte heute ne spannende Diskussion mit einem Freund. Folgender Fall: A kauft von B privat einen Gebrauchtwagen mit grüner Plakette auf...
  5. W168 Gebrauchtwagen vom Frendlichen ?

    Gebrauchtwagen vom Frendlichen ?: Hallo, dachte bisher immer beim Freundlichen, gibt es nur "neuwertige Gebrauchtwagen", also nix was älter als 3 oder 4 Jahre ist.... habe letzte...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden