W169 Gefährliche Bremsen

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von daywalkernr1, 22.11.2010.

  1. #1 daywalkernr1, 22.11.2010
    daywalkernr1

    daywalkernr1 Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit zwei Wochen einen neuen A 180 CDI.
    Ich fahre in der Woche gut 1000km Autobahn.
    Bei einer starken Bremsung aus gut 160 km/h wegen einem rausziehendem LKW, ist mein Wagen vorne stark nach recht gezogen und hatte den Drang hinten nach links auszubrechen.

    Mittlerweile ist mir dies schon des öfteren passiert. Mal ist nichts und mal ist das nach rechts ziehen ganz stark.

    War jetzt schon dreimal bei Mercedes. Konnten aber bisher nichts finden.
    Was kann das sein?
    Es fühlt sich an als ob der Wagen im Uhrzeigersinn schleudern will.
    Sowohl auf der linken Spur einer Autobahn, als auch auf der Landstraße.

    Mal ist 100 km alles in Ordnung und dann ist es plötzlich wieder da.

    Hat einer ne Idee?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 22.11.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Die einzige Idee ist, so lange zu Mercedes zu fahren und nerven bis es behoben ist!
    Es können viele Ursachen in Frage kommen, aber du willst doch nicht den Fachleuten ihr Handwerk erklären?
    Auch wenn es komplett neue Bremse verbaut werden muss.
    Du hast Neuwagengarantie!!

    Wagen hinstellen, sich einen Ersatzwagen aussuchen und erst wierderkommen wenn´s heile ist.

    Mit so einer Bremse würde ich nicht fahren wollen!
     
  4. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Zu Mercedes fahren, Mechaniker einladen, so lange fahren / bremsen bis der Effekt eintritt. Alternativ mit dem Werkstattleiter und dem Verkäufer sprechen. Bei einem Neuwagen darf es so etwas nicht geben und es gehört sofort abgestellt und wenn die gesamte Bremsanlage getauscht werden muss.
    Wenn Du mit der Bremse einen Passanten platt fährst und wusstest dass die Bremse nicht immer richtig funktioniert - und das ist hier dokumentiert - dann sitzt Du in verdammt heißem Wasser. Grob fahrlässig bis vorsätzlich, d.h. kein Versicherungsschutz etc!
     
  5. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    War es bei Auftreten der merkwürdigen Bremswirkung nass?
    Gruss
    Rei97
     
  6. #5 Hayaman, 23.11.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    hehehe, meinst er hat sich in die House gamacht?
    glaube ehe nicht *ulk*
     
  7. #6 allgäu-blitz, 23.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    wenn nichts zu finden ist den Wagen einfach zurückgeben und einen anderen "neuen Mercedes" mitnehmen. Es werden ja täglich welche produziert.
     
  8. #7 daywalkernr1, 23.11.2010
    daywalkernr1

    daywalkernr1 Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Oh, welch tolle Kommentare,

    Ich wollte hier keine Lebenshilfe, sondern technische Unterstüzung.
    Aber da bin ich hier wohl falsch.

    Tauscht mal ein Auto wenn der Hersteller sagt, alles OK.

    In die House machen? Ohman!

    Wünsche trotzdem allen noch viel Spaß beim elchen!
     
  9. #8 allgäu-blitz, 23.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    keine Angst vor der Tauschaktion, ich habe z. B. in den letzten 5 Jahren satte 4 mal den Stromanbieter gewechselt. Also nur Mut, einfach machen.......
     
  10. #9 BlackElk, 23.11.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Üblicherweise ist eine ZWEI-Kreis-Bremsanlage verbaut.
    Je ein Bremskreis wirkt auf EIN Vorderrad und das diagonal gegenüberliegende Hinterrad.

    FALLS nun einer der Bremskreise ein Problem hätte (Undichte oder Wasser im System) hättest du den beschriebenen Effekt; wobei ich hier wohl eher auf erhöhten Wasseranteil in einem Bremskreis tippen würde, denn dieses macht sich nur bei erhöhter Bremsen-Erwärmung bemerkbar .....
     
  11. #10 allgäu-blitz, 23.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    es ist hier im Forum ja bekannt, daß ich selten ein gutes Haar am Elch erkennen kann. Also keine Angst, wenn ich etwas provokativ, aber direkt antworte. Es bleiben dir ja nicht viele Möglichkeiten, wenn schon deine Werkstatt am Ende ist und den Fehler nicht erkennen und nach keiner Ursache suchen will, oder kann.

    Da bleibt nur noch die "große Lösung" des Problems, denn die Bremse ist absolut wichtig und sollte auch funktionieren.
     
  12. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    "einen neuen A 180 CDI."; das heißt für mich max 1/2 Jahr alt, max 20 000km.

    Da gibt es so was nicht; und wenn doch, dann bleibt er auf dem Hof des Händlers stehen bis die Ursache gefunden ist.

    Alle anderen Tips sind sinnlos und erst recht, wenn du keinerlei Angaben machst.

    Gruß

    RENE
     
  13. #12 General, 23.11.2010
    General

    General Guest

    Wenn kein Fehler vorliegt ist es wohl einfach das "Gefühl als wenn...."
    Der Elch beißt sich in die Straße, dabei geht er sehr sehr tief runter vorn,
    je nach Spurrillen kann das im ungünstigen Fall auch mal ne Verziehung bedeuten,
    dafür hat man ein Lenkrad in der Hand.
    Das ABS regelt eigentlich sehr früh und hält die Sache in der Spur.

    Aber nur mal so aus Interesse,
    mehrmals schon passiert, scharfe Bremsung aus 160?
    Wäre passiver fahren angebracht? *kratz*
     
  14. #13 daywalkernr1, 23.11.2010
    daywalkernr1

    daywalkernr1 Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn A-Klasse fahren bedeutet, dass man am besten 130 km/h fährt und sich mit Lichthupe und Warnblinker ankündigen muß wenn man jemanden Überholen möchte um zu vermeiden, dass das Fahrwerk und die Bremsen nicht zu sehr beansprucht werden, na dann gute Nacht.

    Ich bin zwar kein langsamer Autofahrer, aber auch nicht rücksichtslos.
    Da ich sehr viel fahre kommt es öfter vor, dass Jemand auf der rechten Spur wach wird und im letzten Moment rauszieht.

    Liegt vieleicht auch am netten Gesicht der A-Klasse.

    Frage mich wie es mit dem 192 PS Motor aussieht.

    Ich denke das Auto ist mit seiner Leistung einfach überfordert, und ohne Zuladung und fast leerem Tank einfach zu leicht auf der Hinterachse.

    Den meisten Hausfrauen und Rentern (Zielgruppe) wird so ein Problem wahrscheinlich niemals auffallen.
     
  15. #14 allgäu-blitz, 23.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Korrektur, Zielgruppe war ursprünglich 20-30 jähringe ohne Geld aber großer Klappe..........
     
  16. #15 A200 Coupé, 23.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Es ist einfach unglaublich wie hier annähernd jeder neue User mit einem Problem abgefertigt wird. Ihr solltet Euch schämen.

    Die einzige Kritik die er sich gefallen lassen muss, ist das er dazu keine näheren Informationen hat. Woher denn aber auch, wenn sogar die Werkstatt keine Lösung weiß?

    BlackElk hat sich als einziger wirklich an der Lösung versucht.

    Und man kann mit der A-Klasse (ich spreche für meinen und drei andere davor) durchaus 200 fahren und scharf bremsen ohne das dies passiert. Und wenn man viel Autobahn fährt gibt es genug Trottel die nicht den Rückspiegel benutzen und einen dazu zwingen.

    Bleibt doch bitte beim Thema....
     
  17. #16 Hayaman, 23.11.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    er fährt Autobahn, da gibt es keine Spurrillen

    das würde er schon merken und was davon berichten, selbst da wäre Verzug nicht OK

    nee, ist schon klar - Fahrstil ändern *ulk*

    @ daywalkernr1

    du möchtest "technische Unterstüzung"?
    kannst haben, nur Ferndiagnose ist wie Glaskugel lesen.

    Alle möglichen Ursache aufzuzählen ist nicht ganz ohne, ich versuchs mal:
    - Luft in der Leitung, ABS-System bzw. in der Bremspumpe (Hauptzylinder)
    - Bremspumpe defekt, d. h. einer der inneren Gummidichtungen ist hin
    - Bremssattel klemmt
    - Führungsbolzen klemmen
    - Riss am Bremsklötzbelag oder sonstige Verunreinigung
    - Fremdkörper zwischen Träger, Sattel und Bremsbacken
    - Verunreinigungen in der Bremsflüssigkeit z. B. in der ABS-Einheit
    - und, und, und

    So, kannst du damit was anfangen?

    Was hat Mercedes schon gemacht?
    Nur Probegefahren?
    oder auch Bremse zerlegt und Teile gewechselt?
    welche?
    irgendwelche Aussagen?

    Von dir kommen auch wenig Infos :-X
     
  18. #17 daywalkernr1, 23.11.2010
    daywalkernr1

    daywalkernr1 Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Unterstützung, aber es gibt immer wieder Leute die von ihrem Stammtisch im Ort schon vertrieben sind und nun die Anonymität eines Forums geniessen.

    Aber zurück zum Thema.
    Bei meiner A-Klasse handelt es sich um eine Firmenkutsche.
    Vielleicht bin ich privat von meinem A4 3,0 und meinem Z3 etwas verwöhnt. Alles klar?

    Sollte hier keiner ein ähnliches Problem haben oder schon davon gehört haben, werde ich mich hier mal lieber ausklinken.

    PS: Ansonsten macht der Wagen sogar Spaß in der Stadt oder auf kurvigen Landstraßen.
     
  19. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 daywalkernr1, 23.11.2010
    daywalkernr1

    daywalkernr1 Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
     
  22. #20 General, 23.11.2010
    General

    General Guest

    Klar im Flachland mag das sein, komm bloß nicht auf dumme Gedanken mal hier runter zu kommen *kratz*

    Also wenn es ein Problem gibt, sollte man das bewusst angehen.
    Bedeutet nicht der Meister, sondern man selbst fährt und demonstriert mal,
    bei nem Effekt der mal auftritt und mal nicht, da kann man der Werkstatt
    dann auch keinen Vorwurf machen.

    Sollte diese Problematik vorhanden sein, gehört der Wagen nicht auf die Straße,
    das ist wohl klar, allerdings finde ich es schon etwas banal pauschal zu sagen:
    Ist faktisch FALSCH, das beschriebene Phänomen hat man hier zumindest
    noch nie gelesen und ich glaube kaum das hier jeder aus /8er Zeiten mit
    50kg im Kofferraum und immer vollem Tank rumfährt. *keks*
     
Thema:

Gefährliche Bremsen

Die Seite wird geladen...

Gefährliche Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  2. Frage zu Bremsen hinten

    Frage zu Bremsen hinten: Guten Tag Die Bremsen hinten haben lange gehalten. Ich sollte sie demnächst machen lassen. Bremsklötze und Bremsscheiben. Mein Kollege (auch...
  3. Warum sinkt Boardspannung ein wenig, wenn warm gefahren

    Warum sinkt Boardspannung ein wenig, wenn warm gefahren: ich habe jetzt meinen vor einiger Zeit bestellten Spannungstester für den Zigarettenanzünder endlich erhalten (über eBay aus China). :) Nun habe...
  4. A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich

    A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich: Mehrere Werkstätten sagen mir seit 1 Jahr, daß sie nichts finden können Letzte Woche hat der Elch auch wieder TÜV bekommen Wer kennt sich im Raum...
  5. Flattern beim Bremsen

    Flattern beim Bremsen: Hallo Experten, mein A200CDI fängt ab120 an zu flattern wenn ich bremse. Wahrscheinlich ist es ein Sattel,der nicht mehr richtig arbeitet....